Titan Hotend
30. September 2014 16:26
Hallo Forum,

da ich es nun endgültig geschafft habe mein Merlin Hotend zu schrotten, was wirklich nicht so leicht war( winking smiley ), konstruiere ich jetzt mein eigenes Hotend. Es wird ein Vollmetall-Hotend. Ich habe nun bezüglich der Filamentführung die Frage an die Profis, ob die Bohrung noch gerieben werden muss oder eine saubere Bohrung auf der Drehbank reicht?

Bilder des Hotends wird es vermutlich schon am Wochenende geben, sofern ich bis dahin einen M1,7 Gewindeschneider bekomme.

Grüße,

Alexander
VDX
Re: Titan Hotend
30. September 2014 16:40
... Reiben ist immer gut! - besonders im Bereich über der Schmelzzone, wo das Filament beginnt zu erweichen und sich staucht, ist der Einfluß von Reibung wegen mikroskopischer Querrillen (was du beim Bohren immer hast) enorm!


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Titan Hotend
01. October 2014 01:33
Reiben ist nach allem was ich mir habe sagen lassen das Minimum, polieren ist besser. Einer der Gründe warum ich mich da nicht selber dran versucht habe.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Titan Hotend
01. October 2014 02:34
Hallo!
Sauber bohren hat bei mir gereicht.

Was machst du aus Titan und warum?

MfG
Klaus
Re: Titan Hotend
01. October 2014 03:32
Quote
SoulRaiZor
Hallo!
Sauber bohren hat bei mir gereicht.

Was machst du aus Titan und warum?

MfG
Klaus

Das durchgehende Rohr in welchem das Filament aufgeschmolzen wird, wird aus Titan gefertigt. Ggf. wirds aber auch ein hochlegierter Stahl. Titan hat eine recht niedrige Wärmeleitfähigkeit, ist aber trotzdem stabil, so dass ich es dafür mal testen wollte.

Grüße,

Alexander
Re: Titan Hotend
01. October 2014 05:04
Erstmal zum Thema Reiben, bohren, polieren...
gerade das Polieren ist doch nun garkein Problem, ein Stäbchen, Polierpasten, und einen Bogen als Antrieb......ja es geht auch mit der Drehmaschine oder dem Akkuschrauber aber wo bleibt da das Gefühl? grinning smiley
Titan ist ja schön und gut, aber warum? wenn du einen schlechten Wärmeleiter willst, dann nimm doch nen Edelstahl?!


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: Titan Hotend
01. October 2014 05:11
Alles klar, sollte klappen.
Bitte berichten :-)

MfG
Klaus
Re: Titan Hotend
02. October 2014 10:36
Quote
Kenny-F-Powers
Erstmal zum Thema Reiben, bohren, polieren...
gerade das Polieren ist doch nun garkein Problem, ein Stäbchen, Polierpasten, und einen Bogen als Antrieb......ja es geht auch mit der Drehmaschine oder dem Akkuschrauber aber wo bleibt da das Gefühl? grinning smiley
Titan ist ja schön und gut, aber warum? wenn du einen schlechten Wärmeleiter willst, dann nimm doch nen Edelstahl?!

Ja... dass ein hochlegierter Stahl noch schlechter Wärme leitet als Titan... ist mir leider erst nach dem Kauf des Rundmaterials aufgefallenwinking smiley

Ich werde mal eines aus Titan probieren, wenns klappt gut, wenn nicht hab ich ja immernoch die Stahlvariante.

Grüße,

Alexander
Re: Titan Hotend
02. October 2014 11:14
Titan ist der schlechtere wärmeleiter als edelstahl. Ein wenig aber schlechter. Vorteil bei edelstahl, es lässt sich besser verarbeiten. Titan naja, ekelhaft das zeug.

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: Titan Hotend
14. October 2014 04:09
Titan hat nen schlechten Reibwert...
Könnte mir gut vorstellen, dass das Filament da drin gerne mal ins Stocken gerät.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen