Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Verhüterli für E3d V6

geschrieben von Schlingel 
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 14:51
So, halte seit heute 3 wahnsinnig gute Verhüterli von Dolphhund in den Händen. Sehen absolut hochwertig aus, ich hätte es bestimmt nicht besser hinbekommen.

Falls du mitliest: Wie bekomme ich die Nippel in die Löcher? grinning smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 15:34
Hallo,
die Frage: Wie bekomme ich die Nippel in die Löcher? werde ich morgen nochmal durch neue Bilder,welche zeigen sollten wie man das macht,darstellen.Ist aber ziemlich einfach.

Bis Morgen,Gruß
Alfred
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 16:03
Boah grinning smiley Dann sags doch einfach direkt, wenns einfach ist grinning smileygrinning smileygrinning smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 16:10
Steck ne Spitzzange durch die Löcher, schnapp dir nen Nippel...und ziehs durch....grinning smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 16:15
Dann reiß ich doch die Löcher kaputt?!


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 16:27
Ok, ich hab mich getraut:



Total einfach grinning smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 16:57
Siehste....und ich habe nur gut geraten....winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Verhüterli für E3d V6
11. February 2016 17:22
Die Löcher sehen nur unglaublich klein aus, vllt höchstens 1mm im Durchmesser. Aber das Silikon scheint seeeeeeehr flexibel, mehr als ich ihm zugetraut habe!!!


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
12. February 2016 05:34
Bilder sagen manchmal mehr wie Worte,also hier die Fotos.
Ich benutze dafür keine Spitzzange sondern eine spitze Pinzette,das weitet die Löcher auch nicht so weit auf.
Aber Jeder wie er mag.

Gruß
Alfred
Anhänge:
Öffnen | Download - Bild1.jpg (232.7 KB)
Öffnen | Download - Bild2.jpg (214.2 KB)
Öffnen | Download - Bild3.jpg (244.7 KB)
Öffnen | Download - Bild4.jpg (247.5 KB)
Öffnen | Download - Bild5.jpg (251.6 KB)
Re: Verhüterli für E3d V6
12. February 2016 15:59
Welche Materialstärke nehmt ihr denn für die Hüllen: 2mm, 3mm?
Re: Verhüterli für E3d V6
12. February 2016 16:49
Quote
jk25
Welche Materialstärke nehmt ihr denn für die Hüllen: 2mm, 3mm?
Bei mir war es ca. 1mm


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Verhüterli für E3d V6
15. February 2016 11:12
Hi,
ich habe von Dolphhund Verhüterlis bekommen und hier mein erstes Fazit.



Der Einbau war nach den Tipps hier absolut kein Problem und die Passform ist einwandfrei.
Die Temperatur vom Heizblock wird deutlich besser gehalten, schwankt jetzt max. +/- 0.2 °C.
Die Aufheizzeit ist deutlich schneller geworden.
Der Kühlkörper bleibt deutlich kühler.

Alles in allem kann ich sagen das sich der Einbau auf jeden Fall gelohnt hat.
Die Teile sind absolut empfehlenswert und auch die Lieferung von Dolphhund war super schnell und unkompliziert. thumbs up

Also alles Top und noch mal vielen Dank an Dolphhund.
Re: Verhüterli für E3d V6
16. February 2016 14:45
Wieso nehmt Ihr nicht das Verhüterli von Beitrag 1.
Nur ein Teil. Optisch einwandfrei und problemlos zu montieren.

Nicht von den Bildern dort täuschen lassen. Die sind vom ersten Entwurf.
einfach mal runterladen und ausdrucken

grüße
Re: Verhüterli für E3d V6
16. February 2016 14:49
Hallo Dolphhund, hast Du meine PN ?

Grüße Murix
Re: Verhüterli für E3d V6
16. February 2016 14:53
Quote
Schlingel
Wieso nehmt Ihr nicht das Verhüterli von Beitrag 1.

Weil ich die von Dolphhund wieder demontieren kann und weil er mir welche gemacht hat und weil ich keine Zeit habe, selber welche zu machen winking smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 06:48
Hi,

wieso sollte das nicht zu demontieren sein?
Nicht falsch verstehen, bin nicht neidisch. Sehr nur Nachteile.

- schlechter zu montieren
- Heatbreak wird mitisoliert (größter Nachteil)
- keine geschlossene Isolierung nach unten.

und wie gesagt nicht von den Bilder des ersten Beitrags täuschen lassen.
Die STLs sind aber die richtigen. Ich lade bei Gelegenheit mal neue Bilder hoch.


grüße
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 07:21
Mal eine Frage in die Runde:
bin mal wieder dran einen Drucker zu bauen, Ultimaker Mechanik, leichtes Dual-Hotend (2 x E3D V6) Bowdenextruder System.

Problem: kein Platz um Radiallüfter/Axiallüfter für die Bauteilkühlung unterzubringen ohne dass ich Bauraum/Verfahrweg (340x340x300mm) verliere.

Ich würde gerne das Silikonverhüterli größer machen, Kanäle/Düse/Öffnung für die Bauteilkühlung gleich dort vorsehen, so dass es direkt rund um das Hotend nach unten auf das gedruckte Bauteil bläst.

Luftzufuhr nicht per Lüfter vorort sondern durch einen leichten 5mm Silikon-Schlauch mittels Druckluft...
Was die Druckluft angeht fehlt mir auch noch ein wenig die Idee, muss natürlich leise sein, mit 12V regelbar laufen, mind. 2-3 bar sind nötig, damit es ordentlich bläst.
Mit einem Radiallüfer in einen 5mm Schlauch blasen ergibt nach 70cm am Ende nur ein laues Lüftchen.

Bin dankbar für jeden Input !

lg
Markus
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 08:30
Quote
Schlingel
Hi,

wieso sollte das nicht zu demontieren sein?
Nicht falsch verstehen, bin nicht neidisch. Sehr nur Nachteile.

- schlechter zu montieren
- Heatbreak wird mitisoliert (größter Nachteil)
- keine geschlossene Isolierung nach unten.

und wie gesagt nicht von den Bilder des ersten Beitrags täuschen lassen.
Die STLs sind aber die richtigen. Ich lade bei Gelegenheit mal neue Bilder hoch.


grüße

- ebenfalls einfach zu montieren
- isolierte heatbreak ist tooooootal egal, da die Kühlung durch den Kühlkörper entsteht. Wer auf die Heatbreak bläst, machts falsch.
- Isolierung nach unten ist ebenfalls gegeben, ich kann sogar die Düse wechseln.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 08:47
lass das Wort Heatbreak mal auf dich wirken. Ich blas ja nicht auf den Block.
Ich kühle nur die Häfte der dünnsten Stelle mit. Kein Jam - niemals.

Tut mir leid, aber vielleicht solltest Du erstmal beim Elektrischen bleiben und dort deine Ausbildung beenden bevor du mir bei jeder Frage blöd kommst.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.16 08:50.
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 09:12
Schlecht gefrühstückt, oder was? eye rolling smiley

Wie bläst du denn auf die Heatbreak, ohne dabei auf den Heizblock zu blasen? Wieso ist selbst der Hersteller der Meinung, nicht auf die Heatbreak blasen zu müssen? Wie funktioniert, deiner Meinung nach, denn die Heatbreak? Wieso darf man die durchaus besseren Verhüterli von Dolphhund nicht benutzen? Wieso gehst du ab wie ein Zäpfchen, wenn man anderer Meinung ist?


spinning smiley sticking its tongue outsmiling bouncing smileyspinning smiley sticking its tongue out


Ich benutze seit ein paar Tagen eben die von Dolphhund, da sie exakt so sind, wie ich es mir vorstelle, und nur noch einen 30/6mm 5V-Lüfter und trotzdem funktionierts bis 260 Grad ohne Probleme. Ohne auf die Heatbreak zu blasen winking smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 10:12
Physik, bekommst du bestimmt als Fach.

Mein "Luftleitblech" geht zwischen Heizblock und Kühlkörper durch. Die Luft kühlt den oberen Teil des Heatbreaks und den Kühlkörper. Gleichzeitig isoliert das Blech beides voneinander.
mehr geht wohl nicht. Je früher die aufsteigende Hitze geblockt wird, desto besser.

ab gehe ich, weil ich von dir noch nie eine vernünftige Antwort bekommen habe. Immer nach dem Motto "Du bist doof, machs so."
Wenn man dann nachhakt kommt keine Antwort mehr.

Ich finde den Service den Dolphhund bietet klasse. Wollte eigentlich nur eine Diskussion Richtung "optimales Verhüterli" lostreten.
Denn das Favorisierte hier finde ich nicht optimal.
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 10:13
Meine Meinung dazu:
Wenn das Verhüterli drauf ist kann man sich das Kühlen des Heatbreak sparen, anderenfalls macht es Sinn solange nicht direkt auf den Heizblock geblasen wird.

Begründung: mit Verhüterli bekommt die erste Kühlrippe weniger Strahlungswärme vom Heizblock ab und ist deutlich kühler, und kühlt damit auch das Heatbreak besser.
Voraussetzung: das Verhüterli bedeckt auch die Oberseite des Heizblocks
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 10:46
Quote
Schlingel
Physik, bekommst du bestimmt als Fach.

Solche Sprüche kannst du dir sparen. Ich beleidige dich schließlich auch nicht.

Quote
Schlingel
Mein "Luftleitblech" geht zwischen Heizblock und Kühlkörper durch. Die Luft kühlt den oberen Teil des Heatbreaks und den Kühlkörper. Gleichzeitig isoliert das Blech beides voneinander.

Zeig mal her, das Blech.

Quote
Schlingel
Je früher die aufsteigende Hitze geblockt wird, desto besser.

Korrekt.

Quote
Schlingel

ab gehe ich, weil ich von dir noch nie eine vernünftige Antwort bekommen habe. Immer nach dem Motto "Du bist doof, machs so."
Wenn man dann nachhakt kommt keine Antwort mehr.

Das ist mir noch nicht aufgefallen. Allerdings werde ich mittlerweile manchmal müde und mag nicht mehr alles "nochmal" durchkauen und lass es dann auf sich beruhen. Sprich mich in so einem Fall einfach direkt darauf an und man kann evtl. Missverständnisse aus der Welt räumen.

Quote
Schlingel
Ich finde den Service den Dolphhund bietet klasse. Wollte eigentlich nur eine Diskussion Richtung "optimales Verhüterli" lostreten.
Denn das Favorisierte hier finde ich nicht optimal.

Das habe ich auch so aufgefasst und bin lediglich der Meinung, dass es NICHT von Nachteil ist, so wie das Verhüterli von Dolphhund konstruiert ist. Dies habe ich auch wiederholt zum Ausdruck gebracht, da ich es für falsch halte, dass du so ausdrücklich behauptest, dass es ein Nachteil wäre.

Weiterhin muss die Heatbreak nachweislich NICHT angeblasen werden. Im korrekt eingebauten Zustand schließt sie bündig mit dem Kühlkörper ab. Die anschließende "Masse" des Kühlkörpers (+die nun wieder breitere, "massigere" Heatbreak) hat die Funktion der Kühlung. Die Heatbreak selbst hat durch ihre Konstruktion die Aufgabe, möglichst wenig thermische Energie zu transportieren. Ein anblasen ist dort also auch höchst ineffizient.

Der einzige Punkt, der für ein anblasen des Bereiches direkt über dem Heizkörper spricht, ist, dass quasi eine halbe Finne des Kühlblocks mehr genutzt wird. Allerdings muss man dann wieder Aufwand betreiben, den Heizblock vor der Kühllungsluft abzuschotten. Was du ja anscheinend mit einem Blech getan hast. (Foto bitte!)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.16 10:47.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 11:18
@dorfmaxl

Da gehe ich selbstverständlich mit. Der Unterschied wird nat. nicht gravierend sein.
Mein Verhüterli deckt die Oberseite zur einem Viertel ab und ist oben wesentlich dünner.- Vor allem ist das Ganze nur ein Teil.

Also Richtung optimal wäre dann:
- die Oberseite 80-90% statt 25% schließen (mehr geht nicht sonst braucht es wieder 2 Teile.)
- den Heatbreak frei lassen (Hier wollen ca. 240° nach oben. Wenn ich die Oberfläche isoliere kann die nicht abstrahlen und der Fahrtwind kann nicht kühlen)

Die ganz genauen könnten ja erst Kapton auf die Oberseite aufkleben.
Mein Lüfterblech wäre dann nicht mehr nötig, aber das Verhüterli wäre einteilig.
Trotzdem würde ich versuchen mit dem Lüfter etwas unter die letzte Lamelle zu blasen.


Ich diskutiere gerne und will mich von Skimmy nicht einfach so "abfackeln" lassen. Hab etwas überreagiert.
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 11:45


Kein Kunstwerk. Hat aber 1 Jahr seinen Dienst verrichtet.

Ich baue gerade auf Schienen um, deshalb das Bild im demontierten Zustand.

grüße
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 12:00
Naja...also ich vor 2 Jahren hitzefestes Silikon für nen Heizblock benutzt habe, haben noch Einige gelacht....grinning smiley
Also streitet euch nich....!!!!

Die Heatbreak muss nicht angeblasen werden, bringt eigentlich nix. Ist aber auch klar, so schlecht wie das Material die Energie überträgt, so schlecht gibt es sie auch wieder ab.
Deshalb ist die Fläche, mit der diese in dem KK steckt, wichtiger.

Viel wichtiger ist doch das Temperaturmanagement, und das funktioniert doch supi...winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 12:17
Ja, er muss nicht angeblasen werden, aber er sollte auch nicht isoliert sein.
Auch Edelstahl strahlt Wärme ab. Gerade wenn das Verhältnis von Volumen und Oberfläche so krass ist wie am dünnen Rohr.

Wenn ich nur ne Wärmebildkamera hätte ...grinning smiley

Ich weis die Diskusion ist überflüssig, da ja beide Varianten funktionieren.

grüße
Re: Verhüterli für E3d V6
17. February 2016 15:28
Quote
Schlingel
Wenn ich nur ne Wärmebildkamera hätte ...grinning smiley

Mein Stichwort?!



Innerhalb der 2mm Heatbreak gehts von 150°C auf 45°C runter. Komplette Kühlkörper <40°C.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: Verhüterli für E3d V6
18. February 2016 06:05
Nachdem Skimmy & Schlingel hier fertig sind, versuche ich es nochmal:

Mal eine Frage in die Runde:
bin mal wieder dran einen Drucker zu bauen, Ultimaker Mechanik, leichtes Dual-Hotend (2 x E3D V6) Bowdenextruder System.

Problem: kein Platz um Radiallüfter/Axiallüfter für die Bauteilkühlung unterzubringen ohne dass ich Bauraum/Verfahrweg (340x340x300mm) verliere.

Ich würde gerne das Silikonverhüterli größer machen, Kanäle/Düse/Öffnung für die Bauteilkühlung gleich dort vorsehen, so dass es direkt rund um das Hotend nach unten auf das gedruckte Bauteil bläst.

Luftzufuhr nicht per Lüfter vorort sondern durch einen leichten 5mm Silikon-Schlauch mittels Druckluft...
Was die Druckluft angeht fehlt mir auch noch ein wenig die Idee, muss natürlich leise sein, mit 12V regelbar laufen, mind. 2-3 bar sind nötig, damit es ordentlich bläst.
Mit einem Radiallüfer in einen 5mm Schlauch blasen ergibt nach 70cm am Ende nur ein laues Lüftchen.

Bin dankbar für jeden Input !

lg
Markus
Re: Verhüterli für E3d V6
18. February 2016 06:13
[www.ebay.de]

Ist leise, allerdings 230V. Auf 12V Basis kenne ich nichts. Und 2-3 bar sind nicht nötig, da ist dein Bauteil sofort weg von der Platte.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen