Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 07:19
Sascha, ist mein Ironiesensor defekt oder warum machst du den Anti-Werbung für deinen Booster?

Das kannst du doch besser.winking smiley


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 07:20
Hallo,

vielen Dank angelo für die Anleitung wie man es richtig verklebt. Ich habe das nun so gemacht.

Beim anschließenden Aufreiben auf 1,9mm mit einer Reibahle ist mir aufgefallen, dass es manchmal etwas hackt genau am Übergang vom PTFE zum Messing. Ich habe mein Set von protoworx und am Messing war ein Fase von ca. 1-2mm
Ist das ein Problem und kann man das irgendwie beheben oder ist das unnötig?

Viele Grüße
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 07:46
Hey Sascha, das zieht es ja durch die Ritzen bei Deinem Turm grinning smiley


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 08:04
100%


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 08:17
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 08:25
Quote
Protoprinter
Ich bin zufrieden!
Das gehört zu den besten Drucken die ich aus FDM Maschinen je gesehen, also dito smiling smiley


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 14:50
Hey Björn
Na wenn das kein Kompliment ist smileys with beer Die wahren Kenner drucken ja wohl schon länger mit dem Merlin. Irgendwie habe ich das komplett verschlafen. Würde man es aktiv bewerben, würdet ihr E3D vermutlich das Wasser abgraben.
Eigentlich Grund genug mal nach Frankfurt zu kommen... Da scheinen sich die Koryphäen regelrecht zu tummeln...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.18 14:55.


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 17:28
Quote
The Hidden
BD pro vs. Pla ist auch unfair winking smiley

Wenn das so ist:





Quote
Protoprinter
... „persönliche Messlatte der Druckqualität“ (PMDD) .... The Rook von Thingiverse...

Hab noch was bei der Geschwindigkeit draufgelegt.

Parameter:
Filament: BDP
Drucker: mein nicht-Delta..., mein nicht-P3
Hotend: Merlin,0,3mm Düse
Speed: 75 mm/s alles
Beschleunigung 3000mm/s^2
Jerk: 20
Layerhöhe 0,1mm

Minimal zuviel Flow und minimal zuviel Overlap, drucke das Zeug ja sonst nicht
... ich bin zufrieden winking smiley


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 18:03
Nut gut das ich nicht mit antrete, mein eigener Kram sieht nicht annähernd so gut aus grinning smiley


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
24. March 2018 18:03
Leider Geil smileys with beer
Bin mal wieder neidisch.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
26. March 2018 08:54
@sechsteelement
Die Anleitung ist von Toolson und Thomas geschrieben worden.
Die Fase ist i.d.R. kein Problem, wenn das PEEK am Messing leicht angezogen plan anliegt !

Ich persönlich nutze die im Set enthaltene Wärmeleitpaste und kein JB-Weld muss dafür (eher selten) ab und an mit neuer Wärmeleitpaste einkleben.
Bemerke ich, wenn die Temperatur wackelt, dann raus mit der alten und vertrockneten Paste.
Tropfen drauf, Thermistor einschieben, kurz anheizen und weiterdrucken.

Ich finde den Boost vom Wolfgang auch cool.
Hab sogar einen mit M10 mm Schaftaufnahme zum Einschrauben für den Spindel-delta zum wechseln (0,8mm Düse und ab geht die Luzie).

Merlin weil leichter, stressfrei, zügig, Kontur ...

So hat jeder seine Vorlieben

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
26. March 2018 10:49
Moin Angelo.

hab ich doch auch in meinen 3Tripple geschraubtsmileys with beer

Ich hatte auch mal ein Merlin, empfand es aber als total fummelig die richtigen Einstellungen zu treffen, Je nach Objekt oder bei Materialwechsel fängt man wieder von vorne an.
Die Ergebnisse sind dann super aber der Aufwand....

Nachher habe ich es dann wohl überhitzt und es war krummmoody smiley

Grüße

Sascha


Quote
angelo

Ich finde den Boost vom Wolfgang auch cool.
Hab sogar einen mit M10 mm Schaftaufnahme zum Einschrauben für den Spindel-delta zum wechseln (0,8mm Düse und ab geht die Luzie).

Merlin weil leichter, stressfrei, zügig, Kontur ...

So hat jeder seine Vorlieben

Gruss
Angelo


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
30. March 2018 11:51
Moin Leute,

ich hab mir jetzt viel durchgelesen zum Merlin, aber bin mir immer noch unschlüssig. Für detailreiche Drucke sicherlich ungeschlagen, aber ist es auch für die alltäglichen "groben" Dinge geeignet ? Es kommen nur die Materialien PLA, PETG und in Ausnahmefällen auch mal ABS zum Einsatz.

Was sagt da die Erfahrung ?

Gruß und Danke,
Andre
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
30. March 2018 14:40
Ich habe das Merlin mit Dutzenden von Materialien getestet, lediglich Hochtemperatur Exoten wie PEEk oder Ähnliches sind nicht sinnvoll druckbar.über 240 Grad muss man die Kühlung im Griff haben, aber das wars dann auch.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
03. April 2018 03:13
Passe gerade mein Work-Horse (Delta) an das Merlin an. Da werde ich bei der Bauraumgröße (300mm Druckbettdurchmesser) wohl mit der 0,5mm Düse arbeiten. Da kann ich dann mal Erfahrungen bei groben Dingen sammeln...


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
03. April 2018 08:06
Die 0.3er kann so schnell wie die meisten anderen 0.4er drucken, probier das evtl. mal aus bevor du dich auf 0.5 festlegst


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
03. April 2018 08:14
Björn, mit der 0,3mm Düse drucke ich bereits auf dem nicht-Delta und Merlin in der Größenordnung 60-80mm/s bei 0,1mm Layerhöhe. Allerdings wäre eine übliche Layerhöhe von 0,2mm beim Delta für eine 0,3mm Düse nicht optimal. Nicht die EW sondern die Layer Höhe ist bei mir der geschwindigkeitsbestimmende Faktor. Wenn ich die Masse an großen Teilen die meinen Drucker verlässt mit 0,1mm statt 0,2mm Layern drucken würde...


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
06. April 2018 11:26
Hallo zusammen,

ich habe mir das v3 Kit bei Protoworx bestellt, soweit so gut. Beim Heatblock für die waagerechte Montage der Heizpatrone ist auch alles ok, sie lässt sich leicht montieren. Die Bohrung für die Schmelzkammer ist jedoch beim Heatblock für die senkrechte Montage der Heizpatrone zu eng. Ich bekomme auch nicht mit leichtem Druck die Schmelzkammer in den Heatblock. Ist das gewollt, des es so stramm sitzt oder muss die Bohrung erst noch ausgerieben werden ?

Gruß
Andre

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.18 11:26.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
06. April 2018 11:51
Quote
Billy123
Ist das gewollt, des es so stramm sitzt oder muss die Bohrung erst noch ausgerieben werden ?

Die Bohrungen sollten identisch sein.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
06. April 2018 13:54
Kannst ja mal die Maße abgleichen.
[b.bonkers.de]

Meine lassen sich Problemlos montieren.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
06. April 2018 15:35
Die Schmelzkammer hat 5,00mm

Im waagerechten Block ist die Bohrung 5,05mm, im vertikalen Block 4,95 mm.

Edit : Habs jetzt aufgerieben, passt. Hat mich nur gewundert...

Gruß
Andre

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.18 15:45.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
09. April 2018 02:42
Hier mal erste Erkenntnisse mit der 0,5mm Düse, die ich ab sofort beim Delta nutze.

Es waren schon ein paar Anpassungen notwendig, die Nut vom Groovemount ist etwas schmaler.
Hier die ersten Drucke:

Die Ecken sind wesentlich besser als bisher bei PETG. Ob das nun am Merlin oder an der geringeren bewegten Masse/größerer Düse (Druck in Extruder) liegt, kann ich nicht sagen.

Die Toplayer kann ich noch etwas optimieren, etwas viel Material. Ich vermute aber ich muss im Vergleich zur 0,4er Bügeldüse des e3D bzw 0,3er Airbrush leichte Abstriche in Kauf nehmen.
Ich bin also begeisterter Merlin Bekenner, meine „Flotte“ ist e3D-frei und soll es auch bleiben. Ich möchte die Wualität aber nochmal mit 0,3er Düse und 0,15mm Layerhöhe vergleichen. Auch wenn ich dadurch etwas langsamer werde.

Ach ja, das Merlin wird im Delta mit einem 30mm Lüfter gekühlt!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.18 02:44.


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]

Re: Optimierteres Merlin-Hotend
09. April 2018 04:33
@Billy123
sorry Produktionsfehler und Danke dir für deine Nacharbeit.

@Protoprinter

sieht doch gut aus.
Wie sind die Bohrungmasse ?
Kannst du da noch ca. 1-2% an Steps per mm am Extruder wegnehmen, oder wird die Bohrung dann zu gross ?
Ca. 3 Grad würde ich es auch wärmer drucken, sodass das ordentlich fest ist ...
Jammern auf hohem niveao :-)

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
09. April 2018 06:00
Hey Angelo,
Danke für Dein Feedback. Ja, zu viel Material, hatte ich ja auch geschrieben. Wieso orakelst Du zu niedrige Temperatur, hast Du mal einen Anhaltspunkt? Waren 225°C glaube ich.
Für das Bohrungsmaß: da müsste ich den toolson Joker mal anrufen. grinning smiley Aber der liest eh mit. und meldet sich innerhalb der nächsten Sekunden. Die Zeit läuft JETZT

Ich möchte unbedingt mal testen ob 0,2er Layer mit 0,3er Düse noch anständig zu drucken sind...


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
09. April 2018 06:07
225°C mit kalibriertem Thermistor ist ganz OK für Extrudr PETG und eine deine Druckgeschwnidigkeiten. 3DPSP mag es meist was wärmer.
Die 0,5er Düse wird sich aufgrund des geringeren Gegendrucks etwas anders verhalten als die 0,3er. Der Temperaturbereich sollte dennoch halbwegs richtig sein.


420 Sekunden

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.18 06:07.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
09. April 2018 06:10
Respekt! Allerdings nur die Hälfte gelesen und die andere nicht verstanden grinning smiley


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
09. April 2018 06:25
Ey, in Rekordzeit geht nicht alles.

Bohrungsmaß ist LM8UU Außenmass.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
15. April 2018 04:21
Figuren sind ja hübsch, aber die stauben zu. Ich bin ja ein großer Fan von mechanischen Bauteilen. Gedruckt auf dem nicht-Delta und 0,2mm Düse, Geschwindigkeit wie beim letzten Druck




Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]

Re: Optimierteres Merlin-Hotend
30. April 2018 11:23
Ich habe das Merlin V3 seit heute am i3 montiert und tüftele an den Einstellungen. Die Ergebnisse sind sehr vielversprechend bis jetzt! Ich glaube, für den Deltadrucker bestelle ich noch eins! Die Heizpatrone hat die üblichen Maße, oder? Für den Delta würde ich gerne eine mit 24V verwenden.


Gruß
Thomas

*****************************************************************************
BQ Prusa i3 Hephestos mit Heizbett
Sparkcube 200mmx300mm
Sparkcube XL 300mmx300mmx300mm
HexagonV2
Prusa i3 Toolson Edition
*****************************************************************************
Re: Optimierteres Merlin-Hotend
30. April 2018 18:27
Verstehe ich das richtig, Du hast das Merlin da und machst Dir die Mühe nach den Abmessungen der Heizpatrone zu fragen? confused smiley


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen