Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

wärmeleitpaste E3D V6

geschrieben von mh-audio 
wärmeleitpaste E3D V6
13. January 2016 13:42
Hallo.
Ixch bin auf der suche nach einer Wärmeleitpaste fürs E3D
allerdings findet man hauptsächlich nur weleche im Bereich von 130 - 150°
Das höchste was ich gefunden habe sind 240 als maximalwert jedoch reicht das ja als Grenzwert nicht aus.
Was verwendet ihr?
LG.Mario
Re: wärmeleitpaste E3D V6
13. January 2016 13:59
Da, wo du die verwendest, sollte es nicht wärmer als 35 Grad werden.....denk mal drüber nach.....winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: wärmeleitpaste E3D V6
11. March 2016 04:20
Hallo,

habe auch lange gesucht... Hab dann einfach Kupferpaste benutzt ( wird im KFZ Bereich eingesetzt). Ist günstig und hat super funktioniert und wohl auch meine Probleme gelöst. Beim ersten Aufheizen riecht es etwas, danach aber nicht mehr.
Re: wärmeleitpaste E3D V6
11. March 2016 04:29
@mh-audio
Wo möchtest du die Wärmeleitpaste verwenden?
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 08:29
Hi,

ich hol das Thema nochmal hoch. Welche Paste habt Ihr verwendet. Da die Paste doch nur eine Brücke schlagen soll zischen Thread und Kühlkörper am V6 könnte ich doch einfache CPU WLP benutzen oder? An der Stelle sollte die Temp doch nicht über 80 Grad gehen?
Aus meinen PC Erfahrungen würde ich dann diese hier verwenden. Ist mit Abstand die beste die ich kenne und müsste für den Zweck ausreichend sein



Gruß
Stefan
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 08:59
Wenn du dort 80 Grad hast...druckst du schon lange nicht mehr. 35-40 ist das absolute Maximum. winking smiley

Und ja....kannst du nutzen...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 09:37
80 Grad ist so das Limit was ich den ganzen Pasten zutraue ohne das sie sich verflüchtigen. Angaben Hersteller hin oder her. Und leider konnte ich an dieser Stelle noch keine Fingerprobe mache wie warm es ist. Sonst hab ich mittlerweile an den Händen die üblichen Hotendspuren, welche nicht ausbleiben wenn man mit flüssigem Plastik arbeitet!!grinning smiley

Danke aber für die Bestätigung!!!


Gruß
Stefan
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 13:26
Moin moin aus HU.
Also ich dichte meine Verschlussmadenschrauben in den Kanälen des Monsters mit solch einem Kleber ab und die sind bisher immer dicht gewesen bis 260°C.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.16 13:26.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Das Monster kaufen bei EBAY.
[www.ebay.de]
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 15:01
Hallo,

also zur MX-2 Paste kann ich sagen das die min 70°C auf Dauer aushält und Flüssig bleibt. Bei 90°C allerdings trocknet die sehr schnell (sogar in Stunden) aus und wird bröckelig. Irgendwo hatte ich mal ein Datenblatt dazu gefunden. Hatte da mal den Fall wo eine Laptop nach 1 Tag Benutzung defekt ging und die neue Paste ausgetrocknet war. Der Laptop wurde in diesen Fall eindeutig überlastet.
Also in dem Bereich zwischen Heizkörper und Kühlkörper ist diese im gutem Arbeitsbereich weil ca. 40°C bis 50°C je nach Umgebungstemperatur dort herschen.

mfg,
Rickenharp
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 15:12
Wie schon einige Leute vorher...würde ich einfach Kupferpaste nehmen. Ich hab das Zeugs immer im Haushalt. Billiger gehts doch kaum...winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 15:20
Quote
Stud54
Wie schon einige Leute vorher...würde ich einfach Kupferpaste nehmen. Ich hab das Zeugs immer im Haushalt. Billiger gehts doch kaum...winking smiley

... naja, aber wenn man schon auf solche "Tricks" und "Kniffe" ausweichen muß stimmt doch irgendwo was ganz anderes nicht ... mein e3d läuft nun schon seit gut einem Jahr und da hab ich sowas wie Wärmeleitpaste einfach nicht dran. Klar gab es hier und da ein paar Hürden um mit dem Ding warm zu werden .... aber Wärmeleitpasete .... ich weiß nicht!!!
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 15:47
Ich Peter....ich benutze sowas auch nicht....keine Angst...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 15:50
Du weißt aber schon, das die eigentlich da dran sollte laut Hersteller oder?. Sie ist dazu da um die Lücken im Gewinde auszugleichen und so eine gleichmäßige Übertragung an den Kühlkörper zu gewährleisten. Schaden kann es jedenfalls nicht. Aber beweisen, das es Unterschiede mit und ohne gibt, kann man bestimmt auch erst in Extrem Versuchen. Beim 0815 PLA und PETG gibt's da eh keine Probleme denke ich. Es sei denn man druckt 1 kg am Stück ohne Pause smoking smiley

Was solls mehr als das mir das Teil bei den ersten paar mal aufheizen übel in der Nase aufstößt kann eh nicht passieren.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.16 15:52.


Gruß
Stefan
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 16:00
Quote
Grinch74
Du weißt aber schon, das die eigentlich da dran sollte laut Hersteller oder?. Sie ist dazu da um die Lücken im Gewinde auszugleichen und so eine gleichmäßige Übertragung an den Kühlkörper zu gewährleisten. Schaden kann es jedenfalls nicht. Aber beweisen, das es Unterschiede mit und ohne gibt, kann man bestimmt auch erst in Extrem Versuchen. Beim 0815 PLA und PETG gibt's da eh keine Probleme denke ich. Es sei denn man druckt 1 kg am Stück ohne Pause smoking smiley

Was solls mehr als das mir das Teil bei den ersten paar mal aufheizen übel in der Nase aufstößt kann eh nicht passieren.


Ähm....ich benutze die nicht....weil ich meine eigenen Hotends benutze. Und die sind so gebaut, dass diese Hilfsmittel nicht nötig sind.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: wärmeleitpaste E3D V6
24. March 2016 17:40
Mea culpa .Mea Maxima culpa grinning smiley


Gruß
Stefan
Re: wärmeleitpaste E3D V6
05. April 2016 04:05
Das e3d brauch auf keinen Fall an irgend einer Stelle Wärmeleitpaste !!
Wenn mann doch der Meinung ist, dass notwendig sein sollte, dann stimmt irgend etwas nicht.

Wo an welcher stelle wollte der OP die Paste einsetzen? im Gewinde des Heizblocks? Ich bin da nicht schlau draus geworden
Re: wärmeleitpaste E3D V6
05. April 2016 06:15
Re: wärmeleitpaste E3D V6
05. April 2016 07:31
Huppsa! Als ich mein E3D gekauft habe stand das noch nicht in der Anleitung :-) das ist ja fast schon ein faux-pas! ... aber in der Anleitung gehts ja um die kalte Seite.

Wenn ich mir das erste Posting durchlese, kann es ja nur um die heiße Seite gehen. Und dann lese ich das einige Kupferpaste
verwenden, etc... meiner Meinung nach absolut unnötig! Das E3D ist gut so wie es ist. Da braucht man nix.
Wenn ich den Wärmefluss zwischen Heatbreak und Block verändere, verändere ich die Ausmaße der Schmelzzone, und ich schätze mal
dass man sich darüber bei e3d viele Gedanken gemacht hat. WLP wird zwar nur minimal was ändern, aber das E3d ist gut so wie es ist.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen