Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen

geschrieben von DocEmmetBrown 
Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
23. January 2020 11:35
Hallo Druckergemeinde,
ich habe ein paar Rechenbeispiele gemacht um das Druckbett meines I3 Mega zu verbessern. Eine 12 Volt Heizplatte wollte ich dann doch nicht mit 24V belasten. Das erschien mir als zu hoch geriffen. Klar, man kann ein 12V Heizbett damit in 2 Minuten auf 110° bringen. Das sind dann allerdings 26,66 Ampere und 640Watt. Meine Überlegung ging dahin, dass ich die Heizung mit 15V speise. Das sind dann 16,66A und 240 Watt bei einer Heizung die regulär 140Watt hat.

Was Haltet ihr davon.

Das 12V Netzteil raus. Ein 15V Netzteil rein. Ein Mosfet für die Ansteuerung der Heizplatte mit 15V. An das Trigorilla Board für die Steuerung (5A Eingang) einen Pulldown vorschalten damit da auch nur 12V ankommen.

Hat jemand Erfahrung?

Doc
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
23. January 2020 16:53
Du brauchst kein neues Netzgerät. Regele es doch einfach hoch. Da ist fast immer ein Poti zum nachregeln


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
24. January 2020 02:09
Ich stimme völlig mit Fridi überein. Ich betreibe alle meine Drucker mit 12V Netzgeräten, die ich auf 14-15V hochgeregelt habe. Hatte nie ein Problem damit, und die Aufwärmzeit ist damit *deutlich* kürzer. Zum Schalten des Heizbettes brauche ich Traumflugs SevenSwitch. Und (falls noch nicht schon geschehen) nicht vergessen, das Heizbett von unten zu isolieren, z.B. mit einer Korkmatte. Zudem habe ich mir für jeden Drucker noch dicke Wellkartonstücke auf Heizbettgrösse zugeschnitten, die ich während des Aufwärmens aufs Heizbett lege.
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
24. January 2020 04:49
Hallo,
schön das ich ein Feedback bekomme. Klar könnte ich versuchen die Spannung an dem alten Netzteil so hochzudrehen wie möglich. Wie ist es denn bei euch mit der Spannungsversorgung der Mainoards. In meinem Drucker arbeitet ein Trigorilla Board. Wenn man davon ausgehen kann, das die 12V die an der 5A Klemme liegen eh nur für die Extruderheizung als 12V anliegen und der Rest eh auf 5V runtergeregel wird, ist das wurscht wenn ich das Netzteil hochdrehe. Wenn nicht geht das Board hoch.

Oder vielleicht auch nicht. Denn bei einer Auslastung der 140W Heizung beispielsweise dann hochgedreht auf 15V ergibt sich ein Strom von knapp 17A für das Hotbed. Die Extruderheizung braucht durch das Hochdrehen auch etwas mehr Strom (wenn die Heizung das ausält) mal grob geschätzt man benötigt 2A mehr als bei 12V. Den Steppern wird es egal sei, denn die fahren mit einer Spannung von weit unter 12V.

Geschätzter Strom für die Steuerung ca. 3A. Dann bin ich schon über der Leistungsgrenze des originalen Netzteils mit 20A. Es ist ein 240Watt Netzteil, das benötigt aber schon das Hotbed alleine beim heraufregeln auf 15V. Kommt nun auf die Bauteile des Netzteils an ob die das mitmachen. Es ist ja für 240Watt ausgelegt.

Dann kann es leicht mal stinken.

Wenn es allerdings auf dauer funktionieren sollte ist das natürlich gut.
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
24. January 2020 08:37
Ein Trigorilla-Board sollte eigentlich 12-35V abkönnen. Google mal.


1.Ehemals Eigenbau Drucker i3 V1 ähnlich: Aus Platzgründen zurück gebaut.
Voll eingehaust und beheizbar,
250x250 Druckfläche als Schnellwechsel Einschiebesystem mit 230V Heizbett über SSR angesteuert,
Marlin 1.19, Ramps 1.4, Z,E 8825 und X,Y 2208 Treiber,
Bowden 60cm,

2. Ender 2:
Marlin 2.0 auf SKR mini V1.1 (32Bit)
alle Treiber 2208, Heizbett über Mosfet,
mit Bigtreetech Touchscreen TFT24 V1.1
auch eingehaust.

3. Cube EB V2, kein Bettschubser und auch kein CoreXY
EB V2 = Eigene Konstruktion Version2
Druckt schon, nur noch nicht ganz eingehaust.
Druckbereich: 310x310x370,
230V Heizmatte, SSR, plangefrästes Alubett, Magnetwechsel Druckfläche
Bl-Touch
SKR 1.4 Turbo, TMC2208 u.TMC2226
BTT TFT35 V3 B1 Version Touchscreen
derzeit Bowden
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
24. January 2020 10:40
Hallo Wintex,
jo tatsächlich, die sind mit 10-30 bzw. 15-35 Bertiebsspannung angegeben. Ist schon mal gut zu wissen. Danke für den Tipp.
Bleibt nur noch die Frage der Leistunsfähigkeit des Netzteils. Wann fackelt es ab. Und was nimmt es mit sich in den Tot.

Momentaner Stand des Druckers, Gehäuse mit Item Profilen und Acrylglas, überwachung mit Kamera. 2208 Treiber (plötzlich ohne Geräusche drucken, und weniger Vibrationen), Isolierfolie unter dem Heizbett, sonst original Anycubic.
Geplant, Aluheizbett 3mm 140W bei 12V plus Pertinaxplatte. Firmwareupgrade auf Marlin 1.1.9., eventuell BlTouch automatic Bettleveling.

Im Moment bin ich mit den Druckergebnissen zufrieden, aber ich weis es geht besser wenn das ABS (Nozzle 225°, Bett 108°) besser halten würde. Dann müsste ich keinen Brim von 10mm drucken. Und bei Drucken mit Support könnte ich auch anders slicen. Die Kräfte die beim Drucken mit ABS auftreten sind schon enorm.

Doc
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
25. January 2020 02:17
Ein 240W Netzteil kann mit 14-15V schon eher knapp werden. Ich verwende für meine Drucker 12V/30A/360W Netzteile, entweder die breite oder neu auch die schmale Version. Die sind nicht teuer und haben mehr als genug Reserve.
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
30. January 2020 02:26
Hallo zusammen,

ja das mit dem zu schwachen Netzteil war auch meine Überlegung. Ich habe mich jetzt für die preislich günstigere Variante mit 220V Silikon Heizmatte entschieden. Die Matte kostet weniger als ein Aluheizbett, ich kann als Träger eine 6mm Aluplatte einbauen, darauf eine Pertinax oder andere Dauerdruckplatte. Die Netzspannung ist ja im Drucker schon vorhanden. Zudem kann ich ja dann noch die Spannung des Netzteils etwas erhöhen damit das Hotend mehr Power hat.

Klar es kommt dann noch ein SSR Relais hinzu, aber das ist nicht der große Kostenfaktor.

Ich habe gelesen man sollte als Leistung 0,5W pro qcm zu grunde legen. Ich habe eine Matte gefunden die etwas mehr Power hat. Damit liege ich bei Ca. 0,6W pro qcm. Das sollte funktionieren. Was noch zur Sicherheit dazukommt ist, eine Thermosicherung die ich am 6mm Alubett plaziere, die 220V Zuleitung separat absichere und das Alubett separat erde. Schätze 2A reichen da aus. Zudem das Unterteil des SSR Relais mit einem Kühlkörper versehe, oder im Druckergehäuse einen Platz finde wo ich es mit der Unterseite am Blech befestigen kann.

Doc
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
30. January 2020 06:48
Mein China Ssr bleibt schön kühl, es fliessen ja keine grossen Ströme. Schau aber bitte dass jedes Teil an deinem drucker gut geerdet ist, und die 230v leitung zum heizbett nicht aufscheuern kann. Am besten nimmst du zusätzlich noch einen Zwischenstecker mit Fi Schutzschalter.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
30. January 2020 17:06
Habe auch ein 220v Heizbett bei meinem Eigenbau verwendet mit SSR, Sicherung, Thermoschalter und Thermosicherung wobei letztere zwei
in einem Korkbett unterhalb der Silikonheizmatte integriert sind (Sandwichbauweise) zusätzlich noch alles mittels Massekabel geerdet.
Dabei sollten die Kabel gekrimpt mittels Stossverbinder und nicht gelötet werden, hab ich gelesen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.20 17:08.


1.Ehemals Eigenbau Drucker i3 V1 ähnlich: Aus Platzgründen zurück gebaut.
Voll eingehaust und beheizbar,
250x250 Druckfläche als Schnellwechsel Einschiebesystem mit 230V Heizbett über SSR angesteuert,
Marlin 1.19, Ramps 1.4, Z,E 8825 und X,Y 2208 Treiber,
Bowden 60cm,

2. Ender 2:
Marlin 2.0 auf SKR mini V1.1 (32Bit)
alle Treiber 2208, Heizbett über Mosfet,
mit Bigtreetech Touchscreen TFT24 V1.1
auch eingehaust.

3. Cube EB V2, kein Bettschubser und auch kein CoreXY
EB V2 = Eigene Konstruktion Version2
Druckt schon, nur noch nicht ganz eingehaust.
Druckbereich: 310x310x370,
230V Heizmatte, SSR, plangefrästes Alubett, Magnetwechsel Druckfläche
Bl-Touch
SKR 1.4 Turbo, TMC2208 u.TMC2226
BTT TFT35 V3 B1 Version Touchscreen
derzeit Bowden
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
31. January 2020 02:48
Hallo Drucker,
klar zu zusätzliche Erdung sollte schon sein. Ob die Zuleitung dieser Steckdose einen FI hat bezweifele ich jedoch. Es ist auch nicht möglich, oder anders gesagt, es kann sehr schwierig sein einen FI nachträglich einzubinden. Die Installation in unserem Wohnhaus ist aus den 70er Jahren. Ein FI nachträglich geht nur wenn man 1970 dem entsprechend sauber installiert hat. Hat man das nicht, dann fliegt der FI immer ohne erkennbaren Grund raus. Fehlerquellen kann alles sein.

Klar bei flexibler Litze immer Adernendhülsen. Thermosicherung so im Bereich 180-200°. Das Heizpad sollte so verdrahtet werden, dass bei Bewegung keine Knickstellen entstehen. Da gibt es viele Beispiele im Netz die genau das Gegenteil bewirken.

Werde jetzt am WE bestellen. Die haben ja noch bis Montag Neujahrsurlaub.

Doc
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
31. January 2020 07:47

Ich habe meine 550W/230V so versorgt. Es gibt Flachbandkabel, die bei 230V in der Isolierung nicht durchschlagen.


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
31. January 2020 11:59
Wenn deine Hausinstallation keinen FI-Schutz hat, dann gibt es ja auch FI-Zwischenadapter, die einfach zwischen Steckdose und Anschlusskabel gesteckt werden, z.B. diesen bei Hornbach.
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
10. February 2020 03:39
Quote
enif
Wenn deine Hausinstallation keinen FI-Schutz hat, dann gibt es ja auch FI-Zwischenadapter, die einfach zwischen Steckdose und Anschlusskabel gesteckt werden, z.B. diesen bei Hornbach.

Das nützt dir aber leider nichts, denn wenn die Verkabelung der 70er Jahre einen FI nicht berüksichtigt haben und alles akriebisch installiert worden ist, fliegt auch der FI Zwischenadapter immer ohne erkennbaren Grund raus!!

Doc
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
10. February 2020 04:54
Quote
Fridi
[attachment 114392 P1010068.jpg]
Ich habe meine 550W/230V so versorgt. Es gibt Flachbandkabel, die bei 230V in der Isolierung nicht durchschlagen.

Hallo, ich weis ja nicht was du da jetzt für einen Kabelquerschnitt hast, aber 0,5 quadrat sollte es schon sein. Das kann man bis 3A belasten. Bei diener Konstellation sind das 2,17A

Doc
Re: Anicubic I3 Mega Heizung auf 15V umbauen
10. February 2020 05:57
Man kann aber auch mehrere Adern parallel schalten.


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen