Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
29. March 2021 05:40
Hallo,

Ich bin am Verzweifeln! Ich habe mir einen Geeetech i3 pro b Drucker zugelegt. Aufbau hat auch ohne Probleme Funktioniert, nur habe ich das Problem, das er immer mal wieder mitten im Druck (mal gleich am Anfang und mal später im Druck) aufhört das Filament zu fördern. Der Extruder macht dann nur noch so komische Knackgeräusche, die wahrscheinlich vom Schrittmotor kommen. Aber das Problem tritt auch nicht immer auf, die Filament Rolle, die ich mir gedruckt habe, hat funktioniert (bis auf vielleicht ganz kurze Aussetzer):



Hier das Filament, das ich benutze: BASICFIL PLA 1.75mm 1 kg, BLAU (blue), 3D Drucker Filament

Als Software benutze ich Repetier_Server Free 1.0.4 - Pluto-12 in Verbindung mit Repetier Host 2.1.6

Ich habe hier mal ein Video von meinem letzten Druck aufgenommen, wo ich mich erst gefreut habe, das es jetzt zu klappen scheint, aber als ich dann später wieder geguckt hatte, folgendes sehen musste (Ich habe es mit Ton hoch geladen, diesen muss man aber erst aktivieren):



Auf dem Extruder ist auch noch eine Schraube:



Kann man über diese eventuell noch was Einstellen?
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
29. March 2021 09:47
Die Knackgeräusche kommen tatsächlich vom Extrudermotor. Wenn das HE nach vielen Retrakcs anfängt zu verstopfen oder am oberen Ende zu warm wird, klemmt das Filament und der Motor springt zurück.
Stell erst einmal die Stromstärke für den Motor ein. Dann prüfen, ob das HE am Kühlkörper zu warm wird. Dann wieder melden.


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
29. March 2021 13:30
... ggfs. auch den Retract verringern. Auf welchem Wert (in Millimetern) steht dieser im Slicer?

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
29. March 2021 14:20
und wenn es schon am Anfang knackt wirst du zu nah am Druckbett sein. Z-offset dann erhöhen (Drucker) um 0,1mm.
Du hast aber nicht schon mal den Druck abgebrochen mit komplett Ausschalten des Drucker? Denn dann steigt die Wärme des Hotends in den Kühlkörper weil der Lüfter nicht mehr zur Kühlung läuft und dir verklebt das Filament die Zuführung im Kühlkörper.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
29. March 2021 16:59
Vielen Dank erstmal Tipps.

Die Stromstärke zu Verändern hatte ich schon probiert, aber ohne Erfolg. Ich hatte dann noch versucht zwischenzeitlich die Düse mal zu wechseln, bin dabei aber kläglich gescheitert, da ich diese nicht gelockert bekommen habe. Dafür hatte sich dann die ganze Gewindestange mit dem Heiz Element dran gelockert. Diese habe ich aber wieder befestigt bekommen.

Allerdings hatte nach dieser Aktion dann der Druck geklappt :-)



Aber hier noch zur Info die Retract Einstellungen im Slicer:




Quote
Wintex
Du hast aber nicht schon mal den Druck abgebrochen mit komplett Ausschalten des Drucker?

Das musste ich leider schon öfters machen, ich habe dann aber immer nur das USB-Kabel gezogen und nicht den ganzen Drucker ausgeschaltet.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
30. March 2021 01:08
Der Retract darf bei dieser Bauart (Direktextruder) nicht mehr als 1mm betragen, meine Vermutung hat sich also bestätigt.
Wenn der zu hoch ist, wird der Apparat immer wieder verstopfen.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
30. March 2021 03:35
Quote
ZipZap
Der Retract darf bei dieser Bauart (Direktextruder) nicht mehr als 1mm betragen, meine Vermutung hat sich also bestätigt.
Wenn der zu hoch ist, wird der Apparat immer wieder verstopfen.
/Julien

Danke die für den Tip, ich habe den Wert jetzt runter auf 1mm gestellt.

Allerdings will mein Drucker jetzt gar nicht mehr :-(
Ich habe gestern vor dem ins Bett gehen noch einen Druck gestartet, der bis auf das letzte (leider auch wesentliche) Stück ganz gut geklappt hat.



Und jetzt wollte ich den Druck nochmal wiederholen aber keine Chance. Wenn er jetzt anfängt bildet sich nur ein Knäul unten am Druckkopf und er Knackt wieder wie wild. Wenn ich den Druckkopf dann manuell hochfahre und Material extrudieren lasse kommt auch was raus. Der Abstand zum Druckbett stimmt auch, wenn er in Null-Position (Z-Achse) ist passt gerade noch ein Blatt Papier dazwischen.
Ich habe dann noch ein paar mal versucht das Filament raus und wieder neu rein zu ziehen, aber das hat es leider nur noch verschlimmert, denn jetzt jetzt extrudiert er auch nichts mehr wenn der Kopf oben ist :-((

Gibt es es eigentlich eine Spezielle Vorgehensweise, was man tun muss, wenn der Druck fertig ist?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.21 03:38.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
30. March 2021 04:59
Vermutlich ist dein Heatbreak verstopft. Dann Hotend abbauen, aufheizen, Düse raus, Heatbreak raus und alles reinigen, ggf. Bowden kürzen bzw. Inliner ersetzen (je nach Heatbreak). Beim Zusammenbau daran denken, die Düse heiß nachzuziehen, sonst wird's undicht.
Am Ende des Druckvorgangs sollte man nicht, wie leider manchmal empfohlen wird, einen heftigen Retract setzen, denn dann kommt weiches Filament in das Heatbreak und verklebt dort womöglich, besonders gerne PETG.
Ansonsten: Drucker eingeschaltet lassen, bis die Düsentemperatur unter 50°/60° liegt, damit Heatbreak nicht durch die Düse "nachgewärmt" wird und dort das Filament verklebt.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
30. March 2021 09:03
Danke für die Hinweise.

Ich habe jetzt alles auseinander genommen und gereinigt und der Druck danach hat dann auch funktioniert :-)

Ich habe auch nochmal geguckt, einen Retract am Ende habe ich nicht drin. Nach dem Druck lasse ich auch die Lüfter immer noch eine ganze weile an.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
30. March 2021 09:20
Hi,

normal sollte der Filamentspannhebel nach vorn sein lt. Anleitung ?? klemmt dieser vielleicht jetzt.

Gruss
Peppi
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
01. April 2021 05:42
Vielen Dank nochmal für die vielen Hinweise.

Ich habe jetzt nochmal den Extruder und das Hot End komplett zerlegt, alles gereinigt und neu zusammengebaut. Bis jetzt druckt er erstmal :-)

Eine Frage hätte ich dazu aber nochmal, ich hatte zwischendurch mal probiert mit einer 0.2 mm Düse zu drucken, was anfangs auch funktioniert hatte, aber nach einer Weile war dann auch wieder das alte Problem da. Daher habe ich dann nochmal alles zerlegt und mit einer 0,4 mm Düse wieder zusammengebaut.
Der Hintergrund war, das ich ein Sechseckiges Objekt haben wollte, was möglichst Maß getreu ist. Ist da eine Feinere Düse überhaupt der richtige Weg zum Ziel?

Zum Thema Maß getreue werde ich wahrscheinlich eh noch mal hier im Forum gucken, denn Trotz Kalibrierung stimmen die Maße nicht mit dem 3D Model überein. Teilweise habe ich Abweichungen in Innen oder Außendurchmessern von 1,5 mm.

Wo ich mich auch noch Frage, wie ich das Wegbekomme, ist dass sich am Anfang so ein Filament-Knäul an der Düse bildet, was manchmal den ganzen Druck versauen kann.

Hier mal eine kleines Video, wie das bei mir aussieht:



PS.: Nach einer langen Nacht gestern habe ich jetzt Auto Bed Leveling bei mir installiert. Wenn jemand den gleichen Drucker hat und da noch rat braucht, kann ich da vielleicht auch helfen. :-)
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
01. April 2021 09:06
Es ist zum Verzweifeln,

Nach einer Stunde drucken fing er heute wieder an zu klackern und ab da druckte er nur noch Luft :-(

Ich habe dann das Filament raus gezogen, was dann so aus sah:



Und nach dem ich die Düse abgeschraubt habe, sah ich dann das Elend in dem Röhrchen darüber steckte Filament fest:



Jetzt wo ich alles wieder gereinigt habe, druckt er wieder, aber wie lange?

Kann es sein. das diese Gewindestange, die von oben in das Heiz Element rein geht, zu heiß wird und sich dadurch das Filament verformt oder ausdehnt?
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
01. April 2021 09:32
Wird dein HE eigentlich am oberen Ende gekühlt?


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
01. April 2021 10:04
Ja, aber nicht gut.
Alleine, dass er die Düse so rausschrauben konnte, macht mich gerade stutzig.


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
01. April 2021 11:05
Mir ist auf dem einen Foto aufgefallen, dass die Eikerbung des Antriebsrades in das Filament sehr stark ist. Wird dein HE am oberen Ende zu warm und das Filament drückt sich bei Retrakt platt. Dann passt es auch nicht mehr in die Düse.


Liebe Grüße aus Kaltenkirchen.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
01. April 2021 16:35
Quote
jacoblange
Der Hintergrund war, das ich ein Sechseckiges Objekt haben wollte, was möglichst Maß getreu ist. Ist da eine Feinere Düse überhaupt der richtige Weg zum Ziel?

Zum Thema Maß getreue werde ich wahrscheinlich eh noch mal hier im Forum gucken, denn Trotz Kalibrierung stimmen die Maße nicht mit dem 3D Model überein. Teilweise habe ich Abweichungen in Innen oder Außendurchmessern von 1,5 mm.

Feine Düse = Filigrane, kleine Objekte mit Detailreichtum. Hat aber nur wenig mit Präzision zu tun.
Abweichungen: Was verstehst du unter "Kalibrierung"? Zum einen müssen die Steps/mm stimmen, damit die Motoren die Düse an die richtige Stelle bringen. Dann muss aber auch zwingend die Filamentmenge stimmen, bei zuviel Material wird's sowohl außen zu groß und Innendurchmesser zu klein, das ist dann klassisches Überpressen.

Zu deinem Verstopungsproblem: Wenn es immer ein mal eine Zeit lang läuft und dann wieder zuverlässig verstopft hast du wahrscheinlich ein Problem mit der Kühlung. Die "Gewindestange" ist das (oder die) "Heatbreak" und soll verhindern, dass die Hitze vom Block nach oben kriecht und dort schon das Filament erwärmt. Das obere Ende MUSS gut kühl gehalten werden. Bei den meisten Druckern steckt deshalb das obere Ende im Heatsink und dieses wird von einem Lüfter gekühlt. Zu viele und vor allem zu lange Retracts bringen ebenfalls zu weiches Material in's Heatbreak, das ist schlecht. Dann kommt auch noch der Fridi erwähnte Punkt, dass ein platt gedrücktes Filament nicht mehr durch den Bowden passt: Zu hoher Anpressdruck am Feeder ist kontaproduktiv.
3D-Druck ist immer ein Zusammenspiel vieler Komponenten, die jeweils sehr nah zum Optimum eingestellt sein müssen, um dauerhaft brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.04.21 16:39.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 03:50
Danke für die Hinweise.

Wie man hier sehen kann, wird nur die Einheit, wo das Filament befördert wird, aber nicht die Heatbreak:





Von daher werde ich dann mal gucken, das ich für die Heatbreak noch eine Kühlung besorge. Die kleine Schraube oben, die den Anpressdruck des Filaments regelt habe ich auch noch ein Stück gelockert, dass das Filament nicht zerquetscht wird.

Aber ein kleines Erfolgserlebnis hatte ich gestern Abend noch, es hat auf Anhieb geklappt ein kleines Ersatzteil für das RC Car mit ABS zu drucken :-)

PS.: Ich habe gerade folgenden Kühlkörper gefunden:

Kühlkörper LED

Wenn ich das Loch in der Mitte aufbohre und ein Gewinde reinschneide, könnte das Funktionieren? Oder was würdet Ihr empfehlen?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.21 04:21.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 04:52
Sorry für die vielen Probleme, aber was mich auch immer wieder in den Wahnsinn treibt, ist das er manchmal das Filament nicht richtig auf das Bett bringt und sich an der Düse dann so ein großer Knoten bildet:



Der Abstand (mit Auto Bed Leveling) ist jetzt so, dass gerade so ein Blatt Papier zwischen Düse und Bett passt, wenn die Z-Achse auf 0 ist. Und den Slicer habe ich auch so angepasst, das er das Auto Bed Leveling erst macht, wenn das Druckbett auf der gewünschten Temperatur ist.

Ach und ich reinige das Druckbett auch immer mit Isopropanol.

Und Temperatur ist für den Druckkopf 205 und das Bett 60 Grad für PLA. Ich hatte vorher versucht das Objekt mit ABS zu Drucken (Druckkopf 240 und Bett 110 Grad) aber da hatte ich das gleiche Problem :-(

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.21 04:56.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 05:47
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 05:52
Du hast keine Betthaftung.
Trage eine dünne Lösung mit Kleber (Prittstift/Holzleim) und Wasser oder alternativ Kreppband/Bluetape auf.

Und lade die Bilder bitte hier direkt im Forum hoch, nicht über externe Hoster.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 05:59
Das mit dem Leveln und dem Blatt Papier führt häufig zu Missverständnissen:
Z=0 bedeutet, dass die Düse sanft am Bett ist. Wenn bei 0 schon ein Blatt Papier dazwischen passt (etwa 0,1mm), bist du für den ersten Layer um genau diese Stärke zu hoch. Wenn der erste Layer nun mit 0,2mm Höhe gedruckt werden soll und entsprechend dafür die Materialmenge aus der Düse kommt, du aber in Wirklichkeit 0,3mm über dem Bett bist passt das nicht zusammen..
Bessere Methode: Düse-Bettabstand VORHER auf 0,1mm stellen und dann mit einer Fühlerlehre 0,1mm leveln, oder zur Not auch mit einem Blatt Papier. Dann stimmt auch die berechnete Materialmenge für den ersten Layer und auch die Bauteilhöhe sollte wesentlich besser hinhauen..
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 06:05
Also ich würde zu diesem Aufbau folgendes bemerken, die Verbindung (Hohlschraube) zwischen Kühlkörper und Hotend ist viel zu lange das muß meiner Meinung nach zum verstopfen führen. Das ganze wird auf dieser Länge bestimmt so warm das da drinnen das Filament schon nach einer gewissen Druckzeit schmilzt.
Schau dir mal den Aufbau eines E3D Hotend mit Kühlkörper an.


1.Ehemals Eigenbau Drucker i3 V1 ähnlich: Aus Platzgründen zurück gebaut.
Voll eingehaust und beheizbar,
250x250 Druckfläche als Schnellwechsel Einschiebesystem mit 230V Heizbett über SSR angesteuert,
Marlin 1.19, Ramps 1.4, Z,E 8825 und X,Y 2208 Treiber,
Bowden 60cm,

2. Ender 2:
Marlin 2.0 auf SKR mini V1.1 (32Bit)
alle Treiber 2208, Heizbett über Mosfet,
mit Bigtreetech Touchscreen TFT24 V1.1
auch eingehaust.

3. Cube EB V2, kein Bettschubser und auch kein CoreXY
EB V2 = Eigene Konstruktion Version2
Druckt schon, nur noch nicht ganz eingehaust.
Druckbereich: 310x310x370,
230V Heizmatte, SSR, plangefrästes Alubett, Magnetwechsel Druckfläche
Bl-Touch
SKR 1.4 Turbo, TMC2208 u.TMC2226
BTT TFT35 V3 B1 Version Touchscreen
derzeit Bowden
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 11:44
Schau dir mal deinen Lüfter an der ist verkehrt angebracht, er zieht die Luft und kühlt dabei nicht.
Er muss andersrum wie auf deinem ersten Bild.
Hatte auch mal den MK8 der war nicht so Pralle, bin dann auf E3D Hotend umgestiegen.

Gruß
Harald

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.21 11:46.
Re: Extruder hört mitten im Druck auf Filament zu Extrudieren und macht knack Geräusche
02. April 2021 17:47
Oh man, Danke, den Lüfter habe ich scheinbar bei der letzten Reinigung verkehrtherum angeschraubt.

Den Z-Offset habe ich jetzt auch so eingestellt, dass die Düse bei 0 gerade so die Glasplatte berührt.

Ich habe jetzt aber auch noch folgenden Extruder bestellt (E3D Hemera Direct Kit - 1.75mm), in der Hoffnung das der Drucker dann einfach läuft. Und meine ganz verwegene Idee war dann noch, den alten Extruder wenn mal Zeit ist als Zweiten mit an zu bringen. Das Bord (GT2560) würde zwei Extruder unterstützen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen