Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Optimierteres Merlin-Hotend

geschrieben von angelo 
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
01. March 2018 10:43
So, durfte mein nachträgliches Geburtstagsgeschenk nun auch in den Händen halten grinning smiley
War echt etwas überrascht wie klein das Ding doch ist...

Söckchen von Lars passen wie nicht anders zu erwarten, wie angegossen.


Werde jetzt die Aufnahme auf Bowden aufbohren und dann kann getestet werden.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
01. March 2018 11:14
thumbs up
unter 40 gramm mit Söckchen?


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
01. March 2018 13:59
Meins hat auch schon Fortschritte gemacht.

Für Verhütung ist gesorgt:




Thermistoren sind mittlerweile eingeklebt:




Der Messingschaft ist mit JB-Weld eingeklebt:




Auf 1,95mm ist es auch schon aufgerieben:






Umbau auf Bowden ist auch schon erledigt:





Jetzt muss ich nur die Thermistoren vermessen bzw. kalibrieren. Da komme ich aber frühestens am Wochenende zu.

Wenn die dann nur noch 0,x° Abweichung zu meinen klassischen Merlin haben, schaue ich mal ob sich die 2mm längere Heizzone bemerkbar macht.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.03.18 14:03.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
01. March 2018 14:20
Top thumbs up


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
01. March 2018 15:23
Mit Pushfit und Söckchen, ohne Thermistor und Heizpatrone bin ich aktuell bei 21g.
Die beiden Teile schwanken natürlich stark nach Kabellänge....

Wiege es dann morgen nochmal wenn ich alles auf Steckerlänge gekürzt habe.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.03.18 15:41.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 04:17
Mit allem drum und dran ca. 31g

Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 05:10
Geiiil :-)

Das Gewicht beantwortet wohl auch, warum ich dieses Hotend unter anderem für meine Deltas perfekt ist.
Auch weil sehr Zuverlässig.

Nachteil:
Peinlich genaues Einmessen und wenn z= -x, dann Airbrush-Düse verbogen.
Mit dem Werkzeug aber beim Anheitzen auf 240 Grad des Hotends in 1 Minute getauscht und weiter geht es ...
[www.protoworx.de]

Derzeit ist für mich alten PET-G Fan dieses Merlin-Hotend die Nummer eins.

Als Razi (reprapdiscount.com) letztes Jahr gesagt hatte, das er das Hotend nicht mehr nach produzieren will,
ging bei mir die "3D-Druck-Welt" unter.

Selbst ist der Mann :-)

Hier zum Nachbauen, oder noch besser machen wer will:
[www.merlin-hotend.de]

Gruss und Dank für euren starken Einsatz und eurer Mithilfe.
Gemeinsam geht es besser ;-)

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 06:35
Ja, da hast du sicher recht, ich schmeiß später wenn ich tausche mal mein Full-Metal drauf,
aber ich schätze das wiegt locker 100g.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 11:35
Hallo zusammen,

mein Hotend liegt auch seit ein paar Tagen auf dem Schreibtisch. Söckchen ist gegossen (THX an Lars!!!), Pushfit ist angebaut. Leider bin ich aber noch nicht weiter. Muss fertig montieren und dann endlich ausprobieren, ich bin ziemlich gespannt. Vermutlich muss ich aufgrund der kürzeren Länge, Lars Bauteilelüfter demontieren und ändern! :-/

DANKE an Angelo für diese Aktion. Sobald ich das HE ausprobiert habe, wissen wir auch, ob es auch etwas für noobs ist! ;-)

Faszinierend ist wirklich, dass es im Vergleich zum e3dv6 wirklich winzig ist. Wie ich gelernt habe, kann man sogar über kurz oder lang den HE-Lüfter wegrationalisieren, was weiter Gewichtsersparnis des Effektors bedeuten würde!?

Ich bin sehr gespannt... Vielen Dank nochmal... :-))

Gruß Sven


Delta Hexagon M ** Repetier FW ** Repetier Server Pro
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 13:13
Ich trage ja normal schwarze Socken. Mein Drucker dank 3% Aktivkohle in der Silikonmischung ebenfalls...



Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]

Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 13:33
Kurze Frage, da ich mein Multimeter leider gerade nicht auftreiben kann,
habe ich ne 12V oder 24V Patrone bekommen?
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 13:55
4,6 Ohm (12V 30W)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.18 13:56.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
02. March 2018 14:05
Dankeschön! smiling smiley
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
03. March 2018 19:23
So, erster Testlauf ist geglückt, da ich kein Lust auf ein Benchy hatte, habe ich mich an die Flotte von Vandragon gewagt.
Auf 35% runterskaliert, da mich gerade als Airbrushneuling interessiert wie gut sich damit kleine Details realisieren lassen.
Lief in meinem Aufbau mit einem 30x30 Lüfter der allerdings nur auf das PEEK gerichtet war.

Extrusion ist soweit schon mal sehr schön gleichmäßig.


Retraction konnte ich um fast 2mm zurück nehmen (ursprgl. Hotend 3,7mm), habe aktuell gelegentlich noch solche hauchdünnen Spinnenweben,
die sollten sich aber denke ich über die Temperatur in den Griff bekommen lassen.


Alles in allem noch Ausbaufähig, aber schon mal eine ganz gute Grundlage. winking smiley
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
04. March 2018 01:28
Sieht super aus.

Heizbett-Temperatur um 5 Grad runter vielleicht?
Extrusionsbreite vielleicht 0,02 -0.05 mm weniger und beim Extruder um ein paar steps runter ?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.03.18 01:30.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
04. March 2018 02:39
Jap, da liegst du denke ich mit dem meisten richtig.
Der erste Layer ist nur so Fett, weil ich das Bett noch nicht perfekt ausgerichtet hatte, daher etwas angepresst.
Gerade bei den den Stegen in der Kabine bspw. merkt man echt die Vorteile der Airbrush, die sind gerade mal 0,8mm dick,
da würde es bei mir normal deutlich mehr "schmieren" wenn sich die Hitze staut.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
04. March 2018 06:19
Was für eine Düse hast du denn montiert gehabt?

Gestern meins erstmal zusammen gebaut, geklebt und gerieben.... Silikon Socken müssen noch gemacht werden... gerade nur ein sehr unzufriedenes vorran kommen.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
04. March 2018 07:20
Habe aktuell die 0.2er Düse montiert, lasse jetzt die Tage mal die Materialpalette durchlaufen,
mal gucken ob es irgendwo Auffälligkeiten gibt.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
04. March 2018 14:10
Das sieht Klasse aus smiling smiley
Die 0.2 er Düse druckt super, aber langsam. Ich denke du wirst feststellen das die 0.3er auf Dauer das bessere Arbeitstier ist und hohe Geschwindigkeiten zulässt.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
04. March 2018 16:03
Ja, das denke ich auch.
Bei dem GT-Pro welches im Bild verwendet wurde scheint bei mir die Grenze bei ca. 100 mm/s bei 0,2 EW und 0,08 Layerhöhe zu liegen,
darüber hinaus wird die Extrusion ungleichmäßig. Das Böötchen war mit 70 mm/s und 40 mm/s für kleine Perimeter gedruckt was noch relativ gut geht.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.03.18 16:03.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
07. March 2018 14:54
Hatte heute die ersten kleinen Probleme, nachdem sich das Gewinde gesetzt hat, hatte ich wohl einen kleinen Spalt zwischen Messing und Teflon,
daher hat sich das Filament den Weg durch das Gewinde gebahnt.
Halb so wild, alles nochmal zerlegt und gesäubert, läuft wieder einwandfrei.

Nur als kleiner Hinweis an die Merlin Neulinge, nach den ersten Drucken nochmal kontrollieren oder gleich wie toolson einkleben. winking smiley
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
08. March 2018 06:23
Geiiiilo,

danke an Protoprinter für die Verhüterlis und Toolson als Entwickler dieser thumbs up .

Passt wie angegossen und in Farbe skaliert.
Ich bin begeistert:


Gruss und Dank
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
14. March 2018 10:30
geilo .-)

[scheuten.me]


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
14. March 2018 12:55
Happy Birthday! smileys with beer
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. March 2018 04:06
Mein "Standard"-Merlin hat jetzt 70 Std. Druck hinter sich (sorry Angelo, ich bin noch nicht dazu gekommen die optimierte Version in den Delta zu verfrachten). Als Fein-Drucker-Neuling muss man sich etwas umstellen, wenn man vorher mit so einem E3D Glätteisen unterwegs war. Ist wie Engel-Löter und SMD Arbeitsstation.
Der Flow muss passen wie der A auf den E. Da wird nix geschönt und glatt gebügelt, Über- oder Unterextrusion sieht man sofort. 0,3mm bauen im Vergleich zu 0,4mm (E3D) schon etwas mehr Gegendruck auf. Mit Vref am Extruder, Drucktemperatur und maximaler Layerhöhe muss man bei einem nicht untersetzten NEMA schon etwas experimentieren wenn man >80mm/s drucken möchte. Die Details die mit den Düsen möglich sind, sind beeindruckend!
Für mich ist das E3D damit komplett gestorben. Sobald ich Luft habe, fliegt das aus dem Delta raus. Merlin: Einfacher Aufbau, günstiger Preis, Gewicht - ich sehe eigentlich keine Nachteile, außer dass man mit der Verarbeitungstemperatur auf 260°C limitiert ist. Und da wird es mit Nylon schwierig...kann ich aber mit leben.


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. March 2018 05:07
Hallo Protoprinter,

wir/ich danke/n dir für dein Feedback.

Als vielleicht zu verbesserndes Feedback habe ich mir als erstes Notiert, das es besser wäre das Merlin zu Verlängern um :

Erstens es kompatibel zu einer E3D aufnahme umzuzeichnen.
Zweitens die begrenzte Drucktemperatur anzuheben.
Drittens es etwas Anfänger-freundlicher zu gestalten.

Richtig?

Vielleicht einen Edelstahl-Adapter zum "dazwischenschrauben" zwischen PEEK/PTFEund Messing-Adapter.

Die Idee wäre es eine "Temperatur-Übergangszone" zwischen dem 380 Grad Warmen messing und den max. 250 Grad PEEK zu schaffen.
Da wäre dann aber Kühlen des Hotendschaftes ein muss. Als Nebeneffekt könnte man das ja so anfertigen,
das man Wahlweise ohne große Mühen mal das E3D und das Merlin tauschen kann :-).
In dem Set müsste ich dann noch einen Edelstahl-Adapter und dann doch einen Lüfter dazupacken (wird dann immer teurer .. Grummel).

Ich persönlich tausche mein Merlin- Hotend nicht,
finde grade das Kleine/leichte/einfache und Kompakte Merlin-Hotend cool und drucke nie mehr als 255 Grad.

Hat jemand Interesse daran?
Wer druckt PEEK und würde das mal für mich/uns ausprobieren wollen?
Wo finde ich eine E3D Hotend-Zeichnung wegen Adapter Zeichnen ?

Gruss
Angelo

Ps.:
Um es Anfänger- bzw. Anwender-Freunlicher zu machen, wie z.B. einer Überwurfmutter, die die Airbrushdüse schützt etc.. habe ich eher kein Interesse.
Kann auch ein Vorteil sein, auch wenn es lästig ist, dass man gezwungen ist die Maschine ordentlich einzurichten ;-)


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. March 2018 05:10
hab es gefunden glaube ich:
[www.thingiverse.com]
[www.thingiverse.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.18 05:11.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. March 2018 05:24
Musst du mal hier gucken https://wiki.e3d-online.com/E3D-v6_Documentation#Engineering_Drawings

Edit: Bezüglich des 2. Punktes, könnte man für so eine Variante nicht einfach einen Absatz im PEEK Teil stehen lassen, oder ist der Reibwert von PEEK so schlecht?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.18 05:40.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. March 2018 05:47
Hey Angelo,
ich weiß nicht wie groß die Zielgruppe ist - ich persönlich war in diesen Temperaturbereichen >260°C noch nie unterwegs. Deshalb habe ich eigentlich nie die Vorzüge eines E3D Full Metal Hotends ausgenutzt, fahre aber das "überflüssige Full-Metal" seit Jahren in der munter in der Bauraum Gegend herum. Ein High-Temp Upgrade könnte für einige interessant sein. Vielleicht als Option anbieten.
Sollte Protoworx die Bezugsquelle sein auf die wir uns hier beziehen, müssen mehr Infos auf die Seite! Entweder die Hotends sind Plug and Play wenn man die auspackt (verschraubt, verklebt, gerieben etc.) oder es muss in der Beschreibung stehen/verlinkt sein wie man da hin kommt. (unter dem Reiter zusätzliche Informationen). Ansonsten ist das ein Sprung ins kalte Wasser...Und Söckchen kann man sicher auch noch beilegen oder wiederum auf eine Quelle verlinken...


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. March 2018 05:52
Angelo, lass den Humbug und das Merlin Merlin sein.

Kurz, kompakt, leicht und bezahlbar.

Wer ne Airbrush im Hochtemperaturbereich einsetzen möchte, für den gibt es andere Lösungen.

Wenn du das Kit um ein sinnvolles Teil ergänzen möchtest dann um einen Adapterring mit Innengewinde für ein Pushfit.
Selbst das ist m.E. unnötig.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.18 05:54.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen