Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament

geschrieben von Netjir 
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
21. October 2016 07:55
Quote
The Hidden
irgendeine besonderer Grund für die Stahldüse... oder sonst eher abrasive Stoffe am verdrucken?
Nicht wirklich. Das ist so eine Microswiss-nozzle, die gibt es für meinen Drucker mit 0,6mm nur in Stahlausführung. Ich habe aber keinen Unterschied im Druckverhalten zur Messingdüse erkannt.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
21. October 2016 07:59
Quote
Urbanist
Der Farbunterschied bei Temperaturwechsel ist marginal, darüber hinaus scheint das Material bei höheren Temperaturen (245°) anzufangen zu zu zersetzen,
hat geknistert wie ein Feuerwerk und die Layer haben begonnen löchrig zu werden.
Auch interessant. Mir ist das nicht passiert. Ich habe nur bemerkt, dass die Überhänge bei diesen Temperaturen ziemlich unsauber werden.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. October 2016 13:50
Und ein Lob, das Fichte lässt sich wirklich super drucken (Nozzle: 200C / Bett: 60C / Lüfter: 75%) und riecht auch noch angenehm. smiling smiley
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. October 2016 12:28
Hallo Marco (Netjir),

wisst Ihr wie sich eure Filament verhalten wenn Sie brennen ?
Mich interessiert ob giftige/schädliche Gase enstehen wie bei ABS .

Ich möchte die Drucke mit einem Laser beschiessen und gravieren / schneiden.

Gruß
Pumlux
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
28. October 2016 01:54
Könnt ihr mal euren Leuten im Versand Dampf machen?
Bestellt: 2kg Green-Tec Schwarz 1,75mm
Bekommen: 2x1kg Green-Tec Schwarz 2,85mm

Per Mail gemeldet, neue Lieferung...
Bekommen: 1kg Green-Tec Schwarz 1,75mm

Noch mal Mail, wurde Anfang der Woche versprochen direkt was zu machen.
Bis jetzt noch immer nichts gehört... also 2 mal falsche Lieferung is schon nicht schön und dann nix mehr hören auch nicht so toll...


***EDIT *** - minimal umformuliert ...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.11.16 16:21.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
28. October 2016 07:49
Hallo RyusLightworks,

sorry, die Woche war ein wenig stressig. Wir waren auf der Euromold vertreten....

Leider kann ich dich anhand deines Forumnamen nicht identifizieren winking smiley
Schick mir doch bitte nochmal eine Mail auf support@extrudr.eu.

Dann kann ich schauen, ob du heute dabei warst bzw. das Paket schon verschickt worden ist.

Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
30. October 2016 08:19
Quote
Pumlux
Hallo Marco (Netjir),

wisst Ihr wie sich eure Filament verhalten wenn Sie brennen ?
Mich interessiert ob giftige/schädliche Gase enstehen wie bei ABS .

Ich möchte die Drucke mit einem Laser beschiessen und gravieren / schneiden.

Gruß
Pumlux

Bei welchem Material entstehen denn beim Lasern keine schädlichen Gase? Wassereis? Mal im Ernst, selbst bei Holz ist für eine Abluft zu sorgen!


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
31. October 2016 03:41
Aus dem Wiki von dem Laser vom Attraktor Hamburg.

Was darf nicht gelasert werden:
Alles, was beim Verbrennen Blausäure (HCN / Cyanwasserstoff) freisetzt (z. B. PU, PA, ABS). In geringsten Konzentrationen extrem giftig!
Alles, was beim Verbrennen Chlor oder andere korrosive Stoffe freisetzt (z. B. PVC, PTFE, Chlorkautschuk) Greift die Maschine an! (s. U. Kupferdraht-Test)


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
31. October 2016 05:32
Da green-tec auf lignin basiert und man Holz lasern darf (was großteils aus ligning besteht), kommt es nur noch auf die Zusatzstoffe im Filament an, ob es sicher ist.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
03. November 2016 08:25
Hi,

ist die Optik normal für PETG Silver oder ist da was an meinen Settings oder dem Material falsch?
(hab mit 238 Grad gedruckt also eher einen Deut zu kalt), da Material kommt auch fast bröckelig aus der Düse.



LG Jörg


Meine Drucker: Geeetech i3x (Acryl Prusa i3) / P3Steel toolson edition / CL260 / China Delta mit reraptoolsfsr, smoothieware / Creality CR10/ Tronxy X1 / Renkforce RF100 / Ender 2/ Hypercube/Tronxy X3S / Tronxy X5S / Ender 3 / Alfawise U10
my thingiversthings / Location: AT/Wien
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
03. November 2016 08:37
Das Bild ist leider recht unscharf. Ich vermute aber du bist deutlich zu heiss unterwegs.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. November 2016 03:07
Hi Lars,

du hast vollkommen recht.

Die Empfehlungen sind aber auch konfus:

3djake: 240-250
Datenblatt: 190-260
Verpackung: 210-230

jetzt druck ich mit 215 und es schaut schon ganz anders aus.
Die Originalteile sind aber schon verbaut sad smiley, naja fällt unter Spezialoptik (raue Oberfläche) stabil ist es.



BG Jörg


Meine Drucker: Geeetech i3x (Acryl Prusa i3) / P3Steel toolson edition / CL260 / China Delta mit reraptoolsfsr, smoothieware / Creality CR10/ Tronxy X1 / Renkforce RF100 / Ender 2/ Hypercube/Tronxy X3S / Tronxy X5S / Ender 3 / Alfawise U10
my thingiversthings / Location: AT/Wien
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. November 2016 09:06
Hallo Marco (Netjir) , ich hab Euch eine PM - Materialtest gesendet. thumbs up Gruß Didi


Aktuell:
Selfmade-Drucker mit Wasserkühlung u. Carbon-Wechselplatte,
Selfmade-Drucker ( in Arbeit . . . ), CAD Creo 3.0/4.0 , Mac, Cura 4.6, . . .
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. November 2016 18:57
Hallo,

Kann jemand etwas zur Layerhaftung des Green-Tec Filaments sagen? Mir gehts es um die Layerhaftung der Layer untereinander, insbesondere im Vergleich zu PETG.

Hat schonmal jemand Green-Tec Drucke testweise durchgebebrochen? Brechen die Objekte eher entlang der Layer, wie z.B. ABS oder eher quer zu den Layern, wie z.B. PETG?


Ein Schlosser ohne Hammer ist ein Jammer, ein Schlosser ohne Feile geht 'ne Weile
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. November 2016 05:09
Hi "4Stroke",

> Brechen die Objekte eher entlang der Layer, wie z.B. ABS oder . . . < dann stimmt ehr die Schmelztemperatur vom Material nicht.

ich habe mit großem Erfolg ( fast schon mit Begeisterung festgestellt), das sich mit den gleichen Einstellungen mit denen ich PERG drucke
auch das GreenTec optimal drucken lässt. Die Layerhaftung ist sehr gut. Bei mir gedruckt zw. 206 u. 208°C mit E3D V6 und ca. 70% Kühlung
je nach Bauteil. Das sich bei Bruchversuchen jedes Material anders verhält bezogen auf den "Weisbruch" liegt ja in den Eigenschaften u.
der Zusammensetung der Materialien. Die Stabilität ist super und die Haltbarkeit auch. Es kommt selbstverständlich immer auf den Einsatz u.
die Auslegung der Konstruktion an.
Das hängt ehr mit der Elastizität eines Materials zusammen. Ob es unter Knacken wie Glas bricht oder sich zieht und beim Verbiegen stark dehnt.
Stichwort, molekulares Verhalten in Verbindung mit thermischen Eigenschaften.

Ich habe solche Bauteile schon seid ca. 4 Jahren im täglichen Gebrauch im Einsatz. Sowohl aus PETG als auch aus PLA-HT und wenn nach 2 Jahren
mal eins zerrbricht od. seinen Geist aufgibt, dann druck ich mir ein Neues.
Als Beispiel: PETG fliegt bei mir auch in die Waschmaschine, mit vollem Programm (bis 60°C). PLA-HT werden Halter und Funktionsteile wie Clipse,
Halter, Türkeile, Fahrradteile und Handyhalter usw.

Bis später Didi


Aktuell:
Selfmade-Drucker mit Wasserkühlung u. Carbon-Wechselplatte,
Selfmade-Drucker ( in Arbeit . . . ), CAD Creo 3.0/4.0 , Mac, Cura 4.6, . . .
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. November 2016 07:23
Hallo VW-Styler,

danke für das Feedback.
Gilt natürlich auch für die anderen Leute hier im Forum.

Uns ist wichtig, dass das Feedback transparent von der Community her kommt!!! thumbs up
Deshalb halte ich mich gerne vorerst ein wenig zurück.

Wir sind immer noch auf der Suche nach einem guten TPU...
Wenn hier jemand zufällig Erfahrungen/Wissen mit ein guten Granulatlieferant hat, gerne PN an mich.

Wir testen in 2-3 Wochen 2 weitere TPU Typen... smileys with beer


Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. November 2016 08:19
Hallo Marco (Netjir) , ich hab Euch eine PM - Materialtest gesendet. grinning smiley Gruß Didi


Aktuell:
Selfmade-Drucker mit Wasserkühlung u. Carbon-Wechselplatte,
Selfmade-Drucker ( in Arbeit . . . ), CAD Creo 3.0/4.0 , Mac, Cura 4.6, . . .
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
06. November 2016 07:15
@4Stroke

Habe Greentech schon im Einsatz.

Es ist härter als ABS aber nicht so spröde wie PLA.

Habe nur ein paar Testdrucke (gedruckt mit 200°C / E3D V6) per Zange/Schraubstock gewaltsam (sehr unwissenschaftlich) zerstört um einen Eindruck zu bekommen.

Härter als ABS, deutlich zäher als PLA, kein plötzliches Brechen wie bei PLA, sondern vorher verformt es sich elastisch.

Es bricht entlang der Layer gefühlt früher, aber nur ein geringer Unterschied.

Unten ein paar Bilder.

lg
Markus








Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
08. November 2016 08:29
Wie verhält sich Green-Tec eigentlich in Bezug auf Luftfeuchtigkeit?
Habe darüber glaube ich noch nirgend wo etwas gelesen.
Zieht es Feuchtigkeit, oder ist es eins der Filamente die man bedenkenlos so rum liegen lassen kann?

Lagere mein Green-Tec in einer Box mit Silikat, auch nach längerer Zeit merkt man da keinen Unterschied.
Aber würde es auch reichen das einfach an der Luft im Schrank zu lagern?
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
10. November 2016 05:55
Hallo RyusLightworks,

wir lagern unsere angefangen Spulen offen und haben keine Probleme damit. winking smiley
Allerdings ist natürlich eine trockene Umgebung für jedes Filament besser.

Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
10. November 2016 15:13
Auch, wenn hier gerade so eifrig über Green-Tec diskutiert wird, muss ich doch mal ein Problem mit einem weißen PETG-Druck einwerfen:







Ich habe dieses Teil insgesamt 7 mal gedruckt, bei 3 Exemplaren kam es an ähnlicher Stelle zu einem, wenn auch recht kleinen Riss entlang der Schichtgrenze.
Den Riss konnte ich mit Hilfe eines Feuerzeugs und mit leichtem Druck wieder versiegeln, dennoch frage ich mich natürlich, wieso das auftritt.

Gedruckt wurde mit folgenden Einstellungen

Hotend: einmal 220°C, einmal 215°C
Heizbett: 80°C / 75°C
Geschwindgkeit: 90mm/s, 40% für äußerste Perimeter
3 Perimeter, 90% Infill
0,2 mm Layer
Die Oberfläche des Teils ist überall glänzend, deswegen denke ich nicht, dass die Temperatur zu gering ist.

Der Drucker steht in einem zurzeit nur ca.8°C kalten Keller und hat keinen geschlossenen Bauraum. Kann es sein, dass PETG die Kälte nicht verträgt?
Hat sonst jemand Ideen, was zu diesem Sprung im Material geführt hat?

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass PETG sich ähnlich wie PLA ohne beheißtem Bauraum drucken lässt.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
11. November 2016 04:02
Hallo Legion 2.3,

wenn es immer die gleiche Stelle gewesen wäre, hätte ich auf den Slicer getippt. Das da was schief gegangen ist.
Du sagtest aber ähnliche Stelle....

Was mit zusätzlich stutzig macht, ist das 3 einen Fehler haben und 4 nicht? Der Fehler tritt also nicht immer auf confused smiley
Könnte vielleicht auf die Z-Achse hindeuten?


Unsere Erfahrung ist, dass PETG bei kleinen Teilen ohne Heizbett gut drucken lässt.
Mit 80°C Heizbett sowieso.

8°C kalter Keller ist natürlich ein extrem Fall.. winking smiley
Feuchtigkeit im Keller ist nicht vorhanden?

Die Einstellungen müssten ansonsten gut passen. thumbs up

Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
11. November 2016 06:37
Quote
Legion 2.3
Der Drucker steht in einem zurzeit nur ca.8°C kalten Keller und hat keinen geschlossenen Bauraum. Kann es sein, dass PETG die Kälte nicht verträgt?
Ich tippe mal auf zu schnelle Abkühlung - dass der Riss bei den höheren Layern auftritt, spricht stark dafür.

Abhilfe sollte schaffen:
)Umgebungstemperatur erhöhen
)Lüfter abschalten/Drehzahl deutlich reduzieren (wird bei PETG häufig empfohlen)
)Layerhöhe verringern

Was auch noch helfen könnte (da bin ich mir aber nicht so sicher):
)Hotendtemperatur erhöhen (für bessere Layerhaftung)
)Heizbetttemperatur erhöhen (damit die Wärme besser in die höheren Schichten übertragen wird) 80°C sollten mehr als genug sein für PETG
)Geschwindigkeit reduzieren (damit die Düse dein Druckobjekt warm hält)
)Orientierung des Druckguts so ändern, dass die Auflagefläche möglichst gross- und die Höhe möglichst gering ist

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.16 06:39.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
11. November 2016 07:04
Gibt es eigentlich auch Angaben zur Temp beständigkeit vom "Fichte" Filament?

Würde mich mal interessieren ob das mit Green Tec vergleichbar ist oder eher PLA... oder ähnlichem.


Gruß
Gregor
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
11. November 2016 08:16
Quote
The Hidden
Gibt es eigentlich auch Angaben zur Temp beständigkeit vom "Fichte" Filament?

Würde mich mal interessieren ob das mit Green Tec vergleichbar ist oder eher PLA... oder ähnlichem.

Ich hab ein paar Seiten zuvor ein kurzes subjektives Review zum Fichtenfilament geschrieben und auch kurz die Temperaturbeständigkeit angeschnitten: Zumindest im Geschirrspüler verziehen sich die Fichtenteile deutlich. Geht also eher in Richtung PLA.

Andererseits weiss ich auch noch nicht, ob GreenTec die Hitze des Geschirrspülers überleben - zufälligerweise habe ich genau heute vor, das zu testen... wir haben nämlich zu wenig Salatschüsseln, wurde mir gesagt.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
11. November 2016 12:00
Quote
Andererseits weiss ich auch noch nicht, ob GreenTec die Hitze des Geschirrspülers überleben

Seit mehreren Monaten fährt ein Green-Tec Testobjekt in meinem Geschirrspüler mit. Bisher immer noch ohne Befund. Das kann was.

Ich habe auch ein Testobjekt im Garten verbuddelt. Wenn das Grünzeug sich jetzt zurückzieht, werde ich 'mal schauen, wie es sich mit diesem total unwissenschaftlichen Kompostierungstest verhält, wenn ich es denn wieder finden sollte.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. November 2016 05:59
Hallo heapstar,

neben Feuchtigkeit braucht es aber noch Bakterien und Sauerstoff, die das Green-tec zersetzen.
Man kennt ja das Phänomen von einem Moor. Kein Sauerstoff und keine Bakterien, da das Moor zu Sauer ist... Sollte es überhaupt verwesen, braucht es sehr sehr lange...

Daher lieber in einen Kompost geben und Bakterien hinzu fügen... Wir sind auch gerade im Gespräch mit einem größeren Kompostierer in der Gegend, um das Green-tec unter Idealbedingungen (Bakterien, Sauerstoff und Feuchtigkeit) zu testen und die Daten dann zur Verfügung zu stellen. winking smiley


Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. November 2016 05:36
Wie stellt man denn bei PETG den (die) Lüfter am besten ein ??
Einige schreiben, dass man den Lüfter volle Kanne aufdrehen soll, andere schalten völlig ab...
Was ist denn der bessere Weg ..??
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. November 2016 13:47
Hallo Zusammen,

brauch mal Euren Rat, mir gehen die Ideen aus, ich bekomme mit Greentech keine passable Oberfläche hin.
Habe eine große Rolle in weiß und eine große Rolle silber, ca. 1 Monat alt, luftdicht gelagert....

Die Oberfläche beim weißen Greentec geht so, Bilder weiter oben: Klick
Mit dem silbernen komme ich aber überhaupt nicht klar.

Parameter:
Drucktemperatur: alles zw. 190 und 230 probiert, hat nahezu keine Auswirkung
Geschwindigkeit: 50mm/s
E3D V6, Titan Extruder

Was mache ich da falsch, oder hat das Filament ein Problem ?

Silber = Greentec, Rot = ABS, selbe Layerhöhe, gleicher Drucker


So schaut in die Luft extrudiertes Greentec Filament aus, 210°C

Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. November 2016 14:43
Würde jetzt mal spontan sagen.... zu heiß....
So sah mein PETG eXtrudr Silber auch aus..... btw. habe auch noch ne Rolle GreenTec weiß und Anthrazit hier liegen... bin mal gespannt....

Versuch es mal bei ~190°C...

Bin gerade auch mit meinem Drucker am kämpfen.... allerdings mit ungleichmäßiger Extrusion....


Gruß
Gregor
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen