Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 15:03
Ja klar weiß ich das. Ok, wenn das so ist dann geht es klar.
Da bin ich mal gespannt was für ein teil das sein wird.
Für mich schwer vorstellbar ein hotend dass gut ist unter 50€ zu produzieren.

Aber es gibt auch autos für 6000€ die fahren und ihren zweck erfüllen.

Nachtrag: ok e3d projekt b, so, so, ich denke aber dass die die aktuelle hotendserie nich abschaffen werden bzw.
sich hier um ein high end hotend handelt. Es wird eher ein vw käfer sein. Gut aber nicht überragend.


Gruß
Mirco

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.15 15:11.


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 15:16
*hust* Projekt B *hust*
Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 15:48
Hab doch irgendwo Bilder von dem E3D v6 Lite (oder so ähnlich) gesehen...Find sie nur grade nicht mehr.
War mehr oder weniger ein v6 mit durchgehendem PTFE Inliner.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das nicht heute Nacht geträumt habe... grinning smiley


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 15:58
Quote
Mirco S.
Es wird eher ein vw käfer sein.
wenn es doch endlich mal ein vw käfer hotend geben würde ... eins das einfach alles problemlos druckt und druckt und druckt
Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 15:58
Sicher? grinning smiley


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 15:59
Du wolltest ja keines grinning smiley


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
09. March 2015 16:35
keine zeit um einem guten test wirklich gerecht zu werden winking smiley
aber mal sehen wenns auf den markt kommt winking smiley
Re: China Hotend, brauchbar?
12. March 2015 07:55
Ich hab mir neulich mal den billigsten E3d-Clone geholt, den ich finden konnte.
Bei 7,57€ ohne Heizpatrone und Tempsensor war´s mir einfach mal egal.

Da ich in der Arbeit ein CT zur Verfügung habe, hab ich das Teil einfach mal geröntgt.
Das CT-Ergebnis ist nicht ganz so sauber wie ich´s gern hätte, hab es aber als schnellscan mal dazwischen geschoben.

Man sieht glaub ich recht gut, das es am Übergang von Heatbreak zu Düse einen kleinen Spalt gibt, sowie ein kleiner Versatz vorhanden ist..
Das dürfte ohne Nacharbeit wohl Probleme machen.

Gruß
Jay
Anhänge:
Öffnen | Download - ChinaHotend.jpg (186.6 KB)
Re: China Hotend, brauchbar?
12. March 2015 08:27
Hi,
Ich hatte genau an der Stelle eine Undichtigkeit, die das Hotend unbrauchbar machte.
Erst nachdem ich die kleinen Madenschrauben an der Seite nicht angezogen habe und das Hotend nach You-Tube Anleitung zusammen gebaut habe , fest angezogen, dann auf 260° dann wieder fest anziehen
ist es dicht und funktioniert prima.

Gruß Dirk
Re: China Hotend, brauchbar?
12. March 2015 09:02
genau, düse ne umdrehung raus drehen, heatbreak eine umdrehung rein drehen, und dann die düse wieder fest drauf, genau das Problem hast bei E3D auch wennst es nicht richtig zusammen baust.
Re: China Hotend, brauchbar?
12. March 2015 09:03
thumbs up
2 Probleme sehe ich schon noch.
Erst mal, die koaxialität der Bohrungen ist sehr wichtig, außerdem sieht man am Einstich dass das Werkzeug das Material nach innen gedrückt hat.
Die Koaxialitätsangaben sehe ich sogar beim e3d als kritisch an. Ich baue mit max. 0,05 was im Bezug auf das Gewinde usw. schon
einiges abverlangt beim fertigen.

Rz Werte sind auch nicht berücksichtigt, wie auch der Planlauf der Flächen zueinander. Was dann wie so oft beschrieben hier im Forum
zur Undichtigkeit führt. Schlussendlich kann man sagen dass man mit einem China Dings nicht falsch machen kann für den Preis, vorausgesetzt
man ist entsprechend ausgerüstet. Reibahle und eine Drehe sollten vorhanden sein um Nacharbeiten auszuführen falls notwendig.

Aber interessant Deine Bilder. Finde ich gut thumbs up

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
12. March 2015 09:20
also auf dem bild rechts unten siehts eher so aus als wäre die Bohrung der düse eine spur kleiner als die der heatbreak ... das wäre dann nicht toll, aber weniger problematisch.
Ano
Re: China Hotend, brauchbar?
19. March 2015 15:34
Nachdem ich n neues Hotend möchte und hier vom Project B erfahren habe, hab ich ab und an mal die Website von E3D angeschaut. Und siehe da,
heute war mal ein Bild dabei. Anscheinend ist der offizielle Name nun Lite6.
Sieht jemand, was genau der Unterschied zum E3D V6 ist?

Quelle: http://e3d-online.com/Lite6-1.75mm-Universal

Anscheinend 2 weniger Kühlrippen (falls ich mich nicht verzählt habe), aber ansonsten sieht es doch sehr ähnlich aus, oder?
Der bisher angezeigte Preis liegt bei der Hälfte des E3D V6... Das klingt zumindest erstmal gut ^^

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.15 15:36.


Prusa i3 Rework (from Replikeo.com) & original Prusa i3 MK2 (from shop.prusa3d.com) << the MK2 definitely is worth the higher cost!
Print Troubleshooting Guide // Visual troubleshooting guide
Re: China Hotend, brauchbar?
19. March 2015 15:43
Ich habe es bereits bei mir liegen. Darf allerdings vorerst nix sagen. Aber ja die Unterschiede sind deutlich.


Grüße Philipp

exiguus v1.4 Bautagebuch

Mein Blog inkl. Newsletter
Ano
Re: China Hotend, brauchbar?
19. March 2015 16:18
Darf man sich auf ein paar ausführlichere Kommentare von dir freuen, sobald du darfst? ^^


Prusa i3 Rework (from Replikeo.com) & original Prusa i3 MK2 (from shop.prusa3d.com) << the MK2 definitely is worth the higher cost!
Print Troubleshooting Guide // Visual troubleshooting guide
Re: China Hotend, brauchbar?
19. March 2015 16:27
Aber klar bereite gerade den Vorstellungs Thread vor. smiling smiley


Grüße Philipp

exiguus v1.4 Bautagebuch

Mein Blog inkl. Newsletter
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 02:54
Ob die Rechnung von e3d auf geht bezweifle ich ganz stark.
Eigentlich verstehe ich es nicht was die damit bezwecken möchten.
Für 7,57€/Stück bekommt man einen e3d Nachbau, der mit ein wenig Nacharbeit gleichwertig zum e3d V6 ist.
Patrone und Thermistor rein und fertig. Auch für Wiederverkäufer ist es interessant wenn man die Nacharbeit tätigen kann.
Zumindest kann man es preislich genau so wie das Lite anbieten und verdient noch etwas daran.

Eine abgespeckte Version zu bringen für weniger Geld weil die Konkurrenz in China zu groß wird nur damit man den
Marktanteil halten muss/möchte ist für mich wirtschaftlich nicht ganz nachvollziehbar. Aber gut. Schauen wir mal wie
sich das Ding hält. Bin echt gespannt. Gegen Chinapreise hilft meiner Meinung nur Qualität aber nicht Quantität.
Diesen Kampf verliert man.

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 04:37
eben nicht
da dieses Hotend für den Einstieg gedacht ist.
Viele brauchen kein Hochleistungshotend, gerade die PLA Drucker smiling smiley
Und ist wie beim Auto, fängst mit Polo an und später wenn du was besseres willst machst du mit Golf oder Passat weiter winking smiley


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 04:38
hm ich dachte immer
Qualität hat ihren preis
ein gutes hotend kann man nicht um den Preis produzieren
alles aus china das so billig kann nur müll sein

... und jetzt machts e3d selbst?

entweder ists gut, dann frag ich mich wieso das alle anderen e3d hotends so teuer sind winking smiley
oder es ist müll, dann frag ich mich wieso ich für UK müll das 3fache von china müll ausgeben sollte winking smiley

wird interessant nach den ersten testberichten.
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 04:42
weil die nicht-lite ganz anders aufgebaut sind.

Und ich habe beide im Einsatz, und beide liefern ihre Ergebnisse.
Aber mehr am WE


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 08:24
@mantus
Ich glaube nicht dass e3d selbst produziert. Vielleicht kann uns Axel hier aufklären. Es wird Zeit dass der Endverbraucher genau so wie die Industrie über die Herkunft informiert wird.

Mal abwarten. Gute Produkte kosten ihr Geld.

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 08:43
wenn ich ganz ehrlich bin gehe ich auch bei den V6 nicht davon aus das 100% aus UK kommen nicht mal EU vermutlich.
aber ja so ein "herkunfstnachweis" den inzwischen jedes lebensmittel erbringen muss wäre mal interessant für alle "made in *" produkte, da würden wir vermutlich gewaltig schaun grinning smiley
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 09:38
Wenn ich es zusamnenschraube ist es sogar made in germany winking smiley


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 09:58
Falsch! Es kommt darauf an wo die größte Wertschöpfung gemacht wird. Gibt eine Regelung. Bist jetzt aber der Frage ausgewichenwinking smiley

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 10:51
Das würde bedeuten, ich kaufe mir in China für 8,5€ eine Hotend (AlixEpress), streichele es (Wertschöpfung) und verkaufe es für den doppelten Preis +10 Cent = 8,50€+8,60E=17,10€. Dann ist das "made in Germany"?


Achim
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 11:55
Zitat Wiki:
Am 10. November 1995 entschied das Oberlandesgericht Stuttgart[10][11], dass …
„die Angabe von Germany im Sinne von Made in Germany irreführend ist, wenn zahlreiche wesentliche Teile eines Geräts aus dem Ausland stammen. Auch wenn einzelne Teile oder ganze Baugruppen eines industriellen Erzeugnisses im Ausland zugekauft wurden, darf das Erzeugnis die Bezeichnung Made in Germany tragen, sofern die Leistungen in Deutschland erbracht worden sind, die für jene Eigenschaft der Ware ausschlaggebend sind, die für die Wertschätzung des Verkehrs im Vordergrund stehen.“

Anhaltspunkte sind:

maßgebliche Herstellung der Ware in Deutschland
entscheidender Wertschöpfungsanteil durch Zusammenbau in Deutschland
maßgebliche Veredelung des Produkts in Deutschland

@Jsturm
Falls du also argumentieren kannst, ein Streicheln des Hotend führt zu einer wesentlichen Verbesserung der Druckeingeschaften, könnte das hinkommen.
auf die Argumentation bin ich gespannt smoking smiley


Onlinestore: www.filafarm.com & Galerie
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 12:42
also nicht streicheln, sondern hohne nochmal die Bohrung aus, bei den preisen deutscher Handwerker kannst dann ohne rechtliche Probleme vermutlich aus einem 7€ China hotend ein "Made in germany" hotend machen grinning smiley

und bist sicher nicht der erste, und erst recht mit Sicherheit nicht der einzige der das macht winking smiley
falls dus versuchen willst wende dich am besten an die hier winking smiley [www.alibaba.com]
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 12:49
Quote
Ano
Darf man sich auf ein paar ausführlichere Kommentare von dir freuen, sobald du darfst? ^^

Ich habe eine schlechte Nachricht für euch:

Das Releasedate wurde verschoben auf Ende nächster Woche, deswegen gibts hier vorerst nichts neues. Tut mir Leid.


Grüße Philipp

exiguus v1.4 Bautagebuch

Mein Blog inkl. Newsletter
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 13:54
Wo lässt jetzt e3d produzieren. Auf der mini proxxon die hier und da in den Videos zu sehen ist wohl nicht grinning smiley
Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: China Hotend, brauchbar?
20. March 2015 14:15
Ist doch auch scheißegal...finde ich. Das sind ja nun nicht die Götter auf dem Markt oder?
Und ehrlich, ob die das Ding in einer Woche vorstellen oder in 2 Monaten....wen interessiert das???
Es gibt echt wichtigere Dinge...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen