Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament

geschrieben von Netjir 
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 06:38
TPU 2:

Oberfläche lässt sich leider bei transparent schwer beurteilen, mir kommt sie etwas rauh vor.
Erfahrungen mit TPU - keine

Lg a.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.17 06:42.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 09:24
Weiss jemand welcher Paketdienst in Deutschland die Auslieferung macht? Die Paketverfolgung sagt das die heute einen fehlgeschlagenen Zustellversuch hatten, was kompletter Blödsinn ist da das Paket an die Firmenadresse mit eigenem ständig offenem Wareneingang adressiert ist.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 09:38
Bei mir kam es mit Hermes


MfG
Jonas


Sparkcube v1.1xl


Meine Thingiverse Dinge: [www.thingiverse.com]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 09:48
Dito.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 11:02
Danke, das überrascht dann kaum, bei denen gibts am meisten Probleme :/


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
tne
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 11:44
Bei mir war es DHL (Packstation). Danke für die Probem!
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
24. February 2017 13:03
Hermes ist schon geil. In der Firma sind 10 Laptops, die nach Hamburg sollten, in Schweden gelandet,


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
25. February 2017 09:01
Ich habe heute das TPU auch getestet. Leider kommt mein Bowden Extruder mit keinem der 4 Filamente klar.
Ich muss aber dazu sagen, dass das Colorfabb nGenFlex ohne Probleme mit 50mm bei mir druckt. Das ist auch alles bei mir an Erfahrung zum Thema Flex.

Ich habe den ganzen Vormittag verschiedene Temperaturen gefahren und mit 30mm/s gedruckt. Leider reicht der Druck des Extruders nicht aus, um einen ordentlichen Fluß aus der Düse zu gewährleisten.
Das führte im Druckbild dazu dass das abgesetzte Filament sich zu kleinen "Tröpfchen" "zusammenrauft" und dann die schon von anderen beschriebene rauhe Oberfläche erzeugt.

Folgendes ist mir aufgefallen:
1)nGenFlex hat Shore A95, das steifeste TPU (3) hat auch A95
Aber es besteht ein himmelweiter Unterschied in der Flexibilität und Härte. Also entweder misst Colorfabb nicht richtig, oder Extrudr misst nicht richtig die Härte.
Messabweichung ist das nicht mehr!
2) Das TPU2 hat eine deutlich rauhere Oberfläche im nicht-gedrucktem Zustand. Ich würde behaupten, das bremst zusätzlich.
3) Das nGenFlex ist im nicht-gedruckten Zustand deutlich glatter und auch rutschiger (weiß nicht wie ich es beschreiben soll). Wenn ich es nicht wüsste, könnte man behaupten das Zeug ist mit einem Sprühöl präpariert (was es natürlich nicht ist). Evtl. führt das dazu, dass es meinen Bowden heruntergleitet...

Wenn jemand Interesse hat, würde ich mein Sample-Paket für 8€ im Briefversand abgeben.
Es sind nur Kleinstmengen verbraucht worden.

VG Schleichmichl
EDE
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
25. February 2017 09:26
Hier meine ersten Tests.
Als erstes habe ich das PLA getestet.
Als Test habe ich für meinen Freund eine Figur gedruckt. Meine Berechnugen waren 48g kam von den Einstellungen die ich für PLA von einem anderen Hersteller hatte. Die Temps hab ich angepasst sonst erst mal nix.
Die Einstellungen:
HotEnd: 215/210
Geschw. 80mm/s
Lüfter ab 2. 75%
Heizbett 65/60 GFK
Drucker offen 20°
Fluss musste auf 105% hoch
Nach dem Abkühlen ging es leicht ab
Das Filament war zwischen 1,74 - 1,75
Zum Schluss war die Figur 54g und die Stüze für den Arm war unterm Drucken abgebrochen sad smiley
Ansonsten sehr einfach zu handharben, gute Optik.

Beim TPU hab ich zu erst das 2er getestet.
Die Einstellungen:
HotEnd: 220/215
Geschw. 20mm/s
Lüfter ab 2. 100%
Heizbett 85/80 GFK
Drucker offen 20°
Das Filament war zwischen 1,67 - 1,69
Fluss 100% also wenn das Filament 1,75 hätte müsste man den Fluss runter nehmen
Nach dem Abkühlen konnte man es fast nicht ablösen.
Wenn man ein bisserl acht gibt kann man es einfach drucken, allerdings sollte das Filament keine, auch noch so kleine Knicke haben, sonst schaft es der Extruder (bei mir Titan) nicht, und er drückt es neben raus.
Ich bin total begeistert und hab mir 4 Unterfüsse für meinen gedruckt.

Immo drucke ich grade nochmal Füsse diese aber mit grösserer Auflage und mit TPU4

Morgen wissen wir mehr smiling smiley


LG EDE
-----------------------

<<-big Velleman K8200 .. zumindestens ein Teil vom Gestell noch smiling smiley Core XY, Alu Pei Druckbett, 220V Siliconmatte,

2Flaschenzug Z-Achsen, Makeboard Pro + Grafikdisplay, TITAN Extruder, Big-Booster H²o Hotend 1,75 / 035r

-----------------------

Wer ein Fehler, in meinem Post, gefunden hat darf ihn gerne behalten smiling smiley


Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
25. February 2017 10:30
Hi,
hab auch weitere TPU's vom Samplepaket getestet, leider das gleiche Problem wie Schleichmichl. Mein Extruder bekommt es nicht durch (kann aber auch an meinem Extruder liegen)

Lg a.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.17 10:46.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
25. February 2017 11:02
Hallo Leute,

schon mal hilfreiche Rückmeldungen! thumbs up

Die Shorehärten sind im Datenblatt des Materials angegeben. Sollten also passen... winking smiley
Wir haben auch noch "härtere" TPU´s zur Auswahl, die dann natürlich viel viel leichter zum extrudrieren gehen...
Testen aber erst mal die gleichen Shorehärten, wie am Markt...

Trotzdem sehr interessant, dass gleiche Shorehärten von Colorfabb und Extrudr verschieden sind....

Würden uns auch über ein paar Fotos von den Teilen freuen. grinning smiley


Schönes We,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
25. February 2017 15:25
was ich interessant finde: das TPU3 hat den Shore A95. Fühlt sich aber für mich vergleichweise genauso schlabbrig an wie das TPU4 mit Shore A80.

PS.: erster halbwegs brauchbarer Ausdruck mit TPU4


1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.17 17:58.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 03:15
Hallo Rossini,

fairerweise muss man sagen, dass das TPU 4 auch für uns sehr schwierig bzw. fast unmöglich war zu drucken.... Shore A 80 ist einfach sehr weich - fast zu weich zu drucken...
Da braucht es wirklich Vollprofis winking smiley

Hast du uns noch die Druckparameter von dir?
Hotendmarke + Extruder würde auch interessieren, da wir gemerkt haben, dass einige Extruder gut funktionieren und einige eher schlecht für TPU geeignet sind...

Schöne We,
Marco

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.17 03:30.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 03:38
Alles dokumentiert. Wenn ich mit allem durch bin dann bekommt ihr euren feedbackbogen.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 04:10
Ich habe Probleme mit meinem Direktextruder das Flexismart zu drucken. Könnte eines eurer Materialien funktionieren?


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
EDE
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 04:24
Hallo,

also beim Drucken vom TPU4 hab ich nur 2 kleine Probleme.
Es bilden sich unheimlich schnell Fäden und ich bekomme es nach dem Druck nur mit einem sehr scharfen sehr dünnen Klinge wieder vom GFK Druckbett.
Hab jetzt noch was damit am Drucken, diesmal leg ich es nur aufs Brett und hab die Einzugs-Geschwindigkeit erhöht.
Wenn das fertig ist gibt es auch paar Bilder.
Die Einstellungen:
HotEnd: 220/215
Geschw. 20mm/s
Lüfter ab 2. 100%
Heizbett 85/80 GFK
Drucker offen 20°
Einzugsdistanz 3mm
Einzugs-Geschwindigkeit 60mm/sek


LG EDE
-----------------------

<<-big Velleman K8200 .. zumindestens ein Teil vom Gestell noch smiling smiley Core XY, Alu Pei Druckbett, 220V Siliconmatte,

2Flaschenzug Z-Achsen, Makeboard Pro + Grafikdisplay, TITAN Extruder, Big-Booster H²o Hotend 1,75 / 035r

-----------------------

Wer ein Fehler, in meinem Post, gefunden hat darf ihn gerne behalten smiling smiley


EDE
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 05:52
Hallo,

Naja Mund wieder zu voll genommen sad smiley
Die Einzugs-Geschwindigkeit war wohl doch zu hoch.
Hab dann alles abgeschaltet und nur ein Objekt statt 4 gedruckt.
Aber auch das ging in die Tonne. Immer wieder hat sich das Filament im Extruder vorbei gemogelt. Selbst das reduzieren der Druckgeschwindigkeit hat nix gebracht.
Als ich das Filament gemessen habe mußte ich aber feststellen das auch das nur 1,67 bis 1,71 stark war und durch die Verpackung etliche kleine Knicke hat.
Das ist wohl auch dann für den Extruder zu viel.
Ein Teil vom 1. Druck von TPU4 hab ich mal Fotografiert.


Auch vom TPU2 hab ich eins von 4 Teilen


Was ich noch bemerken möchte ist das ich auch das 2. PLA vermisse.
Des weiteren hatte ich noch um einen kleinen Test vom Extrudr Fichte 1,75 gebeten, war so neugierig drauf smiling smiley


LG EDE
-----------------------

<<-big Velleman K8200 .. zumindestens ein Teil vom Gestell noch smiling smiley Core XY, Alu Pei Druckbett, 220V Siliconmatte,

2Flaschenzug Z-Achsen, Makeboard Pro + Grafikdisplay, TITAN Extruder, Big-Booster H²o Hotend 1,75 / 035r

-----------------------

Wer ein Fehler, in meinem Post, gefunden hat darf ihn gerne behalten smiling smiley


Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 08:13
Also die Betthaftung war bei tpu1 und tpu4 bei mir ok. druck auf mein alu+uhustick bei 85 grad und kann das ganze dann einfach schön abziehen wie ein klebeband.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 08:31
Hallo Leute,

Danke für das Feedback zum Druchmesser.
Wahrscheinlich wurde das TPU beim Wickeln ein wenig in die länge gezogen... Das Messprotokoll zeigt keine Abweichungen...
Vermute mal, dass das TPU beim Aufwickeln ein wenig in die länge gezogen worden ist... Dies kann aber ohne größere Probleme in Zukunft behoben werden!


Habe noch ein wenig recherchiert bezüglich Colorfabb und Extrudr.
Das Datenblatt von Colorfabb hat mich ein wenig stutzig gemacht...

Sie Rechnen eine Shore D55 zu Shore A95 um.... Meiner Meinung nach müsste das ca. eine Shore A105 sein, was die einfachere "Druckbarkeit" erklären würde. winking smiley
(http://colorfabb.com/files/TDS-AMFLEXFL6000.pdf)

Shore Übersicht:
(https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0ahUKEwjVkf6p763SAhWHFywKHZl5D1QQFggnMAE&url=http%3A%2F%2Fwww.karg-industrietechnik.de%2Fprodukte%2Fmechanische-pruefgeraete%2FGrundlagen_Haertepruefung_dt_EV.pdf&usg=AFQjCNHf8gP56Hmp8ITpB2HMa_utfT3ASQ&cad=rja)

Wiki:
[wiki.polymerservice-merseburg.de]

Was meint Ihr?

Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 09:34
Habe noch nix gedruckt, sondern nur vermessen. Klar man darf bei flexiblem Material wohl keine Genauigkeit wie bei festem erwarten, aber die Abweichungen sind schon krass. Von 1,59 bis 1,88 alles dabei. Durchschnitt ist aber besser. Gemessen mit einem Mahr 16ER Messschieber.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 10:09
Hallo Marco,

ok, das würde die Druckbarkeit erklären. Es wird ja auch eher Semi-Flexible genannt. Ich finde es aber trotzdem sehr gut.
Wann gibt es denn von euch in der Härte ein TPU zum Testen?

Gruß Schleichmichl
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 11:37
So, hier mal ein paar Eindrücke von TPU 4.
Lässt sich gut drucken, aber zieht Fäden. Lässt sich aber glaub ich bei der Flexibilität nicht vermeiden.

Meine Setup:

Sparklab Extruder mit Titan Booster Hotend, Filament geht direkt in ein PTFE Stückchen, dadurch kann sich nichts aufschieben

Temp Hotend: 230°C
Temp Heizbett (PEI beschichtetes ALU) 80°C
Lüfter 100%
Drucker offen
Speed 30mm/s






MfG
Jonas


Sparkcube v1.1xl


Meine Thingiverse Dinge: [www.thingiverse.com]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 13:58
So, trotz des schwankenden Durchmessers, lässt sich das TPU sehr gut drucken. Habe mit dem 4er angefangen. Werde die beiliegenden Zettel ausfüllen und auch Bilder machen.

Ist das Material eigentlich gesundheitlich unbedenklich? Wie sieht es mit den Dämpfen beim Drucken aus (riechen tut es schon mal nicht).. Lebensmittelecht?
Und was ist das für ein PLA? Warum atomic?

EDIT: Ideen für Anwendung? Außer für Dämpfer (Betthalter, Federersatz etc.. ) keine Idee grinning smiley smoking smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.17 14:01.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 14:56
Hi "Lenny2",

das Flexismart ist auch nicht einfach zu drucken, da es sehr weich ist.
Ich drucke das sehr gerne, und wenn man einmal die richtigen Einstellungen gefunden hat, macht se sogar richtig Spaß damit zu drucken.
Man muss allerdings auch geeignete Komponenten haben, so das ein seitliches entweichen des Filamentes so gut wie unmöglich ist.
Diese Bedingungen muss man sich meistens selber erstelle, durch Umbauten.

@ EDE - Ich habe mit Carbon-Platte die Erfahrung gemacht, das es nur über die Druckbett-Temp. in den Griff zu bekommen ist.
Diese kann aber nur jeder selber rausfinden. confused smiley 1-2°C sind manchmal ausschlaggebend.

@ Netjir - Hallo Marko, das mit dem Umrechnen der Shore-Härte ist ein grundsätzliches Problem, das aber in der Industrie durchaus bekannt ist.
Aber dieses ist nicht einfach zu lösen, wegen der unterschiedlichen Auslegungsmöglichkeiten der Normen. Was durch Diese eigentlich vermieden
werden sollte. Die Realität sieht wie immer seid Jahren anders aus, is halt so.
Und somit müssen wir mit diesen Diverenzen zurecht kommen, bis es dann doch mal irgendwann Jemand für "wichtig genug" hällt, diesen Zustand zu ändern.

Ich würde ja auch gerne Eure TPU`s gerne testen, wenn ich nicht gerade einen neuen Drucker in der Pipeline hätte.
Wenn ich damit durch bin und der fertig ist, teste ich immer wieder gerne. thumbs up

@ mf-fahrer - die gleichen Erfahrungen, mit dem Fädenziehen, habe ich auch gemacht. Ist genau das gleiche wie mit der Bett-Temp.,
es ist nur ein kleiner Bereich von manchmal nur 2°C bei einer ganz bestimmten Geschwindigkeit, bei der es funzt. Und mit nur ganz wenig, bis keine Lüftung
Aber dann geht`s gut.
Habe schon einige an TPU`s und TPE`s durch und immer das gleiche, sehr sensibel zu drucken.

Bis später Didi


Aktuell: Selfmade-Drucker Nr.5 mit Wasserkühlung u. Carbon-Wechselplatte,
Selfmade-Drucker Nr.7 ( in Arbeit . . . )
iMac , Creo 3.0/4.0 , Cura 4.3 , . . .
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. February 2017 14:58
Quote
Lenny2
Ich habe Probleme mit meinem Direktextruder das Flexismart zu drucken. Könnte eines eurer Materialien funktionieren?

Nein, das ist noch nicht ausgereift genug, wenn du mit anderen TPU Materialien Probleme hast, dann wirst du hieran auch noch welche haben.

Zum Test:

Ermittlung Durchmesser, sobald es bei mir beim ziehen durch die Anschläge der Schieblehre anfängt zu stocken/kleben, ist für mich der Wert ermittelt. Das Material drückt man sonst wohin, gerade bei dem weichen TPU. Werte für TPU1&2 sind 1,75mm, bei TPU3=1,7mm und TPU4=1,8mm, vielleicht decken sich ja meine Werte mit anderen Testern.

Die Härte der jeweiligen TPU Proben würde ich nach dem Druck, wie folgt von weich nach hart einsortieren: TPU4(A80) - TPU3(A82) - TPU1 - TPU2 - mein Referenz TPU Schwarz, ist am härtesten (A95)
Dies jeweils am Druckpunkt Turm-Mauern unten, der Türbogen ist Knickpunkt-Mitte.

Für alle Tests gilt 100% Materialfluss, 0.4er Düse, 0,2 Layer mit 2 Perimetern (also 0,8mm Wandstärke) mit einem DirectDrive MK8-China Extruder.


Nach ersten Tests der nötigen Parameter, ergab sich eine unproblematische Druckgeschwindigkeit von 20mm/s für ein Retract reiches Testobjekt.







TPU 3&4 stufe ich als schwierig ein, wegen dem doch sehr Temperatur abhängigen Aussehen und somit nicht breitbandigem Druckbereich, welches dann bei speziellen Bridging und bei kleinen Wänden, problematisch wird. Natürlich tut die hohe Flexibilität ihr übriges dazu. Bin mal gespannt ob noch mehr wie auch oben schon angemerkt, TPU3 als sehr flexibel ansehen.

Das erst einmal zu dem TPU, mit dem PLA-Atomic (auch nur 1 PLA) muß ich mal schauen, wann ich dies teste.

Grüße,

Jörg

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.17 14:59.


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. February 2017 09:45
So, endlich halte ich auch mein Päckchen in den Händen smiling smiley
Das TPU 4 wirkt ähnlich flexibel wie Ninjaflex, aber mit griffigerer Oberfläche, ich bin gespannt wie mein Extruder damit zurecht kommt.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. February 2017 13:40
Ich brauche nochmal Hilfe beim TPU4. Einfache Objekte ohne Retract (Würfel etc) bekomme ich ganz gut hin. Etwas untermäßig aber als sauberen Druck.

Ich habe einen "normalen" Direct Extruder mit MK8 Ritzel und E3D v6 (original). Federspannung ist minimal eingestellt. Temperatur 225 °C (Heattower gedruckt und 225°C passt super).
Sobald ich manuell z.B 10mm extrudiere, läuft es noch ca 10 Sekunden und gefühlte 5cm nach. Es "sabbert" also ohne ende. Temperatur verringern bringt nix (Unter 215 °C wird es gestückelt -> zu kalt).
Extruder ist kalibriert Wenn ich nun beim TPU 100mm extrudiere zieht er nur 87mm ein ????. Bei PETG sind es nahezu 100mm.

Trotz höherem Retract (2mm) tropft es ohne Ende bei Leerfahrten.


Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. February 2017 14:38
Ich kann dir nur sagen das nach meiner Erfahrung sehr elastische Materialien auch sehr stark Fäden ziehen. Retract hat immer nur wenig geholfen, ich benutze nur einen sehr kurzen (0,5mm) und sehe zu das ich eine so hoch wie mögliche Verfahrgeschwindigkeit verwende. Das minimiert die austretende Menge.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. February 2017 16:10
Leider werde ich das TPU4 nicht sinnvoll testen können. Bisher waren nur wenige cm mit einem brauchbaren Durchmesser dabei, das meiste hat 2mm Durchmesser, das bleibt mir einfach im Extruder stecken, mehr als 1,9 bekomme ich da nicht durch. Schade, der erste kleine Test war erfolgversprechend, der zweite sah auch gut aus bis zu dem Moment wo das Filament stecken blieb :/
Die Oberflächenqualität war aber identisch zu meinen bisherigen sehr positiven Erfahrungen mit TPU. Die Layerhaftung, auch bei starker Bauteilkühlung war sehr gut.
Basisgeschwindigkeit 20mm/s
Extrusionstemperatur 220°C
0.3mm Merlin Hotend im Direktextruder
Druckbett Edelstahl mit 3dlac bei 80°C
Bauteillüfter ab 2. Layer auf 100%, davor 0%

Ich werde noch mal schauen ob ich noch ein paar ausreichend lange Abschnitte mit passendem Durchmesser finde, aber es sieht nicht gut aus. Ich hoffe die anderen Varianten sind in einem druckbaren Zustand.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
28. February 2017 13:08
Aus der TPU4 Rolle habe ich jetzt etwa 1/3 mit akzeptablem Durchmesser herausgeschnitten (in kleinen Abschnitte), damit kann ich noch etwas testen.
Die Fotos zeigen zwei Kegel mit 10mm Durchmesser unten und 1mm oben, die Höhe ist 30mm.

Die Druckgeschwindigkeit war wieder 20mm/s Basis.
Das Stringing ist sehr überschaubar, für ein so weiches Filament sogar extrem gut.
Die Verfahrgeschwindigkeit ohne drucken war 190mm/s, kein Retract.
Der unsauber gedruckte Abschnitt im unteren Bereich liegt daran das ich die Bauteillüftung zu spät eingeschaltet habe.
Alle anderen Angaben wie im letzten Test.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen