3D Drucker Eigenbau
17. November 2012 18:08
Guten Abend
Ich habe mich nach einen Reportage über 3D Drucker vor den Compi gesetzt um mir einen eigenen zu konstruieren. Nach 2 Tagen arbeit habe ich (finde ich ) einen ansehnlichen Drucker konstruiert (siehe Bild).
Nun habe ich noch ein paar Fragen:
1. Würde diese Gerät funktionieren???
2.Würde der Extruder so funktionieren???
3.Kann ich alle schwarzen Teile aus Holz anfertigen???
4.Welche Platine sollte ich verwenden(Habe an reprap Gen7 1.4.1 gedacht)???
5.Welche Software kann ich nutzen???
VDX
Re: 3D Drucker Eigenbau
17. November 2012 18:18
... Bild?


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: 3D Drucker Eigenbau
17. November 2012 18:34
Auf das Symbol links neben "(siehe Bild)" Rechtsklick => In einem neuen Fenster öffnen und ta-da
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 07:37
Welche Symbol?


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 08:14
Hier das Bild sry für die Unannehmlichkeiten.
Anhänge:
Öffnen | Download - 123.png (193.6 KB)
hd
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 09:09
ganz schön breit, für die druckfläche.
gruss hd
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 09:53
Die druckfläche ist 200x200mm groß ,jedoch können nur ca. 165x165mm bedruckt werden.
Die gesamt Breite des Drucker beträgt ca.560mm(Gewindestangen Enden)
Mich würde eure Meinung zum Extruder interessieren ??
Kann dieser Eigenbau funktionieren ????
MfG christo
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 11:55
>Mich würde eure Meinung zum Extruder interessieren ??
>Kann dieser Eigenbau funktionieren ????

Eigentlich sehe ich auf dem Bild nur eine "Black Box". Die kann funktionieren oder auch nicht - je nachdem was da drin ist smiling smiley

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 16:00
Mhh, Schwarz auf Schwarz auf dunklem Hintergrund, sehr schwer was zu erkennen...
1) Nein, vom Prinzip her ist es ähnlich wie die anderen Drucker aber es fehlen die entscheidenden Details wie Befestigungen für Kugellager etc.
2) Nein, weil schwarz auf schwarz nichts zu erkennen.
3) Nein, Holz braucht genügend Dicke um stabil zu sein oder nicht schon beim bohren zu reissen. (Was spricht gegen Alu? Laubsäge reicht schon)
4+5) Es geht mit allem, es müssen nur die richtigen Werte in der Firmware eingetragen werden (z.B. wie viele Schrittmotorschritte für 1mm Bewegung notwendig sind).
Da würde ich auf Standart-HW und SW zurückgreifen, wie z.B: RAMPS und Pronterface.

Ich würde einen kompletten Bausatz kaufen und mit diesem dann deinen Drucker drucken. Cooler geht's nicht mehr.
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 16:51
Hmm, sieht aus wie ein über breiter Prusa der eine kleinere Druck Fläche hat.
Der einzige markante unterschied sind die Seitenteile, aber so was zum stabilisieren an den Prusa zu bauen erfordert kein Maschinenbau Studium winking smiley
Ja, man kann es machen aber es wird wohl kaum einer bauen.
Kauf dir lieber einen Prusa, längere Gewindestangen und bau dir die Seitenteile zur Versteifung an den Prusa.
Re: 3D Drucker Eigenbau
18. November 2012 17:37
Danke für die Antworten werde mir wohl doch eine Bausatz kaufen und mich vielleicht später mit eigen Konstruktionen beschäftigen
MfG Christo
hd
Re: 3D Drucker Eigenbau
19. November 2012 01:18
besser isses auf eine bewährte konstrukzion zurück zu greifen, ausserdem machts mehr spass, wenn man sich die teile einer eigenkonstruktion selbst drucken kann!
gruss hd
Re: 3D Drucker Eigenbau
26. November 2012 20:45
Hatten wir so was ähnliches nicht schon mal ???
Vom Holzwurm ??
Ich finde jetzt kein Bild... ist schon was her.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: 3D Drucker Eigenbau
27. November 2012 02:57
Ja, hier und hier...


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen