Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

1.75 oder 3 mm Filament

geschrieben von Fcmel7 
1.75 oder 3 mm Filament
30. July 2017 05:28
Hallo ins Forum,
Mein 3 D Drucker steht kurz vor der fertigstellung.
Und so wollte ich euch fragen, was eure Erfahrungen mit 1.75 bzw. 3 mm Filament sind. Welches ist besser.
Danke schon im Voraus für Antworten


Fcmel7
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
30. July 2017 06:29
Hey...

besser oder schlechter gibt es meiner Ansicht nach nicht, vermutlich ist es letztlich eine Glaubensfrage. Ich glaube, die 3D-Drucker haben mit 3mm Filamenten angefangen. Inzwischen glaube ich, dass die meisten mit 1,75mm Filament arbeiten. Die Genauigkeit der Extrusionsmenge soll wohl bei 1,75mm höher sein.

Meine Wahrnehmung der Verfügbarkeit der Filamente ist, dass 1,75mm deutlich dominanter ist, die Auswahl besser und somit bessere Verfügbarkeit.

Ich würde daher zu 1,75mm Filament raten. Achte darauf, dass HE, ggf. Bowden und ggf. Extruder entsprechend für das entsprechende Filament passend sein müssen.

Gruß
Sven
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
30. July 2017 07:16
In den letzten Jahren hat 3mm deutlich an Bedeutung verloren. Viele Filamente sind nur noch, oder in größerer Auswahl, als 1.75mm erhältlich. Ich würde keinen neuen Drucker mit 3mm Filament in Betracht ziehen, aber einen bereits vorhandenen würde ich nicht zwingend umrüsten.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
30. July 2017 17:00
Die Verfügbarkeit ist bei 1.75mm besser, das stimmt. Ich denke aber, ein Hauptunterschied ist der gewünschte Düsendurchmesser. Wenn ein 3mm Filament im Hotend durch eine 0,2mm Düse gepresst wird, muss der Filamentantrieb schon ganz schön pressen. Der Querschnitt des Filaments ist (3/0,2)^2 = 225 mal so groß wie die Öffnungsfläche der Nozzle. Momentan kämpfe ich noch damit, meinen Bausatz mit einem zusätzlichen Hotend für 3mm ABS Filament mit einer Öffnung von 0,3mm zu versehen, mit einem Wade's. Entweder gräbt sich der Bolzen ins Filament, oder es rutscht so durch. Mit der 0,5mm Nozzle war das ein Kinderspiel. Weitere Experimente müssen da aber noch folgen, ich werds auch mal mit 1,75mm Filament probieren.
Aber prinzipiell würd ich in Zukunft 0,4mm Nozzles oder größer mit 3mm Filament füttern, darunter eher 1,75mm.
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
30. July 2017 17:18
Es gibt einen Grund warum mit 3mm Filament der Wade Extruder so beliebt war und mit 1.75mm die Direktextruder ihren Siegeszug angetreten haben.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
11. August 2017 07:58
Quote
Srek
Es gibt einen Grund warum mit 3mm Filament der Wade Extruder so beliebt war und mit 1.75mm die Direktextruder ihren Siegeszug angetreten haben.

und der wäre?
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
11. August 2017 08:16
Weil die 1,75 Extruder einfach kleiner und leichter sind.1,75mm Filamente laufen auch leichter im Bowden, weil die sich besser biegen lassen. Zumal Bowden für 1,75 mm Filament besser beschaffbar ist. Ist Teflon Standardmaß.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Das Monster kaufen bei EBAY.
[www.ebay.de]
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
11. August 2017 11:15
Quote
rowoy
Quote
Srek
Es gibt einen Grund warum mit 3mm Filament der Wade Extruder so beliebt war und mit 1.75mm die Direktextruder ihren Siegeszug angetreten haben.

und der wäre?
Der Wade hat eine Untersetzung die ihn langsamer aber kräftiger als einen Direktextruder macht. Bei 1.75mm Filament hat auch ein Direktextruder genug Kraft für alle Zwecke, oft reicht sogar ein NEMA 14 statt 17


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
17. August 2017 08:57
bei 3mm braucht es viel länger bis die mitte des Filaments warm ist. Deshalb wandert die schmelzgrenze viel weiter in das hotend und begrenzt damit die druckgeschwindigkeit.
außerdem ist 1,75mm besser zu dosieren
und es gibt einige coole materialien die es nicht in 3mm gibt
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
17. August 2017 10:00
um auch mal was positives zu 3mm zu sagen: Schwankt der Filamentdurchmesser um +- 0,01mm bei einer Rolle Filament, so schwankt die geförderte Plastikmenge bei 3mm um +-0,7% und bei 1,75mm um +-1,1%

Das dürfte aber nur bei extrem niedrigen Schichtdicken und/oder kleinen Düsen relevant sein.
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
06. October 2017 07:43
Ok.. da das Thema wieder für mich aktuell wird.... welches Hotend und Bowden Extruder würdet ihr jetzt für 1.75mm empfehlen?
Eventuell auch gleich einen Shop wo ich beides bekomme?

Gruß Ronny
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
06. October 2017 18:28
Also ich habe jetzt überall das 1730 Hotend drinnen, für meine Zwecke ist es das Beste, da man nie mehr Probleme mit undichtigkeiten hat... Achja, Düsen sind super schnell getauscht und mit der Düse ist auch zugleich der gesamte Kanal im Hotend neu

[reprapuniverse.com]
Der Shop ist in Holland, das Zeug ist aber immer schnell da


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
09. October 2017 05:05
Hallo.
Danke für den Tipp. Hatte bis soebend von dem Teil noch nie gehört. Interessant auf jeden Fall die Möglichkeit beide Filament Größen zu verwenden.
Preislich ist das aber auch gleich mal nee Bank. Was gibt es denn noch für Alternativen?
Ich hatte eher Hotend und Extruder um die 100€ gerechnet. Muss auch kein 3mm können. Will ja direkt auf 1,75 gehen.

MFG
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
09. October 2017 05:10
Quote
rowoy
Hallo.
Danke für den Tipp. Hatte bis soebend von dem Teil noch nie gehört. Interessant auf jeden Fall die Möglichkeit beide Filament Größen zu verwenden.
Preislich ist das aber auch gleich mal nee Bank. Was gibt es denn noch für Alternativen?
Ich hatte eher Hotend und Extruder um die 100€ gerechnet. Muss auch kein 3mm können. Will ja direkt auf 1,75 gehen.

MFG

Ich benütz es nur für 3mm Filament, würde es auch für kein anderes mehr her geben, man kann sich zu 100% sicher sein, dass das Filament nur da herauskommt wo es soll, außer der Düse kann nichts verstopfen/verkleben und es kommt fertig zusammengebaut inkl. Werkzeug (Imbusschlüssel) also nur noch die Heizpatrone nach dem Einbau festklemmen und los gehts


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
09. October 2017 07:31
Danke für deine Erfahrungen. Vielleicht wird es bei mir auch das gute Stück. So schlecht ist die Möglichkeit der verschiedenen Filamente ja auch nicht.
Hast du das Hotend direkt oder per Bowden in Benutzung?
Ich will eigentlich vom Direkt weg da mein Schlitten leichter werden soll und die Handhabung einfacher.
Hab aber selber noch keine Erfahrungen mit Bowden.
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
09. October 2017 09:28
Quote
rowoy
Danke für deine Erfahrungen. Vielleicht wird es bei mir auch das gute Stück. So schlecht ist die Möglichkeit der verschiedenen Filamente ja auch nicht.
Hast du das Hotend direkt oder per Bowden in Benutzung?
Ich will eigentlich vom Direkt weg da mein Schlitten leichter werden soll und die Handhabung einfacher.
Hab aber selber noch keine Erfahrungen mit Bowden.

Habe beides im Einsatz, direkt gefällt mir persönlich besser, da das Filament nicht viel Weg hat auf dem es ausweichen kann, es wird also direkt in die Düse gestopft, je nachdem wie lang der Bowden sein muss ist das schon etwas schwieriger....

Mir persönlich gefallen in diesem Hinblick die tauschbaren Halterungen (glaube 10€ das Stück) . damit kann man das Hotend direkt am Drucker verschrauben, oder eben diese runde Aufnahme realisieren für den Bowden
[reprapuniverse.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.17 09:30.


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
09. October 2017 15:55
Quote
Warmduscher
um auch mal was positives zu 3mm zu sagen: Schwankt der Filamentdurchmesser um +- 0,01mm bei einer Rolle Filament, so schwankt die geförderte Plastikmenge bei 3mm um +-0,7% und bei 1,75mm um +-1,1%

Das dürfte aber nur bei extrem niedrigen Schichtdicken und/oder kleinen Düsen relevant sein.

Was alle immer mit den schwankenden durchmessern haben ....
Schlupf ist ein VIEL größeres Problem zwischen 5% und 20% [ [www.sciencedirect.com] ] Schlupf hängt von der Extrusionskraft ab und die ist stark von der Viskosität/Temperatur abhängig.
5°C wärmer drucken macht mehrere Prozent Schlupf aus.
By the way: 2,85mm Filament wird mit 0,1mm Toleranz angegeben und 1,75mm mit nur 0,05mm [ [www.dasfilament.de] ]

Wie oben schon geschrieben hat 3mm nachteile im Hotend (weniger wärmeübertragende Fläche pro Volumen) und noch ein paar andere kleine punkte.
Ich habe leider selber noch nicht mit 2,85 gearbeitet und auch keine vernünftige quelle die sagt das 1,75 besser ist als 2,85 aber alle agumente und überlegungen deuten das an.
Ein weiter nachteil ist das 2,85mm Filament sehr gerne abbricht und bießtig zum einfädeln ist.

Hotendmäßig habe ich noch mit keinem besseren gearbeitet als das E3D-V6 original.
Extrudermäßig muss man sich nicht besonders viel überlegen 90% aller Lösungen laufen gut bis ok. besonders durchdacht finde ich den E3D Titan, der Bondtech ist ein Bießt aber man bekommt Probleme im Hotend bevor man das potential dieses Extruders ausgeschöpft hat. Ich habe alle meine Drucker mit einem selbstgedruckten Extruder mit einem Rad von Stoffel (reprap-fab.org) ausgerüstet.
Also
E3D-V6 (70 €) +
Extruderrad von stoffel (10€) +
ein paar Kugellager (5€) +
Schrittmotor (10€)
ist meine empfehlung. Da ist man bei ungefähr 100€

Gruß
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
10. October 2017 03:22
Hallo

ja an das E3D-V6 hatte ich auch schon gedacht... denke mal das ist so verkehrt auch nicht da das ja doch viele nutzen.
Ich bin dann noch auf der Seite (glaube die von Stoffel) über dieses Set gestolpert... [reprap-fab.org]
Das würde dann zwar über meinem Preis liegen aber ich hätte alles aus einer Hand. Was denkt ihr? Hat das wer schon in Benutzung und gibt es Erfahrungen?
Wie schon gesagt, ich würde mehr ABS Drucken wollen und das in 1,75mm und bei Möglichkeit ohne viel Stress mit verstopfen und kleckern :-)

Gruß Ronny
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
10. October 2017 03:40
Quote
rowoy
Hallo

ja an das E3D-V6 hatte ich auch schon gedacht... denke mal das ist so verkehrt auch nicht da das ja doch viele nutzen.
Ich bin dann noch auf der Seite (glaube die von Stoffel) über dieses Set gestolpert... [reprap-fab.org]
Das würde dann zwar über meinem Preis liegen aber ich hätte alles aus einer Hand. Was denkt ihr? Hat das wer schon in Benutzung und gibt es Erfahrungen?
Wie schon gesagt, ich würde mehr ABS Drucken wollen und das in 1,75mm und bei Möglichkeit ohne viel Stress mit verstopfen und kleckern :-)

Gruß Ronny

Hallo

Ich kann dir die Teile vom Stoffel wirklich empfehlen habe mehrere Hotend's und Extruder von ihm im Einsatz und die funktionieren alle bestens.
Und wenn du Probleme hast wird dir von ihm telefonisch geholfen.


Gruß
Armin

Sparkcube | DuetWifi | PanelDue 4.3 | Meanwell RSP 320-15 | Extruder RepRap.Fab Microbarrel, Big Booster direkt |
DICE | AZSMZ-Mini | Raspberry Pi3 | RPI USV+ | MicroBarrel RepRap.Fab | Delta-Eigenbau | Radds | Raspberry Pi3 | e3D V6
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
10. October 2017 07:37
Hallo Armin

danke für die Rückmeldung. Welche Version nutzt du? Ich wollte ja auf Bowden umsteigen. Man ließt da ja auch nicht immer nur gutes... wie sind da deine Erfahrungen?

Gruß Ronny
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
10. October 2017 08:27
Hallo Ronny,

ich habe in meinem Dice einen Bowden mit dem Microbarrel und im Sparkcube einen Direktextruder mit dem Bigbooster im Einsatz, bin mit beiden sehr zufrieden, ich habe bis jetzt allerdings nur PETG oder GreenTec verarbeitet. Werde mich aber demnächst an TPU versuchen.

Dieses V5 [reprap-fab.org] hätte ich noch über, schick mir ne PN wenn du Interesse hast.


Gruß
Armin

Sparkcube | DuetWifi | PanelDue 4.3 | Meanwell RSP 320-15 | Extruder RepRap.Fab Microbarrel, Big Booster direkt |
DICE | AZSMZ-Mini | Raspberry Pi3 | RPI USV+ | MicroBarrel RepRap.Fab | Delta-Eigenbau | Radds | Raspberry Pi3 | e3D V6
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
11. October 2017 16:02
Eine Stoffel V3 habe ich hier auch noch rum liegen, da sagt er selber das die nicht gut war. Wobei die bei ABS nur so gerannt ist.
V4 und V5 sind vom konzept dem E3D ähnlich. der größte unterschied ist das Stoffel Düsen mit innengewinde verbaut was die wartung sehr viel einfacher macht.
Man muss aber sagen das E3D von der Fertigungstechnik eine andere Liga ist.
Der Bigbooster ist ein sehr interessantes Hotend, für meine anwendung allerdings ein bisschen schwer. Von der performance her ist es aber spitze vorallem bei hohen Geschwindigkeiten.
Ich denke Bigbooster vs E3D geht ungefähr gleich aus. Bei E3D hast du viele Leute die dir helfen können und bei stoffel macht es der chef persönlich.
man muss noch erwähnen das Stoffelhotends einen inliner haben und damit nur bis 270°C zugelassen sind, aber so warm habe ich noch nie gedruckt.

Das Microbarrel ist ein schwiriges zu bedienen hotend aber vom konzept her mein absoluter favoriet auf dem markt, er empfiehlt es keinem anfänger.

Gruß
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
12. October 2017 06:38
Quote
windiesel
... das Stoffelhotends einen inliner haben und damit nur bis 270°C zugelassen sind, aber so warm habe ich noch nie gedruckt.

Stimmt so nicht ganz, der Big Booster hat einen Inliner.
Der Titan Booster hat keinen.

Sein V3 (oder V4, bin mir da nicht mehr ganz sicher) HotEnd hatte im übrigen auch keinen Inliner....


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
12. October 2017 16:52
Danke Jungs... ich denke mal es wird ein e3D werden. Das klingt für mich bis jetzt am besten und vom Preis her passt das a. ENDE auch. Das 1730 wäre auch schick wird dann aber mit extruder zu teuer. Wo ich jetzt noch überlege welcher Extruder da am besten passt. TIPPS?
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
12. October 2017 16:54
Er meinte mal zu mir, er mache sie nach kundenwunsch mit oder ohne. Er macht dir sogar eins mit Titan Heatbreak und ohne inliner musst ihn nur fragen, weiß aber nicht was das kostet.
Standart mäßig aber mit weils besser läuft.
Quote

Sein V3 (oder V4, bin mir da nicht mehr ganz sicher) HotEnd hatte im übrigen auch keinen Inliner....

V3 hat einen. Zumindest meins was ich hier gerade vor mir liegen habe.
Re: 1.75 oder 3 mm Filament
18. October 2017 03:39
So.. aktueller Stand.
Hab mich jetzt mal durch nee Menge shops gesurft. Bin bei RepRapWorld.com hängen geblieben. Da bekomme ich alles mit einmal und der Preis scheint auch zu passen.

Mein Setup schaut so aus.

1x Simple metal cold end ( 1.75 mm )
1x E3D v6 - HotEnd - 1.75mm Bowden addon 12V

Sollte doch so passen oder? Habt ihr Erfahrungen mit dem Anbieter?

Gruß Ronny
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen