Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Kabel befestigen in Energiekette

geschrieben von Tomsand 
Kabel befestigen in Energiekette
29. July 2016 16:55
Hallo,

ich möchte Energieketten in meinem Drucker verlegen. Man soll die Kabel, die in einer Energiekette liegen, ja nur an 1 Ende befestigen.

Die Frage, die ich dazu habe: Nimmt man dafür besser das "bewegte" Ende oder das feste?

Bewegt kann z. B. das Extruder-Carriage sein und fest eben der Rahmen, an dem die Kette befestigt wird.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
30. July 2016 01:31
Vom Prinzip ist das Jacke wie Hose. Kommt darauf an wo du das Rein- und Rausschieben tolerierst.
Wenn überhaupt (je nach Biegeradius) dann habe ich bisher immer am bewegten Ende fixiert.


Gruß Jürgen

Alles wird jut
Yet another Core XY 'YacXY'
Triffid_Hunter's_Calibration_Guide/de
Re: Kabel befestigen in Energiekette
30. July 2016 04:13
Es macht Sin das ganze am Bewegten Ende zu fixieren, da damit die Kontakte/Lötpunkte/was auch immer du hast, entlastet werden. Es ist ja eher selten, dass du den losen Rest des Kabels am bewegten Ende hast, da soll ja schließlich möglichst wenig an Kabelwirrwarr sein.

Würdest du am bewegten Ende nicht den Rest des Kabels haben und am nicht bewegten Ende fixiert haben, dann können Spannungen im Kabel entstehen, wodurch Lötsellen ausgerissen werden oder aber auch Litzen brechen wodurch du auf lange Sicht ein Kabelbruch bekommst.

Also Fixierung der Kabel an dem Ende, wo nicht der "Rest des Kabels" ist. (In den meisten Fällen Fixierung am bewegten Ende)
Re: Kabel befestigen in Energiekette
30. July 2016 09:02
Danke euch, klingt so logisch und nachvollziehbar. smiling smiley
Re: Kabel befestigen in Energiekette
30. July 2016 15:33
Hi,
hier zum inspirierensmiling smiley




Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
03. August 2016 06:08
Das Thema kommt genau richtig ....

Welche E-ketten sind eigentlich empfehlenswert?? zwecks Lautstärke und Haltbarkeit.
Kaufversionen meine ich.

Gruß
Re: Kabel befestigen in Energiekette
03. August 2016 06:34
Ich hab meine rausgeworfen. Ein Störfaktor weniger und wenn man es gut macht, schaut es auch besser ohne aus.

Find ich.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Kabel befestigen in Energiekette
03. August 2016 18:30
Quote
Boui3D
Ich hab meine rausgeworfen. Ein Störfaktor weniger und wenn man es gut macht, schaut es auch besser ohne aus.

Find ich.

Gruß
Andreas

Wie siehts denn aus wenns gut gemacht ist?


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
03. August 2016 18:33
Quote
mefiu
Das Thema kommt genau richtig ....

Welche E-ketten sind eigentlich empfehlenswert?? zwecks Lautstärke und Haltbarkeit.
Kaufversionen meine ich.

Gruß

Hi,

ich glaube die Meisten drucken die Dinger selbst.

Ich habe auch keine Kaufempfehlung.

Bei Stinkiverse gibts genug davon.

Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
04. August 2016 09:45
Quote
Hermelinn
Quote
Boui3D
Ich hab meine rausgeworfen. Ein Störfaktor weniger und wenn man es gut macht, schaut es auch besser ohne aus.

Find ich.

Gruß
Andreas

Wie siehts denn aus wenns gut gemacht ist?

Ich hab gerade Baustelle, sonst hätte ich mal ein Foto gezeigt.
Zuerst hatte ich eine Energiekette und hatte mir für meinen aktuellen Umbau eine komplett neu gedruckt.
Aber wenn Du sehr schnell unterwegs bist, finde ich sie doch hinderlich.
Dann habe ich die rausgeworfen und die Kabel schön mit Kabelschlauch gebündelt. Das läuft einfach deutlich sauberer und freier.
An großen Industriemaschinen ,die sich nicht an solchen Widerständen stören, sind die ok aber an meinem Drucker, der auf jede Riemenspannungsveränderung schon im Druck sichtbar reagiert nicht.

Meine Meinung. Kann ja jeder anders machen.

Gruß
Andreas

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.16 09:46.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Kabel befestigen in Energiekette
04. August 2016 13:38
Trotzdem würde ich gerne mal was sehen. Vieleicht habe ich ja was verpasst und umsonst gelebt.winking smiley

LG

Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
04. August 2016 15:04
Wenn die Ketten so wie bei Helmut liegen sind selbst gedruckte denke ich schon ok. Bei mir läuft sie aber über die xy Ebene. Meine erste selbst gedruckte hat da auch innerhalb kürzester Zeit schlapp gemacht. Jetzt habe ich seit längerem eine "echte" drinnen und die läuft auch bei 250mm/s travel absolut problemlos und leise. Schneller habe ich noch nicht probiert. Vom Typ her müsste es diese sein. Allerdings steht bei mir TMY als Hersteller oben.


LG
Siegfried

My things
Re: Kabel befestigen in Energiekette
04. August 2016 16:36
Quote
Hermelinn
Trotzdem würde ich gerne mal was sehen. Vieleicht habe ich ja was verpasst und umsonst gelebt.winking smiley

LG

Helmut

Ich kann nur nix aktuell zeigen.

Daher ein Vergleichsbild, wenn Du etwas sehen möchtest: [www.igo3d.com]


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Kabel befestigen in Energiekette
05. August 2016 15:22
Danke,

sieht m.E. Sch.... aus. 0815 ebensmiling smiley

Ich dachte es gibt eine Weltbewegende Lösung ohne Energieketten.

Na denne

Gruss
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
05. August 2016 17:05
Mir geht es so bei Energieketten. Das hat für micht etwas von Modellbau. Ich ahme richtige Maschinen nach und simuliere Perfektion.

Das geht nun nicht gegen Deinen Drucker. Das ist einfach mein Eindruck von diesen Lösungen. Spielkram

Gruß
Andreas

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.08.16 17:53.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Kabel befestigen in Energiekette
05. August 2016 18:49
Da muss ich dir leider widersprechen.
Fast alle moderne Wekzeugmaschinen haben Energieketten, oder Faltbälge für die
Kabelführungen und Mechaniken verbaut.
Meine Fräse übrigens auch. Idustriequali. 1500 x 900mm Nutzfläche.

Aber jeder kann ja rummurksen wie er will.

Übrigens, mein Drucker ist ein von mir gepimter Mendelverschnitt. Hochpräzise
Damit weden z.B Flügelsegmente mit einem 0,4 Perimeter 160mm hoch ohne Layerversatz gedruckt.
Und das ganz noch ohne Infill. Und die Dinger fliegen am Ende auch noch, kaum zu glauben.

Ich wollte keinen 100fach gebauten Aluverhau machen, sondern mal etwas Farbe reinbringen.
Mit den Ketten ist alles schön aufgeräumt, und läuft seit einem Jahr störungsfrei.

So jetzt ists genug.

Lg
Helmut

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.08.16 18:56.


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
06. August 2016 03:56
Quote
Hermelinn
Da muss ich dir leider widersprechen.
Fast alle moderne Wekzeugmaschinen haben Energieketten, oder Faltbälge für die
Kabelführungen und Mechaniken verbaut.

Mein reden.
Aber Du willst doch diese mehr oder wenig zusammengebastelten Drucker aus geschmolzenem Kunststoff nicht ernsthaft als moderne Werkzeugmaschine bezeichnen.
Und nur darum geht es.

Ich hab auch nie etwas gegen Deinen Drucker oder Deine Farbe gesagt. Jeder wie er mag.
Mir ging es nur ALLGEMEIN um den Pseudoperfektionismus Energiekette und dann noch selbstgedruckt in Basteldruckern mit denen man sich Probleme einfängt, die man ohne nicht hat.

Aber Du hast Recht.
Lassen wir das - genug.

Wünsch Dir nen sonnigen schönen Tag
Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Kabel befestigen in Energiekette
06. August 2016 07:41
Quote
Boui3D
Quote
Hermelinn
Da muss ich dir leider widersprechen.
Fast alle moderne Wekzeugmaschinen haben Energieketten, oder Faltbälge für die
Kabelführungen und Mechaniken verbaut.

Mein reden.
Aber Du willst doch diese mehr oder wenig zusammengebastelten Drucker aus geschmolzenem Kunststoff nicht ernsthaft als moderne Werkzeugmaschine bezeichnen.
Und nur darum geht es.

Ich hab auch nie etwas gegen Deinen Drucker oder Deine Farbe gesagt. Jeder wie er mag.
Mir ging es nur ALLGEMEIN um den Pseudoperfektionismus Energiekette und dann noch selbstgedruckt in Basteldruckern mit denen man sich Probleme einfängt, die man ohne nicht hat.

Aber Du hast Recht.
Lassen wir das - genug.

Wünsch Dir nen sonnigen schönen Tag
Gruß
Andreas
Ich habe meinen Drucker nicht ernsthaft als Werkzeugmaschine bezeichent. Das wäre ja auch ein Witz.
Da ich Werbegrafiker bin, bin ich in Sachen Gestaltung mal einen anderen farbigen Weg gegangen.

Ich habe lediglich geschrieben, das Moderne Werkzeugmaschinen mit Ketten ect. ausgrüstet sind.
Wer lesen kann ist..................

Mein Drucker muss dir natürlich nicht gefallen. Das was am Ende rauskommt zählt. Und das kannst du
aus der Ferne nicht beurteilen. Google mal nach meinem Benchy, wenns interessiert.
Von Dir habe bis jetzt noch nichts Weltbewegendes gesehen.


Ich möche Dir beim letzten Satz entschieden widersprechen.

Mein höflichkeit gebietet mir, Dir in aller freundlichkeit zum Ausdruck zu bringen, dass Du absolut im Recht bist und bleibst. Du bist nunmal
der Beste.

Ich geh jetzt meinen Hordizont erweitern, und fliege Hubschrauber.
Das ist mein Hobby und nicht diese primi. Drucker, die sehe ich nur als Mittel zum Zweck.

Ketten und Kabelbruch

LG
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
06. August 2016 08:11
Oh man oh man


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen

Sparkcube XL
Photon S

Re: Kabel befestigen in Energiekette
06. August 2016 10:06
deutsch "Mann" ansonstenthumbs up

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.16 10:07.


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
06. August 2016 10:44
Quote
hermelinn
Ich habe meinen Drucker nicht ernsthaft als Werkzeugmaschine bezeichenet. Das wäre ja auch ein Witz.
Da ich Werbegrafiker bin, bin ich in Sachen Gestaltung mal einen anderen farbigen Weg gegangen.

Ich habe lediglich geschrieben, das Mmoderne Werkzeugmaschinen mit Ketten ect. ausgerüstet sind.
Wer lesen kann ist..................

Mein Drucker muss dir natürlich nicht gefallen. Das was am Ende rauskommt zählt. Und das kannst du
aus der Ferne nicht beurteilen. Google mal nach meinem Benchy, wenn`s interessiert.
Von Dir habe bis jetzt noch nichts Weltbewegendes gesehen.


Ich möche Dir beim letzten Satz entschieden widersprechen.

Meine hHöflichkeit gebietet mir, Dir in aller fFreundlichkeit zum Ausdruck zu bringen, dass Du absolut im Recht bist und bleibst. Du bist nunmal nun mal
der Beste.

Ich geh jetzt meinen Hordizont (Was´n das?) erweitern(,) und fliege Hubschrauber.
Das ist mein Hobby und nicht diese primi. Drucker, die sehe ich nur als Mittel zum Zweck.

Ketten und Kabelbruch

LG
Helmut

LG

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.16 10:47.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen

Sparkcube XL
Photon S

Re: Kabel befestigen in Energiekette
06. August 2016 12:17
Ich habe Deine Rechtschreibung nicht kritisiert. Ich mag halt die Amisprache nicht.

Aber vielen Dank.
Ich weis deine Korrektur natürlich zu würdigen.

Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
07. August 2016 12:01
Lasst doch jeden wie er will -.-

Kommt ja auch auf den Druckertyp an. Bei einem Prusa lassen sich Energieketten leichter umsetzen als bei einem coreXY...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Kabel befestigen in Energiekette
07. August 2016 14:40
Quote
Skimmy
Lasst doch jeden wie er will -.-

Kommt ja auch auf den Druckertyp an. Bei einem Prusa lassen sich Energieketten leichter umsetzen als bei einem coreXY...

thumbs up Das sag mal dem Anderl.

LG
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Kabel befestigen in Energiekette
09. August 2016 09:57
Also ich hab ja auch lange mit Energieketten für meinen Würfel geliebäugelt und hab mir dann - wie so viele andere auch - selbst welche gedruckt. Damit war ich aber alles andere als zufrieden.

Hab dann mal für andere Maschinen mit größerem Verfahrweg (ca. 700mm) welche gekauft. Die von IGUS fand ich recht gut und die NoName Dinger aus China über eBay sind auch recht gut. Kein Vergleich mit den selbstgedruckten. Leise, kaum Wiederstand, leicht... Bei denen könnte ich mir vorstellen die in den Würfel einzubauen...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen