Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Kabellänge bei Full Graphic Display?

geschrieben von SteffenS 
Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 04:13
Hallo zusammen,
ich möchte meinen Drucker demnächst in ein schönes Gehäuse packen.
Das Full Graphic Display sollte, wenn irgendwie möglich, außerhalb sitzen.
Jetzt liest man ja sehr viel darüber, dass zu lange Verbindungskabel zum RAMPS zu Fehlfunktionen führen.
Weiß jemand, welche Länge man maximal nutzen kann?
Zur Zeit habe ich ca. 30cm Kabel.......so 50-60cm wären klasse. Denke aber, das wird nicht funktionieren, oder?

Viele Grüße
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 05:13
Mit den ungeschirmten Flachbandkabeln könnte es - je nach Leitungsführung - Probleme geben...

Ich hab schon mehrfach gehört, daß mit geschirmten Kabeln und einer "günstigen" Kabelführung deutlich weniger Probleme mit zunehmender Kabellänge auftreten...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 05:32
Hi,
danke für die schnelle Antwort.
Heißt das, ich könnte mir gutes, geschirmtes (Rund)Kabel besorgen, und die Flachbandstecker dort entsprechend ranlöten? Das wär natürlich ne gute Lösung :-)

Viele Grüße
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 05:50
Ja... Damit soll man zumindest etwas längere Kabel verwenden können... Davon hat man mir zumindest berichtet... Aber gleich werden sicherlich noch diverse Leute Vorträge darüber halten, daß dies Quatsch ist eye rolling smiley


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 08:47
Ich denke ein weiterer Tip ist zu berücksichtigen.
Eine Abschirmung muss mit GND verbunden sein, damit Sie auch abschirmt.
Und das nur auf einer Seite um Brummschleifen zu unterbinden.
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 08:58
Abschirmung auf GND? Ich dachte immer Erden?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 09:01
Ich hol jetzt mal das Popcorn raus, jetzt wirds unterhaltsam drinking smiley

Eine, oder beide Seiten auf Erde? eye rolling smiley


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 09:10
Quote
Glatzemann
Ich hol jetzt mal das Popcorn raus, jetzt wirds unterhaltsam drinking smiley

Eine, oder beide Seiten auf Erde? eye rolling smiley

Mir ehrlich gesagt völlig wumpe. Aber doch nicht auf GND, oder?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 09:12
Ich hab keine Ahnung... Aber beim letzten mal als ich sowas gefragt habe, gab es sehr unterhaltsame Beschimpfungen und vieeeele Meinungen zu dem Thema...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. December 2015 09:15
Ist GND mit Erde verbunden?

...es poppt schongrinning smiley

60cm würde ich jetzt einfach mal ausprobieren.

Dann eskalativ, falls Fehler auftreten:

1. Flachband auftrennen zu Einzeladern und durch Ferritkern pfriemeln (gerne auch teilbarer Ferritkern - Abfallprodukt aus alten VGA-Kabeln)
2. Leitung mit Schirm verwenden und einseitig (Ramps/Radds/whateverseitig) auf 0V=GND legen.
GND kann geerdet sein, muss es aber nicht.

Stichwort=Bezugsmasse

Ich habe Schaltpläne von Fernsehern hier da liegt GND vom Lautsprecher auf +500V - wäre fatal das zu Erden.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.15 09:18.


Gruß ©
Mendel auf Akimbo umgebaut / Arduino 2560 / RAMPS 1.4 / Großes Display mit SD-Card-Reader / 8825TI-Treiber / SSD AC 24V Bett / Bluetooth HC06
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
05. December 2015 19:56
Falls wir über den "RepRapDiscount Full Graphic Smart Controller" (bzw. einen Klon davon) sprechen würde ich an deiner Stelle einfach den SPI Modus des Displays nutzen. Ist unanfälliger gegenüber EMI als dieses parallele Datengeschuppse.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.15 20:08.
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
06. December 2015 04:41
Quote
mikk68
Falls wir über den "RepRapDiscount Full Graphic Smart Controller" (bzw. einen Klon davon) sprechen würde ich an deiner Stelle einfach den SPI Modus des Displays nutzen. Ist unanfälliger gegenüber EMI als dieses parallele Datengeschuppse.

Ja, genau, über dieses Display reden wir :-)
Für nen absoluten Laien: Was ist der SPI Modus und wie aktiviere ich ihn?

Danke & Gruß
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
06. December 2015 08:39
Nutzt du Repetier als Firmware? Da könnte ich dir helfen. Bei Marlin nicht.
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
16. December 2015 16:49
Hallo,
sorry für die späte Antwort. Konnte ne Zeit lang nichts am Drucker machen.
Das Gehäuse für den Drucker ist fertig. Also habe ich mir einfach mal 60cm lange Kabel bestellt. Haben einwandfrei funktioniert, waren aber für meine Vorstellung vom perfekten Display Platz immernoch zu kurz.
Also habe ich mir 2m Flachbandkabel und 5 Stecker gekauft. Daraus habe ich 2x 1m Kabel gebastelt.
Angeschlossen -> geht nicht. Im Homebildschirm erscheint "SD Card inserted", aber im Menü wird sie nicht erkannt.
Ok, also Stecker ab und auf 80cm wieder montiert -> geht auch nicht.
Das Thema "längere Kabel" war für mich damit also quasi durch. Abends habe ich dann hier im englisch sprachigem Forum noch etwas rumgelesen und dort den Tip gelesen, die Kabel mit Alufolie zu umwickeln. Kam mir irgendwie "zu einfach" vor. Hab also noch ne Weile nach dieser Art "Abschirmung" gegoogelt und rausgelesen, dass wohl die "MöchtegernbilligkrassenKFZhifiTuner" grinning smiley diese Möglichkeit öfters mit Erfolg anwenden.
Also heut morgen in den Keller zum Drucker, die noch 80cm langen Kabel in Alufolie eingepackt, angeschlossen -> geht! smiling smiley
Dann die Kabel wieder auf 1m verlängert, angeschlossen -> geht smiling smiley smiling smiley
Jetzt kann das Display an seinen, für mich perfekten, Ort!
Damits die Optik nicht ganz so zerschießt kommt über die Kabel noch ein passender Geflechtschlauch. So sieht man die Alufolie nimmer smiling smiley

Vielleicht hilft die Info dem ein oder anderen ja weiter. Ich bin nun glücklich so wie es ist.
Drucken tut er auch einwandfrei. Hab heut 2 Druckbetten voll Kleinteile gedruckt, ohne ein einziges Problem. Morgen oder Übermorgen werd ich mal nen richtig großen Druckjob laufen lassen. Erwarte aber keine Überraschungen dabei.

Viele Grüße
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
17. December 2015 08:28
Das ist sehr gut zu wissen! Danke für die Info.

Wo hast Du die Kabel gekauft? Bzw. was für welche genau? Ein Link wäre toll winking smiley
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
17. December 2015 08:34
Hi,
ich hatte das Kabel und die Stecker bei einem Ebayshop bestellt. Da es nur ein Versuch sein sollte, das billigste inkl. Versand.
Hier das Kabel: [www.ebay.de]
Und hier die Stecker: [www.ebay.de]

Viele Grüße
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
23. December 2015 12:56
Hallo Steffen,

Quote
SteffenS
Abends habe ich dann hier im englisch sprachigem Forum noch etwas rumgelesen und dort den Tip gelesen, die Kabel mit Alufolie zu umwickeln. Kam mir irgendwie "zu einfach" vor. Hab also noch ne Weile nach dieser Art "Abschirmung" gegoogelt und rausgelesen, dass wohl die "MöchtegernbilligkrassenKFZhifiTuner" grinning smiley diese Möglichkeit öfters mit Erfolg anwenden.
Also heut morgen in den Keller zum Drucker, die noch 80cm langen Kabel in Alufolie eingepackt, angeschlossen -> geht! smiling smiley
Dann die Kabel wieder auf 1m verlängert, angeschlossen -> geht smiling smiley smiling smiley

Wo im englischsprachigen Forum hast Du denn geguckt - ich habe dort leider nichts in der Richtung gefunden. Nach welchen Begriffen hast Du gesucht?

Ich hatte ähnliche Probleme. obwohl ich nur die üblichen 30cm Flachbandkabel verwende. Beim "fliegenden Aufbau" mit Kabelgewirr 100% Funktion. Nach Durchziehen der Kabel durch einen Schlitz des endgültigen Alugehäuses (noch nicht zusammengebaut, alles weiterhin offen! Einfach nur durchgezogen) gab es massive Probleme mit der SD-Kartenerkennung, die nur ganz sporadisch funktionierte. Nach Umwicklung der beiden Flachbandleitungen mit selbstklebender, dicker Alufolie von Würth war alles wieder beim Alten :-)

Viele Grüße,
Chris
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
24. December 2015 03:45
Hallo Chris,
puh, sorry, das kann ich dir gar nicht beantworten, nach was genau ich gesucht habe. Waren sooo viele unterschiedliche Suchbegriffe. Leider habe ich mir den Link zu dem Thread auch nicht gespeichert :-(
Scheint also, dass Alufolie in diesem Zusammenhang nen ziemlicher Helfer sein kann smiling smiley

Viele Grüße & Frohe Weihnachten
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
25. December 2015 05:23
Hi Steffen,

ist nicht schlimm, ich wollte nur nachschauen, ob vielleicht noch andere mein Fehlerbild hatten. Mein Drucker ist im Moment zerlegt, weil ich jetzt ans saubere Verkabeln gehe - daher weiss ich noch nicht, ob ich nach drei Stunden nicht doch Aussetzer bekomme. Aber es sieht gut aus: die Karte wird jetzt immer direkt erkannt und ein "Trockenlauf" eines einstündigen Druckes lief durch, ohne, dass ein Kartenfehler gemeldet wurde.

Nochmal vielen Dank für den Hinweis mit der Abschirmung - offenbar war es das auch bei mir :-)

Und natürlich frohe Weihnachten!

Viele Grüße,
Chris
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
25. December 2015 16:55
Bin kein Elektroniker:

Einfach das Kabel und die stecker kaufen und dann diese Alufolie drumherumwickeln ??? Hört sich schräg an und sieht bestimmt auch so aus…

Brauche nämlich auch längere Kabel….


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
25. December 2015 17:01
Hi,
ja, genau so habe ich es gemacht!
Mir war/ist die Optik egal. Ich habe einfach schwarzen Gewebeschlauch über die "Alufolienkabel" geschoben. So siehts dann doch ganz gut aus smiling smiley
Ansonsten kann man in Sachen Optik bestimmt noch einiges mit dem von Chris genannten Aluklebeband rausholen. Wenn man das schön wickelt, macht das bestimmt was her smiling smiley

Gruß
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
25. December 2015 17:03
Genau :-)

Mit selbstklebendem Aluklebeband ist es noch einfacher. Meist ist dort die Folie auch dicker.

Sieht auf jeden Fall futuristisch aus ;-)

Chris
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
03. January 2016 06:52
Falls es für jemanden interessant ist:

Lidl hatte am Samstagmorgen diverse Klebebänder von 3M im Angebot. Ich meine, ich hätte da auch Aluminiumklebeband gesehen zu €1,29.

Viele Grüße,
Chris
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
03. January 2016 08:38
Quote
Chris D.
Falls es für jemanden interessant ist:

Lidl hatte am Samstagmorgen diverse Klebebänder von 3M im Angebot. Ich meine, ich hätte da auch Aluminiumklebeband gesehen zu €1,29.

Viele Grüße,
Chris

Ja stimmt! Habe ich ganz vergessen! Danke für den Hinweis! Muss ich morgen gleich mal los und hoffen, das die noch was haben!

Gruß
Steffen
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. January 2016 06:43
Da ich bis letzten Monat die Abschirmung im 3D-Drucker ausgearbeitet habe:



Und der Schirm wird mit PE verbunden, nicht mit der Masse. Wenn Masse auf PE gezogen wird, spielts logischerweise keine Rolle.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
04. January 2016 07:09
Gute Erklärung und sehr anschaulich... thumbs up Aber: Was sind denn die Vor- und Nachteile von a) und b), die in d) angesprochen werden?


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
07. January 2016 16:28
Richtig spannend das Thema smileys with beer "Alufolie vom Lidl für professionelle Abschirmung von Signalkabeln"... aber warum nicht, manchmal helfen offenbar auch "Hausmittelchen". Interessieren würde mich dabei, gegen welche Einflüsse die Flachbandkabel überhaupt abgeschirmt werden müssen.. sprechen wir hier über Störeinflusse von den Motoren oder wovon?
Re: Kabellänge bei Full Graphic Display?
08. January 2016 06:30
Nur mal so am Rande wegen Abschirmung , meine Satreceiver Dreambox 800 Se haben Probleme mit Siemens Dect Telefone und zwar nur mit dem Sender Tele5 kommen immer Klötzle bis gar kein Bild wenn sich die Telefone suchen. Habe dann mal versuchsweise aus einem alten Heizbett das 3mm Alublech 220x220 auf die Seite wo die DM 800se ist am Telefon seitlich gestellt und die Probleme mit dem Empfang waren weg. Das Telefon ist ca 6m Luftlinie und durch eine Wand von der Dreambox getrennt !!!!

Gruß
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen