Heizmatte defekt?
17. April 2017 07:16
Hallo,

habe am Hephestos 2 eine Heizmatte nachgerüstet der Marke Kenoovo (230V/600W). Leider heizt sie nicht mehr. Habe zuerst gedacht es läge am Schaltteil, habe es ausgetauscht gegen eins was ich hier noch rumliegen hatte.... mit dem selben Ergebniss.

Muss hier mal blöd fragen.... habe die Heizmatte auf durchgang geprüft , demnach ist irgendwo in der Matte Kontaktverlust..... kann man das so überhaupt messen? Wie muss man da vorgehen?

Ärgert mich ja schon etwas, habe um die 85€ dafür bezahlt weil ich keinen Schrott haben wollte...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.04.17 15:09.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Heizmatte defekt?
17. April 2017 09:00
Deine Heizmatte müsste im Lastteil einen Widerstand von einigen Ohm zeigen. Durchgang ust es nicht ganz.


MfG
Jonas


Sparkcube v1.1xl


Meine Thingiverse Dinge: [www.thingiverse.com]
Re: Heizmatte defekt?
17. April 2017 16:17
Miss Mal den Widerstand der Heizmatte.

Dann P = U^2 / R

Falls dort eine Astronomische Zahl raus kommt hat deine Matte wohl einen Kurzschluß.

Vorher noch den Widerstand der Messspitzen feststellen.... Nicht das die auch schon 2 - 3 Ohm haben.

Kurz gerechnet....
Laut R =U^2 / P solltest Du bei 220V, 600W ca. 80,6 Ohm haben.


Gruß
Gregor
Re: Heizmatte defekt?
18. April 2017 07:01
Eher knapp 90 Ohm....das 220V Zeitalter ist schon etwas länger her....winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Heizmatte defekt?
18. April 2017 15:09
Danke für die Tipps!

Denke habe einen ( hoffentlich) Kabelbruch außerhalb der Matte. Ohm zeigt er mir die 1 an.... heisst ja dann glaube ich was mit Unendlich ... werde mal das kabel scheibchenweise abschneiden und messen spinning smiley sticking its tongue out

Glaube die Elektrospezies hier in dem Forum sollten mal einen Workshop geben! smiling smiley Bringe auch was fürs Leibliche Wohl mit !smileys with beer


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Heizmatte defekt?
18. April 2017 16:04
Mein Messgerät zeigt OL an. Ne 1 wären 1OHM-


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Heizmatte defekt?
18. April 2017 16:08
Widerstand der Messspitzen.....


Gruß
Gregor
Re: Heizmatte defekt?
26. April 2017 08:08
Das ist ja doch von Meßgerät zu Meßgerät unterschiedlich:

einige machen es wie Fridi´s und zeigen bei offenen Meßspitzen ein OL an (was auch als Offene Leitung interpretiert werden kann)
andere zeigen einfach nur ´ne 1 an (was dann auch bedeutet die Meßspitzen sind offen)

Der nächste Hinweis wäre den richtigen Meßbereich zu wählen:
In diesem Fall erwarten wir ja so ca. 80-90 Ohm, also macht der Meßbereich bis 200 Ohm durchaus Sinn.

Ein Test um den Widerstand der Meßleitungen zu ermitteln ist natürlich das Kurzschliessen der Meßstrippen.
Jetzt sollte sich auf jeden Fall etwas am Display tun...die Werte sollten sich im Bereich von ca 0,1 bis 1,5 Ohm bewegen... (das hängt schon von einigen Faktoren ab (Kontakt-Widerstände, Qualität der Meßleitung)

In Deinem Fall geht es auch ohne scheibchenweises Abschneiden der Zuleitung.
Du kannst, so lange wie Du die Einzeladern verfolgen kannst, auch mit einer (bzw zwei) Stecknadeln die Ummantelung anpieken und dort messen.
Eine Stecknadel am Kabelende einstechen und mit der zweiten immer weiter zum Zentrum (oder wo immer auch der Übergang vom Kabel zur Heizmatte ist)
Ist ja klar das dann an die Stecknadeln die Meßspitzen des Multimeter herangeführt werden müssen.
Die Verletzung der Ummantelung ist marginal und steht dem weiteren Betrieb nicht im wege.

Palim.... ich mag Freakadellen.... grins


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron
(Grey) Qidi-Tech X-MAX

Luclass
Re: Heizmatte defekt?
29. April 2017 13:54
Gute Idee mit den Nadeln... gott sei dank habe ich noch keine Kabelsalami produziert spinning smiley sticking its tongue out

Kann ich dir die Freakadellen auch per post schicken ? grinning smiley

Muss da gerade an die ekligen fertig frikadellen aus unserem Automaten auf der Arbeit denken.... die dinger sind locker bis zum jahre 3017 haltbar ! drinking smiley


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Heizmatte defekt?
30. April 2017 03:41
Die Anschlussleitungen von solchen Matten sind aus hochfeiner Litze mit Silikonmantel. Da gibt es keinen Kabelbruch. Der Übergang von Litze zu Kanthaldraht ist hier vielleicht der Übeltäter oder die Matte ist halt einfach kaputt.....


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen