Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Das Monster lebt

geschrieben von Fridi 
Re: Das Monster lebt
15. October 2014 14:19
Hallo Frithjof

durch Zufall bin ich auf diesen Beitrag gestoßen und muss sagen
Dein Heizblock schaut super aus thumbs up thumbs up thumbs up

Natürlich kann jetzt jeder behaupten er habe genau das gleiche vorgehabt wie du daher einfach ein paar Gedanken meinerseits:


(Abmaße D30mm h25mm)


Ich habe eben deinen Grundkörper für 5 Materialien erweitert und geteilt, in die Halterung, den Heizblock und dazwischen einen Isolator gepackt.
Für die Wiederholgenauigkeit nach einem Zerlegen ist die Verstiftung vorgesehen welche nach dem Festschrauben der Senkkopfschrauben wieder gezogen werden kann um unnötige Wärmebrücken zu vermeiden.
Durch die Trennung der Bauteile müssten kürzere Rohre eigentlich auch reichen da zusätzlich eine aktive Kühlung möglich ist.
Da ich noch keine Erfahrung mit dieser Art von Extruder habe (besitze nur einen K 8200 aus Zeitgründen) finde ich die Lösung mit den Bremsschläuchen GENIAL eye popping smiley
Für die Heizung dachte ich an eine Bandheizung wie ich sie von Spritzgussmaschinen kenne. Habe spontan nur diese gefunden ist natürlich keine Marke wie von Männer Heißkanl-Systeme (Schleichwerbung aus tongue sticking out smiley )
Den axial bedrahteten Thermofühler habe ich im unteren drittel des Körpers platziert.
Beim Mischer bin ich aktuell noch etwas unsicher. Entweder einen in der Art wie du ihn verwendest oder ein Einsatz der die Massen bis kurz vor die Düse trennt und nur in der Düse gemischt wird.
Denn als Grund für einen fleckigen Druck vermute ich einzelne Farbpolster im Hotend die unregelmäsig losgeschwämmt werden und dadurch keine gleichbleibende Farbe erzeugen dagegen sprechen natürlich die Sogkräfte beim Rückzug die durch den Einsatz erhöt werden....


Da ich als Mechaniker keinen tiefen Einblick in die Elektronikwelt habe ist folgendes ein reiner Gedankengang bzw. eine Frage an euch alle ob das Sinnvoll / Möglich ist grinning smiley

Für die Ansteuerung der einzelnen Schrittmotoren würde ich ein Erweiterungsboard nehmen welches einen eigenen Controller besitzt um den orginalen zu entlasten und andere Erweiterungen nich zu unterbinden.
Beim Anschluss dachte ich daran den Schrittmotortreiber vom Extruder abzuziehen und an dessen Stelle die Daten für die Bewegung dort abgreifen und diese anschließend vom neuen ("Farb")Controller im nötigen Verhältniss auf die 5 "Farb"Treiber aufteilt. Damit der auch weis welche Farben er mischen soll ist der "Farb" Controller, zur Kommunikation untereinander, mit Bord über 2 Datenpins verbunden.

Welche Vorteile sehe ich darin:
+ Eine Normale Steuerung für den Drucker wäre ausreichend da dieser denkt er druckt nur in einer Farbe(Daten vom abgebauten Schrittmotortreiber) und die Farbmischung wird nur Beim "Werkzeugwechsel" an den Farbcontroler übertragen(2Datenpins)
+ Größere Farbpallette da mehr Platz auf dem neuen Controler ist
+ einfacher Wechsel von Mischextruder zu standart Einfarbenextruder (Schrittmotor Treiber aufststecken und Datenverbindung trennen)
+ Es werden auser der Datenverbindung keine weiteren Ausgänge am Atandartboard benötigt.
+ evtl zustäzlicher möglichkeiten für erweiterungen durch das zusätzliche Board (mehr Servos, LEDS...)

Nachteile
--- Komplettes Layout für das "Farb" Board muss erarbeitet werden
--- Eigene Firmware muss entwikelt werden
--Firmware muss für den Datenaustausch angepasst werden
- Nur eine Sorte Material verwendbar (alles PLA oder ABS)


Da ich wahrscheinlich nicht vorm "Winter" die Zeit habe mich selbst mehr als nur theorethisch mit dem Thema zu befassen
hoffe ich, dass Ihr etwas mit meinen kleinen utopischen Gedanken anfangen könnt confused smiley

Gruß
Thunder
Re: Das Monster lebt
15. October 2014 14:37
Moi mmoin aus HU.
Ich finde Deine Ideen gut, aber das gibt es schon alles. Mein Hotend wird zum Jahreswechsel marktreif sein und über eine Firma vertrieben werden. Daher werde ich mich zum letztendlichen Aufbau des Hotendes sowie den kleinen Tricks nicht mehr äussern. Die Chinesen haben auch schon einen Vor-Prototyp gekauft. Viel Spass damit. Denkanstösse habe ich ja genug gegeben.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
15. October 2014 16:08
RRD? winking smiley

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: Das Monster lebt
15. October 2014 16:31
Moin moin aus HU.
Hier auf Wunsch meine Config. Die kann ich ja per PN nicht versenden.
FW Repetier 0.92
Host Repetier 1.0.5

Configuration.h

Gruß

Fritjof

PS:@Mirco NÖ

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.14 16:45.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 12:34
hey ho Fridi,

beobachte deine Fortschritte mit Spannung.
Heute bin ich leider über etwas gestolpert was nicht, nennen wier es mal "unähnlich" deinem Druckkopf ist. Da scheinen die Chinesen hier wohl mitzulesen winking smiley
Link

Schöne Grüße

Max
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 13:35
eh klar wenn ein chinese etwas baut, muss es ja von einem deutschen abgeschaut sein *hust*
btw. find ich das nicht wirklich ähnlich.
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 13:45
Da hätte ich noch was:

CLICK

Sind die Südafrikaner die neuen Chinesen :-)

Grüsse
Felix
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 14:21
Das ist alles so gleich wie der Vergleich zwischen Hexagon und E3D.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 14:25
ja die haben auch ein hotend aus metall .... solche kopierer winking smiley
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 14:43
wollte lediglich mal das cliche von den kopierenden Chinesen aufwäremen bzw. darauf anspielen.
Mir ist durchaus bewusst, dass die Zeiten in denen aus China nur kopien kamen lange vorbei sind.
Wollte nicht einfach nur n Link posten winking smiley

Egal, back to topic. Gibts was neues vom deutschen Monster?
Re: Das Monster lebt
24. November 2014 15:47
Moin moin aus HU.
Ja, das Monster ist in der Endfase. Drucken und Mischen ist perfekt mit 3 Farben. Habe schon Hotends mit fünf Farben fertig. Bin gerade dabei, meine Extruder suf Direktantrieb um zu bauen. Dann kommt die Erweiterung meines Rumbaboards auf fünf Treiber. Teile habe ich schon, es fehlt aber noch das Bluetooth-Modul. Dann ist das Monster fertig. Ich kann dann auch noch zusätzlich schwarz und weis einmischen. Ich warte auch noch auf das Filament mit den Farben cyan, magenta und gelb. Die Muster hat der Hersteller schon fertig gehabt zur Beurteilung. Dann kann ich nach der HKS-Tabelle die Farben beurteilen und sehen, ob nach der Tabelle die Mischung erstellt werden kann.
Die Chinesischen Hotends habe ich gesehen. Das sind wahrlich Monster mit einem riesigen Platzbedarf. Ich gehe davon aus, dass die ersten Kopieen kommen, wenn die Firma Membino mit dem Monster auf den Markt geht.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
25. November 2014 14:58
Eure Chinesen sind Taiwanesen winking smiley
Titel: "Taiwanese engineer working on ...."

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: Das Monster lebt
25. November 2014 16:44
Ne, Ne Willy

Du meinst die Einwohner der Republik China auf Taiwan.

tze ... nix machen sie richtig ..... :-)


Grüsse
Felix
Re: Das Monster lebt
05. December 2014 12:33
Moin moin aus HU.
Habe heute mal Zeit gefunden, um ein paar Probedrucke zu machen. Habe leider noch nichts von dem Filamenthersteller wg dem Filament mit den drei Grundfarben gehört. Ich habe jetzt ersteinmal meine drei Farben gelb, blau und rot genommen un einen Test gedruckt. Wer findet den Fehler. Eine Vase hat einen Fehler.
Ich habe das Programm vom "Derschutzhund" Wolfgang genommen, um die Farben ( ca 90 des HKS-Farbbogens ) einzufügen.


Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
09. December 2014 17:31
Moin,

ich vermute ich kriege jetzt gleich ganz schön eine auf den Deckel, aber ich habe eine Frage zum (Nach-)Bau des Monsters.

Ich hab mich da ganz an die Aufforderung von Fridi gehalten und es zuhause gemacht. Als blöder Student ohne Mittel, tatsächlich nur mit einer Standbohrmaschine/einer Schleifmaschine und ohne Ahnung wie ich Metall richtig verarbeite (linke Hände habe ich nicht, aber NULL Erfahrung damit).

Ich bin aber den Winkel Ansatz gegangen, der auf Seite 3 schon vorgeschlagen wurde. Meine 3 Filament-Kanäle verlaufen im 45° Winkel über der Düse zusammen. Verbaut sind 3 Heizpatronen mit 3 Thermistoren, die die Temperatur jeweils zwischen den Heizpatronen messen, damit das Filament nicht überhitzt.

Gut ich hab etwas geschummelt und Nachbau Heatbreaks ala E3D V5 aus China gekauft. Außerdem hab ich statt Rundstäben Aluminium einen Sechskant mit 27er Schlüsselweite verwendet, das macht die Ausrichtung der Filamentkanäle und Heizpatronen sehr viel leichter.

Jetzt zu meiner Frage, die Heatbreaks habe ich verwendet, in dem dummen Glauben, kühlen mit einem Lüfter würde bei mir reichen. Natürlich, was ist passiert, ich hab mir den Push-Fit bis oben hin mit geschmolzenem Filament gefüllt -.-

Meine Frage ist jetzt, wie kann ich eine ausreichende Kühlung bewerkstelligen, dass mir das Filament nicht auch noch bis in den Teflonschlauch hochsteigt.

Ich hoffe ich konnte zumindest für ein paar Lacher sorgen grinning smiley und bekomme eine kleine Hilfe.

(Das Video des Taiwanesen hab ich gesehen, aber ich habe keine Drehe sowie es die Heatbreak des V6 nur mir M7 Gewinde gibt, V5 entfällt auch, das hatte zwar M6, wird aber nicht mehr einzeln verkauft)

Beste Grüße

Mads
Re: Das Monster lebt
09. December 2014 18:50
Moin moin aus HU.
Hallo Mads.
Da hilft nur Kühlen, kühlen Kühlen. Ich habe 2 Patronen a 40W. Das reicht für 260°C in 5 Min. Ich habe nur einen Temperatursensor, da ich auch nur einen Heizausgang steuere. In der Repetier-FW werden eh alle Extruder wie einer behandelt. Die pin und config hatte ich hier schon einmal behandelt

Gruß

Frithjof

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.12.14 18:52.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
18. January 2015 17:20
Moin moin aus HU.
So, wieder ein Stück weiter.
Ich benötige ja noch Extr 4 und Extr 5 für die Mischung nach HKS. Dafür muss das Rumbaboard erweitert werden. Ich habe die Max Endstops, die ich nicht benötige, auf den 4. Extr gebucht. Den 5. Extr wollte ich mit 3 Pins des EXP3 betreiben. Habe heute auf meinem Steckboard 2 Treiber aufgebaut und mit dem Rumba verbunden. Hura, es klappt. Beide Extr laufen so, wie sie sollen.
Testweise habe ich mal eine Farbmischung mit 5 Farben gewählt. Alle 5 Extr laufen wunderbar gleichmäßig.
Nun warte ich noch auf die Teile, um eine Erweiterungsplatine herzustellen, auf die ich die beiden Treiber aufbauen kann.
Dann kann ich endlich mein 5 Farben-Hotend in Betrieb nehmen.
Gruß

Frithjof

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.01.15 17:21.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
21. January 2015 11:30
Moin moin aus HU.
So, die Erweiterungsplatine ist fertig und auf das Board gesteckt. Hier allerdings erst einmal als Provisorium. Eine richtige Platine werde ich herstellen, wenn ich Zeit habe. Alles funzt so, wie es soll. Nun muss ich nur noch das Hotend mit Düse, Heizung und Fühler zusammenbauen und einen Halter drucken. Das Drucken geht jetzt los.





Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
21. January 2015 11:34
Hi

sauber .. bin echt gespannt wie es aussieht wenn man wircklich mehrere farben mischen will .. letztens habe ich übrings cyan und mangenta im freien verkauf gesehen ..

also ich kenne ja die bilder oben.. ich meine geziehltes mischen .. zb eine vase an der nur punktuell andere farben sind .. oder so

vg smuk

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.15 11:38.
Re: Das Monster lebt
01. March 2015 08:11
Moin moin aus HU.
So, nachdem alles kalibriert und eingestellt ist, habe ich mal einen Ausdruck gemacht. Hatte leider nur eine 0.4mm Düse. Die 0,2mm Düse ist momentan verstopft und der Mischer hängt noch drin. Außerdem hatte ich keine Lust, noch länger auf den Druck zu warten.






[www.youtube.com]

Gruß

Frithjof

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.15 14:33.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
01. March 2015 08:33
Absoluter Wahnsinn, das ist extrem beeindruckend!

Grüße,

Alexander
Re: Das Monster lebt
01. March 2015 08:41
Genial Frithjof

und Glückwunsch zum Print.
Die paar Ungereimtheiten (die Du mit der kleineren Düse und Feintuning sicher noch wegbekommst) geben dem Teil gleich so eine "Vintage-Optik"

Größe H0?
Lässt sich im Video schwer abschätzen.
Die Jungs von der Speicherstadt Hamburg dürften schwer Interesse haben an Deinem Drucker nebst Monster.

Verfolge Dein Monster mit Interesse weiter
Gruß aus Bayern
Michael


Gruß ©
Mendel auf Akimbo umgebaut / Arduino 2560 / RAMPS 1.4 / Großes Display mit SD-Card-Reader / 8825TI-Treiber / SSD AC 24V Bett / Bluetooth HC06
Re: Das Monster lebt
01. March 2015 08:52
Quote
CopyRight
Genial Frithjof

und Glückwunsch zum Print.
Die paar Ungereimtheiten (die Du mit der kleineren Düse und Feintuning sicher noch wegbekommst) geben dem Teil gleich so eine "Vintage-Optik"

Größe H0?
Lässt sich im Video schwer abschätzen.
Die Jungs von der Speicherstadt Hamburg dürften schwer Interesse haben an Deinem Drucker nebst Monster.

Verfolge Dein Monster mit Interesse weiter
Gruß aus Bayern
Michael


Moin moin
Ja, H0 kommt hin. 55mm hoch und 165mm breit

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
01. March 2015 17:02
Hi Frithjof

Wie hast DU die Farben zugeordnet? Händisch?

Grüsse
Felix
Re: Das Monster lebt
01. March 2015 17:34
Moin moin aus HU.
Ich suche mir mit Hilfe von RepetierHost die passenden Layer aus. Die erste Zeilennummer des Layers trage ich in die Steuer.csv ein. Die Steuer.csv bezeichnet die Farbzeile in der Farbtabelle.csv sowie die Befehle, die ausgeführt werden sollen. Das Programm 3dpVarioColor.exe trägt dann an der Stelle die Daten ein und generiert eine neue GCode-Datei mit der Endung Color. Die Farbmischung ist die HKS Farbmischung.

Bauernhaus.stl >> Bauernhaus.GCode>>>Bauernhaus-Color.GCode

Steuer.csv
Zeile Farbe
16 HKS 99
16 BEF G92 E0
16 BEF G1 E35 F100
16 BEF G92 E0
16 BEF G1 F9000 E-7.00000
16 BEF G92 E0
16 BEF G1 Y20 F3000
16 BEF G1 X60 F3000
16 BEF G1 Y60 F3000
6189 HKS 31
6189 BEF G1 F9000 E-7.00000
6189 BEF G92 E0
6189 BEF G1 X0 Y0 F3000
6189 BEF G1 E35 F100
6189 BEF G92 E0
6189 BEF G1 F9000 E-7.00000
6189 BEF G92 E0
6189 BEF G1 Y20 F3000
6189 BEF G1 X60 F3000
6189 BEF G1 Y60 F3000
21431 HKS 33
21431 BEF G1 F9000 E-7.00000
21431 BEF G92 E0
21431 BEF G1 X0 Y0 F3000
21431 BEF G1 E35 F100
21431 BEF G92 E0
21431 BEF G1 F9000 E-7.00000
21431 BEF G92 E0
21431 BEF G1 Y20 F3000
21431 BEF G1 X60 F3000
21431 BEF G1 Y60 F3000
32309 HKS 99
32309 BEF G1 F9000 E-7.00000



Farbtabelle.csv
Zeile 'HKS Farben' 'HKS' Cyan' 'Gelb' 'Magenta' 'Schwarz' Weis'
1 'HKS 1' M163 S0 P0' M163 S1 P60' M163 S2 P10' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
2 'HKS 2' 'M163 S0 P5' M163 S1 P100' M163 S2 P0' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
3 'HKS 3' M163 S0 P0' M163 S1 P100' M163 S2 P0' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
4 'HKS 4' M163 S0 P0' M163 S1 P100' M163 S2 P20' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
5 'HKS 5' M163 S0 P0' M163 S1 P100' M163 S2 P30' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
6 'HKS 6' M163 S0 P0' M163 S1 P100' M163 S2 P45' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
7 'HKS 7' M163 S0 P0' M163 S1 P100' M163 S2 P60' M163 S3 P0' M163 S4 P0'
S0 bis S4 sind die Extruder und P die Wertigkeit der Extruderschritte. Repetier rechnet die Schrittverhältnisse im Promillebereich aus.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
03. March 2015 17:16
btw hier mal ein board das leistbar ist und dir helfen müsste
[www.panucatt.com]
Re: Das Monster lebt
03. March 2015 18:19
Moin moin aus HU.
Warum ein neues Board. Ich habe mein Rumbaboard mit 8 Treibern. Das reicht dicke aus.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Das Monster lebt
04. March 2015 01:05
naja fallst mal einen weiteren drucker baust, oder jemand was ähnliches vorhat und nicht basteln will/kann winking smiley
Re: Das Monster lebt
04. March 2015 05:56
moin moin

Alter Schwede ! Sehr cool. Wann koennen wir bestellen? :-)

Das Board ist uebrings sehr interessant. danke fuer den Link mantus.

vg smuk
Re: Das Monster lebt
04. March 2015 06:09
Quote
mantus
btw hier mal ein board das leistbar ist und dir helfen müsste
[www.panucatt.com]

Bei dem Preis sind nicht einmal die Steppertreiber mit drin. Ich habe für mein Rumba mit Treibern 8825 so um die 80€ bezahlt.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen