E3D V5 Hotend Lüfter im geschlossem Gehäuse?
26. January 2014 10:46
Hey zusammen,

ich benutze seit ca. 1 einem Jahr ein J-head Hotend zum Drucken von ABS. Seit längerer zeit macht der inliner relativ probleme...
jetzt habe ich ein E3D V5 all metall hotend gesehn der allerdings mit aktiver Kühlung laufen soll.
Ich habe für meinen Prusa i2 ein geschlossenes Gehäuse gebaut um Luftzüge zu vermeiden sowie eine konstante Raumtemperatur zu halten.
Wäre es jetzt ein problem den E3D V5 mit Lüfter zu benutzen ohne dass das ABS sich verzieht, "cracked" etc?
Oder kann man dieses Hot-end auch ohne Lüfter benutzen?

Danke schonmal
Re: E3D V5 Hotend Lüfter im geschlossem Gehäuse?
28. January 2014 03:41
Also das E3D ohne Lüfter zu nutzen, kannst du vergessen.

Du jagst ca. 230°C in den Heizblock, die steigen in Rekordgeschwindigkeit den Kühlkörper hoch.

Mir ist mein Lüfter mal kurz ausgefallen, da war dann ne neue Aufnahme für das Hotend fällig, so schnell ist die weich geworden.
In einem geschlossenen Gehäuse, kann ich mir vorstellen könnte das noch schneller gehen.

Wichtig beim E3D ist es nur den Kühlkörper zu kühlen, dann hat man keine Probleme.

Wenn du einen gerichteten Luftstrom hast, sollte das keine großen Probleme machen.
Hab ich aber keine Erfahrung mit, da ich mit dem E3D nur PLA fahre.

PS Als Tip falls du dir das E3 zulegst: bei der Montage von Düse; Heizblock und Messingführung, den Heizblock aufheizen und dann zusammenschrauben.
Ich hatte anfangs leichte Dichtigkeitsprobleme am Heizblock.
Habs dann auf 250°C aufgeheizt und fest verschraubt. Durch die Längenausdehnung, wird dies dann wirklich dicht.

Greetz
Jay

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.01.14 04:46.
Re: E3D V5 Hotend Lüfter im geschlossem Gehäuse?
05. February 2014 07:38
Wenn du den Standardkühlkörper durch eine Wasserkühlung austauschst, kannst du die Kammer ziemlich hoch heizen, ohne, dass du Probleme kriegen solltest. Vorausgesetzt natürlich, du hast irgendwie Zugang zu den nötigen Maschinen, um einen Wasserkühlkörper zu bauen.
Aber ansonsten läuft bei mir das E3D ganz problemlos luftgekühlt in einer Kammer mit 45-50°C. Wenn du Sorgen hast, dass der Luftstrom des Kühlers das ABS beeinflusst, kannst du ja eine Blende so montieren, dass der Luftstrom nur nach oben oder zur Seite weg geht und nicht auf das Bauteil.
Re: E3D V5 Hotend Lüfter im geschlossem Gehäuse?
06. February 2014 02:38
Für einen Wasserkühler mit der nötigen Leistung braucht man nicht viel.
- Säge
- Bohrmaschine + Bohrer
- Lötbrenner + Lot
- Gewindeschneider
- Material
- Schraubstock
- Feile

Simple Kühler die keine 100W wegkühlen müssen, kann man einfach durch bohren und löten herstellen.
Ein einfacher Kupfer- oder Messingblock reichen dafür aus.
Eine Durchgangsbohrung, die mit dem passenden Gewinde versehen wird um das untere Ende des Hotends in den Kühkörper schrauben zu können.
Der Kühlkanal wird dann im übrigen Material um die Durchgangsbohrung herum gebohrt.
Hierfür einfach von Außen waagerechte Löcher in den Block bohren, die sich treffen und dann einen Kanal bilden.
Das kann man Problemlos über zwei und drei ebenen machen (dabei auf die Bohrtiefe achten wenn man die übereinander liegenden Kanäle verbinden will) indem man von oben und Unten (parrel zur Durchgangsbohrung) Sacklöcher bohrt um die Ebenen zu verbinden.
Danach die Nut für die Hotendaufnahme reinfeilen (J-head oder was auch immer benötigt wird).

Die jetzt noch nach außen offenen Kanäle verschließt man einfach mit stopfen aus Mesing/Kupfer und lötet diese ein.
Es werden lediglich eine Öffnung für den Einlass und den Auslass des Kanals offen gelassen. Kier jetzt einfach jeweils ein Anschlussstück (welches auch immer man da verwenden will...) einlöten und feddisch is dat ding...

Die Kühlleistung sollte locker ausreichen und der Arbeitsaufwand einen solchen Kühler zu bauen sollte sich in Grenzen halten...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.14 02:48.
Re: E3D V5 Hotend Lüfter im geschlossem Gehäuse?
06. February 2014 14:48
So geht's natürlich auch, war eher von einem "schönen" Kühlkörper aus Alu gefräst ausgegangen. Dann wiederum könnte man eventuell nen Heizblock modifizieren, also durchgängiges Gewinde in das Loch reinschneiden, wo normalerweise der Widerstand/die Heizpatrone sitzt. Natürlich vorteilhaft, wenn der Block breit ist wie beim Ultimaker. Vorne und hinten werden dann Schlauchfittings reingeschraubt und das freiliegende Gewinde dient als Wärmetauscher.
Re: E3D V5 Hotend Lüfter im geschlossem Gehäuse?
19. March 2014 15:11
Wie schnell lasst ihr dazu den Lüfter laufen?
Voll 12V oder etwas zurückgedreht?
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen