Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
25. January 2020 13:26
Hallo Leute,

hat sich schon jemand Gedanken über eine automatische Druckerabschaltung gemacht und ggf. realisiert?
Mein Drucker hat einen Raspi für Octoprint dabei, was Vorteil (abschalten ohne Firmwaremanipulation beliebig steuerbar) und Nachteil (muss sauber runtergefahren werden) zugleich ist.

Meine Gedanken dazu:
Einschalten des Systems per Taster (230V).
-> Steuert ein 230V (sowohl Eingang als auch Schaltkontakte) Relais mit 2 Minuten Abfallverzögerung an.
-> Raspi fährt innerhalb der 2 Minuten hoch, und steuert ein eigenes Relais an (24V Eingangsspannung, 230V an den Schaltkontakten), ebenfalls mit Abfallverzögerung
Schaltidee:
3,3V GPIO vom Raspi schaltet einen Transistor, welches mit der 24V Druckerspannung dann das Relais befeuert.
Die Schaltkontakte vom zweitem Relais sind parallel zum Ersten und schalten die Netzspannung zum gesamten System.
### Druck.... ... ... ... ###
-> Raspi fährt nach Druck automatisch runter
-> Die 3,3V vom GPIO verschwinden, Transistor sperrt, das zweite Schaltrelais fällt nach der eingestellten Zeit ab und macht damit dann das Gesamtsystem Stromlos.


Ist die Idee blöd, oder hat jemand sowas schon realisiert? Falls ja, mit welchen Teilen? Ich habe ein bisschen gesucht und bin über die Finder 80.41 gestolpert. Leider sind die recht teuer...

-Alex-
VDX
Re: Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
25. January 2020 14:39
... bei den 3D-Drucker-Firmwares kannst du nach Druckene einfach einen "M42 Pxxx S255" oder "... S0" absetzen, was den Pin (xxx) an- oder abschaltet.

Gaaanz ganz früher (Anfang der '90er), für Industrie-CNC-Fräsen, habe ich für eine Firma einen externen "Watchdog" aufgebaut, wo ein Mikrocontroller nach dem Drücken des "Scharf"-Buttons die X/Y/Z-Schrittpulse des Controllers fürs Zurücksetzen des Timers nutze und nach einer voreingestellten Zeit (default 15 Minuten) ohne Zurücksetzen, dann per Relais die Stromversorgung der Anlage gekappt hat ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
25. January 2020 14:46
Wie gesagt, der Raspi ist für Octoprint eh dabei, also wird er auch genutzt. Mich interessiert eher sie Sache drumrum. Insbesonders die Zeitrelais.
Re: Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
11. February 2020 11:13
Ich habe mir jetzt mal Gedanken gemacht:


Grobe Idee dabei:
- an J1 Pin1 kommt Phase der Netzspannung an, wird an das SSR geführt (und tut dort erstmal nichts)
- an J1 Pin4 hängen die zu schaltenden Geräte. N (und PE) werden ausserhalb dieser Schaltung an die Geräte verteilt.
- gestartet wird das ganze über einen externen 230V Taster, der parallel zu J1 Pin 2&3 hängt.
- eines der zu schaltenden Geräte erzeugt eine Schutzkleinspannung von 6-28V DC, diese versorgt die zu sehende Schaltung über J2 Pin1&2 mit.
- der ATtiny (U1) läuft an, und zieht erstmal PB0 für x Minuten Mindestzeit auf HIGH
-> über den Transistor Q1 wird dann SSR geschaltet, die Netzspannung geht weiter zu J1 Pin4
-> damit ist die komplette Schaltung im Selbsterhalt und der externe Taster kann losgelassen werden.

Jetzt kommen die (programmabhängigen) Optionen:
a) nach Ablauf der Mindestzeit wird über U3 (Halleffekt-Stromsensor) der Stromfluss von J2 Pin1 zu J2 Pin3 geprüft.
-> wird hier ein programmierter Wert unterschritten, schaltet sich nach (programmierbar) Minuten über PB0 alles ab
b) die Abschaltung wird über Signale der Klemme J3 getriggert. Auch hier mit frei programmierbarer Haltezeit nach dem Trigger
c) diverse Kombinationen aus beiden Möglichkeiten

Frage: Sind in der Schaltung irgendwelche Probleme drin?
Hat jemand bessere/andere Ideen?

-Alex-

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.20 05:48.
Re: Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
12. February 2020 15:18
Hallo Alex,
solche Schaltungen gibt es doch fertig, die kosten beim Aliexpress 10,- bis 15,-€
Suche mal nach Makerbase MKS PWC V2.0 auto power-off
Hier in DE gibt es das als komplettes Kit mit Schalter, Kaltgerätebuchse und Kabeln für ca. 25,-€
Re: Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
14. February 2020 14:43
Also ich benutze ein Sonoff basic mit Tasmota (unter 5€). Das wird per wifi geschaltet und kann verzögern, dazu gibt's einige plugins für OctoPrint (die aber auch bockig sein können....)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.20 01:06.
Re: Automatische Abschaltung des Druckers nach Druckende
15. February 2020 05:42
Hi,

ich habe das mit dem PS-ON pin und einem Realis geregelt, nach Druckende schaltet sich mein Drucker aus.
Er schalte sich auch aus wenn er zu heiss wird.


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / Slic3rPE-1.40.0
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen