Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Widerstand vor COB?

geschrieben von sobo84 
Widerstand vor COB?
24. December 2015 09:59
Hallo zusammen und einen schönen Heiligabend vorab!

Kurze Frage:

Benötigt man vor COB LEDs einen Widerstand oder ist der auch "on board"?

Wollte ich als Beleuchtung an der Düse einsetzen....[www.banggood.com]
Re: Widerstand vor COB?
24. December 2015 10:04
Ich bin zwar nicht direkt vom Fach, würde aber sagen, dass der Widerstand nicht benötigt wird. Wenn du die korrekte Spannung hast (12V schätze ich) kannst du die direkt anschließen. Wenn die Spannung zu hoch ist kannst du natürlich über widerstände einen spannungsreicher machen und so auf deine Soll-Spannung kommen.
Re: Widerstand vor COB?
17. February 2016 10:03
Mangels Datenblatt schwer zu sagen.

Soweit ich bisher mit COB-Leds zu tun hatte haben die nie einen Vorwiderstand eingebaut gehabt, aber in dem speziellen Fall hier könnten die vielleicht schon einen haben weil 12V Betriebsspannung erwähnt wird.

Ich würde trozdem mit einem relativ großem Widerstand wie z.B. 100 Ohm beginnen und den schrittweise verkleinern bis das Licht hell genug ist. So kommst du unter Umständen mit wesentlich weniger Strom und kleinerem Kühlkörper aus.

Bei jedem Schritt die Spannung am Widerstand messen, I=U/R wenn du knapp 130mA erreichst dann hast du den kleinsten zulässigen Widerstand erreicht.
Re: Widerstand vor COB?
17. February 2016 11:17
Für diese brauchst du keinen Vorwiderstand. Ich habe selbst dutzend davon hier, in den verschiedensten Größen und die funktionieren alle ohne Probleme, teilweise schon Monate.

Bei manchen dieser COBs fallen allerdings nach einer gewissen Zeit einzelne LEDs aus, darauf folgt zwangsläufig eine Kettenreaktion, die nach und nach alle einzelnen LEDs zerstört. Ich rede hier aber von einem Zeitraum von Wochen-Monaten. Ist halt immer noch billigst-Ware, teilweise vermute ich auch B-Ware/Ausschuss.



Diese leuchten z.B. schon seit Monaten bei mir so, direkt an 24V (zwei 12V-COBs in Reihe geschaltet).

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.16 11:18.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: Widerstand vor COB?
17. February 2016 11:27
Allerdings sind die Leistungs-Angaben bisher immer utopisch und liegen realistisch etwa bei der Hälfte des angegebenen Wertes. So sind 6W oder 7W COBs bei mir durch die Bank etwa mit 3W vermessen.

Hier mal ein kleiner Überblick über die COBs die ich hier gerade rumliegen hab und deren Werte:




Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

VDX
Re: Widerstand vor COB?
17. February 2016 11:50
... wenn ich UV-LED's kaufe, dann weiß ich aus Erfahrung, daß asl Leistung die elektrische Leistung angegeben wird, nicht die optische!

Hab' z.B. ein paar "1W"-UV-LED's mit 300mW optisch eye rolling smiley

Nach der Rechnung müßten meine [email protected]'s mit 21A Strombedarf irgendetwas um die "40W"-LED's sein spinning smiley sticking its tongue out


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Widerstand vor COB?
17. February 2016 17:03
Leistungs-LEDs möglichst _immer_ mit Konstantstromquelle betreiben. Und wenn man einen Cluster mit nur einer Stromquelle baut, auch immer nur seriell schalten.

Grund:
Die sind -wie fast alle Halbleiter- sehr empfänglich für thermisches Durchgehen. Falls da irgendwas auch nur ein bißchen schräg ist (Kühlung ein bißchen zu schlecht, anliegende Leistung einen Deut zu hoch), verringert ein Halbleiter seinen Widerstand. Was zur Folge hat, das -bei gleichbleibender anliegender Spannung- sich der Stromfluss und damit die über dem Halbleiter abfallende Leistung weiter vergrößert. -> Problem verschärft sich. Bei der Parallelschaltung hat man das gleiche Problem -> die am schlechtesten gekühlte LED hat den niedrigsten Widerstand, und bekommt damit den meisten Strom & damit auch die meiste Leistung ab.
Bei -durch die Stromquelle geregeltem- gleichbleibendem Strom bleibt die Leistung der LED auch bei sinkendem Widerstand in etwa gleich. Da hat man dann wenigstens die Chance, das sich das System dann bei höheren Temperaturen irgendwann einpegelt. (Es sei denn, man hat die Kühlung wirklich krass unterdimensioniert)

Bei nicht-Leistungs-LEDs ist das fast egal, da hier über den Vorwiderstand i.d.R eh der Löwenanteil der Leistung im Stromkreis abfällt. Ob die LED dahinter nun ein bisschen höher oder niederohmiger wird, ist für die Gesamtleistung dann eher egal.
Re: Widerstand vor COB?
17. February 2016 17:07
Joa, alles richtig. Die COBs hier sind allerdings BILLIGST-Ware und absolut unproblematisch.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen