Radds vs Ramps
09. March 2015 21:18
Hallöchen.

Da ich gerade mit groben gedanken spiele mir für mein Modellbau einen eigenen 3D Drucker zu bauen (Trumpf basis), bin ich am vergleichen welche Systeme ihre vorteile und nachteile haben.
Beim Radds hab ich den vorteil, dass ich bei zwei Achsen zwei Motoren synchron ansteuern kann, was ich auch brauchen werde. Außerdem brauche ich bei Y achse mehr geschwindigkeit, da ich vermutlich auch dort auf KGS setzen werde.
Desweiteren kann ich bei bedarf zwei weitere Extruder dranklemmen.
Nun ist es so, ich besitze bereits ein Arduino, eben wegen Modellbau, und würde mir da schon mal das Geld für nem Due sparen. Bei Radds müsste ich alles neu reinholen.

Gibt es zwischen den Systemen große unterschiede, oder kann ich getrost mein Mega grabben?


Und was macht denn die SSR denn so wichtig?
Ich mein, sie kann lautlos das Heizbett ansteuern, verschleißt nicht wie die mechanik eines normalen Relais.
Aber wenn ich den Kühlkörper dahinter ansehe, wieviel Energie da flöten geht. Das gefällt mir so gar nicht.

Kann ich da nicht trotzdem zu einem Relais greifen, der für die Last ausreicht?

PS: Falls ich stußß schrieb, sorry, ich bin bereits im Halbschlaf winking smiley
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 01:42
meine klare empfehlung für jeden der sowieso grad alles neu baut
Rumba + TMC2100
Dazu ein 24V Netzteil, dann brauchst auch kein SSR weil 24V und 200W sind gerade mal gute 8A das schafft das Rumba(auch Ramps und RADDS) auch ohne externes SSR. und mehr als 200W braucht man eigentlich nicht wirklich für eine std. 200x200 Druckfläche.

Quote
Ishtmi
Beim Radds hab ich den vorteil, dass ich bei zwei Achsen zwei Motoren synchron ansteuern kann, was ich auch brauchen werde.
das versteh ich nicht ganz .... meinst du 2 motoren an einen treiber anschliessen? das kannst eigentlich überall
Oder meinst das das motor signal auf 2 treiber spiegeln? das kann eigentlich die FW nicht die HW winking smiley aber beim RAMPS würden dir dann mit 2 extrudern die plätze für motortreiber ausgehen ... beim RUMBA und RADDS nicht

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.15 02:04.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 05:27
Hi,

also ich bin letztens von Atmega + RAMPS auf DUE + RADDS umgestiegen.
Der Größte Unterschied ist die 8bit vs 32bit Technologie. Damit ist das DUE deutlich schneller und kann auch mehr rechenintensive Sachen implementieren. (repetier 0.91 vs 0.92)
Bei mir piep und Pfeift momentan alles (Treiber, PWM, Display) aber gerade keine Zeit dem nachzugehen.

Vom RADDS habe ich mir persönlich mehr erhofft. Es ist 3 mal so teuer wie mein China Ramps und eigentlich nicht viel besser. Es passt ein Motortreiber mehr drauf- nutze ich nicht. Steps auf der Rückseite einstellen finde ich unpraktisch. es ist zwar größer aber genau so ein gefriemel beim anschließen.
Was wirklich besser ist, sind die Sicherungen, die Transistoren und generell die Platinen Qualität.
Die Transistoren habe einen so geringen innen Widerstand das man damit ohne Probleme 180W schalten kann. Das macht meistens ein SSR überflüssig. Meinen RAMPS habe ich die dann auch eingelötet, das ist kein Problem.
Bin mir allerdings nicht sicher ob man das RAMPS auf ein DUE bauen kann.

Für einen ruhigen lauf des Druckers solltest du entweder die RAPPS 128 oder die TMC 2100 wählen. Die RAPPS benötigen auf jedenfall ein 32 bit System. Die TMC brauchen nur 1/16 steps und sind genauso ruhig.
Das rumba ist nicht viel mehr als ein Atmega und RAMPS kombinert auf einer Platine, zusammen mit den TMC wird das wahrscheinlich auch ordentlich laufen.

Mein Fazit ist das ein 8 bit System(RUMBA oder RAMPS) mit den TMC Motortreibern ordentlich und ruhig läuft, außerdem ist es vergleichsweise günstig.
Ein 32bit System ist ein Level höher und ist mit den RAPPS wohl das beste was momentan verfügbar ist, läuft auch super mit den TMC. Die Entwicklung der Frimware (marlin und repetier) konzentriert sich momentan auf die 32 bit Systeme, wenn man also von neuen Entwicklungen profitieren will sollte man das nehmen. Das Due ist einfach deutlich zukunftsorientierter.

Grüße
Kevin

Ps. DUE ist nicht das einzigste 32bit System
[www.youtube.com]
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 05:53
Quote
windiesel
Der Größte Unterschied ist die 8bit vs 32bit Technologie. Damit ist das DUE deutlich schneller und kann auch mehr rechenintensive Sachen implementieren. (repetier 0.91 vs 0.92)
wovon redest du genau das mit dem mega nicht umsetzbar ist?
Quote
windiesel
Bin mir allerdings nicht sicher ob man das RAMPS auf ein DUE bauen kann.
nein das geht keinesfalls
Quote
windiesel
Für einen ruhigen lauf des Druckers solltest du entweder die RAPPS 128 oder die TMC 2100 wählen. Die RAPPS benötigen auf jedenfall ein 32 bit System. Die TMC brauchen nur 1/16 steps und sind genauso ruhig.
also bei mir sind die TMC2100 flüsterleise, und die RAPS128 geben ein nerviges pfeifen an den motoren :/ aber irgendwie scheint das bei jedem anders zu sein, bei den RAPS128 solls angeblich helfen den C1 aus zu löten, bin noch nicht dazu gekommen, weil aktuell alles mit dem TMC's so gut läuft.
Quote
windiesel
Das rumba ist nicht viel mehr als ein Atmega und RAMPS kombinert auf einer Platine, zusammen mit den TMC wird das wahrscheinlich auch ordentlich laufen.
also das Rumba ist gewaltig viel mehr als ein RAMPS+MEGA
Wo soll ich anfangen ...
6 stepper treiber nicht 5
neben dem Hotend ausgang noch 5 Leistungs ausgänge Ramps hat nur 2 und beim Rumba sind 2 der ausgänge auf den 12V DC DC wandler umsteckbar, so kann man bei 24V Versorgung trotzdem 12V Lüfter oder leds betreiben.
5 thermistor eingänge nicht nur 3
......

Quote
windiesel
Mein Fazit ist das ein 8 bit System(RUMBA oder RAMPS) mit den TMC Motortreibern ordentlich und ruhig läuft, außerdem ist es vergleichsweise günstig.
Ein 32bit System ist ein Level höher und ist mit den RAPPS wohl das beste was momentan verfügbar ist, läuft auch super mit den TMC. Die Entwicklung der Frimware (marlin und repetier) konzentriert sich momentan auf die 32 bit Systeme, wenn man also von neuen Entwicklungen profitieren will sollte man das nehmen. Das Due ist einfach deutlich zukunftsorientierter.
wovon sprichst du da, was kann das DUE system was ein MEGA system nicht kann
Mir fällt da nur mehr steps/s ein, aber wozu brauchst du die? der wirklich einzige Anwendungszweck der Sinn macht ist in einem Delta Drucker um eine höhere Auflösung in den Randbereichen zu bekommen (treiber mit 1/128 stepping oder gar 1/256), aber sonst macht's nicht wirklich sinn.
Dafür handelt man sich Probleme ein die man sonst nicht hat.

Marlin kann keinen coreXY mit hohen Geschwindigkeiten, da gibts bisher nur Wurstnases branch der das kann ... [forums.reprap.org]
Man braucht spezielle workarounds weil die temp anzeige sonst gerne mal spinnt ...forums.reprap.org/read.php?249,451030
mit der SD Card gibts anscheinend Probleme ... [forums.reprap.org]
....

vor allem wenn man neu in dem Thema ist würde ich mich auf die bedeutend ausgereiftere und ausgetestete MEGA basierte Variante verlassen, und nicht Beta-tester für andere Spielen, ich mein nicht umsonst gibts in der kurzen Zeit jetzt schon das RADDS 1.5 und die RAPS 1.1 winking smiley
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 07:04
Hi,

ja ich habe einen Delta und bin mit dem Atmega andauernd an dessen Grenzen gestoßen.
Wenn du mal repetier 0.91 mit 0.92 vergleichst fällt dir auf das bei dem 0.92 deutlich mehr features implementiert sind (whatchdog, Korrektur Algorithmus für delta und noch ein paar andere Sachen)
Ich habe das Gefühl, dass die 0.92 wesentlich intelligenter agiert als die 0.91 und sie läuft eben besser auf der 32bit Architektur.

RAMPS 24V und RADDS können auch 24V und mehr ab. Ich finde den DCDC wandler recht unelegant um 12V Bauteile zu betreiben. In der Frimware kann man den max PWM wert auf 130 stellen und wola 12V am Ausgang ohne Verluste. (vielleicht noch nen kondensator rein und die ausgangsspannung ist auch ordentlich glatt)
6 Schrittmotoren- wers braucht...
Ich habe nur 2 Thermistoren verbaut, plane aber auf 3 aufzurüsten, aber 5 ?? - wers braucht
ich gebe zu ich kenne das RUMBA nicht besonders gut, aber ich finde das RAMPS bietet schon fast alles was man mit 8bit machen kann.
Klar dass das RUMBA nur eine Platine ist und damit deutlich handlicher

Man kann mit beiden Boards mehr als genug fehler bekommen, so habe ich 2 Tage gebaucht bis ich das Display mit Ramps zum laufen bekommen habe. Auch mit der SD karte hatte ich meine Probleme.
Wobei ich mit dem DUE und RADDS das display in 1 minute installiert hatte. SD Karten drucke laufen super. Ich habe momentan leider noch Verbindungsprobleme mit dem PC die ich beim Atmega nie hatte. Kannst ja Fridi fragen der hatte mehrere Monate Verbingungsprobleme mit dem Atmega.
Bei den meisten RAMPS muss man elektrisch ein bisschen aufpassen da es alles sehr knapp ausgelegt ist.
Mit ein bisschen Geschick oder Zeit bekommt man alle varianten zum laufen

Auch ein großer Vorteil des DUEs ist die Geschwindigkeit die man hauptsächlich für Hohes Microstepping benötig, da gebe ich dir recht. Und auch dass dieser Vorteil mit dem TMC2100 ausgeglichen werden kann.

Du kannst übrigens auch das RAMPS FD auf ein DUE schnallen (das Verrät der repetier configurator)

In meinen Augen ist das DUE eine klare Weiterentwicklung des Atmegas, das in den Fast allen Bereichen genauso gut oder besser ist. Bei dem Atmega ist keine Luft mehr nach oben, dagegen kann man bei dem DUE noch auf spannde Weiterentwicklung hoffen.
Man muss für sich entscheiden ob man einen Drucker baut den man kaum verbessern kann, oder einen baut der noch viel Potential hat (Farbdisplay, Tuchdisplay, Wlan Adapter, Frimware Update, etc)
Ich bin mir auch sicher dass das Problem mit den Temperaturschwankungen mit nem Frimwar Update demnächst behoben werden können. Ich habe damit kein Problem.

Die TMC sind auf jedefall ne gute Wahl, die RAPPS habe ich noch nicht.
Ich habe ein Paar Vermutungen warum meine TMC so doll pfeifen bin aber noch nicht dazu gekommen dem nachzu gehen.

Gruß
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 07:23
@Mantus
RAPS128 mit ausgelötetem C1 pfeifen nicht mehr. Hab ich schon durch.
Marlin4Due läuft richtig schnell mittlerweile. Kannst ja selbst mal testen smiling smiley Speed ist mindestens genauso gut wie bei Repetier.

@windiesel
Für nen Hotend mag das mit dem runterregeln in der Software gehen. Lüfter werden so nicht wirklich lange leben.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 07:26
Quote
windiesel
Ich habe das Gefühl, dass die 0.92 wesentlich intelligenter agiert als die 0.91 und sie läuft eben besser auf der 32bit Architektur.
wieso läuft 0.92 besser auf einer 32bit architektur? habe noch nirgends beschwerden von MEGA besitzern gelesen das die 0.92 nicht gut läuft.
Gibts irgendwo nen beleg für die behauptung das die 0.92 besser auf 32 als auf 8bit läuft?
Quote
windiesel
RAMPS 24V und RADDS können auch 24V und mehr ab. Ich finde den DCDC wandler recht unelegant um 12V Bauteile zu betreiben. In der Frimware kann man den max PWM wert auf 130 stellen und wola 12V am Ausgang ohne Verluste.
12V? wie kommst darauf? um die 24V auf 12V zu "glätten" brauchst vermutlich einen grossen kondi, und es ist eben eine bastellösung .... was ist bitte an einem Extra DCDC wandler "unelegant", um 12V fans zu betreiben? eine bessere lösung gibts eigentlich kaum.
Quote
windiesel
6 Schrittmotoren- wers braucht...
Ich habe nur 2 Thermistoren verbaut, plane aber auf 3 aufzurüsten, aber 5 ?? - wers braucht
du hast den thread gelesen? er will 2 motoren für die z achse (anscheinend mit je einem treiber) + 2 Extruder .... wieviel motoren sind das?
wenn er dann irgend wann noch die Bauraum Temp regeln will, oder sonst irgend einen schnickschnack muss er beim ramps ein neues Board kaufen, das Rumba ist da einfach bedeuten erweiterbarer.
Quote
windiesel
ich gebe zu ich kenne das RUMBA nicht besonders gut
merkt man winking smiley
Quote
windiesel
Man kann mit beiden Boards mehr als genug fehler bekommen, so habe ich 2 Tage gebaucht bis ich das Display mit Ramps zum laufen bekommen habe. Auch mit der SD karte hatte ich meine Probleme.
Wobei ich mit dem DUE und RADDS das display in 1 minute installiert hatte. SD Karten drucke laufen super. Ich habe momentan leider noch Verbindungsprobleme mit dem PC die ich beim Atmega nie hatte. Kannst ja Fridi fragen der hatte mehrere Monate Verbingungsprobleme mit dem Atmega.
Quote
windiesel
Bei den meisten RAMPS muss man elektrisch ein bisschen aufpassen da es alles sehr knapp ausgelegt ist.
was ist knapp ausgelegt?
Quote
windiesel
In meinen Augen ist das DUE eine klare Weiterentwicklung des Atmegas, das in den Fast allen Bereichen genauso gut oder besser ist. Bei dem Atmega ist keine Luft mehr nach oben, dagegen kann man bei dem DUE noch auf spannde Weiterentwicklung hoffen.
Man muss für sich entscheiden ob man einen Drucker baut den man kaum verbessern kann, oder einen baut der noch viel Potential hat (Farbdisplay, Tuchdisplay, Wlan Adapter, Frimware Update, etc)
oder du nimmst eine gute verlässliche getestete 8Bit platform und kaufst dir einen Rapsberry Pi dazu
Dann hast du Touchdiplay, wlan, lan, usb, Linux, Octoprint, webserver, ....... und bist noch immer billiger und stabiler als die meisten DUE lösungen winking smiley
Davon abgesehen das es alle diese Features noch nicht für den Due gibt, und vermutlich in absehbarer zeit auch nicht geben wird, wozu auch Repetier hat seinen server ja auch nicht für die Due ausgelegt.

Quote
windiesel
Ich bin mir auch sicher dass das Problem mit den Temperaturschwankungen mit nem Frimwar Update demnächst behoben werden können. Ich habe damit kein Problem.
Naja für mich nie ein gutes Zeichen wenn ich alle möglichen workarounds in einer Firmware einbauen muss, um einen wert stabil zu bekommen winking smiley

Ich bin vom RADDS mit RAPS wieder "zurück" gegangen zu Rumba + TMC und es war die beste entscheidung, die 0.92 Firmware für RUMBA ist super stabil, die TMC treiber sind flüsterleise, und 300mm/s+ sind kein Problem.
Alles andere macht ein Rapsberry Pi da läuft Octoprint + samba + push service + webcam .... und demnächst kommt ein 7" touch auch noch dran.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 08:27
Quote
Wurstnase
@windiesel
Für nen Hotend mag das mit dem runterregeln in der Software gehen. Lüfter werden so nicht wirklich lange leben.

Mein Lüfter läuft seit nem Jahr zwischen 30% und 70% PWM geregelt und mach keine mucken.
Wie das mit 24V und runterregel ist habe ich keine Erfahrung. Sollte aber eigentlich kein unterschied machen?

@mantus
ich stelle fest, dass das RUMBA für DICH das beste ist und es ist bestimmt auch eine gute funktionierende Lösung.
Aber es ist schwer hier eine andere Meinung zu äußern.
____
Quote
mantus
du hast den thread gelesen? er will 2 motoren für die z achse

Quote
mantus
meinst du 2 motoren an einen treiber anschliessen? das kannst eigentlich überall
_____
Quote
repetier Hompage 0.91
This is the latest stable version. It will get no more updates or fixes since version 0.92 is in a good shape and is already usable. In fact users with Arduino due based boards should upgrade to 0.92 and enable watchdog in that version. All other users can safely continue to use this version until 0.92 is declared stable or if you like to live with the latest features and improvements you can already switch to 0.92
Der Wachtdog ist durchaus eine sinnvolle Weiterentwicklung in Richtung Fehlererkennung und sicherheit beim Drucken. Es sollen ja schon Häuser wegen fehlender Schutzmaßnahmen abgebrannt sein.

Du kannst die von mir beschrieben Features auch mit einem Rapsberry Pi nachrüsten. Aber wenn das DUE das irgendwann kann und Hardware technisch ist das Möglich, dann ist die Lösung mit dem Rapsberry Pi eine Workaround Lösung ;-)

Wie gesagt der Temperaturfehler tritt bei mir nicht auf... und stabilitäts Probleme habe ich auch nicht.

RAMPS hat nur eine 11A sicherung verbaut und die Transistoren kommen bei 11A ohne Kühlung bis 10K an die Zerstörungs Temperatur. Mit Kühlung haben die trozdem um die 70°C
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 08:46
Moin moin aus HU.
Mal so nebenbei. PWM ist keine Spannungsanpassung, sondern hier werden die 24V nur zeitweilig eingeschaltet. Es ergibt sich zwar ein Leistungspegel, der einer 12V Dauerstromanwendung entspricht. Ein Lüfter läuft da nur, weil das Sytem zu träge ist. Eine Elektronische Lösung, da angeschlossen, ist sifort hin

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 08:46
Quote
windiesel
Aber es ist schwer hier eine andere Meinung zu äußern.
ja ich weis, wenn man nicht immer die gute deutsche RADDS + RAPS lösung empfiehlt wird man hier gerne angefeindet winking smiley

Es ist nur ein unterschied ob du deine Meinung äußerst oder einfach so behauptest das die Verbesserungen von 0.92.X aus irgend einem Grund nur den Due betreffen würden winking smiley k.a. wie du darauf kommst. Aber bis jetzt hast du nichts geschrieben was zeigt das die Version 0.92 von Repetier irgendwelchen signifikanten Verbesserungen exklusiv für den Due eingebaut hat.
Den Watchdog kann ich bei der MEGA Variante von repetier auch aktivieren, bin aber noch nie in den watchdog gelaufen mit dem RUMBA.
evtl. hats einen grund das Repetier ihn aber für den DUE explizit empfiehlt *fg*
Quote
windiesel
Es sollen ja schon Häuser wegen fehlender Schutzmaßnahmen abgebrannt sein.
Quelle?
Quote
windiesel
Du kannst die von mir beschrieben Features auch mit einem Rapsberry Pi nachrüsten. Aber wenn das DUE das irgendwann kann und Hardware technisch ist das Möglich, dann ist die Lösung mit dem Rapsberry Pi eine Workaround Lösung ;-)
eigentlich ist es ein riesen workaround das alles in den DUE zu packen, das ist von der architektur her absoluter nonsens.
Die Firmware hat relativ hohe timing anforderungen, das ist nahe an einem echtzeit system. Und da drauf willst do diesen ganzen user interface mist einfach drauf packen ......
Der Raspberry stellt hier eine saubere Trennung zwischen Firmware und Host dar, das alles auf ein System packen führt einfach nur zu komplett unnötigen Instabilitäten, und bringt selbst bei den kosten eigentlich nichts. Also wozu die firmware instabiler machen als es sein muss?
Quote
windiesel
RAMPS hat nur eine 11A sicherung verbaut und die Transistoren kommen bei 11A ohne Kühlung bis 10K an die Zerstörungs Temperatur. Mit Kühlung haben die trozdem um die 70°C
ich habe nie behauptet das es nicht besseres als das RAMPS gibt winking smiley nur muss das nicht das RADDS sein winking smiley
aber für die meisten Anwendungsfälle reicht selbst das 12V MK2* oder 24V 200W heater.

wenn es schon unbedingt ein Due sein muss (warum auch immer für einen nicht delta drucker) dann würde ich eher zum RAMPS-FD greifen
* bessere thermistor stabilisierung
* anschlüsse alle sauber an die platinen ränder geführt => weniger Kabelsalat über dem board = bessere treiber kühlung, und bessere erreichbarkeit
* stepping jumper an der oberseite des boards.

Quote
Wurstnase
@Mantus
RAPS128 mit ausgelötetem C1 pfeifen nicht mehr. Hab ich schon durch.
Marlin4Due läuft richtig schnell mittlerweile. Kannst ja selbst mal testen smiling smiley Speed ist mindestens genauso gut wie bei Repetier.
im moment hab ich eigentlich nicht vor den sparkcube bezüglich firmware zu ändern läuft grad so problemlos und rund winking smiley
aber evtl bau ich mir einen delta mit dem ramps-fd das jetzt nutzlos rumliegt, oder sind deiner "upgrades" nur für corexy?

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.15 08:54.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 09:07
Die Quelle ist irgendwo in diesem Thread vergraben
[forums.reprap.org]

Das RADDS ist nicht unbedingt das beste, aber ich kenne nicht viel anderes was mit 32 bit läuft und 32 bit ist die Zukunft. 8 bit ist praktisch ausgeschöpft.

Das DUE hat die Features des Pis noch nicht also müssen wir nicht über die möglichen vor und Nachteile diskutieren.
Ich habe nur gesagt, dass die Möglichkeit besteht das solche Features für das DUE entwickelt werden, da es technisch diese Möglichkeiten bietet.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.15 09:07.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 09:36
Upgrades bei Marlin4Due kommen direkt aus der 8bit-Version. Nur wenige spezialsachen funktionieren nicht. (Fast PWM für Fan zB oder watchdog)

Watchdog ist schon seit Ewigkeiten bei AVR mit drinne. Das Hauptproblem bei ARM ist, dass man dafür zur Zeit eine Anpassung der variant.cpp-Library machen muss. Da der Watchdog sonst nicht gescheit resetet werden kann.
Ob man es braucht? Kein Ahnung.

Marlin läuft auf meinem Due sehr sauber und die Drucke sehen super aus.
Btw kommt demnächst auch Delta-Probing bei Marlin raus. Ich denke mal nächste Woche spätestens.

Zu 32bit. Der Due ist mit 96.000 steps/s schon an der Leistungsgrenze. Wenn man noch so viel Spielzeug in einer Plantine haben will, kann man sich ja mal das Duet angucken. 32bit mit 1/16 Treibern. Wobei der Duet wohl in Sachen Delta gerade ein paar Sprünge anderen Lösungen vorraus ist. Ich würde dem Due das Drucken lassen und lieber nen Raspi mit anschließen. Damit hat man auch eine saubere Trennung. Ansonsten kann man nen UDOO nehmen. Aber das ist ja auch nix anderes als nen Raspi mit Due drauf (oder umgekehrt).


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 09:49
Quote
windiesel
Das RADDS ist nicht unbedingt das beste, aber ich kenne nicht viel anderes was mit 32 bit läuft und 32 bit ist die Zukunft. 8 bit ist praktisch ausgeschöpft.
1. du hast noch immer nicht gesagt was 32bit wirklich bringt bei einem nicht delta drucker? also wieso einsetzen wenn es keine vorteile bietet für diesen Anwendungszweck?
2. wieso ist 8bit ausgeschöpft? was kannst in einen MEGA nicht mehr rein bringen was du so dringend für einen cartesian drucker brauchst?
3. es gibt noch mehr 32 bit boards ...
* RAMPS-FD sogar mit angenehmeren Anschlüssen
* Smoothieboard
* Duet
* Azteeg X5
* ....

Quote
windiesel
Das DUE hat die Features des Pis noch nicht also müssen wir nicht über die möglichen vor und Nachteile diskutieren.
Naja normal denkt man über die möglichen Vor- und Nachteile nach bevor man eine Handlung setzt nicht danach winking smiley
Quote
windiesel
Ich habe nur gesagt, dass die Möglichkeit besteht das solche Features für das DUE entwickelt werden, da es technisch diese Möglichkeiten bietet.
Ja und ich habe nur gesagt des es nur Nachteile geben würde wenn man alle diese Features auf denselben chip packt wie den teil der firmware der der harte Zeitanforderungen stellt.
Also wüsste ich nicht wieso ich mir je einen Due wünschen sollte der diese Features eingebaut hat, wenn eine Lösung mit Raspberry, günstiger, einfacher, stabiler und komfortabler ist (octoprint, repetier server, webcam, ...).
Auf dem Due könnte ich mir z.b. kein kleines python script schreiben das mir eine mail schickt sobald mein druck fertig ist inkl. Foto der raspCam vom fertigen Objekt winking smiley
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 13:48
Moin moin aus HU.
Der Due ist doch eigentlich nicht so deutlich schneller. Nur die internen Berechnungen auf 32Bit gehen schneller. Alles andere geht nach wie vor mit 8Bit. Der Due wartet halt dann nur auf die Peripherie.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 14:13
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Der Due ist doch eigentlich nicht so deutlich schneller. Nur die internen Berechnungen auf 32Bit gehen schneller. Alles andere geht nach wie vor mit 8Bit. Der Due wartet halt dann nur auf die Peripherie.

Gruß

Frithjof

Ne, so einfach ist es dann doch nicht smiling smiley

Wenn ich eine fast 1 zu 1 Lösung für den Due bei Marlin nehme ist der Due ca. um Faktor 9 bis 10 schneller als der alte Mega.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 15:23
Mega 16Mhz
Due 84Mhz
10 kann ich mir kaum vorstellen aber bedeutend schneller sollte er schon sein.
Was ich mir aber unmöglich vorstellen kann ist das du wenn du 1/128 stepping bei nem Delta fährst,
dass auch nur ansatzweise die Rechenleistung übrig bleibt ein grafisches UI mit touch screen zu betreiben.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 15:45
Faktor 10 passt schon. Auch wenn die MHz was anderes sagen. Irgendwo hatte einer dass auch mal genauer gemessen mit nem Oszi so wie Traumflug seine Bilder immer postet. Beim Mega ist halt bei 10k steps bei Marlin Ende. Der Due geht noch bis 96k steps/s.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 15:49
okay faktor 10 in den steps selbst das ist was anderes da gehts ja nicht nur um die reine Rechenleistung.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 16:11
Rein von der Frequenz her ist ein Faktor von 84 / 16 = 5,25 zu erwarten. Da die meisten Zahlen in der FW 16 oder 32 Bit lang sind und bei 8 Bit aufgespalten werden müssen, gehen auch Rechnungen mit dem Due schneller - zu erwarten wäre mindestens ein Faktor 4, womit sich insgesamt rund ein Faktor 20 ergäbe. Praktisch liegt der Faktor leider nur bei rund 10, da z.B. das Schreiben eines Ports beim Due recht aufwendig und damit langsam ist.

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 18:18
Moin moin aus HU.
Ich kenne den Due nicht. Ich sehe immer nur 8Bit gegen 32Bit und das ist nicht automatisch so viel schneller.
Ein 64Bit Windows ist auch nicht doppelt so schnell wie ein 32Bit System. Ich bin aber überrascht, Nico, dass Du meinst, dass der DUE 10 mal so schnell ist.
Dann kommt ja noch die Frage: Braucht man(n) das. Wenn ich so in den Beiträgen lese, wie schnell wirklich gedruckt wird bei einem guten Ergebnis, reich meiner Meinung nach den meisten ein Mega aus.

Gruß

Frithjof

Quote
Wurstnase
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Der Due ist doch eigentlich nicht so deutlich schneller. Nur die internen Berechnungen auf 32Bit gehen schneller. Alles andere geht nach wie vor mit 8Bit. Der Due wartet halt dann nur auf die Peripherie.

Gruß

Frithjof

Ne, so einfach ist es dann doch nicht smiling smiley

Wenn ich eine fast 1 zu 1 Lösung für den Due bei Marlin nehme ist der Due ca. um Faktor 9 bis 10 schneller als der alte Mega.


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 18:40
ja braucht man, schon wenn man Delta hat oder Corexy oder Steilgewindeantrieb u.s.w.

Bei dir mit deinem 5fach Extruder auf der Achse kannst du wahrscheinlich nicht so schnell drucken wegen dem Gewicht.


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 18:51
64bit operationen sind aber auf einen 64bit system mehr als doppelt so schnell als auf einem 32bit system... Dabei stimmt aber auch das die seltensten Operationen 64bit Genauigkeit benötigen und ein Programm gewöhnlich nicht nur auf 64bit variablen aufbaut, daher ist er im Durchschnitt nicht doppelt so schnell

64bit operationen müssen getrennt in min. zwei Schritten auf 32bit systemen ausgeführt werden und zusätzlich kommt zusammensetzen und zerlegen des 64bit wertes hinzu, weit mehr als der doppelte Aufwand.
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 18:52
Moin moin aus HU.
Ne, ich habe einen 5 fach Bowdenantrieb. Da die Stepper aber so langsam laufen, habe ich keinen Direktantrieb. Und Repetier hat ja noch ne zusätzliche Rechenleistung, da die Steps auf 5 Extruder verteilt werden müssen.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 18:55
bei 100m/s Druckgeschwindigkeit auf Ramps und Mariln hab ich manchmal so ruckler, kleine stotterer, aber keinen Versatz. Ich würde mir von RADS versprechen das er bei gleichbleibenden steps aber ohne diese ruckler die Kreise zieht, weiß es aber nicht...
Anonymous User
Re: Radds vs Ramps
10. March 2015 23:58
Für einen Steilgewindeantrieb braucht nicht zwangsläufig keine 32 bit. Für Core x/y und Delta, besonders bei schnellen Temp schon eher.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.15 00:24.
Re: Radds vs Ramps
11. March 2015 01:33
Quote
destruktor
bei 100m/s Druckgeschwindigkeit auf Ramps und Mariln hab ich manchmal so ruckler, kleine stotterer, aber keinen Versatz. Ich würde mir von RADS versprechen das er bei gleichbleibenden steps aber ohne diese ruckler die Kreise zieht, weiß es aber nicht...
also ich habe einen coreXY mit repetier und rumba .... und 300mm/s sind kein Problem winking smiley
Dein Problem liegt mit sehr hoher wahrscheinlichkeit nicht am MEGA oder RAMPS, was dir da ein RADDS bringen soll ist fraglich, ich würd eher mal eine andere Version von Marlin oder Repetier testen.

btw mit windows systemen bitte keine verlgeiche anstellen winking smiley die hinken gewaltig da hier die CPU um so vieles komplexer ist von ihren Komponenten her.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.15 01:42.
Re: Radds vs Ramps
12. March 2015 06:46
Hallöchen

Ich habe mich nach einem hin und her letztendlich für das Rumba entschieden.
An ihm kann ich dann zwei Extruder und sechs Antriebsmotoren dran klemmen.

Danke für eure Hilfe winking smiley
Re: Radds vs Ramps
23. August 2015 12:43
Hi, I'm Italian and I don't speak much German.
I tried to use Google Translation, but the result is not the best.

What is the difference between these ?
> Ramps FD - 32bit
> RADDS 1.2v
> RADDS 1.5v

What is this upgrade on 1.2v ?
> Dc/Dc converter added for 10-25V power supply

I must use lcd Nextion and external drivers of 4.2A powered 24-48V
Can you help me understand?

I use MarlinKimbra4Due
Re: Radds vs Ramps
23. August 2015 14:27
Hi

you cant buy an Radds 1.2 in this time smiling smiley
Only 1.5
And the different is you can use 12v and 24V
And the quality from the board and...
more you will find here:
[doku.radds.org]

or write me an PM


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: Radds vs Ramps
24. August 2015 10:01
Quote
ArpaNet
What is the difference between these ?
> Ramps FD - 32bit
> RADDS 1.2v
> RADDS 1.5v
RAMPS-FD and RADDS 1.2 are outdated.
Please have a look at the english spoken part of this forum, electronics folder.
You can find some information on modifying a RAMPS-FD for better work.
You can also find some information on using a normal RAMPS along with a DUE, but some electronic/soldering skilla are needed.
How to modify a standard RAMPS 1.4 to work with Arduino Due

Quote
ArpaNet
> Dc/Dc converter added for 10-25V power supply
I guess it should be a normal stepup/boost converter.
If your power supply has plenty enough you can go that way so no more supply is needed.

Quote
ArpaNet
I must use lcd Nextion and external drivers of 4.2A powered 24-48V
I do not know Nextion.
4.1A are fine for CNC but heavily overloaded for 3D printer.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen