Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament

geschrieben von Netjir 
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. October 2016 10:04
Hi Marco, dann les doch mal bitte deine PN . Danke Didi

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.16 10:07.


Aktuell:
Selfmade-Drucker mit Wasserkühlung u. Carbon-Wechselplatte,
Selfmade-Drucker ( in Arbeit . . . ), CAD Creo 3.0/4.0 , Mac, Cura 4.6, . . .
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. October 2016 10:42
Ja, nur warum ist das neon-rot nicht rot bzw. auch nur im Ansatz wie auf der Homepage dargestellt?

Ich hab mir auch nochmals ganz aufmerksam diesen Thread hier durchgelesen:
[forums.reprap.org]

Alle loben das neon orange, das grün kommt auch gut weg.

Jeder eiert aber um eine Aussage zu dem neon-rot vorbei. Scheint ja also nicht wirklich tollen Anklang gefunden zu haben.

Alle Druckteile die ich damit gemacht und verschickt habe, habe ich zurückbekommen.
Dazu die Aussage das es absolut nicht wie auf der Homepage aussieht.
Genaue Zitate kann ich nicht posten, die kommen deutlich zu homophob rüber.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. October 2016 11:01
Quote
Netjir
Hallo Leute

Versand sollte mittlerweile reibungslos und schnell laufen... winking smiley


Bezüglich Farben:

Das Green-tec geht in Richtung Apple White während das PETG Richtung Rein bzw Signalweiß geht.
Hoffe das schnell aufgenommene Handyfoto macht es ersichtlich.

photo IMG_3048_zpsoreoyypw.jpg
Rechts: PETG white
Links: Green-tec white

Im Moment können wir das Holzfilament nur auf 1kg Spule anbieten. In der Zukunft werden wir da weitaus offener sein winking smiley


Bezüglich den Farben auf der Homepage:
Wir machen natürlich einen Farbabgleich beim Fotografieren. In Zukunft wollen wir noch zusätzlich die Angaben nach RAL bzw. CMYK bei allen Produkten mit dazu schreiben und 3D Prints ebenfalls ablichten + kleine Farbsamples anbieten (machen wir jetzt auch gerne bei Nachfrage), da Faben subjektiv wargenommen werden.

Wenn euch noch was einfällt, wie wir noch besser die Farben beschreiben können, dann immer her mit euren Ideen!

Grüße,
Marco

Hi Marco,

ja, das ist im Moment die einzige Farbe, die dem entspricht, deshalb habe ich auch erst einmal PETG Weiß mitbestellt, nur war ich, als es raus kam nicht so erbaut davon.
Ihr werdet da sicherlich noch was von mir hören. GreenTec ist einfach anders, es macht Spass es zu verarbeiten.

Danke!

Schön das ihr euch der Farbendarstellung widmen wollt, da kann man schon einmal besser entscheiden.

Grüße,

Jörg


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. October 2016 13:40
Hier mein Feedback zum Holz-Filament:

Druckt sich recht gut mit meinen GreenTec Einstellungen. Haftung auf Carbon ist tadellos. Retract muss noch ein wenig optimiert werden, da es sonst etwas flotter aus der Düse läuft. Das Filament ist tatsächlich sehr brüchig, muss also mit Vorsicht behandelt werden. Riecht so ähnlich, als würde man Fichte/Tanne zusägen, wenn man es druckt. Angenehm :-) Layerhaftung und Stabilität ist sehr gut.

+/- 20° Celsius haben bei mir nicht zu "Jahresringen" geführt. Scheint nicht möglich zu sein.

Dann noch ein Hinweis von meiner Seite: Mit meiner 0.4er Düse ist leider bei vier Kalibrierwürfeln zweimal ein Jam aufgetreten. Das ist sehr schade, vor allem, weil mir beim letzten Jam bei der Reinigung die Düse abgebrochen ist und der Rest nicht mehr aus dem Heizblock zu holen war. Mehr dazu später noch in meinem HexMax-Thread...

Jetzt heisst es Düse und Heizblock bauen, da das Ersatz-Hotend leider nicht passt, ist etwas zu kurz...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. October 2016 14:49
Moin moin aus HU.
Roland, hast Du das mal mit einem Linksausdreher versucht. Aufheizen, Linksdreher rein und Düse raus. Kaputt machen kannst Du da ja nicht mehr.
Ne Düse abdrehen ist mir noch nicht passiert. Nimmt Stud nicht M6 Feingewinde für die Düsen?


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. October 2016 19:10
Hi Marco,

dieses Foto zeigt sehr schön den Vergleich PETG Weiß und Green-Tec Weiß.
Besteht hier die Möglichkeit noch als dritte Rolle das Green-Tec Natural mit auf das Foto zu nehmen ?
Wie gesagt, laut Webseite scheint das Natural weißer zu sein als das weiß.

Bezgl. vergleichbarer Farbbilder. Wie wäre es wenn Ihr auf jedem Bild noch eine Grauwert Karte mit drauf nehmt ?
Dann kann jeder am PC sich die Farbkorrekturwerte für den Weißabgleich selbst mittels Software (z.B. Photoshop aber andere können das sicher auch)
anpassen und ein Vergleich sollte möglich sein. Alleine die Farbverzerrung der individuellen Monitore bereiten einer naturgetreuen Farbwiedergabe Probleme, aber das liegt dann am 'Endkunden'. Von den Bildern her sollte das kein allzu großer Aufwand sein.
Wenn Ihr dann noch immer den gleichen Fotoapparat benutzt, macht es den Vergleich noch einfacher.
Das wäre mein Vorschlag das etwas besser in den Griff zu bekommen.

Gruß
Pumlux


Quote
Netjir
Hallo Leute

Versand sollte mittlerweile reibungslos und schnell laufen... winking smiley


Bezüglich Farben:

Das Green-tec geht in Richtung Apple White während das PETG Richtung Rein bzw Signalweiß geht.
Hoffe das schnell aufgenommene Handyfoto macht es ersichtlich.

photo IMG_3048_zpsoreoyypw.jpg
Rechts: PETG white
Links: Green-tec white

Im Moment können wir das Holzfilament nur auf 1kg Spule anbieten. In der Zukunft werden wir da weitaus offener sein winking smiley


Bezüglich den Farben auf der Homepage:
Wir machen natürlich einen Farbabgleich beim Fotografieren. In Zukunft wollen wir noch zusätzlich die Angaben nach RAL bzw. CMYK bei allen Produkten mit dazu schreiben und 3D Prints ebenfalls ablichten + kleine Farbsamples anbieten (machen wir jetzt auch gerne bei Nachfrage), da Faben subjektiv wargenommen werden.

Wenn euch noch was einfällt, wie wir noch besser die Farben beschreiben können, dann immer her mit euren Ideen!

Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
13. October 2016 04:43
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Roland, hast Du das mal mit einem Linksausdreher versucht. Aufheizen, Linksdreher rein und Düse raus. Kaputt machen kannst Du da ja nicht mehr.
Ne Düse abdrehen ist mir noch nicht passiert. Nimmt Stud nicht M6 Feingewinde für die Düsen?

Ja, hab ich versucht... Keine Chance. Mittlerweile hat glaube ich auch das Gewinde schon Schaden genommen.

Die Düse ging schon relativ schwer in das Gewinde rein. Die Heatbreak lässt sich leicht per Hand ein- und ausschrauben, bei der Düse musste man aber fast schon mit Gewalt ran. Das wird vermutlich das Problem gewesen sein...

Normalerweise nimmt Sven wohl Feingewinde. Ich habe aber noch das ältere System. Da ist noch ein M6x0.75 drauf. Alle nach mir haben wohl die Feingewinde bekommen.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
13. October 2016 05:40
Moin Roland,
Noch ein paar Ideen.
Ausdreher ins Gefrierfach. HE aufheizen. Linksdreher rein und vorsichtig rausdrehen.
oder
HE aufheizen und mit Eisspray die Düse runterkühlen und dann rausdrehen.
oder
Düse mit Bohrer 5mm ausbohren.
M6 hat im Allgemeinen eine Steigung von 1mm.
Feingewinde:
Gewinde Steigung Kernlochdurchmesser
M6x0,5 0,5 mm 5,5 mm
M6x0,75 0,75 mm 5,2 mm

Vielleicht hast Du ja unpassendes Gewinde.
Dann kann es schwehr reingehen

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.16 05:41.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
13. October 2016 06:41
Hier noch ein kleine Video zum PETG Neon Filament von Extrudr.

Wer es hat, sollte es mal im Dunkeln mit UV Licht beleuchten spinning smiley sticking its tongue out

Kleines Experiment PETG Neon-Gelb mit UV LIcht

Leider kommt es im Video nicht so super rüber wie in Natura, Ich hoffe man erkennt trotzdem den Effekt.
Ich finde es gut.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
13. October 2016 14:35
Hab heute das Greentec natural probiert. Muss sagen echt Top!!
205°C
1. Layer 220°
Bed 75° 1. Layer, Rest mit 70°

Danke!

LG
Anton
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. October 2016 01:29
Ich habe dann gerade mal 1kg Fichte auf Rolle bestellt. Der Rabatt Code ließ sich auch auf das Fichtenfilament anwenden - ich hoffe das war korrekt so!? Danke für das Entgegenkommen, dann tut es nicht so weh.
Zum Fichtenfilament noch eine Anmerkung. Ich habe nach meiner gedruckten Ladeschale auf PETG zurück gewechselt und den Drucker beim Aufheizen vergessen. Mir ist etwas von dem Holzfilament auf die 95°C heisse DDP getropft. Das habe ich dann nur verschmiert als ich es wegwischen wollte. Mit Spiritus bei der kalten Platte ging das aber 1A weg!

Zum Greentec. Druckt das jemand erfolgreich auf eine PEI DDP? Ich habe keine Lust mich ectra mit einer anderen Druckoberfläche zu beschäftigen - so wie ich das gesehen habe, sind die meisten bei Greentec mit Carbon oder FR4 unterwegs?

PETG Test erfolgt dann wohl am WE


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. October 2016 03:59
Wenn du bei Green-Tec Probleme auf einer DDP hast, dann kannst du für Drucke damit auch einfach Kapton da drauf kleben.
Green-Tec hält bei 80°C super auf Kapton, und der Kleber davon hinterlässt ja nichts, was nicht abgewischt werden kann.
Wäre also eine Option, wenn keine extra Platte für Drucke damit einbauen willst.
MGR
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. October 2016 07:39
Quote
Protoprinter


Zum Greentec. Druckt das jemand erfolgreich auf eine PEI DDP? Ich habe keine Lust mich ectra mit einer anderen Druckoberfläche zu beschäftigen - so wie ich das gesehen habe, sind die meisten bei Greentec mit Carbon oder FR4 unterwegs?

Mit einer tadelosen PEI Platte (z.B. von Ghonzo, frisch beschichtet, kaum benutzt) hatte ich mit Greentec keine Probleme. Erster layer 70°, zweiter layer 75° und alles läuft. Also ein bisschen wie ABS.

Wenn die PEI platte schon etwas runtergenudelt ist, hatte ich mehr Probleme.

LG
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. October 2016 14:07
Quote
helijoy
Drucke GreenTec auf kaltem Glasbett mit Tesa Krepp, die ersten beiden Layer bei 230°, dann mit 215° und 100% Kühlung.
Warping ist da kein Problem.

Danke. Mit den Einstellungen haftet es zwar wunderbar auf bluetape, warping habe ich aber weiterhin sad smiley Das tape wird von der platte gehoben durch das warping.

Egal welche Einstellungen /Temperaturen ich probiere, es warpt.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. October 2016 15:18
Moin,

von Anfang an gut Kühlen und nicht so heiss Drucken, dann warpt es nicht.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
17. October 2016 01:19
Mit welcher Temperatur druckst du Sascha?

Finish und Stabilität sind schon einmal genial. Jetzt muss ich nur noch den Verzug in den Griff bekommen.


LG
Siegfried

My things
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
17. October 2016 01:45
Hotend 205, FR 4-Platte 55/40


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 08:24
Bin heute auch mal dazu gekommen mein Fichten-Sample auszuprobieren, Optik und Haptik sind wirklich was ganz eigenes.
Das Material lässt sich grundsätzlich super easy drucken, Haftung etc. kein Problem, aber man muss es etwas vorsichtig behandeln, da es relativ spröde ist.
Beim ersten Testwürfel ist das Filament gerissen, wobei ich das auf meine Kappe nehme, da ich wohl beim aufspulen etwas zu grobmotorisch war.
Nachdem ich einmal grob die Extrusionsmenge kalibriert habe lief der Druck dann problemlos.


Alles in allem interessantes und einfach zu handhabendes Material um mal etwas spezielles zu drucken, nichts für jeden Tag,
daher würde ich es auch begrüßen wenn ihr hier kleinere Spulen anbieten würdet.

Grüße,
Sven
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 10:29
Hoi Sven,

kannste mir/uns noch eben dein HE, Unterlage, Temp ect. verraten? grinning smiley

Bin neugierig.... habe auch noch so nen Sample hier liegen und überlege ob ich es mit der montiereten 0,35 Düse versuche... oder ob ich erstd ei 0,5 raus kramen muß.


Gruß
Gregor
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 10:58
@Gregor: Ich konnte es mit einer 0.4er Düse nicht drucken und hatte schlimme Verstopfung. Mit der 0.5er Düse bisher kein Problem...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 11:07
Danke schön.

Dann muß Ich mich wohl mal auf die Forschungsreise begeben.... wo Ich die Düse vergraben habe.


Gruß
Gregor
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 11:11
Aber na klar, 0,5er Düse 190° Hotend, 60° Druckbett auf Fr4.
Hotendtemperatur kann vom Gefühl her noch so circa 10-15° gesenkt werden, fließt doch ganz ordentlich das Zeug.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 11:34
Ich möchte auch mal kurz über das Fichtenfilament berichten - und zwar im Vergleich zum allseits bekannten Laywoo-3d von Formfutura:

Druckbarkeit:
Sehr einfach und unkompliziert zu drucken, Überhänge werden recht schön, kein Warping, Layerhaftung sehr gut, generell ist die Haftung auf der Original-Plastikplatte vom Duplicator i3 bestens, tendenz zu stringing, aber weniger als Laywood, Drucktemperatur relativ wurscht, ich drucke meist mit 220°C und 60°C Heizbett. Alles in allem sehr ähnlich dem Laywood, eher besser. Gedruckt wurde übrigens mit einer 0,6mm Stahldüse, bisher völlig ohne Verstopfung.

Jahresringe:
Ich hab mich bemüht, aber leider keine zustande gebracht. Selbst mit grosser Temperaturvarianz (195-245°C) und langsamer Druckgeschwindigkeit (30mm/s) ist keine Änderung der Brauntöne zu erkennen. Schade - hierfür ist Laywood besser geeignet (aber auch schwierig konsistente Ergebnisse zu erhalten).

Holzigkeit:
Während sich Laywood eher wie rauher Karton anfühlt, wirkt BDP Fichte schon mehr wie etwas körniges Holz/MDF und ist auch etwas robuster. Polieren mit Wachspolitur hat übrigens nichts gebracht - schaut danach genauso aus wie vorher. Beide Filamente lassen sich in etwa gleich gut/schlecht mit Schleifpapier behandeln.

Temperaturbeständigkeit:
Aufgrund der hohen Temperaturbeständigkeit der Green-tec Serie könnte man vermuten, dass auch BDP Fichte überdurchschnittlich hohen Temperaturen stand hält. Da diese Eigenschaft nicht beworben wird, habe ich mir diesbezüglich allerdings nichts erwartet. Dennoch wollte ich es wissen und habe mir eine Sojasaucen-Sushischale gedruck (Foto + STL gibts hier: [www.thingiverse.com] ), die nach gebrauch (ist übrigens völlig dicht und nur minimal saugfähig) in den Geschirrspüler musste. Ergebnis: Die Layer haften unverändert, das ganze Stück wirkt jetzt etwas heller (Geschirrspülmittelreste?) und theoretisch könnte man es weiter verwenden. Dagegen spricht leider, dass sich die Schale etwas verzogen hat und nun nicht mehr plan aufliegt.

Preis: Fichte gehört trotz des scheinbar hohen Preises noch zu den günstigeren Holzfilamenten. In etwa 10€ günstiger als der billigste normale Laywood-Händler wenn man den Kilopreis vergleicht. Dazu kommt es noch auf einer Rolle aufgewickelt, was die Handhabung deutlich erleichtert. Apropos:

Sprödigkeit: Fichte neigt, wie alle 1,75mm Holzfilamente dazu, abzubrechen. Mir scheint aber, es ist dennoch weniger brüchig als Laywood... weshalb letzteres also nur lose geliefert wird.

Geruch beim Drucken (wichtigster Punkt ^^):
Laywood: Waldbrand
Fichte: Tischlerei

Fazit: Super Sache. Bis auf Drucke, die Jahresringe imitieren sollen, würde ich das Fichtenfilament dem Laywood jederzeit vorziehen. Mir persönlich wäre allerdings - im Gegensatz zu meinem Vorredner - eine 2kg-Rolle lieber, um mit der Menge den Preis ein wenig zu kompensieren.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 11:38
Danke für den Bericht grinning smiley

Der Waldbrand jhat mich doch ordentlich zum schmunzeln gebracht... irgendeine besonderer Grund für die Stahldüse... oder sonst eher abrasive Stoffe am verdrucken?


Gruß
Gregor
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 11:57
Hehe, stimmt bei dem Geruch war ich nach dem was ich so über Laywood gelesen hatte (klang meist nach Räucherkammer) sehr positiv überrascht,
hat irgendwie was von frisch gesägten MDF-Platten. grinning smiley
Jahresringe wollte ich mit dem Rest der noch über ist auch einmal probieren, aber da klingt dein Bericht ja leider etwas ernüchternd...

Grüße,
Sven
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 17:58
Moin moin aus HU.
Mit einem Mehrfarbenhotend könnte man ja etwas schwarz reinmischen für die Jahresringe oder weis.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. October 2016 18:02
Nach den Proben, habe ich dann auch mal ein kg Fichtenfilament geordert. Zum Apple Watch Dock hat sich so mein iPhone Dock dazugesellt. Diesmal 0,1mm Layer, 170°C Drucktemperatur 65mm/s alles.
0,4er Düse. Druckt sich einfach so weg... Momentan habe ich Urlaub. Wenn ich das Teil nächste Woche ins Büro stelle, muß ich wohl eine Kleinserie auflegen! Das Design ist von mir und gibt es auf Thingiverse...




Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
21. October 2016 03:41
Sehr schick, Hut ab!
Habe gestern mal noch versucht Jahresringe zu erzeugen, leider mit wenig Erfolg.
Der Farbunterschied bei Temperaturwechsel ist marginal, darüber hinaus scheint das Material bei höheren Temperaturen (245°) anzufangen zu zu zersetzen,
hat geknistert wie ein Feuerwerk und die Layer haben begonnen löchrig zu werden.
Ist wohl das einzige Manko, ansonsten gefällt es mir wirklich sehr gut!
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
21. October 2016 04:42
Sieht wirklich gut aus auch mit dem Filament. thumbs up
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
21. October 2016 05:53
Hi,

Jahresringe könnte man wahrscheinlich durch stellenweises Anmalen des Filaments erzeugen. Z.B. mit dunklem Edding. Vielleicht geht auch Lebensmittelfarbe, wenn es ungiftig bleiben soll.

Gruß
Stefan
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen