Re: Schrittmortor bleibt im Druck stehen
24. February 2021 13:47
Hallo Hardwarekiller,

Wow, danke, dass du dir die Zeit genommen und so strukturiert und vollständig geantwortet hast!
Das hat mich jetzt echt ein gutes Stück voran gebracht!

Zu 6 - den empfohlenen TMC2209:
Ich weiß das ist alles vermutlich nur China-Marketing, aber Google zeigt mir auch schon v3.0.
Hat es einen Grund, dass du explizit v2.x empfohlen hast oder einfach das aktuellste beschaffen, was ich finden kann?
Was mich da aktuell noch ein wenig abschreckt, sind die zig Varianten, die es da gibt (Step /Dir /UART)
Können die alle alles oder brauche ich eine Spezielle Variante?
Am liebsten eine, die ich erstmal fix ohne viel Hardware- und Software-Gebastel zum laufen bekomme und Erfolge sehe. Wenn mir dann langweilig ist kann ich ja immer noch UART etc. in betrieb nehmen und feintunen.

zu 8 - dem BL-Touch,
Danke für den Tipp. Tatsächlich hatte ich mal eine Phase mit mehr Freizeit, zu der es BL-Touch (meines Wissens) noch nicht gab. Da hab ich eine Digitale Feinwage zerlegt und mein Hotend über die enthaltene Loadcell Fixiert.
Dazu hab ich mir einen Arduino-Micro Programmiert und sein Ausgangssignal in den Ramps eingespeist.
Der Vorteil von dem Aufbau ist, dass ich genau da messe wo die Düse ist, und ein Offset von 0 habe.
Hat mich auch viele Nerven gekostet bis es funktioniert hat. (Bett gefedert lagern um Beschädigungen zu verhindern / Rauschen aus dem Load-Cell Signal bei Bewegungen filtern)
Am Ende lief es und die Kalibrierung war gut. So gut, dass ich den mechanischen Aufbau gar nicht genauer ansehen musste und jahrelang so gedruckt habe.
Dann hab ich aber mal eine Schritt für Schritt Anleitung befolgt um meinen Delta mechanisch (Bett-Leveling) und Firmwaretechnisch (Diagonal-Rod-Length und Printer Radius) zu Kalibrieren. Seit dem hab ich den Sensor nie wieder benutzt und es läuft trotzdem alles perfekt.
Davon war ich so begeistert, dass es ein mein Anspruch wäre das mit Marlin so hinzubekommen. (Den Sensor hab ich ja noch für alle Fälle in der Hinterhand)

Gruß
Junkie
Re: Schrittmortor bleibt im Druck stehen
25. February 2021 03:51
Die TMC-Treiber kauft man nicht in China, auf gar keinen Fall - kommt nur Scheiße bei rum.
Der mWn einzige vertrauenswürdidge Händler ist Watterott und dort gibt es nur die V2 (alles andere ist eine Marketinglüge!).
Preislich tun die sich übrigens fast gar nix gegenüber ChingChong, Du bekommst aber garantiert einwandfreie Originalware und der Kundenservice ist Top.

Quote
Junkie
Was mich da aktuell noch ein wenig abschreckt, sind die zig Varianten, die es da gibt (Step /Dir /UART)
Können die alle alles oder brauche ich eine Spezielle Variante?
Am liebsten eine, die ich erstmal fix ohne viel Hardware- und Software-Gebastel zum laufen bekomme und Erfolge sehe. Wenn mir dann langweilig ist kann ich ja immer noch UART etc. in betrieb nehmen und feintunen.

Das Interface der (aller) Schrittmotortreiber läuft immer über drei Signale: STEP, DIRECTION, und ENABLE - das sind die Stifte für STEP, DIR und EN.
Die 2209 kannst Du wahlweise zusätzlich noch via UART ansteuern, dadurch stehen Dir einige interessante Funktionen zu verfügung, ist aber eher was für Erfahrenere.
Im Standardbetrieb sind das mit StealthChop2 ganz wunderbare Treiber mit ordentlich Power.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
CoreXY in 2502x300 - geschlossen & beheizt für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen