Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Lötstation kaufen! Aber welche?

geschrieben von ChrisWo 
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 15:18
Lohnt sich da evtl. eine Sammelbestellung? Ist doch richtig, dass man mindestens 10 Platinen kaufen muss.
Oder hat einer hier evtl. noch jemand eine herumliegen? smiling smiley

BOM: [github.com]

PCB: [dirtypcbs.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.16 15:20.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 15:25
Das "Protopack" sind wohl im Normalfall zwischen 9-12 Platinen. Wenns ganz blöd läuft, können es aber auch nur 8 sein.

Quote

Our cheapest option is a "Protopack" with +/-10 PCBs. You almost always get more than 10 boards. However, very rarely orders are short 1 (~3%) or 2 (~0.5%) PCBs. The board house is cheap and dirty, and refuses to do anything about these orders. The only solution is to use another, much more expensive, board house. If you MUST have 10 PCBs please choose the '10' options at double the price. If you don't mind an amazing deal on 9-12 PCBs the "Protopack" is perfect.


Habe diese Lötstation schon vor einiger Zeit mal auf Youtube gesehen, aber ohne weitere Beschreibung. Ich wäre sofort bei einer Sammelbestellung dabei smiling smiley


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 15:29
Ja, habe ich auch gesehen.
Es sollten am besten mindestens 10-20 oder auch mehr Leute zusammenkommen.
Dann wäre es günstig und die Menge ist garantiert.

Mir fällt gerade auf, dass ich ein Henne-Ei-Problem habe, nur einen günstigen Ersa-Lötkolben um die Lötstation zusammenzusetzen grinning smiley


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 15:33
Quote
loco
Ich wäre sofort bei einer Sammelbestellung dabei smiling smiley


Dito grinning smiley

Was kein muß ist, aber schön wäre ... ein "tuttikompletti" Paket, das würde es erübrigen alles einzeln zu bestellen, aber auch wenns nur die nackte Platine ist wär ich aber auch interessiert.


Gruß Peter smiling smiley
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 16:30
Ich nehm das ganze Projekt ein wenig sportlicher. Ohne fertige Platine, ohne fertiges Programm, ohne OLED oder so Zeugs.

Aktuelle Bestellung bei mir, Arduino Nano, 4 digit Matrix, Netzteil.
Dazu kommt noch bissl Gemüse, ne Lochraster (vielleicht wird im Hackerspace die PCB-Fräse mal wieder angeschlossen), ne modifizierte Teacup-Version.
Schütteln und dann soll möglichst nen Koblen rauskommen der heiß wird und seine Temperatur halten kann.

Zielpreis ohne Lunte <25€.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 16:41
Quote
Wurstnase
Zielpreis ohne Lunte <25€.

Ich bin gespannt grinning smiley
Wenn Ich den Kolben etwas häufiger schwingen würde wäre das noch interessant....


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 17:04
Moin moin aus HU.
Solche Diskusionen sind nicht zielführen, sondern kosten mich immer Geld. Ihr habt mich auf die Idee gebracht, eine Entlötstation zu kaufen. Aber das Ding ist geil.



Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 17:20
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Solche Diskusionen sind nicht zielführen, sondern kosten mich immer Geld. Ihr habt mich auf die Idee gebracht, eine Entlötstation zu kaufen. Aber das Ding ist geil.
[attachment 76287 Entltstation.JPG]

Die hatte ich mir auch schon angesehen. Finde ich für den Preis ganz passabel. Wenn ich mir da ansehe, was ich passend zu meiner JBC dann für die Entlöteinrichtung bezahlen müsste -> Wahnsinn

Gruß, Jürgen


Gruß,
Jürgen
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 17:47
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Solche Diskusionen sind nicht zielführen, sondern kosten mich immer Geld. Ihr habt mich auf die Idee gebracht, eine Entlötstation zu kaufen. Aber das Ding ist geil.

Da hast Du Recht. Ich hab mir, nachdem mich meine Ersa (die mich seit der Lehre zuverlässig begleitet hat) verlassen hat, auch im letzten Sommer für etwas Ähnliches entschieden. Löt-, Entlötstation ZD917. Dazu ein Satz Spitzen in verschiedenen Größen gleich mal auf Halde gelegt und mich so für die Zukunft abgesichert.

Das Teil ist Hammer. Die Entlötstation ist unbezahlbar. Meine Entlötpumpen hab ich seit dem nie mehr angefasst.
Jeden Cent wert.

ZD917

Gruß
Andreas

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.16 17:52.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
11. April 2016 18:10
@Wurstnase:
Ich mag sportliche Ansätze. Bitte berichte, wieviel Zeit und Geld du gespart hast oder gib uns Tipps, wie auch wir sparen können grinning smiley

Ich mag eigentlich keine Erbsenzähler, aber ich lass jetzt doch mal einen raushängen.
Du kennst das, du willst eine Pizza backen, und die Pizza-BOM kostet mehr als die fertige Pizza.

Die Sachen die du weglassen willst (fertige Platine, fertige Software, und natürlich das Zeugs) sind jetzt nicht umbedingt die Preistreiber.
Ich hab's aber nicht wirklich durchgerechnet und lasse mich gerne eines besseren belehren.

Wenn es dir um DIY bzw. Hobby und gerade nicht ums Geld geht, vergiss es, dann ist es jeden Cent und jede MInute wert.


Zur Sammelbestellung:
Bin auch dabei. Hoffe, dass sich noch ein paar mehr Leute melden, sonst reicht evtl. tatsächlich ein Prototype pack bzw. lohnt es sich nicht.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
12. April 2016 03:21
Hmmm... Sammelbestellung. Da würde ich gern mitmachen, Gehäuse mache ich aber selbst. Ich will die Tiefergelegte, mit Display, Farbe, Koks, Nutten und eingebautem Mikrowellenbackofen. grinning smiley

Wenn ich das Board richtig interpretiere, sind noch Pins unbelegt vom Arduino. Kann das ein Besitzer des Bausatzes bestätigen? Edit: Ich habe den Schaltplan gefunden, Blind wie ich bin.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.16 02:37.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
12. April 2016 04:40
Zielpreis hat ja zunächst nix mit sparen zu tun winking smiley
Ich will das halt alles selbst basteln. Die Schaltung verstehen. Und das ganze chic mit nem PID-Regler versehen. Eingangs gibt es 19V die dann auch noch PWMisiert werden müssen. Software ist für mich das kleinere Problem. Aber Hardware will ich auch verstehen.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
13. April 2016 02:42
Quote
Wurstnase
Was würdest du als Opamp vorschlagen? Ich such mir gerade das Zeugs zusammen
Auf Anhieb fällt mir der OPA335 ein, ich hab dann aber noch einen besseren Tip auf Mikrocontroller.net erhalten von AD, weiß ich nicht auswendig.
Als FETs habe ich genommen, was grad so rumlag.
--Edit
Rum lag mein StandardFET IRLML2502 und für den Strom der AO4407, als OPA gab es den AD8628.
Perfektionisten empfehlen hier einen Spezialisten mit eingebautem 24Bit!-Delta.Sigma-ADC, den AD7793..winking smiley
Selbst der AD8628 ist im Prinzip schon Overkill.
Sofern Du die Weller-RT Spitze verwenden möchtest, der IRF7410 kann mehr Strom und wird weniger warm.
--End-Edit

Quote
Fridi
Aber das Ding ist geil.
[attachment 76287 Entltstation.JPG]
Bevor ich mich zum Selbstbau entschied, hatte ich das ebenfalls auf meinem Schirm, ich habe mich auch für die dortige Pistole entschieden.
Leider war mein Exemplar nicht funktionsfähig und mit allen Mängeln einer Billigfertigung behaftet.
Ich musste es komplett demontieren und an diversen Stellen nacharbeiten.
--Edit--
[www.mikrocontroller.net]
--End-Edit

Nochmals als Anregung zum 50Euro Budget:
Kaleep 8586

Ich hatte seinerzeit meine Youyue 858D+ vom ebay-Händler troy-online erstanden, die Kaleeps sind die Nachfolger und lt. mehreren Forenberichten sind dort einige technische Mängel behoben worden, sollten also auch ungepimt einsatzfähig sein.
Optrimieren kann man später immer noch.

Die 8586 vereint den Heißluftgriffel 858 mit dem Lötgriffel 907, damit ist man sehr brauchbar ausgestattet.
Denn auch mit Heißluft kann man prima entlöten, zumal es bei 0603 und BGA keine andere Möglichkeit gibt.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.16 03:48.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
13. April 2016 03:51
ich hab meine Platine aus der Sammelbestellung aus dem FPV Forum.
Da ist alles belegt was man brauch. Auf der aktuellen Platine war noch ein kleiner leiterbahnfehler. Aber neue sind wieder in Arbeit.
Auch den PIN für die RGB-Led ist vorhanden und muß nur angelötet werden.
Hab sie so wie im Bild aufgebaut. Allerdings habe ich das Gehäuse wegen dem Display leicht anpassen müssen.
Nur einen Griff und einen besseren Klinkenbuchse brauch ich noch. Die Von Reichelt ist zu lasch und der Kolben rutscht zu schnell raus.
Apropo Kolben.. Dafür mußu ich mir auch noch einen schönen Griff drehen..

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.16 03:52.


[www.3DPSP.de]
Ihr Webshop für Filament.

[www.facebook.com]
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
13. April 2016 04:15
Danke für die Infos. Den Thread bei Mikrocontroller hatte ich gestern auch gefunden smiling smiley
Mal gucken was ich dann einsetze. Eigentlich wollte ich mit THT arbeiten.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
13. April 2016 06:33
Moin moin aus HU.
Ich habe die Auslötstation schon ausprobiert. Klappt alles prima. Mir gefällt die durchbohrte Lötspitze. Die schiebt man über den Pin und das Lötzinn wird ringsherum sauber abgesaugt. Nichts mehr mit VA-Kanülen und Sauger und drei Händen. Warum habe ich die nicht schon früher gekauft. So wie die gebaut ist und aussieht, bekommt man das sicherlich mit den Hausmitteln nicht hin für den Preis.
Wenn man die Platine, Gehäuse, Display, Pumpe, Schlauch, Pistole und und und zusammenrechnet, wird das nicht billiger.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
13. April 2016 10:45
Nochmal wegen der Sammelbestellung: Ich habe mich mal in der fpv-community angemeldet um ein paar mehr Informationen zu bekommen.
Es gibt viele verschiedene Versionen der Platine, von (ConnyCola, CSchlipp und Overheater). Das Original ist von Martin Kumm.
Der Thread bei FPV ist inzwischen 70 Seiten lang.

Es gab dort eine BOM (Post 441), keine Ahnung ob die aktuell ist, kläre ich.
Darin ist auf jeden Fall alles mit Bestellnummern versehen, größtenteils von Reichelt und Ebay.
Das wäre mir auch lieber wenn ich alles gesammelt bei 1-2 Händlern bestellen kann.

Ich brauche in diesem Fall eine komplette Anleitung mit einer halbwegs vollständigen Teile-Liste.
Ich verstehe den Wunsch alles komplett zu verstehen und dann selbst neu zu entwickeln, aber wenn ich das so mache habe ich im nächsten Jahr immer noch keine Station.
Mir fehlt einfach die Zeit bzw. das 3D-Drucken ist mir gerade wichtiger.


Best regards / Viele Grüße
Till
Anhänge:
Öffnen | Download - BOM--Smd Loetstation.zip (9.2 KB)
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 01:25
Vielen Dank, dass du dich darum kümmerst. Aktuell ist die Platine von Overheater, habe ich vor einigen Tagen gelesen. Ich würde einen kompletten Satz ohne Netzteil nehmen und ganze selbst für mich noch etwas individuell anpassen.

Edit, die Lötspitze suche ich selbst aus.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 01:26.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 01:39
Falls jemand Interesse hat, ich hab bei dirtypcbs dieses protopack (10 Stück +-) [dirtypcbs.com] bestellt.
Es ist dieses board: [debugginglab.wordpress.com]
Mal sehen wie viele ankommen. Brauche nur eines und gebe den Rest gerne ab.
Bestellt hab ich am 9.4., hier der Statuslink [dirtypcbs.com]
Keine Ahnung wann die kommen. 1-8+ Wochen ist die Angabe.
Bei einer Sammelbestellung der restlichen Kleinteile wäre ich gerne dabei. Werde heute noch meinen Reichelt Warenkorb fertig machen und freigeben.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 03:36
Hallo,

das Board wäre für mich auch iO. Der Unterschied ist ja nur in den Steckerpads.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:19
Hallo zusammen,

Ich hab mich auch mal durch das andere Forum gewühlt.
Bei einer Sammelbestellung würde ich sehr gerne mitmachen.
Würde mich allerdings schon über die Platine allein sehr freuen smiling smiley

Viele Grüße

Marc
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:21
Ja und soweit ich verstanden habe hat es nicht den Bug mit dem FET, dafür vielleicht einen an der backlight Ansteuerung, muss ich mir anschauen.
Hier der Warenkorb bei Reichelt: [www.reichelt.de]
Das Kabel hab ich trotz langer Suche nicht gefunden, auch nichts vergleichbares. Auch keinen perfekt passenden Stromstecker für die Geräterückseite.
Entweder das Gehäuse neu machen oder, wegen dem Kabel finde ich eh keine Alternative zu Conrad, beides beim Conrad beschaffen. Unter den Artikelnummern: 608304 1,5m und 735742.
Lötspitzen hab ich zu einem brauchbaren Preis auch nur beim Reichelt gefunden: [www.reichelt.de] oder kennt jemand eine günstigere Quelle?

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 04:27.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:28
Habe aus versehen meinen Post vor dem Absenden gekillt. Daher kurz und bündig nochmal.
Ich werde die Platine von Overheater verwenden, Gründe siehe @FPV Seite 70/71.

@danielis:
Das mit dem Warenkorb ist nett. Welche BOM verwendest du, ConnyCola passend zu deiner Platine?
Habe nicht verglichen. Dürfte teilweise identisch sein bis auf die Steckverbindungen.

In der BOM von FPV sind alles Reichelt-Nummern, hier und da fehlt ein Leerzeichen.
Passend zur FPV-BOM (aber nicht enthalten) würde ich diese Teile verwenden:

Reichelt:
NEUTRIK NC-4FDL
NEUTRIK NC-4MX
NEUTRIK BSX-BL / NEUTRIK BSX-GN / NEUTRIK BSX-RT

Conrad:
[www.conrad.de]

Ali:
[de.aliexpress.com]
[de.aliexpress.com]

Banggood:
[www.banggood.com]
[www.banggood.com]

Es sei denn jemand empfiehlt bessere andere/bessere, ich bin kein Profi.

Kann jemand ein Netzteil und ein Poti empfehlen? Das Netzteil aus der ConnyCola-BOM ist ausverkauft die andere BOM empfiehlt keines.
Bei den externen steht oft nicht dabei welche Klinkenbuchse genutzt wird. Da stehe ich schon auf dem Schlauch ;-)

Lötspitze sollte jeder selbst wählen, gesammelt bestellen wäre aber möglich.

Gehäuse jeder selbst drucken oder aus dem schwarzen Brett beziehen.

Arduino und Display (Banggood) sollte auch jeder selbst bestellen. Zum Einen ist es versandkostenfrei, zum Anderen hat wohl niemand Lust wegen 20 Displays zum Zoll zu fahren, zumindest ich nicht.
Außerdem dauert es ewig lange und verzögert den Rest.

Was fehlt noch? Netzteil Stecker/Buchse, Magnet, Reed-Kontakt, noch mehr?

Jetzt ist es ja doch ein halber Roman geworden grinning smiley


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:30
Ich verwende oft diese, die würde ich auch für die Lötstation nutzen. [www.amazon.de]

Das Gehäuse würde ich mir so oder so selbst anpassen, da mein Lötkolben eine separate Ablage bekommt.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:30
So die erste Nachfrage nach einer PCB kam schon.
Ich fange somit mal eine Liste an:

2 Stück Batun

Wie gesagt, ich kann nicht genau sagen welche Stückzahl ankommt. Daher wer zuerst kommt ...
Ach und wegen dem Preis. Ich mach da nicht rum, eine freiwillige Spende dachte ich.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 04:37.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:40
Der Warenkorb bei Reichelt ist für die Bestückung der ConnyCola Version. Die Teile sind im 0603 Format und nicht 1206 - Vorsicht.
Es soll aber Menschen geben die haben schon 1206 Bauteile auf 0603 pads gelötet.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:46
Also die Stecker und Buchsen von Amazon halte ich ein bisschen overdressed.
Mit einer Änderung am Gehäuse würde der hier auf die Platine passen: [www.reichelt.de]
Aber das Kabel ... da bleibt eh nur Conrad über.
Im Reichelt Warenkorb ist schon der Ein/Ausschalter, bis auf die 12 Buchse alle anderen Buchsen und Stecker und auch das Poti.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 04:53.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 04:53
Ich will auch zwei PCB.

Edit: Ich würde mich dann doch lieber "microfortnight" Anschließen und 2x die Overheater Variante beziehen, wenn es die 1206er ist, so wie ich es verstanden habe.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 05:14.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 05:22
Die ConnyCola PCB-Liste:

2 Stück Batun
2 Stück hV47 ... was ist das für ein Name ;-)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 05:50.
Re: Lötstation kaufen! Aber welche?
14. April 2016 05:39
Quote
hV47JbTU2jakZ8DQ
Ich will auch zwei PCB.

Edit: Ich würde mich dann doch lieber "microfortnight" Anschließen und 2x die Overheater Variante beziehen, wenn es die 1206er ist, so wie ich es verstanden habe.
Ich warte noch auf Antwort von Overheater. Kann dir bisher nicht sicher sagen, ob er noch Platinen hat, wieviel die kosten, etc.
Daher bin ich noch vorsichtig optimistisch und habe noch keinen Thread für eine Sammelbestellung gestartet o.ä.

Ich würde aber zusehen, dass alles ein wenig hochwertiger ausgeführt ist, gegen die Klinkenstecker- und buchsen bei den hohen Strömen gibt es wohl Vorbehalte, wobei an der Spitze ja auch eine ist. Muh.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.16 05:39.


Best regards / Viele Grüße
Till
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen