Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Ramps 1.4 anschließen

geschrieben von Frank_Musterman 
Ramps 1.4 anschließen
29. December 2017 15:07
Hallo zusammen,
ich komme aus der mechanischen Richtung und habe deshalb einige Probleme bei der Elektronik.
Ich steige leider bei den Lüftern nicht ganz durch.
Zuerst einmal zu meinem Drucker:
Es handelt sich um einen P3Steel welchen ich gerade aufbaue. Gesteuert wird er mit einem Ramps 1.4. Über ein CNC Shield soll ein dritter Extruder angesteuert werden. Als Netzteil verwende ich ein 12V Netzteil mit 320W Leistung.

An meinem Drucker sollen insgesamt 3 Lüfter (12V) für die Kühlung des Ramps, 1 Lüfter für das Hotend (12V) und 2 Lüfter für die Bauteilkühlung (5V) angeschlossen werden.
Für die 5V Lüfter habe ich einen Step-Down Wandler. Ich habe hier außerdem ein Fan-Extender rumliegen.
Wie schließe ich das Ganze den am besten an? Ich würde so vorgehen, dass ich die 3 Lüfter für die Ramps Kühlung parallel schließe ebenso wie die zwei Lüfter für die Bauteilkühlung. Anschließend würde ich die Lüfter zur Bauteilkühlung an den Step-Down Wandler anschließen.
Macht das soweit Sinn? Wo schließe ich das jetzt an das Ramps an? Was mache ich mit dem Fan-Extender?

Wenn ich zusätzlich LED´s zur Beleuchtung einbauen will. Schließe ich das am besten direkt an der Stromquelle an und lasse das nicht über das Ramps laufen oder?

Gruß Frank
Re: Ramps 1.4 anschließen
30. December 2017 04:39
Ich lasse sowohl Beleuchtung als auch dauernd laufende Lüfter nicht über das RAMPS laufen.
Warum nutzt du zur Bauteilkühlung 5V-Lüfter? Das ist enormer Aufwand, ich habe so 12V-Tangential-Lüfter (einen davon im Moment), der hängt bei mir aber am 2.Extruder-heizausgang,d a ich nur einen Extruder betreibe.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Ramps 1.4 anschließen
30. December 2017 05:10
In Wirklichkeit ist das gar kein Aufwand:

Quote
toolson
Hinweis zum Anschluss des evtl. benötigten Stepdown Reglers
1. Die + und – Inputs des Stepdownreglers mit dem + und – Pol des Netzteils verbinden (+ auf + ; – auf -)
2. Netzteileil einschalten. Spannungsmeßgerät am Stepdownregler Output anschließen. Am Trimmpoti des Stepdowns die Ausgangsspannung auf 5,0 V (besser 4,9V) einstellen.
3. + pol des Stepdown Outputs mit den + Polen der 5V Lüfter verbinden.
4. Die – Pole der Lüfter mit dem entsprechenden – Pol des Boards verbinden (üblicherweise beim RAMPS D9-)

Die beiden anderen Lüfter(gruppen) an den Fan-Extender:
[forums.reprap.org]
Entsprechende Pins für die gewünschte Funktion dann noch in der Firmware parametrieren.

Lüfter für die Boardkühlung parallel.

Beleuchtung entweder manuell per Schalter oder per Endstufe über das CNC shield. Evtl. hast du da noch was frei.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Ramps 1.4 anschließen
31. December 2017 05:21
Hallo,
danke für die Antworten.
Das heißt, dass der - Ausgang des Step-Down frei bleibt? Mit der Schaltung kann ich die Bauteillüfter dann aber nicht ab einer bestimmten Layer erst einschalten oder? D9 ist ja im Normalfall der Ausgang für das Hotend. Dann läuft der Bauteillüfter immer wenn mein Hotend an ist oder bin ich jetzt komplett falsch?

Gruß Frank
Re: Ramps 1.4 anschließen
31. December 2017 05:55
- Ausgang vom Stepdown bleibt frei. Alles ist per G-Code schaltbar.
D10 ist üblicherweise das Hotend. D9 Bauteillüfter.
Kann man aber in der Firmware drehen wie man möchte.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Ramps 1.4 anschließen
31. December 2017 08:38
Jup. Toolson hat recht. Den HE Kühler kann man fest an 12V anschließen und ständig laufen lassen oder über einen Extender anschließen und mit der HE-Temperatur ein und ausschalten. Zweiteres ist bei den meisten Leuten eingebaut, weil der Lüfter in Druckpausen sehr nerft.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen