Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament

geschrieben von Netjir 
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
10. March 2017 03:51
Bauteilkühlung für PETG ja, aber in Maßen. Zu viel und die Layerhaftung ist weg.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
12. March 2017 15:03
Hier meine Ergebnisse ...

ExtrudrTPUTest2017.pdf
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
13. March 2017 06:48
Hallo Rossini,

gibts noch ein paar Bilder zu den Drucken?

Grüße,
Marc0
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
13. March 2017 15:30





Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. March 2017 16:00
Heute Abend das glowEx getestet,

bis auf ein paar kleine Macken,

die aber den manchmal etwas unverständlichen Slicingmethoden von Cura geschuldet sind,
(aber dafür ohne jede Nacharbeit so aus dem Drucker gekommen)
sieht der erste Versuch doch schon ganz passabel aus.

Screnshots: (oder . . . so sollte es aussehen) winking smiley


Nach dem Druck in Natura: (oder . . . und das ist daraus geworden) smiling bouncing smiley



Grüße
Bernd

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.17 16:03.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. March 2017 16:02
Nach 3 Extruder habe ich nun auch endlich erste Ergebnisse. Alle Drucke ohne Infill, jedoch nicht im Vasenmode.

TPU2 hatte - warum auch immer - die beste Griffigkeit im Extruder.


Im oberen Bereich wurde es wohl etwas zu heiß.


TPU1 wollte schlicht nicht, egal welche Temperatur


TPU3 rutschte auch immer durch. Durchmesser nur 1.6mm


Die Ergebnisse sind im PDF angehängt.


Piepiep (CoreXY) 290x300x205, ArduinoDUE, RADDS, TMC2100, Z-Riemenantrieb, Raspi3
Anhänge:
Öffnen | Download - tpu.pdf (522.4 KB)
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 06:39
Kurze Frage an diejenigen, die bis dato TPU erfolgreich gedruckt haben: Welche Extruder benutzt ihr? Wäre es mit meinem Airtripper Planetengetriebe Bowden Exturder mal einen Versuch wert?

Grüße
Manuel


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 07:27
Bowden mit ca. 50cm Länge.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 07:59
bowden ca 20cm.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 09:11
Super, dann liege ich mit 40cm ja schonmal im Rahmen smileys with beer Habt ihr an der Filamentführung um das Ritzel herum etwas modifiziert damit sich keine Schlaufe rausdrücken kann o.ä? Da habe ich teilweise zurecht geschnittene Teflon Rohre gesehen um die Führung zu verbessern...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 10:19
Hab einfach die Teflonschläuche zurechtgeschnitten.
Hat geklappt. Muss aber mal nen guten Extruder drucken.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 10:37
ja hab ich. aber wenn ich zu schnell bin dann drückt es mir das filament trotzdem durch den winzigen spalt.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 11:27
Anpressdruck am Ritzel soll sehr gering sein.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
16. March 2017 14:47
65cm Bowden mit 3Dator Extruder.

Nachdem Compact Bowden das Filament ums Extruderrad wickelte und VORON immer durchrutschte. Druckt der 3Dator TPU2 mit Multiplier 1.0. Leider TPU1 und TPU3 rutschen bei ihm auch. Die haben aber auch nur 1,6mm Durchmesser. Vielleicht liegt es daran.


Piepiep (CoreXY) 290x300x205, ArduinoDUE, RADDS, TMC2100, Z-Riemenantrieb, Raspi3
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
25. March 2017 13:34
@Netjir: gibt es jetzt schon Erkenntnisse eurerseits? Nehmt ihr was ins Angebot auf oder ändert ihr etwas an den TPUs?
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. March 2017 08:09
Servus,
ich bin auch endlich mal dazu gekommen, die Samples zu testen (sorry für die lange Verzögerung!) und muss sagen, dass sind meine ersten Versuche mit TPU und ich bin überwältigt, was für ein witziges Zeug das ist.
Da ich heute morgen etwas unkreativ war, habe ich jede Menge Test-Marvins gedruckt.

Parameter waren für alle 3 Testläufe identisch und haben alle auf Anhieb geklappt, bis auf TPU 4, da muss ich bisschen probieren, das druckt gerade nebenher, denke aber nicht, dass ich es noch hinbekomme.

Extrudermodell bzw. Druckermodell:
E3D Hotend 0,4mm Düse von 3DPSP
50cm Bowden Extruder - Sparklab Extruder
Sparkcube XXL mit RADDS/RAPS128/Repetier-Firmware
Slicer: S3D
Erfahrung mit TPU: 0,0

TPU 1/2/3/4
Druckbarkeit [1(einfach) 2-3-4-5 (profi)]
1/1/2/4

TPU 1/2/3/4
Schwierigkeitsstufe [1(einfach) 2-3-4-5 (profi)]
2/2/3/4

Hotend Temperatur °C
235, ab Layer 6 227

Druckgeschwindigkeit mm/s
33

Lüfter %
60 ab Layer 3

Heizbett °C
85, ab Layer 3 rfeduziert 70

Druckbett Material
ALU + PEI

Druckvorbereitung TPU getrocknet?
nein

Bauraumtemperatur °C
(geschlossen oder offen)
offen 17°

Hier ein Paar Bilder der Ergebnisse:
TPU 1:

Gut geschlossene Oberfläche, angenehmer Glanz, leicht durchsichtig

TPU2:

deutlich milchiger, Oberfläche nicht mehr ganz so "perfekt"

TPU3:

Gut knetbar, Oberfläche sehr porös und nicht komplett geschlossen bis löchrig


Alle 3 sind jedoch sehr stabil! Keinerlei nachbearbeitung nach dem Druck.

TPU4:

Leider produziert mein Extruder immer das gleiche Bild, sodass ich aktuell nicht zu Ende drucken kann.

Zum Schluss noch ein kleines Video.
Quetschprobe TPU 3

Vielen Dank an Extrudr und beste Grüße

Sebastian

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.17 08:10.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
26. March 2017 08:57
Hallo Leute,

vielen Dank für das Feedback.
Ja, wir werden TPU in 2-3 Wochen im Programm haben. (--> Alle die Mitgeholfen haben bekommen natürlich wie angekündigt ein kleines Dankeschön smileys with beer)

Wir starten sehr wahrscheinlich mit 3 verschiedenen Shorehärten:

Shore A 98 (Standard vergleichbar mit anderen TPU´s am Markt --> Einsatz bis ca. 120°C)
Shore A 85 (sehr weich --> Einsatz bis ca. 98°C)
Shore D 60 (sehr hart --> Einsatz bis ca. 140°C )

Allerdings gibt es erst einmal nur 1 Farbe zur Einführung --> Im Laufe der Zeit kommt natürlich mehr dazu.

Hoffen, dass wir es noch zu Ostern schaffen, aber ich kann nichts versprechen... winking smiley

Neue Farben für PETG haben wir auch:

Cycan
Magenta
Kupfer/Bronze
Military Green
Hellfire


Sonst noch Farbwünsche offen?! winking smiley

Dann bekommen wir PVA + PVB geliefert (Supportmaterial) zum Bemustern, wobei wir noch am Tüfteln sind bezüglich wasserlose Kühlstrecke... confused smiley
Hips laufen noch die letzten Tests auf dem Zortrax und Prusa... Schaut sehr vielversprechend aus.
Neues PLA sind wir auch am Testen und werden dann alle 30 Farben, wie bei PETG anbieten können.
und zum Schluss: ESD (Elektrisch Leitendes Material auf GT (GreenTec) Basis.
Die ersten Test zeigten, dass es druckbar ist. Wir tüfteln gerade noch an dem richtigen Prozentanteil an Leitfähigen Material....

Wenn wir dies haben stürtzen wir uns auf PC, ASA, ABS-PC und Nylon... winking smiley

Ich weiß sehr viel im Moment... Wir werden aber entsprechend im Newsletter + hier im Forum alles nochmal mit Bild + Info aufbereiten...

Schönes We,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. March 2017 15:23
Hallo, also das rote TPU lässt sich sehr gut drucken. Das Transparente wird erst getestet.


230°/225°
80°/75° Bett Alu/PEI
20mm/s
Retract 0mm






Danke fürs Sample!!

Lg a.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. March 2017 15:53
Habe mal meine Probe Atomic PLA verbraten.



Bett 40°C (auf Blue Tape)
HotEnd 205/200°C (Bowden Extruder und BigBooster mit 0,35 Düse)
Gehäuse: Offen
Raumtemp: 20°C
Ø1,68-1,72mm, habe dann mit Ø1,69mm gedruckt.


Das Zeug läßt sich genauso gut drucken wie mein sonstiges PLA.

Wegen der Mechanischen Festigkeit werde ich mal mit dem Sechskant experemtieren.... da soll ein Bohrer eingesteckt werden der mit zwei Maden Schrauben geklemmt wird.
Die Gewinde für die Schrauben wollte ich dann mal direkt in das PLA schneiden.

Der Ring ist eine Aufnahme für ein Windlicht (wollte sich meine Holde in den Baum hängen).
Bin mal gespannt ob der Ring weich wird.

Der Dolch (Kunai) ist für nen Cosplay von einem Freund.
Wird noch geschliffen und lackiert, bin mal gespannt ob sich das Material anders verarbeiten läßt als das sonstige PLA.

Nachtrag:
TPU werde ich auch noch versuchen, habe mir mal einen "3Dator Extruder" gedruckt... fehlen mir aber noch zwei Lager....

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.03.17 15:57.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+

Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. March 2017 16:26
rotes tpu eye popping smiley
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. March 2017 16:27
Hi Marco,

nach meinem Urlaub habe ich es heute auch endlich mal geschafft mich nochmals an das TPU zu wagen smiling smiley.

Setup:

Toolson MK2
Software: S3D

Hotend Temperatur
1 Layer 235°C, ab Layer 3 230°C

Druckgeschwindigkeit
20mm/s / Alles über 20mm/s gab dann Probleme mit dem Materialfluss.

Lüfter
70% ab Layer 3

Heizbett
1 Layer 70°C, ab Layer 3 65°C

Druckbett
FR4

Habe mich heute mal etwas mit TPU1 beschäftigt und hoffe, dass ich morgen mit den restlichen Materialien fertig werd.
Material hat sich meines Erachtens nach gut und auf Anhieb relativ einfach drucken lassen, jedoch hatte ich bisher auch keine Erfahrung mit TPU.
Wie bereits schonmal erwähnt hält das Zeug auf der FR4 mehr als gut.

Werd morgen noch ein paar kleine Reifen drucken smiling smiley und die Bilder dann hier einstellen.

So wie versprochen habe ich heute mich auch noch an TPU2 gemacht und finde, dass es sich super easy drucken lässt.
Kurz mal einen kleinen Reifen gedruckt.
Selbe Settings wie bei TPU1.



Grüße

Benni

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.03.17 13:54.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. March 2017 18:03
Ich bin mal so frei und mops mir das mal von Nomora winking smiley

Setup:

Prusa i3 Steel mit vereinzelt Toolson und Samella Teilen winking smiley
Software: Slic3r von Prusa

Hotend Temperatur
235°C TPU1
215°C TPU2

Druckgeschwindigkeit
40mm/s TPU1 Erster Layer 30mm/s
30mm/s TPU2 Erster Layer 20mm/s

Lüfter
100% ab Layer 3

Heizbett
85°C

Druckbett
Carbon Platte


Die Reifen an der Achse sind TPU1 und sind auch ganz gut geworden allerdings hab ich nen Schlitz in der Lauffläche da der Layer immer an der selben Stelle startete
Bei TPU2 hab ich den Wechsel zufällig eingestellt und dadurch sind viele Blobs entstanden. Das sind die Reifen die extra liegen. Fadenbildung war bei beiden ziemlich hoch. Bei TPU2 hatte ich den Retract sogar bei 7mm und 120mm/s
Bei TPU1 bei 5mm und 120mm/s.
Die Reifen sind ohne Infill gedruckt und 3 Perimeter und 5 Top und Bottom Layer.

Der Bowdenschlauch ist an die 40cm lang und der Schlauch ging bis zum Ritzel. Es gab also keine Probleme beim nachschieben des Filaments.

Die Restlichen Teile aufm Bild sind auch aus Filament von extrudr winking smiley

Hoffentlich hilft das nen bissel. War auch mein erstes Mal mit TPU-Filament.

Gruß
Anhänge:
Öffnen | Download - C5BD3242-8286-46E1-B993-C5B922B69469.JPG (572.9 KB)
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
27. March 2017 18:21
Hi,

ziemlich spät (wegen Zeitmangel) meine Ergebnisse mit den Samples. Bei mir lag kein Fragezettel dabei. Worüber ich auch nicht böse bin, so kann ich frei Schnauze schreiben grinning smiley

Das einzige "flex" Material, dass ich bisher hatte, ist das FlexiSmart von FFF world aus Spanien. Was für ein Material das genau ist, weiß ich nicht, allerdings setzt das Zeug die Messlatte ziemlich hoch. Es ist nämlich im Vergleich extrem einfach zu drucken, und trotzdem ähnlich zu den Extrudr TPU Proben fast nicht zerstörbar.
Das ist wirklich eine wirklich sehr sehr geile Eigenschaft aller dieser Materialien. Srek hat vollkommen Recht, dass auch härteres TPU (dass tendenziell einfacher zu drucken sein dürfte) sehr interessant für viele Anwendungsfälle ist.

Zwei Sachen noch vorab:
- Eure Härteangaben bezweifle ich, die von Euch genannten Shore Härten passen bei meinen Versuchen überhaupt nicht mit den Resultaten zusammen. TPU1 und TPU3 sind z. B. sehr viel weicher als TPU2.
- Der Durchmesser schwankt bei den Proben extrem. Ich kann das wegen der Elastizität mit der Schublehre nicht vernünftig messen, aber grob geschätzt ist zwischen 1,6 und 2mm alles dabei. Mein Bowden ist ca. 65 cm. lang, da wird es dann recht schnell eng. Ich hoffe dass Ihr das in den Griff bekommt.

Mein Favorit ist TPU1, das fließt schön, sifft nicht ganz so extrem, hat einen schönen Glanz und ist sehr klar und schön weich. Der Durchmesser ist konstanter als bei den anderen Proben und relativ nahe an den 1,75mm.

Mit TPU2 bin ich nicht warm geworden, es sifft extrem und die Teile werden etwas milchig, das gefällt mir nicht so. In der Härte ist es dem FlexiSmart ähnlich, das aber um Längen einfacher zu drucken ist. Durchmesser tendenziell zu dünn.

Beim TPU3 gefällt mir der rauchige Farbton, auch weil es schön glänzt. Es ist wie TPU1 sehr weich. Leider neigt es ziemlich zum bröckeln, v. A. beim Infill. Herumspielen mit der Temperatur hat da nicht geholfen, aber vielleicht war ich zu ungeduldig. Die Probe war die dünnste von allen, ca. 1,6mm, aber eben auch starke Schwankungen.

TPU4 habe ich ums verrecken nicht drucken können. Das pappt wie der Teufel im Bowden, spätestens beim Hotend ist Schluss, egal was ich versucht habe. Vielleicht liegt es auch nur an der Dicke, das bewegt sich sehr stark gegen 2mm.

Generell habe ich mit 30mm/s gedruckt, Temperatur mit einem Full-Metal E3D Clon zwischen 230 und 240°C.

Als Beispiel (die Farbtöne kommen leider nicht so rüber) ein Ersatz-Dichtring für eine elektrische Zahnbürste:


Marco, vielleicht wollt Ihr Euch als Anregung eine Rolle FlexiSmart besorgen und vergleichen. Das Zeig ist deutlich einfacher zu drucken, vielleicht, weil man gut 20° mit der Temperatur runter gehen kann. Das sifft zwar auch, aber viel weniger als Euer TPU. Vielleicht könnt Ihr da was abkupfern. Was ich auch cool finde, ist das ausführliche Infomaterial (z. B. [documentation.fffworld.com]). Das ist Arbeit, aber echter Service.

Hinsichtlich Farben: zu den Ausprägungen von "transparent" habe ich oben schon geschrieben, ansonsten finde ich Schwarz und tendenziell knallige Farben interessant. Flexible Materialien eigenen sich ja sehr für Applikationen, und da kommt Kontrast gut.

Das Atomic PLA hat mir auch gut gefallen, absolut problemlos zu drucken. Es ist ziemlich zäh und nicht so spröde wie anderes PLA. Viel Vergleich habe ich allerdings nicht.

Ciao, Marc
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
28. March 2017 05:30
Hallo Leute,

vielen Dank für den Schub an Feedback.

Zu dem roten TPU: Das TPU wird unser Standard werden.
Wenn das transparentes TPU milchig wird, dann ist es feucht geworden --> 3-4 Tage an der Luft und das TPU nimmt Feuchtigkeit auf... Deshalb trocken lagern winking smiley

Für uns war/ist es auch in sehr großer Lerneffekt, was die Produktion von TPU und den Parameter angeht.
Das Zeug ist echt nicht einfach zu produzieren. Da kommt es auf 2-3°C auf oder ab darauf an... winking smiley

Wir sind gerade noch dran die 1er Anlage umzubauen und können dann mit der Produktion starten! smileys with beer

Wieder mal vielen vielen Dank für die tolle Unterstützung Leute. Ihr seit echt klasse! smileys with beer

Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
28. March 2017 13:39
TPU die Zweite...

Hallo Marco, herzlichen Glückwunsch, das ist mal eine glatte Punktlandung!





Das TPU Rot steht dem Ref. in nichts nach, alle Test mit 50mm/s Standard ausgeführt, ohne groß rum zu probieren.
Der Heattower zeigt schnell die optimale Temperatur und schon konnte es zum Testobjekt weitergehen.

Das macht jetzt einen besseren Eindruck, vorher hatte man mehr das Gefühl, das TPU muß aus der Düse schmelzen, als das es mit Durck als Bahn abgelegt werden konnte.
Dieser Effekt war sehr schön zu sehen, wenn man schneller als 20mm/s gedruckt hat, da gab es ein Wellenmuster, als könnte man nicht geichmässig Druck auf die Düse geben.

Das Transparent müsste man jetzt noch einmal mehr testen, deswegen auch etwas schlechter vom Händling bewertet, der Delta Tempbereich ist auch recht klein.
Vielleicht wäre da noch ne niedrigere Temperatur drin gewesen, wenn ich mit 20mm/s geduckt hätte.
Die Härte des roten TPU zu meinem Ref. TPU in schwarz, würde ich so bei A94 einordnen, ist vom Widerstand ähnlich, nen Tick weicher.
Auch ist der Temperaturbereich sehr gut, ein Delta von 30° macht das Material sehr unproblematisch.

Also ein klares GO für das rote TPU, aber da erzähle ich euch nix neues.

Grüße,

Jörg


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. March 2017 08:21
Ach jaaaa....wäre schön....auch mal zu testen...hust...winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. March 2017 10:44
Dem schließe ich mich an tongue sticking out smiley
Auch testen will.
EDE
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. March 2017 10:50
Vieleicht funzt das ja auch bei mir gut smoking smiley
Auch mal testen will smiling bouncing smiley


LG EDE
-----------------------

<<-big Velleman K8200 .. zumindestens ein Teil vom Gestell noch smiling smiley Core XY, Alu Pei Druckbett, 220V Siliconmatte,

2Flaschenzug Z-Achsen, Makeboard Pro + Grafikdisplay, TITAN Extruder, Big-Booster H²o Hotend 1,75 / 035r

-----------------------

Wer ein Fehler, in meinem Post, gefunden hat darf ihn gerne behalten smiling smiley


Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. March 2017 16:25
Quote
Netjir
Wenn das transparentes TPU milchig wird, dann ist es feucht geworden --> 3-4 Tage an der Luft und das TPU nimmt Feuchtigkeit auf... Deshalb trocken lagern winking smiley

Du hast recht. Ich hatte einen kleinen Wickel ein paar Tage versehentlich auf dem Drucker gelassen. Der Rest, der im Eimer mit Silikagel war, ist ziemlich klar:

Hätte nicht gedacht dass das so extrem schnell geht.

Gruße, Marc

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.17 16:26.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
30. March 2017 07:24
Hey Stud54,

du hattest mich noch extra angeschrieben.... winking smiley

Im Moment haben wir leider keine TPU Sample zum Testen mehr... Starten aber bald die Produktion --> Stud54 bekommt dann gerne 1 Rolle gratis als kleine Entschuldigung...
Derzeit läuft gerade PETG Magenta vom Band... smiling bouncing smiley

Grüße,
Marco
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen