Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
11. January 2018 15:21
Nabend. smiling bouncing smiley

Für meine vier Infrarotlampen á 300 Watt bei 230 VAC benötige ich eine Dimmer-Schaltung um die Lampen jeweils dimmen zu können. Das ganze will ich dann mit einem Arduino ansteuern und über einen IR-Sensor auf konstanter Temperatur regeln lassen. Gedacht ist das ganze dann irgendwann einmal für einen SLS-Drucker um die Pulveroberfläche auf konstanter Temperatur zu halten.

Bei meiner Recherche bin ich auf zwei Videos zu dem Thema gestoßen:

Video 1

Video 2

Fande ich ganz interessant - vor allem da ich Triacs und passende Treiber auf Lager habe... Ich habe also die Datenblätter gewälzt, Widerstände versucht zu berechnen und eine Schaltung im Eagle zusammengeklickt. Die Triac-Schaltung ist aus dem Datenblatt des Triac-Treibers entnommen und die Schaltung zur Erkennung des Nulldurchganges stammt aus dem Video - Widerstände habe ich allerdings korrigiert.

Meine Frage an die Elektroniker ist jetzt ob die Schaltung so in Ordnung ist, ich etwas wichtiges vergessen habe und/oder die Platzierung der Bauteile so in Ordnung ist?

Schaltung zur Nulldurchgangserkennung:



Eigentliche Dimmer-Schaltung:



PCB:



Freue mich über einen regen Austausch.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.18 15:32.
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
12. January 2018 03:27
Moin SturmGhost,

in der Originalschaltung wird ein MOC3021 verwendet...
Die sind nicht wirklich teuer haben aber Vorteile:
Die MOC´s sind speziell für die Ansteuerung von Triacs ausgelegt und zünden den Triac im Nulldurchgang.
Dein IL250 hat dafür den Vorteil das die Ansteuerung bidirektional stattfinden kann.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron
(Grey) Qidi-Tech X-MAX

Luclass
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
12. January 2018 03:33
Hey Luclass, guck mal genauer hin. tongue sticking out smiley Die MOC3021 sind für jeden Triac vorhanden. Den IL250 "missbrauche" ich nur zur Nulldurchgangserkennung - der steuert keinen Triac.
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
17. January 2018 06:39
dann steig doch auf den MOC-3041 um, ist nicht viel teuerer aber hat den Nulldurchgang "onBoard"

Mein Fehler war anzunehmen das der 3021 das auch schon kann....sorry


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron
(Grey) Qidi-Tech X-MAX

Luclass
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
17. January 2018 07:09
Das dürfte dann nicht wie gewünscht funktionieren. Der TRIAC-Treiber darf gerade keine Nulldurchgangsschaltung "onBoard" haben. Mit der integrierten Schaltung kann ich keinen Phasenanschnitt machen, nur eine Halb- bzw. Vollwellenschaltung. Siehe dazu auch den Artikel hier.
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
18. January 2018 17:39
hmmmm....
vielleicht habe ich ja ein Verständnisproblem, bin aber verlockt zu sagen .... ja und ???

Die Voll-/Halbwellen-Steuerung entspricht doch im erweiterten Sinne einer PWM-Steuerung und dürfte für Deine Ohmschen Lasten kein Wurf sein.
Schau mal hier

Sag mal was dagegen spricht ??
IR-Strahler dürfen träge genug sein um sich mit einer Wellensteuerung regeln zulassen (das würde ich sogar mit einer klassischen Glühbirne als "unsichtbar" vermuten).

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.01.18 17:40.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron
(Grey) Qidi-Tech X-MAX

Luclass
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
19. January 2018 13:27
Bei sichtbarem Licht, bzw. zur Beleuchtungssteuerung, seh ich das genau so. Um halbwegs brauchbare Stufen bei Halbwellenansteuerung zu bekommen, müssen die Schaltfrequenzen runter, und dann flackerts heftig. Aber bei den Infrarotstrahlern bin ich bei Luclass, ich kann mir nicht vorstellen daß die so schnell sind dass z.B. 5Hz oder 2,5Hz ein Problem werden.
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
21. January 2018 10:16
Hey, danke für eure Antworten bzw. Einwände. Zunächst einmal: Ich weiß selber nicht welche Variante nun besser ist - dazu habe ich von dem Thema leider zu wenige Kompetenzen. Ich habe jedoch passende Triacs und MOC3021 aus älteren Projekten bereits vorliegen und würde deshalb zunächst einmal diese Variante probieren. Oder ich mache direkt einen Vergleich zwischen beiden Varianten... Entweder muss ich die IL250 bestellen oder die neuen Triac-Treibern - da könnte ich auch direkt beides eintüten. grinning smiley
Re: Dimmer für 230 VAC im Eigenbau?
23. January 2018 03:10
Wir sind gespannt auf Deinen Report.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron
(Grey) Qidi-Tech X-MAX

Luclass
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen