Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern

geschrieben von Wortmann30 
Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
27. August 2019 05:49
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, und auch in der 3D Drucktechnik.

Ich habe mir zu Beginn und zum experimentieren, den oben genannten Drucker als Bausatz gekauft und aufgebaut.

Bisher habe ich schon einige Modifizierungen vorgenommen wie:
-Die Riemenführung verändert für die XY Achsen, so das diese sauber laufen
-Andere weichere Riemen Eingesetzt mit Neopren
-Die Z Achse synchronisiert
-Den Aufbau mit Winkeln versteift
-Eine LED Beleuchtung hinzugefügt

Alles hat sehr gut beigetragen das Druckergebnis massgeblich zu verbessern.

Nun habe ich immer wieder das Problem das ich mit dem Original Hotend Verstopfungen hatte.
Diese Verstopfungen äussern sich darin, dass entweder einfach mal ein paar "Bahnen" oder "Linien" im Ausdruck fehlen oder gar die Düse ganz zu geht und der Drucker im Luftleeren raum weitermacht ohne PLA zu drucken.

Dann wurde mir Empfohlen ein Hotend von E3D zu nehmen das V6, diese habe ich mir auch als Original also kein China Clone gekauft, der Mechanische Umbau ist da nicht das Problem, ich frage mich nur zwei Dinge, wobei ich mir beim einen die Antwort fast schon Traue selbst zu geben:

1. Die Heizpatrone 12V 30W die Hänge ich einfach ans Board und alles Funktioniert, das denke ich zumeindest.
2. Und da bin ich mir unschlüssig, der Thermistor der die Temperatur misst, muss ich da irgend welche Einstellungen ändern in der Firmware oder einfach nur anhängen und das war es?

Ich fahre das Original Board mit Marlin als Firmware.

Grüsse Marc
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
28. August 2019 09:14
Hallo Marc,

Wenn Du ein 12V Board hast, lautet die Antwort zu deiner ersten Frage >>>> JA <<<<< Kenne deinen Drucker leider nicht.

Für den Thermistor muss in der Configuration.h folgender ausgewählt werden:

5 : 100K thermistor - ATC Semitec 104GT-2/104NT-4-R025H42G (Used in ParCan & J-Head) (4.7k pullup)

Vergleiche mal deine Einstellung bei dem Eintrag

#define TEMP_SENSOR_0 5

Gruß Wilfried

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.19 09:15.
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
28. August 2019 14:44
Quote
oldster
5 : 100K thermistor - ATC Semitec 104GT-2/104NT-4-R025H42G (Used in ParCan & J-Head) (4.7k pullup)

Vergleiche mal deine Einstellung bei dem Eintrag

#define TEMP_SENSOR_0 5

Hallo Winfried,

danke für die Antwort aber leider verstehe ich nicht genau wie ich das und wo schauen kann.
Ich habe Marlin 1.1.7 auf dem Drucker am Laufen und habe da nur den Drehknopf, ich nehme mal an ich muss das am PC in der Firmware machen?

Da tun sich gleich riesige Wissenslücken bei mir auf:
-wie komme ich an die Firmware Einstellung? So das ich sie vom Drucker auf meinen PC bekomme?
-oder wie kann ich von Extern drauf zugreifen?
-wie kann ich die dann ändern eye popping smiley

Muss ich Per USB drauf oder irgendwie per SD Karte ran?

Ja ich habe ein 12V Board.
Diesen Drucker
mit
Diesem Mainboard

Sorry ich habs gesagt ich bin da Anfänger...winking smiley

Gruss Marc
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
28. August 2019 15:40
Die Firmware kannst du nicht auslesen. Eigentlich sollte sie vom Hersteller verfügbar sein, sonst auf Github suchen. Diese musst du auf dem PC im Arduino IDE öffnen und anpassen, dann im richtigen Format für deinen Drucker kompilieren und aufspielen.
Mir fehlt gerade die Zeit um da näher darauf einzugehen, aber es ist nur beim ersten Mal etwas kompliziert. thumbs up


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
29. August 2019 02:52
Hallo Marc,
da kommt Arbeit auf dich zu smiling bouncing smiley

Auf der Herstellerseite gibt es nur eine gcode Datei mit den änderbaren Parametern. Bringt aber nicht viel, ausser Du hast den chinesischen Zeichensatz installiert und kannst ihn lesen.

Hier mal ein link zu einer englischen Übersetzung.

Demnach ist der Parameter für den Thermistor M8081 und ist laut Hersteller bei dir so parametriert EPCOS NTC 100K 1% 3950 B, corresponding to marlin sensor type 2.

Nun ist aber in der aktuellen Marlin Version der Sensortyp 2 ein 200k thermistor - ATC Semitec 204GT-2 (4.7k pullup).


Also folge einfach hafo's Vorschlag...... da mussten wir fast alle mal durch smiling smiley

Tronxy-X5S-Marlin-1.1.9-Firmware

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.19 02:55.
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
29. August 2019 05:09
Quote
oldster
da mussten wir fast alle mal durch smiling smiley

Hi

Na Dolle Wurst...

Ich bin ohnehin am überlegen ob ich dieses Board durch ein besseres ersetze, eines das auch einen Eingang für einen Filament Sensor und einen Leveling Sensor hat und mit einem Touch Screen ausgestattet ist.

Ist in diesem Zuge vielleicht zu überlegen...

Was für ein Board wäre da zu empfehlen?
Was muss dann alles gemacht werden?
Kann ich da irgend welche alten Settings übernehmen? (Da kann ich ja welche im Drucker Menü aufrufen)
Wie muss ich mir das vorstellen?

Gruss Marc
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
29. August 2019 06:03
Bevor Du dir ein neues Board zulegst, schau dir mal dieses Video an. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen.

Ich weiss auch nicht, was Du mit einem besseren Board meinst.

Filament Sensor >>>> habe ich persönlich noch nie gebraucht.
Leveling Sensor >>>> kann dein Board auch. Wird statt dem Z-Min Kontakt eingesetzt.
Touch Screen >>>> macht den Druck nicht besser oder einfacher. smiling smiley Ich habe an meinen Druckern überhaupt kein Display. Werden alle über OctoPrint gesteuert.

Du siehst, hier gehts nach persönlichen Vorlieben. Da musst Du alleine durch.thumbs up

Und wenn Du wirklich ein anderes Board verwendest, hast Du mit der von mir verlinkten Firmware schon mal eine gute Grundlage für das neue Board.

Die dann nur noch deinem Board entsprechend angepasst werden muss.
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
29. August 2019 07:18
Ich kann dazu nur sagen, dass ein Display den Prozessor belastet. Das merkt mann, wenn man Kreise mit vielen Segmenten druckt. Dann stockt es hin und wieder und es gibt Blobs.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
30. August 2019 06:20
Hallo

ich habe nun ja beim Hersteller nach den Daten gefragt und tatsächlich was bekommen.
Ein .HEX file, ich weiss aber so gar nichts damit anzufangen? Könnt ihr mir da helfen und Licht ins Dunkle bringen?

Grüsse Marc
Anhänge:
Öffnen | Download - X5S_V1.6_TRONXY(170829).hex (360 KB)
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
31. August 2019 01:35
Für mich sieht das wie der Speicherabzug von deinem Board aus, mit dem Du leider nichts anfangen kannst. sad smiley
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
02. September 2019 07:25
Quote
oldster
Für mich sieht das wie der Speicherabzug von deinem Board aus, mit dem Du leider nichts anfangen kannst. sad smiley

ok und welches Format wäre dann gut? Oder besser gesagt nach welchem Format von Datei sollte ich fragen? Das kostet ja nichts spinning smiley sticking its tongue out

Gruss Marc
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
02. September 2019 15:55
Quote
Wortmann30
ich habe nun ja beim Hersteller nach den Daten gefragt und tatsächlich was bekommen.
Ein .HEX file, ich weiss aber so gar nichts damit anzufangen? Könnt ihr mir da helfen und Licht ins Dunkle bringen?
Das wird die kompilierte Firmware sein. Die kannst du wahrscheinlich direkt zum flashen verwenden. Nützt aber ziemlich sicher nix, da du noch deinen Thermistor abändern musst. Am besten versuchtst du wirklich die Variante welche ich oben beschrieben habe. So kompliziert ist das nicht und irgendwann musst du da eh durch. Bei fragen weiss das Internet sicher bescheid, oder notfalls fragst du hier nochmals nach.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
05. September 2019 04:43
Hallo Zusammen

das was Hansjürg sagt ist wahrscheinlich wirklich der beste Weg und den werde ich auch gehen, aber mich würde interessieren was das für eine Datei ist? ist das dann eine .ino Datei?
Re: Tronxy x5s Hotend auf E3D V6 Ändern
09. September 2019 07:58
Eine *.INO lässt sich mit der Arduino-IDE (daher auch das INO) öffnen und auch bearbeiten. Die Arduino-IDE bekommst Du bei Arduino.cc oder über Googleabfrage.
Diese ist kostenlos.

Es gibt natürlich auch den radikalen Weg:
Gleich eine 32 Bit CPU einsetzen, das hat aber zur Folge das die ganze Konfiguration selbst gemacht werden muss.
Das erscheint erstmal wie eine riesen Hürde... hat aber andererseits den Vorteil das Du die Firmware und deren Konfiguration gut kennenlernst.
Ein passendes Brett findest Du hier

Das wird die kompilierte Firmware sein. Die kannst du wahrscheinlich direkt zum flashen verwenden. 
Nützt aber ziemlich sicher nix, da du noch deinen Thermistor abändern musst. 
Am besten versuchtst du wirklich die Variante welche ich oben beschrieben habe. 
So kompliziert ist das nicht und irgendwann musst du da eh durch. 
Bei fragen weiss das Internet sicher bescheid, oder notfalls fragst du hier nochmals nach.

Hex-Files sind immer die zum Flashen vorbereiteten Dateien in denen sich keine Anpassungen vornehmen lassen. Alles vor dem Kompilieren wirst Du in der Regel nicht bekommen....da sind sich die Chinesen wieder einig....im Bereich OpenSource zuschlagen ... eigene Ergebnisse laufen dann aber unter Geschäftsgeheimnis.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron

Luclass
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen