Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Extruder verstopft ständig

geschrieben von vertexk8400 
Extruder verstopft ständig
18. March 2018 20:23
Hallo,

ich habe einen Vortex k8400 3D-Drucker und benutzen aber den E3d-V6 Extruder.
Ich habe dabei folgendes Problem:

Der Extruder verstopft ständig, ich bekomme kaum noch Objekte sauber ausgedruckt.
Der Extruder ist nagelneu. Ich habe zuvor die billige Kopie des E3D-Extruders verwendet, und konnte damit eine lange Zeit wunderbar drucken.
Irgendwann hatte ich das Problem, dass er ständig verstopfte. Daraufhin habe ich den originalen Extruder gekauft, allerdings wurde das Problem damit nicht behoben.

Was mir dabei immer auffällt, ist dass das Filament im Extruder immer etwas aufgeweitet wird durch die Hitze und dann den Extruder verstopft.

Ist das „aufweiten“ normal oder liegt das vielleicht am Filment?
(Obwohl ich das Problem eigentlich mit allen Filmenten habe. —> Filment von BQ 1,75mm)

Ich habe schon jede Temperatur von 180 bis 250°C getestet, auch die Feedrate habe ich auf 80% gesetzt und half nichts.

Hatte jemand ähnliche Probleme und konnte diese beheben oder was kann ich sonst noch versuchen?

Vielen Dank im Voraus
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 05:18
... mach mal ein Foto von Deiner Hotendkühlung.

H.
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 06:22
Du könntest auch mal versuchen den Retract auszuschalten. Vielleicht ist der einfach nur zu groß...


Grüße
Martin
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 08:32
Ich benutze die mitgelieferte Standardkühlung...
siehe Anhang
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_8182.jpg (578.9 KB)
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 08:34
Retract habe ich schon von 4,5 auf 2,5 reduziert, Ich versuche es aber mal noch komplett ohne
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 09:45
2.5mm? Ich mache selten mehr als 0.5mm. Je mehr desto größer die Gefahr der Verstopfung.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 11:08
Naja, 2,5 Retract sollte ein Direktextruder gerade noch so vertragen, kann aber in der Tat ganz oder zu Teilen daran liegen.

Nach dem Bild zu urteilen, sitzt der Trichter für die Kühlluft etwas zu hoch und erfasst die erste Lamelle nicht. D. bedeutet, das Rohrende ab Hotblock hoch bis zur 2. Lamelle stehen "voll unter Strom" also so ca. 10 mm
Das reicht um das Blockieren zu verursachen.

Wenn das Blockieren vermehrt und auch schneller bei langsamem Drucken auftritt, ist das ein eindeutiges Anzeichen. Frisches Filament von oben wirkt kühlend, weil es ja Wärme aufnimmt. Also immer sehen, dass ein gefügiger Durchsatz vorhanden ist.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.18 11:09.
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 14:50
Hallo,
ich hatte das gleiche Problem mit einem dauernd verstopften Hotend. Nachdem ich das kleine Gebläse durch ein etwas leistungsfähigeres ersetzt habe, gab es kein verstopftes Hotend mehr. Wenn das Filament durch unzureichende Kühlung zu warm wird, staucht es sich zu einem Pfropf zusammen nix geht mehr.
Gruß
manmaz
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 15:49
Ein Pfropf bildet sich immer, das ist normal und nötig. Probleme entstehen wenn beim Retract der Pfropf zu hoch gezogen wird, oder er zu hoch aufsteigtund das Material zu weit oben weich wird.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Extruder verstopft ständig
19. March 2018 21:08
Ich habe heute Abend noch einmal ein anderes Filament ausgeliehen bekommen. Dieses habe ich getestet und konnte endlich mal wieder etwas ausdrucken.
Ich weiß nicht warum das mit den anderen nicht geklappt hat, sogar mit 4,5 mm Retract klappt es noch.

Komischerweise hatte ich früher mit dem Filament keine Probleme, könnte es auch an der Alterung des Filaments liegen? Es ist aber eigentlich maximal 1 Jahr alt und wird im Wohnzimmer gelagert.
Re: Extruder verstopft ständig
20. March 2018 15:34
PLA Filament nimmt Feuchtigkeit auf, was dann zu Dampf im Düsenbereich wird.

Das PLA einfach bei 50° C ne halbe Stunde bis 2 Stunden in Ofen legen.
Und wieder abkühlen lassen !

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.18 15:35.


Thanks and - make it - do it
anycubic delta linear plus ### Reprap Prusa i3 3D Printer

Samsung 245B 1920x1200 GeForce GT710
4.4.26-gentoo #1 SMP Fri Dec 16 20:40:58 CET 2016 x86_64 AMD Fhot smileytm)-8350 Eight-Core Processor AuthenticAMD GNU/Linux

Eigenbau ist in Produktion
Re: Extruder verstopft ständig
20. March 2018 18:04
OK, dann werde ich das mal versuchen und hoffen dass es daran lag...


Vielen Dank für die zahlreichen Tips und Tricks
Re: Extruder verstopft ständig
21. March 2018 05:56
50°C für 2 Std. in den Ofen. Ach ja, Strom kommt ja aus der Steckdose sad smiley
Besorg Dir mal ne Box mit Deckel zur Aufbewahrung. Ich bezweifle aber dass das ein Feuchtigkeitsproblem ist. Meine Filamente sind bei selten genutzten Farben zT. >3 Jahre alt und lagern im unbeheizten Keller. Das sind eher Weichmacher/Zusatzstoffe in Billigfilamenten die die Eigenschaften des Filaments mit der Zeit verändern.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Extruder verstopft ständig
21. March 2018 06:12
Wann haben wir hier mal ein tatsächliches und erwiesenes Feuchtigkeitsproblem gesehen?

Es ist zu 99,8% immer ein anderes Problem wenn hier von Feuchtigkeit geredet wird. Erinnert immer schwer an Onkel Hottes Märchenstunde.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Extruder verstopft ständig
21. March 2018 07:42
Quote
toolson
Wann haben wir hier mal ein tatsächliches und erwiesenes Feuchtigkeitsproblem gesehen?

Es ist zu 99,8% immer ein anderes Problem wenn hier von Feuchtigkeit geredet wird. Erinnert immer schwer an Onkel Hottes Märchenstunde.
Dito, ich habe Dutzende verschiedener Filamente für das Merlin Hotend getestet und nicht ein Mal hatte ich Feuchtigkeitsprobleme. Das Einzige Mal wo ich erst überzeugt war es sei zu feucht war als Nylon im Hotend gepoppt hat, das war aber am Ende ein falsch kalibrierter Thermistor der das Filament gekocht hat.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Extruder verstopft ständig
21. March 2018 08:54
Wichtig ist nur, bei feuchtem Filament das Hotend regelmäßig zu entkalken!


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Extruder verstopft ständig
21. March 2018 09:05
Welchen Entkalker kannst du mir denn empfehlen?

Ich habe Angst das die Säure des Entkalkers mir die China Messinglegierung angreift.
Nachdem ich mir jetzt für 150€ Simplify3D gekauft habe um die Druckergebnisse meines 99€ Druckers zu verbessern möchte ich nicht noch Geld für eine Edelstahldüse ausgeben. Außerdem finde ich keinen vertrauenswürdigen Youtuber der mir einen Gearbest Gutscheincode für eine Edelstahldüse anbietet.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Extruder verstopft ständig
03. April 2018 06:19
Also ich tippe auch mal schwer auf Retraction, sofern du eine Vollmetallausführung von deinem Hotend hast.

Ich kenne das e3dv6 nicht wirklich, daher kann ich nur von meinem MK10 mit Vollmetall-mod reden - aber da ist ca. 1,6mm das Maximum, das ich einstellen kann, ohne früher oder später zu verstopfen. 2,5mm wären da auf jeden Fall zu viel auf Dauer. Ist natürlich auch materialabhängig - für PLA braucht man generell wenig Retract. Da sollten 0,3-0,8mm reichen.

@Entkalker:
Mit Edelstahldüse würde ich einfach das gesamte Hotend über Nacht in Essig einweichen lassen. Bei Messingdüsen hätte ich Angst vor Grünspan (dann ist das lebensmittelechte Filament nicht mehr für Kontakt mit Lebensmitteln geeignet!). Daher besser gleich die teuren Düsen kaufen, damit man auf Dauer mit billigeren Entkalkern arbeiten kann.



achtung, Satire!... man weiss ja nie...
Re: Extruder verstopft ständig
03. April 2018 07:11
Moin moin. In einem Haufsrauen Tip im Fernsehen ( ging um Reinigungsmittel ) wurde davor gewarnt, Edelstahl mit Essig zu behandeln. Das soll das Material angreifen.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Extruder verstopft ständig
13. June 2018 04:21
Wenn die hochwertigkeit der Edelstahllegierung bekannt ist kann das mit dem Essig gemacht werden aber dazu sollte es Austenitischer Edelstahl sein. Das was die meisten Verwenden ist eine niedrige Legierung und dieser wird durch die Behandlung mit Säure/Lauge Porös und offene Poren sind im 3D-Druck eher weniger gewünscht. Also lieber bleiben lassen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen