Kabel, Kabel und noch mehr Kabel
27. April 2017 05:53
Hallo zusammen,

ich hoffe das der Betreff euch meine derzeit größte Baustelle am besten beschreibt tongue sticking out smiley

Ich hoffe mit diesem Thema eine Sammlung an Tipps, Tricks und Herangehensweisen für ein anständiges Kabelmanagement meines Deltas zu bekommen.


Vorab ein par Daten um sich ein Bild zu machen:

Anycubic Delta
Nema 17 1,8° Stepper (20 cm Kabel)
Mechanische 2 Adrige Endstops (70 cm Kabel)
E3D V6 Clone (50 cm Kabel für Heater, Thermistor, 2x Lüfter, Endstop für Bedleveling)
Umbau auf Magnetische Rods
Umbau von Trigorilla Board auf RAMPS 1.4 (aufgrund defekt des alten Boards)


Mein Ziel:

Da ich kein Fan von Kabelsalat bin und auch sehr unzufrieden mit der Positionierung des Boards unter dem Druckbett bin will ich das Board in eine kleine Box auslagern.
Ob lose daneben, an den unteren Streben oder an einen der Türme befestigt ist mir erstmal egal.


Meine Fragen dazu:

Wie lang dürfen/können die Kabel der Endstops (derzeit Mechanisch, geplant Umbau auf Hall-E) maximal sein, was für Kabel nutzt ihr dafür?
Wie lang dürfen/können die Kabel der Nema Stepper maximal sein, was für Kabel nutzt ihr dafür? Meine haben glücklicherweise direkt am Stecker einen 4Pol Stecker wodurch der Austausch trivial sein dürfte.
Wo laufen am besten die Kabel welche zum Effector führen lang? Ich habe diese derzeit direkt am Bowden schlauch befestigt und laufen dann Richtung Extruder und dort mit dem Extruderkabel zum Board.
Was für Steckverbindungen nutzt ihr am Effector? Ich habe da nun 5x XT60 (Heater, Thermistor, HotendFan, FilamentFan, Endstop) zu hängen was dann doch ganz schön wuchtig wirkt.
Was Nutzt ihr um die Kabel zusammenzuführen/halten? Ich habe da an Kabelschläuche oder Kabelbinder gedacht. So das es quasi einen Kabelbaum gibt.
Ist es Sinnvoll die 3 Endstops oben zusammenzuführen und an einen Turm runter oder doch lieber an allen 3 Türmen runter und unten zusammenführen?
Wie weit sollten die Kabel der Endstops von denen der Stepper entfernt sein ohne das ich wieder Probleme mit den Endstops bekomme?

Ihr dürft mir gerne Bilder von euren Kabelmanagement zeigen sodass ich mir da Inspiration holen kann.

Gruß neotron
Re: Kabel, Kabel und noch mehr Kabel
18. May 2017 05:48
Ich habe mir ein Druckergehäuse gebastelt, welches zusätzlich beheizt werden kann. Daher hab ich dort alles an Elektronik extern verbunden und überall Steckverbinder angelötet womit ich den Drucker abstecken kann um den aus dem Gehäuse zu entfernen bezüglich Wartungsarbeiten bezüglich dem Austausch der Wellen etc. Nur noch die Schrittmotoren, Extruder und Die Endstops sind im Gehäuse. Dadurch sind die Kabel sehr lang geworden. Ich schätze mal das einige sogar 1,5 - 2 Meter lang sind. Als Litze hab ich 0.25er genommen. Flachbandkabel sind da eher nicht geeignet. Diese sind vom Querschnitt sehr klein.

Muss sagen, dass es sehr gut funktioniert. Ich drucke nur ABS und der Bauraum wird auch ohne zusatzheizung muckelig warm :-)
Kabelmanagement ist so eine Sache. Du kannst dir ne Schleppkette drucken :-)
und für den Rest der Kabel hab ich mir so Spiralkabel geholt. Die Kabel die man öfters tauschen muss (wie z. B. Thermistor und vielleicht die Heizpatrone) hab ich so verlegt das man besser dran kommt. Alternativ könntest du dir natürlich Stecker dran machen. Aber da jedes Kabel schon Stecker hat, wollte ich nicht noch zusätzliche Fehlerquellen einbauen.
Re: Kabel, Kabel und noch mehr Kabel
18. May 2017 06:18
Eigentlich ist die Kabellänge ziemlich unkritisch (ausser vieleicht zu den Thermistoren) aber man muss aufpassen WIE man die verlegt. Hab schon des öfteren gelesen das einige Leute Probleme mit ihren Endstops bekommen haben wenn diese ungeschirmt zu nah an den Motoren waren.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Kabel, Kabel und noch mehr Kabel
18. May 2017 07:00
Danke für eure Antworten,

wie sieht es denn mit den Durchmessern/Querschnitten aus?
Gibt es da Vorgaben bzw. Empfehlungen?

Wenn dann möchte ich das ganze natürlich einheitlich gestalten und allen Kabeln den selben Querschnitt geben.
Kann ich daher für Endstops genauso wie für Thermistor und Heater ne 0,5mm Litze verwenden oder wird das dann für die Endstops zu viel und für den Heater zu wenig?

Gruß neotron
Re: Kabel, Kabel und noch mehr Kabel
18. May 2017 07:11
Rechne es Dir doch aus winking smiley Strom und Spannung der einzelnen Teile haste ja. Sollte halt schon das Aushalten was da drüber geht und z.B. beim Heizbett gehen da immerhin maximal 12V bei ca 12A drüber, das ist schon ne Hausnummer.

HIER mal die Normtabelle.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen