Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?

geschrieben von Rossini 
RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
24. January 2017 07:47
Jetzt ist es soweit:

[reprap.org]

Ist das gut oder schlecht?
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
24. January 2017 09:05
Quote
Rossini
Ist das gut oder schlecht?

Kann man so pauschal nicht sagen.
Ich hätte die Seiten drin gelassen, da konnte man schön sehen was open-source ist und was nicht smileys with beer
Außerdem halte ich es für abwegig Dokumentation zu löschen.

Ansonsten steht das RADDS unter der CC BY-NC-SA-Lizenz und ist damit eben nicht open-source.

Wenn dich der Zusammenhang zwischen RepRap und OpenSource interessiert, dann schau mal auf diese Wiki-Diskussion: [reprap.org]


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
24. January 2017 10:28
alle relevanten daten die ich bisher gebaucht habe findet man auhc hier [www.dr-henschke.de]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
24. January 2017 17:20
jo danke für die links. war interessant zu lesen.

Meine persönliche Erkenntnis die ich jetzt habe: ich find es gut dass RADDS aus dem wiki geflogen ist. ich würd mir wünschen dass RADDS opensource ist.

ps.: [doku.radds.org] gibts auch noch.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.17 17:21.
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
24. January 2017 20:25
Fühlt sich irgendwie trotzdem an wie eine digitale Bücherverbrennung eye rolling smiley

Außerdem ist jetzt auch noch das AZSMZ Mini (was ich mir in gutem Glauben gekauft habe) und das Smart RAMPS geflaggt.
Muss ich mir am WE mal ansehen was mit denen jetzt nicht passt.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
24. January 2017 23:39
Beim AZSMZ fehlt die Source zur V2.1 wenn ich das richtig sehe.
Edit: SmartRAMPS wird auch anders verkauft als die letzten Sourcen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.17 23:46.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
25. January 2017 05:38
Danke für den Hinweis, ich habe cxandy mal angeschrieben, vielleicht nützt es ja was.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.17 05:39.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 15:13
Das Problem beim RADDS war nicht die Lizenz, sondern dass eben nicht alle Daten veröffentlicht wurden, die das ganze als open-source und die genannte Lizenz definieren. Es war somit ein Nachbau nicht möglich. Gleiches gilt für das AZSMZ-Mini, auch hier fehlen die Daten um das Board nachbauen zu können.

Nochmal zur Betonung: Nicht wegen der Lizenz, sondern wegen dem bewussten vorenthalten von Quell-Dateien wurde das RADDS aus dem Wiki geschmissen.

Ab jetzt meine eigene Meinung:

CC BY-NC-SA ist open-source. Vielleicht nicht open-source wie das die Hardliner definieren, aber alles was "quell-offen" ist, ist erstmal open-source. (<- darüber diskutiere ich nicht mehr, schon zu oft hier geschehen und führt am Ende zu nichts. Spart es euch, mich darauf anzusprechen, ich akzeptiere eure anders lautende Meinung winking smiley )
Ich bin trotzdem gleicher Meinung wie microfortnight und finde, dass der geschilderte Umstand keine Löschung rechtfertigt. Man hätte genauso gut einfach den Vermerk von "open-source" auf "closed-source" setzen können. Tut meiner Meinung nach der Community hier nicht gut.
Aber da ein entsprechender Admin hier, ich nenne Namen: Traumflug, ein eigenes "richtiges" open-source-board vertreibt, und somit Konkurrenz ausstechen kann, ist es von den "Bestimmern" dieser Community nur allzu gerne gesehen, dass solche Boards, wie die oben genannten, aus der Doku fliegen.

Da ich sowohl beim RADDS als auch beim AZSMZ etliche Mühe in das Wiki gesteckt habe und jetzt beide Artikel gelöscht werden, "weil nicht open-source", werde ich in Zukunft auf meinen Beitrag im Wiki verzichten.

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.17 15:46.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 15:48
Quote
microfortnight
Danke für den Hinweis, ich habe cxandy mal angeschrieben, vielleicht nützt es ja was.

Das wird nichts bringen, ich habe seinerzeit CXandy auf fast allen seinen social-accounts und emails die ich gefunden habe, angeschrieben und keinerlei Reaktion erhalten.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
VDX
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 15:49
... ich halte mich aus derartigen Diskussionen normalerweise eher raus, da ich selber auch "kommerziell aktiv" bin eye rolling smiley

Ich habe ein paar meiner Anlagen mit/um das RADDS Board herum aufgebaut und verwende sie auch selber privat weiter -- jetzt haben wir in der Firma das aber noch mehr in Richtung "Industrie-Norm" geführt und selber eine Treiberplatine mit ein paar Austausch-Modulen für verschiedene Applikationen entwickelt.

Ansonsten finde ich es eher positiv, verschiedene "hochwertige" Boards in der Community am Leben zu halten, um der Überschwemmung mit den billigst-Clones und -Varianten etwas entgegenhalten zu können ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 15:52
Quote
VDX
... ich halte mich aus derartigen Diskussionen normalerweise eher raus, da ich selber auch "kommerziell aktiv" bin eye rolling smiley

Ich habe ein paar meiner Anlagen mit/um das RADDS Board herum aufgebaut und verwende sie auch selber privat weiter -- jetzt haben wir in der Firma das aber noch mehr in Richtung "Industrie-Norm" geführt und selber eine Treiberplatine mit ein paar Austausch-Modulen für verschiedene Applikationen entwickelt.

Ansonsten finde ich es eher positiv, verschiedene "hochwertige" Boards in der Community am Leben zu halten, um der Überschwemmung mit den billigst-Clones und -Varianten etwas entgegenhalten zu können ...

Könntest du es anregen, die RADDS-Seite im Wiki wieder herzustellen? Und evtl. den gleichen Umstand beim AZSMZ einbringen? Oder ist das unwiderruflich entschieden?


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
VDX
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 16:05
... mich hat noch niemand dazu gefragt -- ich schau mal, ob ich da irgendeinen Konsens reinbekommen kann ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 16:07
Danke.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 16:52
das tolle an einem wiki ist ja auch, dass die infos nicht verloren sind, nur evtl nicht mehr sichtbar. Finde ich also unfair das als "digitale Bücherverbrennung" darzustellen.
Was ich so im netz jetzt gelesen habe, wird die lizenz eher nicht als opensource gesehen. aber da wird eh schon überall herumdiskutiert. das brauchen wir glaub ich hier nicht.

Wenn ich richtig gelesen habe, dann ist ja das argument beim radds oft, dass die sourcen nicht veröffentlicht werden, weil dann befürchtet wird, dass billige qualitativ minderwertige clone aus china den markt überschwemmen. und das finde ich persönlich einfach verlogen.

duet, duetwifi, ja und auch traumflug mit seinem board sind opensource und zwar richtig. da gehts ja auch. Und bei traumflug zu reden dass er konkurrenz ausstechen will, mag teilweise stimmen, aber ich denke nicht aus kommerzieller interesse. Für mich macht es den eindruck, weil er hinter dem opensource gedanken voller überzeugung steht. anders kann ich mir nicht erklären, warum er leute unterstützt, die ihr board selber herstellen und alles in eigenregie machen. finde ich persönlich sehr löblich.

ich bin froh dass es opensource projekte gibt. ohne diese verrückten die ihr wissen und ihre pläne, software, was auch immer, der allgemeinheit zur verfügung stellen, sehe diese welt schon ganz anders aus.
VDX
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 16:56
... ich habe die Wiki-Seite wieder aktiviert - [www.reprap.org]

Ich denke, wir sollten uns überlegen, ob neben "OpenSource" und "commercial" eventuell noch eine neue Rubrik "community driven development" sinnvoll wäre.

Ich mache das mit der Laserentwicklung auch so ähnlich - einerseits helfe ich den Leuten mit Infos und "freien" Ressourcen, andererseits halte ich auch Teile zurück, da ich damit auch mein Geld verdiene ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 18:05
Quote
VDX
... ich habe die Wiki-Seite wieder aktiviert - [www.reprap.org]

schönes Ding smiling smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 18:14
Quote
Skimmy
Quote
microfortnight
Danke für den Hinweis, ich habe cxandy mal angeschrieben, vielleicht nützt es ja was.

Das wird nichts bringen, ich habe seinerzeit CXandy auf fast allen seinen social-accounts und emails die ich gefunden habe, angeschrieben und keinerlei Reaktion erhalten.

Dann gehe ich erstmal davon aus, dass kein Interesse an einer Veröffentlichung besteht.
Die Markierung geht dann für mich in Ordnung, gegen eine Löschung bin ich trotzdem.

Quote
Skimmy
Aber da ein entsprechender Admin hier, ich nenne Namen: Traumflug, ein eigenes "richtiges" open-source-board vertreibt, und somit Konkurrenz ausstechen kann, ist es von den "Bestimmern" dieser Community nur allzu gerne gesehen, dass solche Boards, wie die oben genannten, aus der Doku fliegen.

Traumflug hat damit augenscheinlich nichts zu tun, die Löschungen sind ja von arthurwolf durchgeführt worden.
Er schreibt zwar hier und da wirre Beiträge, aber aus den Gründen die Rossini nennt genießt er auch meinen Respekt für seine Veröffentlichungen (und arthurwolf natürlich auch).

Quote
Rossini
das tolle an einem wiki ist ja auch, dass die infos nicht verloren sind, nur evtl nicht mehr sichtbar. Finde ich also unfair das als "digitale Bücherverbrennung" darzustellen.

Ich nehm's zurück, gelegentlich sagt man mir eine spitze Zunge nach. smiling bouncing smiley
Dieses "unsichtbar" machen erinnert mich jetzt an jene von-der-Leine gelassene Politikerin, die in dunklen Ecken des Netzes ihre Stop-Schilder aufstellen wollte.
Das idiotische an so einer Löschung ist doch, dass es gar nichts am eigentlichen Problem ändert.
Man sollte besser aufklären, was das tolle an Open Source ist und warum es für das RepRap-Projekt so wichtig ist.

Quote
Rossini
Was ich so im netz jetzt gelesen habe, wird die lizenz eher nicht als opensource gesehen. aber da wird eh schon überall herumdiskutiert. das brauchen wir glaub ich hier nicht.

Siehe oben, dazu gehört für mich dann auch, dass unfreie Lizenzen (welche die Verbreitung einschränken --> CC...NC...) eben nicht open-source sind, in diesem Thread gelegentlich erwähnt aber nicht diskutiert.
Sie verhindert nämlich nicht nur billige Kopien (als ob ...) sondern auch, dass Verbesserungen durch dritte möglich sind in den Verkauf gelangen. (Edit)

Quote
VDX
... ich habe die Wiki-Seite wieder aktiviert - [www.reprap.org]

Danke. Vielleicht ergibt sich eine Wiki-Diskussion auf der Talk-Seite.

Quote
VDX
Ich denke, wir sollten uns überlegen, ob neben "OpenSource" und "commercial" eventuell noch eine neue Rubrik "community driven development" sinnvoll wäre.

Diese Einteilung halte ich nicht für sinnvoll, da sich die Mengen überschneiden.
Ich will mich auch nicht an dem Begriff hochziehen, aber die anderen freien Boards sind auch community-driven und das RADDS bleibt dadurch dennoch unfrei, oder nicht?
Oder meinst du "Closed Source, Community Driven" neben "Open Source" und "Closed Source"?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.17 18:25.


Best regards / Viele Grüße
Till
VDX
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
03. February 2017 18:23
... ich weiß auch nicht, wie das mit kommerziellen Entwicklungen "für" die Community gehandhabt werden sollte.

Die "OS-Evangelisten" sehen das deutlich schärfer abgegrenzt ... da ich mich aber auch selber frei zwischen den Bereichen/Definitionen bewege, kann ich meinen Standpunkt je nach Ausrichtung verändern, so daß ich mich aus den betreffenden (z.T. aggressiven) Diskussionen raushalte ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 04:43
Quote
microfortnight
Quote
Skimmy
Aber da ein entsprechender Admin hier, ich nenne Namen: Traumflug, ein eigenes "richtiges" open-source-board vertreibt, und somit Konkurrenz ausstechen kann, ist es von den "Bestimmern" dieser Community nur allzu gerne gesehen, dass solche Boards, wie die oben genannten, aus der Doku fliegen.

Traumflug hat damit augenscheinlich nichts zu tun, die Löschungen sind ja von arthurwolf durchgeführt worden.
Er schreibt zwar hier und da wirre Beiträge, aber aus den Gründen die Rossini nennt genießt er auch meinen Respekt für seine Veröffentlichungen (und arthurwolf natürlich auch).

Auf Arthur Wolf (smoothieboard) treffen exakt die gleichen Umstände zu, wie auf Traumflug (Gen 7). Ich bin zwar sehr von Smoothieware angetan aber was dort hinter der Bühne abgeht, ist auch nicht alles superduper. Wenn man sich mit Leuten unterhält, die das Smoothieboard remixen und wirklich tolle alternative Boards auf die Beine stellen, und fragt, wie sie mit den Machern von Smoothieware auskommen, dann... ó lala... staunt man nicht schlecht, was man da zu hören bekommt. Ganz zu schweigen von den kleinen "Skandalen" wie das bricken von dritt-Boards via Software-Update etc.

Und das "Unsichtbarmachen" des Beitrages kommt einer Löschung gleich. Denn nur wer weiß, dass es "Versionen" des Artikels gibt und sich dort die Mühe macht, zu suchen, wird darauf zugreifen können.

Was ich nicht so recht nachvollziehen kann, ist die Aussage: "Dient zur Werbung, daher bitte löschen"
Was ist bitte an einer gesammelten Information zu einem Bauteil in einem Wiki negativ? Das stört doch eher den Sinn und Zweck eines Wikis. Denn über den "reprap-faktor" sind wir mittlerweile eindeutig hinaus, 99% aller Drucker und Druckerteile sind nicht mehr "homebrew"-herstellbar.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 07:10
Quote
VDX
... ich habe die Wiki-Seite wieder aktiviert - [www.reprap.org]

Ich denke, wir sollten uns überlegen, ob neben "OpenSource" und "commercial" eventuell noch eine neue Rubrik "community driven development" sinnvoll wäre.

Ich mache das mit der Laserentwicklung auch so ähnlich - einerseits helfe ich den Leuten mit Infos und "freien" Ressourcen, andererseits halte ich auch Teile zurück, da ich damit auch mein Geld verdiene ...

Victor, kannst du die deutsche Übersetzung auch wiederherstellen?


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 08:55
Quote
Skimmy
Aber da ein entsprechender Admin hier, ich nenne Namen: Traumflug, ein eigenes "richtiges" open-source-board vertreibt, und somit Konkurrenz ausstechen kann, ist es von den "Bestimmern" dieser Community nur allzu gerne gesehen, dass solche Boards, wie die oben genannten, aus der Doku fliegen.

Oh je. Gibt's immer noch Leute, die auf diesem uralten toten Pferd herum reiten? Das ist ja fürchterlich.

Es gibt bei RepRap keine "Bestimmer". Schon seit 3 oder 4 Jahren nicht mehr. Bowyer, Prusa, Kliment, all diese Leute haben sich längst verabschiedet. Ich selbst auch.

Quote
Skimmy
Victor, kannst du die deutsche Übersetzung auch wiederherstellen?

Wie wär's mal mit selber machen? Was immer der Arthur anrichtet kann jeder andere Benutzer wieder rückgängig machen. Aber das passt nicht in die Verschwörungstheorie, dass RepRap von lauter bösen Geistern beherrscht wird, gell?


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 09:34
Quote
Traumflug
Wie wär's mal mit selber machen?
Alles klar. thumbs up


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 09:36
Quote
microfortnight
Man sollte besser aufklären, was das tolle an Open Source ist und warum es für das RepRap-Projekt so wichtig ist.

Ich glaube das kann man so ziemlich vergessen. 99% der RepRapper ist es völlig schnuppe, ob ein Teil Open Source ist oder nicht. Der Rest hängt irgendwelchen Überzeugungen nach, die man eher im Bereich Religion verorten kann (Not Open Source == EVIL).

Eine Zeit lang, vor 2 oder 3 Jahren, habe ich tatsächlich versucht, Open Source bei RepRap Vorteile zu verschaffen. Der erste Schritt war, dass sich die Leute an ihre eigenen Versprechungen halten. Wenn da also "Open Source" angegeben ist, sollten zumindest diese Sourcen irgendwo greifbar sein. Da sind z.B. die ersten Versionen dieser grauen Kästen entstanden, die man jetzt auf der RADDS-Seite sehen kann.

Das Ergebnis kann man leicht an Skimmys Beiträgen hier ablesen. Der böse Traumflug, der die RepRap-Community schamlos ausnutzt um sich daran zu bereichern. Und ein Arthur, der mich bei jeder Gelegenheit möglichst lautstark einen Lügner schimpft.

Die Gen7, obwohl ziemlich sicher das am einfachsten nachbaubare und modifizierbare Board, bringt es auf vielleicht 20 Exemplare pro Jahr. Eine RAMPS macht das an einem einzigen Tag. Das einzige, was den Leuten wichtig ist, ist ihren Drucker möglichst billig und schnell zum laufen zu bringen. Am besten, indem man erst mal mit einem noch billigeren Schrott-Bausatz anfängt. Open Source im Sinne einer gemeinschaftlichen Arbeit, wie man das von Open Source Software kennt, hat da Null Chancen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 09:58
Quote
Traumflug
Eine RAMPS macht das an einem einzigen Tag. Das einzige, was den Leuten wichtig ist, ist ihren Drucker möglichst billig und schnell zum laufen zu bringen. Am besten, indem man erst mal mit einem noch billigeren Schrott-Bausatz anfängt. Open Source im Sinne einer gemeinschaftlichen Arbeit, wie man das von Open Source Software kennt, hat da Null Chancen.

Naja dass man am Anfang nicht mit einem Mercedes einsteigen soll erscheint mir erstmal nicht falsch. Besonders mit einem Blick auf die Anzahl der Topics in denen User ihren 2560 und Ramps geröstet haben. Das mit einem teuren Board kann schon ganz schön weh tun. Heißt ja nicht, dass man nicht später noch umsteigen kann wenn man „mehr“ will.
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 10:53
Quote
Demos
Naja dass man am Anfang nicht mit einem Mercedes einsteigen soll erscheint mir erstmal nicht falsch.

Nur zur Erinnerung: die Idee von RepRap war ursprünglich, den Drucker aus Einzelteilen zu bauen. Möglichst gedruckte oder aus Rohmaterialien bzw. Halbzeugen hergestellte Einzelteile. Bausätze oder gar fertige Drucker sind eine Erfindung der kommerziellen Welt, die sich um RepRap herum gebildet hat.

Klar, aus der heutigen Sicht sind rein kommerzielle Bausätze die normalste Sache der Welt. Genau daran kann man ablesen, dass das mit dem Open Source eben nicht funktioniert. Was immer als Open Source beginnt wird recht schnell von den Kommerziellen übernommen.

Quote
Demos
Besonders mit einem Blick auf die Anzahl der Topics in denen User ihren 2560 und Ramps geröstet haben.

Trotzdem kaufen die Leute das immer noch. Ein brauchbares Board, egal ob billig oder teuer, röstet sich nicht. Auch dann nicht, wenn es von einem DAU zusammen gebaut wird.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
VDX
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 11:02
... die Boards gehen meist nicht kaputt, weil sie schrottig zusammengebaut wurden (obwohl manchmal auch), sondern daß sie falsch zusammengesteckt (verpolt oder Kurzschluß) oder schlicht und einfach überlastet wurden (5V-Spannungsregler auf den RAMPS).

Für den Aufbau eines 3D-Druckers braucht man ein Mindestverständnis für die Möglichkeiten und Probleme der Mechanik, Elektronik und Software -- das braucht halt Zeit und Vorerfahrung, bis es ein Selbstläufer wird.

Die vielen Beiträge in den Medien und auch die meisten Threads in den Foren zeigen einen deutlich einfacheren "Einstieg", weil die Leute eher die Ergebnisse und Erfolge posten, als die Probleme und Rückschläge auf dem Weg dahin.

Und das ist auch eins der größten Probleme, was die "alten Hasen" mit den "Neuen" haben ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 11:34
Mich würden auch die "Regeln" interessieren, nach denen der Wiki-Eintrag gelöscht wurde.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 11:36
Quote
VDX
... die Boards gehen meist nicht kaputt, weil sie schrottig zusammengebaut wurden (obwohl manchmal auch), sondern daß sie falsch zusammengesteckt (verpolt oder Kurzschluß) oder schlicht und einfach überlastet wurden (5V-Spannungsregler auf den RAMPS).
Ja, das ist doch der beste Beweis dafür, dass diese Boards nichts taugen. Oder würdest Du einen Toaster für in Ordnung befinden, der sich selbst zerstört, wenn man ihn falsch herum in die Steckdose steckt? Oder wenn man den Toast zu weit links in den Schlitz steckt?

Für die Vermeidung solcher Verpolungen und Kurzschlüsse gibt es Lösungen. Nur: die finden eben nicht statt, weil nicht goutiert. Im Gegenteil, viele Leute kaufen inzwischen lieber 25-Euro-RAMPS dreimal als ein taugliches Board für 60,- einmal.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
VDX
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 12:29
Hi Markus,

... nein das Problem ist eher, daß hier "Birnen mit Äpfeln" verglichen werden.

Während ein "Toaster" ein Endkundengerät ist, das nur einen einzigen "Input" für den Strom und einen reativ simplen "I/O-Port" für die Brotscheiben hat, sind die 3D-Drucker-Bauer eher in der Position von Anlagenbauern, die mehrere miteinander unterschiedlich interagierende Module verknüpfen und richtig in Gang bringen müssen.

Selbst bei den 3D-Druck-Fertig-Geräten gibt es sofort Probleme, wenn ein anderes Filament genommen wird, als das, auf das der Drucker konfiguriert wure.

Ich baue Anlagen zusammen und verwende dafür "industrie-genormte" Komponenten mit allen möglichen Schutzmaßnahmen und Zusammenbau-Infos.

Wenn ich mich nicht daran halte, und eine 12V-Elektronik mit 48V betreibe, knallt das sofort, weil der Hersteller seinen Überspannungsschutz nur bis 28Volt vorgesehen hatte -- und er wird auch recht bekommen, weil im Datenblatt die richtige Versorgungsspannung (und auch z.B. die Polarität) drinsteht.

Halten sich Leute nicht an die Vorgaben, kannst du machen was du willst - das Dingens ist entweder mit allen möglichen DAU-Sicherungen viel zu teuer für diese Welt, oder es geht halt kaputt ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: RADDS aus reprap.org/wiki geflogen?
04. February 2017 13:02
Quote
VDX
Während ein "Toaster" ein Endkundengerät ist [...]

Dass Druckerkomponenten nicht als Endkundengeräte verstanden werden ist einer der Fehler, die gemacht werden.

Die PC-Industrie macht's vor: da kann man ein Netzteil von hier, eine Festplatte von dort und ein Mainboard von nochwoanders kaufen und es funktioniert. Stecker sind eindeutig und verpolungssicher. RAM-Karten haben einen Index, so dass man nur einstecken kann, was auch elektrisch passt. Spannungen, Protokolle und Pin-Belegungen sind standardisiert. Ergebnis: selbst zusammen gebaute PCs funktionieren nicht immer, lösen sich aber auch niemals in Rauch auf.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen