Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Filament haftet nicht

geschrieben von Timmy3D 
Filament haftet nicht
17. August 2020 05:19
Hallo zusammen

Ich bin völlig neu im 3D-Druck Business.
Wir haben einen RepRap X400 im Geschäft, doch keiner kann den bedienen. Er wurde mal von jemandem benutzt, der jetzt nicht mehr hier arbeitet.
Ich habe mich nun dem angenommen.

Mein Problem nun: Ich benutze ein schwarzes PLA Filament, welches jedoch nicht auf dem Bett haften bleibt. Es wird vom Extruder verstrichen und zieht Fäden.
Woran kann das liegen? Ich nutze eine Extruder-Temperatur von 210 Grad und das Bett ist auf ca. 65 Grad.
Kann der Abstand nicht stimmen? Ist der Untergrund nicht in Ordnung?

Vielen Dank und liebe Grüsse im Voraus
Timmy
VDX
Re: Filament haftet nicht
17. August 2020 06:25
... Abstand auf 0.1mm hilft ... oder auch ein "Haftvermittler" - z.B. verdünnter Holzleim oder mit einem Pattex-Stift drüber ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Filament haftet nicht
17. August 2020 06:51
Was für ein Druckbett hast du denn überhaupt? Meist reicht eine gründliche Reinigung. Am besten nimmst du einen Spray mit Bremsenreiniger, den gibt es in jedem Baumarkt in der Autoabteilung. Andere Lösungsmittel enthalten teilweise auch Stoffe welche eine gute Haftung verhindern.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Filament haftet nicht
17. August 2020 07:00
Wo ist denn Euer Geschäft? Vielleicht kann Euch jmd. aus dem Forum vor Ort helfen...

Grüße
Manuel


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Filament haftet nicht
17. August 2020 10:33
Anscheinend weiss ich nicht wie ich den Abstand richtig verstelle, denn der Extruder setzt sich immer wieder sehr nahe an das Bett. Dieses Besteht aus weissem Plexiglas, wenn ich mich nicht irre.
Hab das mit dem Pritt versucht, doch der Drucker "ritzt" nur eine Spur in den Kleber.
Re: Filament haftet nicht
17. August 2020 11:48
Ich habe mal ein Video auf Youtube hochgeladen, auf dem ihr sehen könnt, wie sich der Drucker verhält.
Vielen Dank für eure Hilfe!!

[www.youtube.com]
Re: Filament haftet nicht
17. August 2020 11:57
Auf dem Video ist zu sehen, dass der Abstand der Düse zum Bett zu groß ist.


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (gelb)
1x Tantillus R (grün)
Re: Filament haftet nicht
18. August 2020 06:02
Hallo Timmy,

der X400 hat ein auto-bed-leveling mittels des Sensors rechts neben den Druckdüsen.

Beim Setzen des Nullpunkts in z-Richtung scheint es Probleme zu geben.
Im Video sieht es so aus, als ob die Düse beim Druck zu hoch steht.

Hierfür gibt es zahlreiche Ursachen :
1. Sensor zu tief
2. Druckbett schräg
3. Schichthöhe im Slicer passt nicht zum Düsendurchmesser
4. usw.

Rufe mal bei GermanReprap an und lasse dir Anweisungen zur Korrektur
des Abstands der Düse zur Druckplatte schicken.
Für so einen Standardfall sollte eine spezifische Anleitung zum X400
verfügbar sein.

Gruß Schrittverlust
Re: Filament haftet nicht
24. August 2020 11:58
Nein, der GRR X400 hat keine Auto-Bed-levelling. Auf jeden Fall nicht die Version, die im Video zu sehen ist. Diese Hotends scheinen von den ersten Geräten zu stammen.
Ich hab ihm schon eine Anleitung direkt auf youtube gestellt.
Re: Filament haftet nicht
24. August 2020 12:08
Sein Druckbett ist eine beheizbare, weiße Milchglasscheibe. Rückstände irgendwelcher Art lassen sich einfach per Brennspiritus und ein Küchenkrepp-Papier entfernen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen