Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung

geschrieben von angelo 
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
02. December 2014 02:59
Quote
angelo
#define EXT0_PID_PGAIN_OR_DEAD_TIME 6 (einfach via eeprom von 10 bis 3 mal wert eingeben und schauen, wo er am wenigsten ausschlägt

#define EXT0_PID_MAX 120 (Zwischen 100 und 150 damit eine saubere Kurve ansteigt)

Hatte ich gestern schon gemacht (wie in deiner PM erläutert) Genauso habe ich das Hotend noch einmal überprüft. Thermistor ganz rein geschoben, e3D mit Kapton Tape umwickelt und aufgeheizt. Interessant ist, dass er nie die Temperatur erreicht die er erreichen soll. Entweder ist er darüber oder darunter.

Habe auch noch einmal alle 3 Modi beim heizen durch, von bang bang bis PID.

Mir gehen die Ideen aus, habe mitlerweile 27 verschiedene Repetier firmwares auf meinem Rechner. Ich werde morgen abend noch einmal einen neuen Thermistor verbauen und eine neue Heizpatrone, vielleicht hat eines von den beiden ja einen schuss weg.
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
02. December 2014 03:44
Quote
Xhnnas
Nach regen Rumprobieren ist mir eins aufgefallen: Wenn ich das Hotend anschalte, liegt die Temperatur immer da wo sie liegen soll. Wenn ich den Druck starte, zeigt er jedoch das obrige Bild. Einzige zusätzliche Komponente: Heizbett.

Das ist vermutlich der entscheidende Hinweis. Wie misst Du die Heizbetttemperatur (gleicher Sensor wie beim Hotend)? Welche Arduino-IDE-Version hast Du (es gab Versionen, die nicht mehrere ADC-Auswertungen parallel konnten)?

LG, Willy

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.14 04:41.


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
02. December 2014 03:48
Was Angelo vergessen hat zu erwähnen ist heat manager aud 3 = dead time stellen, sonst machen seine Werte keinen Sinn :-)

Außerdem kannst du versuchen PWM statt PDM zu verwenden. PDM ist neu und macht mehr signalwechsel. Wenn aber genau dies zu mehr interferenz führt könnte PDM hier schädlich sein.

Bei meinem Lüfter hab ich auch schon PDM deaktiviert, damit er früher anläuft.


Repetier-Software - the home of Repetier-Host (Windows, Linux and Mac OS X) and Repetier-Firmware.
Repetier-Server - the solution to control your printer from everywhere.
Visit us on Facebook and Twitter!
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
02. December 2014 04:08
#define EXT0_HEAT_MANAGER 3 ( ist das stabilste und einfachste)
#define EXT0_PID_PGAIN_OR_DEAD_TIME 6 (einfach via eeprom von 10 bis 3 mal wert eingeben und schauen, wo er am wenigsten ausschlägt)
#define EXT0_PID_MAX 120 (Zwischen 100 und 150 damit eine saubere Kurve ansteigt)

Nicht vergessen:
- M500 Store settings to EEPROM
- M501 Load settings from EEPROM
- M502 Reset settings to the one in configuration.h. Does not store values in EEPROM!

(M502 und dann zur Sicherheit M500, dann sind erst mal die Firmwareeinträge da. Danach an den Eeprom-Werten spielen.
Wenn die Werte ermittelt sind, trage ich die final in der Firmware nach und dann Updaten (an den Due) und ganz wichtig Sichern.
Am besten ein Zip File erstellen).

Als Information: Ich habe für den Mini++ ein 24Volt 400 Watt Netzteil verbaut.

Wenn du Teamviewer hast, kann ich dir das ja gerne einmal kurz einrichten.
(Repetier-Host am Eeprom bist die Temperaturkurven stabil sind).

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.14 04:11.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
02. December 2014 06:38
Hallo zusammen,

erst einmal danke für eure Hilfe.

Quote
Willy

Das ist vermutlich der entscheidende Hinweis. Wie misst Du die Heizbetttemperatur (gleicher Sensor wie beim Hotend)? Welche Arduino-IDE-Version hast Du (es gab Versionen, die nicht mehrere ADC-Auswertungen parallel konnten)?

LG, Willy

Leider sah es bei Temperaturen über 200°C nicht mehr so schön aus. Bei 205° hatte ich Schwankungen um +-2 Grad, bei 210 sogar Schwankungen um +-5°C, mit dem Unterschied, er hat nie die eingestellte Temperatur erreicht. Bei 210 grad pendelte er also bei 205 oder 215°C

Heizbett messe ich via "billigem" B3950 Thermistor: [www.cubic-print.com] Da ich aber nur bis 60°C hochgehe, habe ich die Einstellung 1 für einen Epcos Thermistor gelassen, beim Heizbett aber sind die Temperaturen stabil bei 60 (+-0,2C)

Abschalten des Heizbettes war also doch nicht die Lösung.
Das Heizbett an sich ist über 12V angeschlossen und funktioniert ohne Probleme.

Quote
#define EXT0_PID_MAX 120

Habe mit Werten von 100-180 gespielt, aber ohne Ergebnis
Quote
Außerdem kannst du versuchen PWM statt PDM zu verwenden

Quote
#define EXT0_HEAT_MANAGER 3 ( ist das stabilste und einfachste)

War voreingestellt, hatte ich nichts dran geändert
Außerdem kannst du versuchen PWM statt PDM zu verwenden

Hatte PDM ausgeschalltet im configurationstool, brachte aber keine Änderung, genauso wie advance algorithmus.

Quote
#define EXT0_PID_PGAIN_OR_DEAD_TIME 6 (einfach via eeprom von 10 bis 3 mal wert eingeben und schauen, wo er am wenigsten ausschlägt)

Hab ich glaub ich nicht ausprobiert.

Leider heute und morgen auf Dienstreise, kann daher leider nicht rumprobieren ob es daran liegt.
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 05:46
So, sorry ich glaub es nervt wenn einer immer die selben Fragen stellt, aber ich komme einfach nicht zu einem nennenswerten Ergebnis. Ich hatte doch gestern die Möglichkeit gehabt etwas an dem Drucker zu spielen..

Aktuelle Situation:
Heizbett ausgeschaltet, es läuft nur das Hotend.
Es handelt sich um ein e3d V6 Hotend mit 104 GT Thermistor und 40 Watt Patrone.
RADDS 1.1 mit Arduino Due
2x Silencio Stepper Driver (x und Y)
2x DRV8825 (Z und E)
250 Watt Netzteil mit 20 Amps
Elektrik ist neu (gerade mal eine Woche alt)
Repetier Firmware
Problem: Hotend bleibt nicht auf dem eingestellten Wert stehen. Bei 205°C Hotend Temperatur schwankt die Temperatur zu beginn um 2-3°C danach (ca 10-15min später) bis zu 10°C. Manchmal erreicht er auch gar nicht die eingestellte Temperatur (Er bleibt z.B. bei 102°C stecken oder er heizt auf 110 hoch und kommt nicht auf die 105 zurück)
Die Temperatur ändert sich ca im 2-3 Sekundentakt.
Ein Resumée meiner vergangenen Arbeit:

Jedesmal firmware neu aufgespielt mit M502 resettet und mit M500 gespeichert.
Heizarten versucht mit: Simples AN/AUS, PID, Dead Time Control
Mit den PID Werten gespielt wie von Angelo vorgeschlagen (mit aktivem PID). Gain 3-20 ausprobiert - kein Effekt.
M303 S150 gemacht, werte gespeichert - Kein Effekt.
Umgestellt vom PDM auf PWM - Kein Effekt
Scale PID values to max. PID. Can give better temp. results if max. PID is low aktiviert - kein Effekt
Heater PWM Speed geändert - kein Effekt
Watchdog an und ausgeschaltet - kein Effekt
Mit max PWM value rumgespielt - führte nur dazu, dass er die Temperatur gar nicht erreicht.
Decouple Hold variance auf 30°C gesetzt - kein Effekt.
Firmware von Angelo verwended - Leider auch keinen Effekt.
Firware version 0.91 ausprobiert - Auch nix gebracht

Eigentlich jeden Ratschlag hier befolgt, aber immer noch keine Ahnung woran es liegt.

Ich bin jetzt eigentlich auch schon etwas mehr als ein Jahr im 3D Druckbereich unterwegs, und hatte noch nie so viel Probleme mit einer Konfiguration.
Woran kann es liegen? Thermistor kenn ich nur 2 Zustände eigentlich: Er funktionier, oder er funktioniert nicht - Kann das RADDS nen Fehler haben? Oder das Arduino Due?
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 06:39
Ich finde 20A 250W Netzteil ist sehr grenzwertig. Je nach Heizbett braucht alleine das schon bis zu 15A. Dann noch dein Hotend mit ~3A. Da sind dann nur noch 2A übrig für den Rest. Das ist zu wenig. Hast du schonmal nen dickeres Netzteil angeschlossen?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 07:49
Quote
Wurstnase
Ich finde 20A 250W Netzteil ist sehr grenzwertig. Je nach Heizbett braucht alleine das schon bis zu 15A. Dann noch dein Hotend mit ~3A. Da sind dann nur noch 2A übrig für den Rest. Das ist zu wenig. Hast du schonmal nen dickeres Netzteil angeschlossen?

Hallo Wurstnase: Heizbett ist ein MK3 mit 12 Volt und 1,6 Ohm ~ 90 Watt oder 7,5 Ampere. zusammen mit den 40 Watt/3A von der Heizpatrone sollte eigentlich genug Power vorhanden sein. Das selbe Gerüst hat auch damals ohne probleme mit Ramps 1.4 funktioniert. Ich denke daher sollte das Nezteil ausreichen, hab aber auch leider spontan nichts anderes da zum ausprobieren.

Angelo hat mir angeboten zu telefonieren und das Problem gemeinsam zu lösen, das werde ich dankend annehmen. Ich zweifel schon an meinem Verstand gerade.
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 08:14
Ja, das müsste/sollte eigentlich reichen. Hast du das Verhalten eigentlich, wenn du nur das Hotend aufheizt?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 08:29
evtl. schwankungen in der Versorgung de Boards? schonmal nachgemessen?
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 09:07
Quote
Wurstnase
Ja, das müsste/sollte eigentlich reichen. Hast du das Verhalten eigentlich, wenn du nur das Hotend aufheizt?

Ja, habe Probeweise während der Drucke das Heizbett ausgeschaltet bzw ganz abgeklemmt, machte aber keinen Unterschied. Ich hoffe noch auf ein simples Problem, tausche heute abend die Patrone vom Hotend noch einmal aus.

@ Mantus: Wo genau müsste ich messen?
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 09:42
ich dachte das Problem tritt nur auf wenn hotend und heitzbett gleichzeitig aktiv sind?

VIN vom Arduino kannst du z.b. messen.
Wie genau versorgst du den Arduino? übers RADDS board?
Re: Repetier v0.92 ExtruderTemperatur Einstellung
03. December 2014 17:54
So, das gequäle hat ein Ende. Nein, habe den Drucker nicht aus dem Fenster geworfen, aber habe die Heizpatrone getauscht:



So wie es sein sollte. Da war die alte Patrone wohl doch defekt. Danke für eure Hilfe
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen