Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?

geschrieben von mf-fahrer 
Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
05. July 2017 16:14
Nabend,
Hier in diesem Beitrag geht es um Schrittverluste.
[m.facebook.com]
Es wird gesagt dass es wenig sind. Aber was sind 3 Stunden beim drucken?! Die meisten drucke dauern länger.

Meiner Meinung nach kann man da nicht von einem guten Ergebnis reden.


Hat jemand mal mit unseren Treiber gemessen wieviel Verluste wir haben?

Man sieht ja die kleinsten abweichungen im Druckbild.


Würd mich über eine Diskussion freuen.




Edit: Er hat den Beitrag selber wieder gelöscht. Aber es waren irgendwas mit 50 auf der einen und 14 auf der anderen Achse.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.07.17 16:40.


MfG
Jonas


Sparkcube v1.1xl


Meine Thingiverse Dinge: [www.thingiverse.com]
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
05. July 2017 21:54
Wer oder was ist Facebook, kein Mensch ist mehr bei Facebook
Technische Themen werden im einem technisch Forum abgehandelt und 3mal nicht bei Facebook

Alleine bei der Aussage "es gäbe Schrittverluste und die auch noch wenige" sein sollen streuben sich mir die Nackenhaareeye rolling smiley
Qauck Qauck Qauck Facebook eben.thumbs downthumbs down

Es gibt KEINER Schrittverluste wenn der Motor und der Motortreiber richtig ausgewählt und richtig eingestellt ist und er nicht während des laufes irgendwo mechanisch hängen geblieben ist
egal ob der Drucker 10min druckt oder 100Std !
Was es gibt sind Winkelfehler bei Positionen die Summieren sich aber natürlich nicht auf, mal ist eine Winkelposition um 2% weiter mal um 3% zurück es gibt KEINE Schritt-VERLUSTE !
Der typische 2-phasige Schrittmotor mit 1,8° Vollschritt-Winkel (200 Vollschritte/U) hat bei einem Vollschritt einen Winkelfehler von maximal +- 2% bis 3%
Das heisst jeder einzelnen der 200 Vollschritte also die 1,8° Vollschritt kann entweder maximal 1,854° oder alles dazwischen bis minimal 1,746° haben
oder auch genau sein je nachdem wie genau die Bleche gestanzt wurden, In Summe also immer genau 360° und das IMMER, kann auch nicht mehr oder weniger sein weil ein Kreis hat immer genau 360°

Wenn allerdings die Rotorbleche genau so "gut" gestanzt sind wie die Nimmerland billigst LM8UU Lin Lager dann darf man sich um kleine Macken beim Druck nicht wundern
Und das ist auch der Unterschied zwischen einem Nema17 für 7€ aus Nimmerland ohne garantierte Specs, und einen für 40€ aus Europäischer Fertigung
Also vergiss das mit "es gäbe Schrittverluste" es gibt sie NICHT

Hardwarekiller



Seit 2011 und damit 11 Jahre EIGENER Erfahrung in 3 D Druck und nicht nur von andern nachgeplapperter
Mein Club Hackerspace Frankfurt-Main
Seit 2011 nun im 3D Druck-Treffen jeden Mitw 19.00 Uhr - openend
Hardwarekiller the real Hardware Freak
Vorserien/Serienentwicklung prof. automotiv, Elektronikentwicklung , Controllertechnik(8/16/32Bit
Entwicklung Reprapelektronik, Stepper/Servo und Sensortechnik, Software sowie Mechanik
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
06. July 2017 01:40
Set dem ich meinen Drucker über Wifi beschicke, habe ich reichlich Schrittverluste grinning smiley


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
06. July 2017 02:27
Es ist mir klar das Facebook da falsch ist.


Aber Werbung zu machen wie gut seine Fräseb sind und die Treiber, ist da schok faösch mit Schrittverlusten.


Und da kam mir die Idee mal zu fragen wie es bei uns aussieht.


MfG
Jonas


Sparkcube v1.1xl


Meine Thingiverse Dinge: [www.thingiverse.com]
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
06. July 2017 06:50
Wenn mit meinem Druckteil nix derbe schief läuft, habe ich 0 Schrittverluste. Auch nicht nach 10 Stunden Dauerdruck. Und wenn jemand mit einem oder mehr Schrittverlusten von einer guten Fräse oder einem guten Drucker schreibt, hat er das Thema wohl nicht verstanden. Ein Schrittmotor soll halt Bewegungen in definierten Schritten machen, deshalb heist er ja Schrittmotor, gelle? Und wenn er Schritte verliert, ist das in dem Moment eine Fehlfunktion.
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
06. July 2017 23:20
Quote
heapstar
Set dem ich meinen Drucker über Wifi beschicke, habe ich reichlich Schrittverluste grinning smiley

Der war gutgrinning smiley , muss ich mir merken !thumbs upsmileys with beer


Quote
mf-fahrer
.
Aber Werbung zu machen wie gut seine Fräseb sind und die Treiber, ist da schok faösch mit Schrittverlusten.

Und da kam mir die Idee mal zu fragen wie es bei uns aussieht.

Ja, ist ja auch OK, aber Schrittverluste dürfen nie sein egal was für eine Motor/Treiber Kombi verwendet wird, und wenn doch ist was faul.


Ein guten Schrittmotor und den dazu guten passenden Treiber zu verwenden hat eher weniger mit dem im Reprap üblichen verbauten Motoren als auch Treibern zu tun,
das mal grundsätzlich.
Auch ist ein Motor mit 0,9 gegenüber einem 1,8 nicht genauer eher das Gegenteil ist der Fall es sei den er wird mit der doppelten Genauigkeit gefertigt was er aber nicht wird.
er hat nur eine höhere Auflösung und ist damit ruhiger im lauf.
Auch wenn mancher das nicht glauben will.
Mach mal ein Test

Nema17 mit 1Meter Pappscheibe mit 360Grad Teilung oder höher drauf machen
Dann mal im 1/1 oder 1 1/2 oder microschritte positionieren
Dann mal ohne Last und einmal mit Last positionieren
Dann 50cm Zeiger an die Achse und messen da sieht man sehr schon wie gute
a der Motor ist
b wie schlecht der Treiber !
Was mein Kollege und ich auch schon mal vor ca 2 Jahren im Space mal überprüft hatten
Nur so kann man überprüfen ob es genau ist aber nicht mit dem Messchieber wo ein 7€ Stepper über billigstPullis mit Billigstriemen ( übrigens haben beide geometriefehler OHNE Ende !! ) und billigstlagern einen Schlitten bewegt


Hardwarekiller



Seit 2011 und damit 11 Jahre EIGENER Erfahrung in 3 D Druck und nicht nur von andern nachgeplapperter
Mein Club Hackerspace Frankfurt-Main
Seit 2011 nun im 3D Druck-Treffen jeden Mitw 19.00 Uhr - openend
Hardwarekiller the real Hardware Freak
Vorserien/Serienentwicklung prof. automotiv, Elektronikentwicklung , Controllertechnik(8/16/32Bit
Entwicklung Reprapelektronik, Stepper/Servo und Sensortechnik, Software sowie Mechanik
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
07. July 2017 15:32
Ich hatte nur Schrittverluste, als ich meine X- und Y-Achse mit falschen Geschwindigkeiten (300mm / sec.) habe fahren lassen... War die Reise-Geschwindigkeit völlig aus dem Ruder gewesen...


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
07. July 2017 15:39
Quote
heapstar
Set dem ich meinen Drucker über Wifi beschicke, habe ich reichlich Schrittverluste grinning smiley

Dann ist die Mühle falsch eingestellt. So einfach ist das. Hardwarekiller hat einfach recht.

Liebste Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
07. July 2017 16:13
Quote
Hermelinn
Quote
heapstar
Set dem ich meinen Drucker über Wifi beschicke, habe ich reichlich Schrittverluste grinning smiley

Dann ist die Mühle falsch eingestellt. So einfach ist das. Hardwarekiller hat einfach recht.

Liebste Grüße
Helmut

Bitte den Humor-Detektor neu justieren, es war das Latschen zum Drucker gemeint smileys with beer


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Hat jemand mal gemessen wieviele Schrittverluste wir haben?
07. July 2017 18:01
Quote
microfortnight
Quote
Hermelinn
Quote
heapstar
Set dem ich meinen Drucker über Wifi beschicke, habe ich reichlich Schrittverluste grinning smiley

Dann ist die Mühle falsch eingestellt. So einfach ist das. Hardwarekiller hat einfach recht.

Liebste Grüße
Helmut

Bitte den Humor-Detektor neu justieren, es war das Latschen zum Drucker gemeint smileys with beer

Ich schäme mich ja schon, so gut es geht.confused smiley
Gruss
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen