Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

OWL-PLA Filament

geschrieben von Anonymous User 
Anonymous User
OWL-PLA Filament
05. February 2019 07:59
Hallo erstmal,

ich hab letzte Woche über Ebay 5 Rollen 1,75er Filament gekauft, schwarz, gold, silber, transparent-orange und transparent.
Mit dem Tansparenten hatte ich gleich mal angefangen und eine Schublade gedruckt was einwandfrei funktioniert
hatte. Dann hab ich auf Schwarz gewechselt und kleinere Rändelköpfe für Schrauben gedruckt, auch dies ging
zunächst ganz gut. Dann hab ich noch einen zweiten Satz drucken wollen, Filament blieb auf einmal schlecht haften
und irgendwie kam auch zu wenig Filament aus der Düse. Nach ein paar Versuchen habe ich dann auf das Silberne
Filament gewechselt, die gleichen Probleme, dann hab ich auf das Goldene gewechselt, die gleichen Probleme,
dann hab ich auf das Transparent Orangene gewechselt, daß ging kaum durch den Teflonschlauch durch.
Das Tansparente hat plus minus 0,02-0,03, das Schwarze plus minus 0,03-0,05, das Silberne plus minus 0,04-0,06,
das Goldene plus minus 0,03-0,04, der größte Hammer aber war das Transparent Orangene, plus minus -0,09-0,15.
Das Filament weißt auch insgesamt eine sehr rauhe Oberfläche auf!

In der Zwischenzeit hab ich vier Rollen, außer das Tansparente was ja gut war, wieder zurück geschickt und soll
diese Woche Ersatz bekommen.

Dann hab ich wieder auf das Transparente Filament gewechselt und auf einmal ging auch da nix mehr.
Dann fing der Extruder Stepper das klacken an, wie wenn zu viel Material durch die Düse gepreßt werden
soll, bzw. das Filamet zu langsam aufgeschmolzen wird. Und kommt natürlich zu wenig Filament aus der Düse.

Und ja, ich hab auch am Anycubic geschaut ob nicht irgend wo was mechanisches nicht stimmten könnte,
aber alles in Ordnung. Ich hab sogar ein komplett neues Hotend eingebaut, ich hab auch im S3D alle
Möglichkeiten durch probiert. Aber immer wieder nach einer gewissen Zeit kommt einfach nicht genügend
Filament aus der Düse und der Extruder Stepper fängt das klacken an.

Hatte hier im Forum schon mal OWL Filament in Verwendung, angeblich Made in Germany?:
[www.ebay.de]


In Google hab ich mal nach OWL gesucht und hab auch nich die besten Meinungen darüber gelesen und es
gab auch ähnliche Probleme wie bei mir!

Ich warte jetzt noch mal die Ersatzlieferung ab und teste nochmals,. Wenn die gleichen Probleme auftauchen
geht das Material wieder zurück und ich verlange mein Geld wieder.
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 08:30
Also ich glaube bei 12,50€ für 1.000gr Netto sparst Du am falschen Ende...

Da sind stärkere Unregelmäßigkeiten und Durchmesserschwankungen quasi vorprogrammiert. Möglicherweise ist das ja umgelabeltes B-Filament.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 08:50
Ich habe vor einem Jahr auch mal OWL Filament in der Bucht geschossen. PLA zum günstigen Preis. Bin danach ewig die Ursache für das plötzliche Z- Wobble suchen gegangen. Habe mich über die Regelmäßigkeit des Wobbles gewundert und dass es unterschiedlich je nach Objektgröße war. Bis ich dahinter gekommen bin, dass das Filament schön periodisch erhebliche Schwankungen in dem Durchmesser/Querschnittsfläche hat. Da war von 1,62 bis 1,9 alles dabei verteilt über mehrere Meter. Die ersten Meter waren zu gering, dann über ein kurzes Stück stieg der Duchmesser massiv an und war dann mehrere Meter konstant zu groß. Dann auf kurzem Stück wieder schmaler geworden und viele Meter schmal geblieben usw. Das gibt tolle Muster.

Dann eine vernünftige Rolle von renomierten Hersteller rein und zack, alles glatt wie vorher.

Das Zeug taugt nichts und ist bei dem Preis nicht verwunderlich. Ich habe es dann für frühe Prototypen genommen und es nie wieder gekauft. Leg lieber 3€ mehr drauf und kaufe bei vernünftigen Herstellern. Gibt genug die sehr günstige Filamente mit guter Qualität liefern.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.19 08:51.


Custom Cube
RADDS 1.5 12V
5mm Alu Heizbett mit 24V Kapton Heizmatte
Big Booster Bowden Version
1mm Carbon Platten mit Magnetfolie
Anonymous User
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 08:52
Naja, ich hatte auch schon 11,99 Filament, daß war spitzenmäßig. Nur hat der Anbieter nicht mehr die
Farben die ich gerne hätte. Und bisher konnte ich nur gutes über die Billigheimer berichten.
Also darf man nicht immer "Das Billig" verdammen, vielmehr sollte man doch eher die schlechte
Kunststoff Qualität an den Pranger gestellt werden die einfach nur aus Profitgier auf den Markt
geworfen wird und wohl aus irgendeinem Reycling Gruscht besteht???

Billig muß nicht automatisch schlecht sein nur weil es billig ist!

Aber dennoch, laßen wir jetzt mal den Preis außer Acht, und nochmals die Frage, hatte sonst jemand
schon mal das OWL-Filament in Verwendung und wie waren seine Erfahrungen? winking smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.19 08:58.
Anonymous User
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 08:57
Quote
PaddyCube
Ich habe vor einem Jahr auch mal OWL Filament in der Bucht geschossen. PLA zum günstigen Preis. Bin danach ewig die Ursache für das plötzliche Z- Wobble suchen gegangen. Habe mich über die Regelmäßigkeit des Wobbles gewundert und dass es unterschiedlich je nach Objektgröße war. Bis ich dahinter gekommen bin, dass das Filament schön periodisch erhebliche Schwankungen in dem Durchmesser/Querschnittsfläche hat. Da war von 1,62 bis 1,9 alles dabei verteilt über mehrere Meter. Die ersten Meter waren zu gering, dann über ein kurzes Stück stieg der Duchmesser massiv an und war dann mehrere Meter konstant zu groß. Dann auf kurzem Stück wieder schmaler geworden und viele Meter schmal geblieben usw. Das gibt tolle Muster.

Dann eine vernünftige Rolle von renomierten Hersteller rein und zack, alles glatt wie vorher.

Das Zeug taugt nichts und ist bei dem Preis nicht verwunderlich. Ich habe es dann für frühe Prototypen genommen und es nie wieder gekauft. Leg lieber 3€ mehr drauf und kaufe bei vernünftigen Herstellern. Gibt genug die sehr günstige Filamente mit guter Qualität liefern.

Hallo Paddy,

also hattest Du die gleichen Probleme wie ich.

Wer ist denn Deiner Meinung nach ein renomierter und vernünftiger Hersteller zum Preis
von 15,00€ mit 1kg Rollen?

Ich möchte mich da auch langsam jetzt auf was einlassen was funktioniert!

Gibt es auch Erfahrungen zu diesen Filamenten?:
[www.motedis.com]

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.19 09:13.
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 10:20
Ich drucke das OWL-Filament fast jeden Tag ohne die geringsten Probleme.
Zur Zeit habe ich schwarz, weiß, blau und braun. Alles läßt sich gut drucken.
Für den Preis eigendlich ein Wunder...Wozu das Doppelte ausgeben?


Gruß, Gerald
Prusa i3 Hephestos mit Heizbett: [www.thingiverse.com]
HomePage: [www.sightflying.de]
Videos: [www.youtube.com]
[vimeo.com]
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 12:13
Quote
Wutz
Gibt es auch Erfahrungen zu diesen Filamenten?:
[www.motedis.com]

Hallo Wutz,
das Filament ist masshaltig. Habe schon mehrere Rollen PETG
dort gekauft. Die Haftung auf FR4-Platte ist leicht schlechter
als bei Extrudr, aber brauchbar.

Gruß Schrittverlust
Anonymous User
Re: OWL-PLA Filament
05. February 2019 14:40
Hallo erstmal und danke für alle Infos!

Ich muß demnächst bei Motedis Aluprofile bestellen und werde da mal das Wagnis eingehen
gleich ein Rolle PLA-Filament mitbestellen, welche Farbe weiß ich aber noch nicht!

smileys with beer
Re: OWL-PLA Filament
18. February 2019 08:10
Hallo,

ich habe jetzt schon viel gutes über [shop.goedis.de] gehört. Habe es aber selber noch nicht getestet.
Ich habe zB schon OWL Filament gehabt mit einer Abweichung von 1,5mm. Da steckten schwarze ABS Teile (aus der Fertigung) im meinem PETG. DAs angesprochene B-Filament bezieht sich ja auch immer nur auf die "Spulen". Was man sagen muss: OWL ist kulant, aber leider nutzt das nichts, wenn der 10h Druck verhuntzt wurde.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Ender 3 PRO

Re: OWL-PLA Filament
22. February 2019 05:38
Quote
Runkel
Ich drucke das OWL-Filament fast jeden Tag ohne die geringsten Probleme.
Zur Zeit habe ich schwarz, weiß, blau und braun. Alles läßt sich gut drucken.
Für den Preis eigendlich ein Wunder...Wozu das Doppelte ausgeben?

Dazu muss man fragen, wann hast du dieses Filament gekauft? Ich habe im Jahr 2018 ca. 50 Rollen von dem günstigen B-Warenfilament mit ordentlichen Ergebnissen weg gedruckt ohne ein einziges Problem. Im Januar 2019 habe ich dann weitere 25 Rollen gekauft. Diese unterschieden sich bereits optisch von den vorherigen Rollen durch die matte Oberfläche. Aber auch beim Drucken machten sie plötzlich auf 12 verschiedenen Druckern Probleme mit den Einstellungen, die man vorher verwendet hat. Dieselben Probleme wie von Threadersteller geschildert. Mit erhöhter Temperatur kann man das zwar etwas umgehen, aber schön ist das echt nicht. Eine Antwort vom Hersteller steht zu dieser Problematik noch aus.
Re: OWL-PLA Filament
22. February 2019 07:21
Neue Rollen, mit dem Datum 10 Febr 19, machen plötzlich auch Probleme.
Die Aussage war das sie einen neuen Hersteller haben.
Je eine Rolle Weiß und Rot lassen sich nicht drucken da der Durchmesser zu groß ist.
Die hab ich zurück geschickt. Die sollen getauscht werden...
Schwarz, Grün, Gelb und Silber sind einwandfrei.
Das Schwarz ist neuerdings Matt. Ich find´s schön...

Aber wenn es so weitergeht suche ich mir einen anderen Lieferanten...


Gruß, Gerald
Prusa i3 Hephestos mit Heizbett: [www.thingiverse.com]
HomePage: [www.sightflying.de]
Videos: [www.youtube.com]
[vimeo.com]
Re: OWL-PLA Filament
07. March 2019 09:07
Sorry für die späte Rückmeldung. Ich wurde gefragt, wo ich denn mein Filament günstig kaufe. Ich bin bei folgenden drei Lieferanten hängen geblieben:

- DasFilament wenn es richtig gut sein soll (ist aber auch etwas teurer)
- Procatec wenn es gut und günstig sein soll. Das PETG von denen neigt zu deutlichem Schrumpfen, bei großen Bauteilen entstehen bei mir gerne Spannungsrisse
- FilamentPM (ok, nicht deutsch), bereitet aber bei PETG auch zuweilen Probleme (verklebt gerne die Noozle)

PLA drucke ich fast nie, meist nur PETG.


Custom Cube
RADDS 1.5 12V
5mm Alu Heizbett mit 24V Kapton Heizmatte
Big Booster Bowden Version
1mm Carbon Platten mit Magnetfolie
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen