Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
09. August 2017 14:45
Hallo

Lies zwar schon etwas länger mit, Google auch viel, aber irgendwie bekomm ich den induktiven Sensor am Radds nicht zum laufen. Baue schon länger am Sparkcube XL, homen etc läuft, MABL soll auch mal laufen, aber zuerst muß mal der induktive Sensor erkannt werden.

Ich habe ein Bild angehängt, wo ich die Endstop Pins mit 1,2,3 beschriftet habe.

Die mech. Schalter X, Y, Z (max.) habe ich alle einfach an PIN 2+3 gehängt, sobald der Schalter betätigt wird, öffnet er und der Endstop wird erkannt.

Soweit so gut, aber den ind. Sensor gibt sobald er schaltet, ca. 3V aus - ich habe zwei Kabel nach meinem Spannungsteiler (Ground und +3V) (der Spark läuft auf 24V)

Konfigurieren tue ich die Config per Online Konfigurator Repetier.. - da gibt's bei Zmin einen "Switch on GND" und einen "Electronic" - da ist schon mal die Frage für was Electronic ist ? - die mech. Schalter sind auf Switch on GND gelegt, passt auch.

Meine Frage ist, auf welche Pins vom Radds Board lt. meinem Bild (1,2,3) muß ich Ground und +3V am Radds Board legen und was stell ich am Online Config. ein, Switch oder electronic..

Habe zwar schon mehrfach herumgespielt, aber vielleicht kann das so wie ich das mache nicht funktionieren ? - deshalb frag ich hier mal, nachdem ich nicht viel über mein Problem gefunden habe, ist das wohl jedem klar wie man das anschließt ?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.17 14:55.


Sparkcube XL - E3D Bowden - Sparklab Extruder - Druckserver S2 - FTS V2
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
11. August 2017 05:39
Optokoppler wäre cool, Spannungsteiler langt auch.
Erst mal die Wiederständepaare raussuchen, die passen könnten .
[www.peacesoftware.de]

Beispiel 30KOhm
[www.electronicsplanet.ch]

und 4,7 KOhm
[www.electronicsplanet.ch]

ergibt bei 24 Volt > 3,25 Volt

[www.electronicsplanet.ch]

Hier mal, wie so etwas gelötet werden kann:
[sebha.de]
Das Rote Kabel wäre bei uns das Gelbe.
Die 30KOhm wären dann zwischen den Roten Kabel.
Und Schrumfschlauch drauf oder Klebeband etc ...

Das schwarze Kabel muss dann zusammen an das 24V ausgehende Schwarze (GND oder Minus etc ...) ans Netzteil geschraubt werden.

Danach dieses an Sig (Gelb) und GND Kabel verlöten das V+ (rot) kann ja direkt vom 24 V Netzteil angeschlossen werden (Masse (schwarz) auch ans Netzteil.
Somit bleibt ein Signalpin zum RADDS übrig. sauber wäre es, dieses an ein Dupont 3 Pin stecker nach aussen zu stecken.
[www.amazon.de]

Dann dieses Signalkabel in deinem Fall als Beispiel das gelbe Kabel aussen nicht innen richtung Treibern etc.auf Z-Max stecken.
Gugst du hier:
[doku.radds.org]

Z-Max als Signal in deine Firmware eintragen (oder am Web Configurator zusammen Klicken).
[www.repetier.com]

wenn du ein 24 V Netzteil hast und einen Multimeter, bitte vorab testen, sonst due Kaputt.
Das Rote an v+ und das Schwarze an Masse.
Schwarzes Multikabel an Masse (Schwarz) Rotes kabel an Gelbes Dupont 3Pin Steckerle.
Wenn ca. 2,8-3.2 Volt, dann Bingo.

Dann Lesen, wegen Autobedleveling:
[www.repetier.com]
[www.google.de]

So würde ich das machen ( bzw. machen lassen von meinen megalötenden Vereinskollegen :-) )
Noch einmal erkläre ich das nicht.

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
11. August 2017 07:26
Wenn dann das Massekabel zum Widerstand abbricht, ist der Prozessor auch hin. Wenn, dann eine Optokoppler- oder Transistorlösung. Alles Andere ist Müll.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
11. August 2017 09:03
@ Fridi
hast recht.
Siehe oben : Optokoppler wäre cool, Spannungsteiler langt auch.

Eine grosse Bitte Fridi.
Kannst du uns mal einen Optokoppler raussuchen (24 -3,3 V) und uns die Verkabelung erklären bitte :-)

So einer vielleicht?
[www.vishay.com]

So verkabelt?
[www.abload.de]


Hier beziehen ?
[de.rs-online.com]|pcrid|94257832039|pkw||pmt||prd|9190054&gclid=Cj0KCQjwq7XMBRCDARIsAKVI5QZLjtIp0LogWLQjg5AU4BR7F77WbJWwtCFXhvujArrqx1-YSorXUVEaAulOEALw_wcB

[www.reichelt.de]

[de.farnell.com]#

Richtig Fridi oder müssen da noch irgendwelche Wiederstände dazwischen ???

So vielleicht besser Fridi ?
[www.google.de]:

Gruss
Angelo

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.17 09:04.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
11. August 2017 10:17
Ich habe mich mit den Optokopplern noch nicht befasst aber hier im Forum ist das doch schon offt erörtert worden. Einfach mal googeln.
Ich hatte das ja mit einem Transistor gemacht aber alle fanden das zu gefährlich, onwohl das die einfachste und sichere Lösung ist. BC107 mit einem Basisvorwiderstand 140KOhm. Emitter auf 0 und den Kolektor dierekt auf Zmin.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
19. August 2017 14:09
Konnte mich leider erst jetzt melden, kann erst morgen wieder testen.

Meine Frage war wo ich die +3V vom Sensor anschließen soll, weil es ja drei Pins gibt. (ich haben einen induktiven Sensor der über Spannungsteiler +3V ausgibt, sobald die Druckplatte nahe genug ist.)

D.h. ich hätte einfach nur wissen wollen, ob ich bei Pin 1 oder 3 (lt. Bild) anschliesse und ob ich nur das "Signal +3V) benötige oder auch Ground ?

Die mech. Schalter werden einfach an Pin 2+3 angeschlossen und geben gar keine Spannung aus, deshalb habe ich mich gefragt, wie das mit den +3V funktionieren soll, bzw. was man im Online Konfig. eingeben soll ?

Wird der Sensor wie ein mech. Schalter hinterlegt ?

Überprüft habe ich den Sensor indem ich ein Metall in Reichweite fixiert habe (led leuchtet => +3V am Signalkabel) aber am Radds Display dort wo man die Endschalter sieht, schaltet Z min nicht ?

Oder muß ich zuerst AutoBed leveling aktivieren - denke das brauch ich nicht, die Steuerung muß den Sensor auch so erkennen, egal ob danach geregelt wird ?

Ist das so ?


Sparkcube XL - E3D Bowden - Sparklab Extruder - Druckserver S2 - FTS V2
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
21. August 2017 09:20
"Pin 3"
Teste einfach, indem du den X Endstop absteckst und den Näherungsschalter aufsteckst (signal an Pin3 ...)
Dann am LCD-Display (Position -> X unten Endstop on und wenn du schaltest off (oder umgekehrt) ) oder mit z.B. Repetier Host mit M119 .

Zurückstecken dann bitte nicht vergessen :-)

Gruss
Angelo

ps.:
schau hier
[doku.radds.org]

unter endstops 3,3V (Spanung zum Verbraucher (Endstop)) GND in der Mitte und Signal in diesem Fall auf x-min oder x-max :-)
Jetzt kannst du Fischen.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
25. August 2017 09:37
Die Schaltung mit Optokoppler ist ähnlich simpel wie beim Spannungsteiler.

Widerstand für die LED berechnen, und das war es auch schon.

Oder einfach so:
4N28 nehmen. 2k4 Vorwiderstand für die LED (sollte für 24V und auch 12V gehen).
Vout vom Sensor an den Widerstand zur LED vom OK.
GND vom OK und GND vom Sensor ans Netzteil.
12V/24V an den Sensor.

Andere Seite vom OK:
Kollektor an GND vom Shield.
Emitter an den Eingang vom Schild (Endstopeingang).
Pullup in der Firmware aktivieren.

Fertig.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Wie einen induktiven Sensor am Radds hardwaremässig anschließen
26. August 2017 11:17
@ angelo

Danke für deine Hilfe, es hat im Prinzip immer funktioniert, habe ich erst mit M119 festgestellt, aber ich habe NC, NO vertauscht gehabt, deshalb am Display nichts gesehen und war deshalb unsicher wegen der Verkabelung.

Habe jetzt Signal an Pin 3 und Ground an Pin 2, nachdem jetzt NC, NO richtig eingestellt ist, sehe ich am Display unter Pos auch alles richtig - Danke nochmal, schließe jetzt das Heizbett an (750W !!) mit sämtlichen Absicherungen smiling smiley

Sollte keine große Sache sein, dann kann ich die Steuerung fix einbauen und mit den Autobed Leveling spielen smiling smiley
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen