Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm

geschrieben von gonzohs 
hd
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
24. July 2015 02:44
nmorgen,
ich versteh euch, der aufwand wird zu gross. wmh wird aber fähig sein, eine entsprechend grosse platte zu liefern.
ich hab noch irgendwo eine kleine 6mm gefräste rumliegen und werd bei gelegenheit mal testen wie einfache und wenig haltbarere beschichtungen drauf haften. ich denk da z.b. an wolfbite oder pva.
vielen dank für eure infos!
gruss hd
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
24. July 2015 15:13
Hi DIeter,

klar ist der AUfwand gross. Ich hab aber nix dagegen. Zur Not ist es sicher möglich die Platte deiner Wunschgrösse extern eloxieren zu lassen und ich beschichte die dann nur. Aber dann ist die immer noch nicht bei dir. Das ist ja das nächste Problem. Und wenn Hermes es noch nicht mal schafft ein 10Kilo Paket ohne runterfallen zu liefern wie ist es erst dann wenn das Paket grösser ist.

Bei uns in der Firma habe ich dann heute die passenden Box für dich äh mich gefunden.Lach




Innenmass ca. 90x110 cm ungefähr

oder solch eine

[www.ebay.de]

Grüsse Frank

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.15 15:13.


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier

hd
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
24. July 2015 15:34
smileys with beer
da gehts ja in meine richtung! wird aber noch dauern. war erst mal ne anfrage ob das möglich ist.
ich mach dir nächste woche mal ein bild, wie keramikplatten in der grösse versendet werden.
der versuch gestern nacht ging in die hose. hat sich abgelöst und mitgeschliffen. hab heut dann die platte mit iso gewaschen und mit kleineren teilen noch temperaturversuche gemacht. verrückt, anstatt meiner ursprünglich eingestellten 60grad, sondern 65, hielt nix. 66grad, es hält sehr gut. oft gibts auf anderen flächen auch probleme, wenn über der grundfläche radien sind, aber hier sind die auf deiner platte perfekt!
ich denk auch, das auf der maschine die 5mm voll ausreichen.



gruss hd
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
24. July 2015 15:43
*verbeug*

Grüsse Frank


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
28. July 2015 06:41
Moin Frank,

die 320x320x8mm Platte ist gerade angekommen.
Sieht toll aus.
Sag mal, es sind doch beide Seiten bedruckbar, oder, die eine Seite sieht nämlich etwas glatter aus.

Klasse Arbeit

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
29. July 2015 18:01
Hallo Sascha,
also beide seiten sind beschichtet. Beide Seiten sollten allerdings von der Beschaffenheit gleich sein.

Grüsse Frank


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
05. August 2015 17:08
Hallo Frank,

Würde man die PEI Beschichtung denn auch eventuell wieder selbst abbekommen, falls sie mal erneuert werden müsste?

Gruß
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
05. August 2015 17:22
Versuch macht kluch. Kauf dir ne PEI Platte und Dichlormethan und versuch es abzuwaschen. Ich glaube aber nicht, dass du das PEI aus den Poren raus bekommst.
Aber das ist eine Vermutung. Habe das noch nicht ausprobiert.
In den Anfängen habe ich mal eine versuchsmischung Viel zu dick angerührt. Nach dem Aufbringen konnte man quasi eine Schicht PEI abrubeln. Das "zu viel" konnte ich mit DCM gut wegwischen. Und die Platte funktioniert heute noch.


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
05. August 2015 17:49
Ooooh, okay. Da hatte ich etwas missverstanden - dachte, die PEI Platte wird auflaminiert. Ich hatte schon öfters von Leuten gelesen, die ihre Platte durch zu festes Kleben kaputt gemacht hatten und dann einfach eine neue Platte aufgezogen hatten.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.08.15 17:49.
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
05. August 2015 17:50
Quote
gonzohs
In den Anfängen habe ich mal eine versuchsmischung Viel zu dick angerührt. Nach dem Aufbringen konnte man quasi eine Schicht PEI abrubeln. Das "zu viel" konnte ich mit DCM gut wegwischen. Und die Platte funktioniert heute noch.

Wer parallelen findet darf sie behalten grinning smiley




Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.

Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
06. August 2015 00:51
PheiPheiPhei

Ich glaub du meinst BuildTac.
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
11. August 2015 03:10
- push -


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
17. August 2015 07:01
Mal ein kurzes Feedback hier von mir:

Ich habe seit ein paar Tagen gonzohs Platte (5mm) in Verbindung mit einer seiner Silikonmatten (20x20, 230V) im Einsatz und bin total begeistert.

Aufheizzeit ist trotz "nur" 200W sehr angenehm, PLA und ABS haften spitzenmäßig und springen nach dem abkühlen von selbst ab. TOP!
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
25. August 2015 12:54
Ich möchte mich auch kurz bedanken:

Vor ein paar Tagen ist das Paket angekommen, leider habe ich gesehen, wie der Hermes Bote das Paket fluchend fallengelassen hat thumbs down Es war aber so gut verpackt, dass es keinen Schaden genommen hat. Ich bin absolut zufrieden mit der DDP - absolut plan und eine konstante Hitze bis in den Rand. Ich habe sie schonmal provisorisch auf meinem Drucker montiert und die Teile hafteten schon beim ersten Druck absolut fest und lösten sich im kalten Zustand.
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
13. September 2015 16:59
Hab dir mal ne Mail geschrieben, brauche einmal das rundum-sorglos-Paket winking smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
27. September 2015 06:35
Habe gestern das erste mal die Platte ausprobiert. Habe eine in meinem SparkcubeXL. Erster Layer bei 130, dannach dann auf 110.
Ist echt super, kein Warping und die Teile gehen bei Raumtemperatur ab.
Vielen Dank!
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
27. September 2015 11:42
Nichts zu danken. Gern geschehen.

Grüsse Frank


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
15. October 2015 15:22
Push :-)


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
19. October 2015 08:27
Hi Frank,

mal ein kurzes Feedback zu der 8mm DDP von Dir.
Ich drucke PLA von Extrdru auf der Platte. Ich muss 'leider' nach dem Druck warten, bis die Platte fast kalt ist, sonst bekomme ich da nichts runter.
Und selbst dann ist der Ausdruck wie festsaugt.
Klasse Arbeit. Ich bin echt froh mit dem Teil.

Nur mit der 300W Heizmatte für ABS muss ich mal schaun. Das kann eng werden.

Danke und Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
19. October 2015 15:18
Hallo Andreas,

vielleicht ein wenig höher mit dem ersten Layer. Zu viel angedrückt schafft manchmal mehr Probleme als einem Lieb ist.

Grüsse Frank


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
19. October 2015 15:50
Eigentlich bin ich mit dem Druck sehr zufrieden aber ich teste mich zum Vergleich mal 0,1mm-weise nach oben. grinning smiley

Danke
Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
19. October 2015 16:09
0,05-weise hilft eher winking smiley Ich gehe zum Teil in 0,02-Schritten.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
19. October 2015 16:56
Ok Danke, ich muss mich langsam noch an diese Minischritte gewöhnen. grinning smiley

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
19. October 2015 17:14
Grob einstellen in 0,1er passt schon. Aber wenn es dann entweder gerade nicht, oder noch zu starkt haftet, dann gehe ich in 0,02mm-Schritten rauf oder runter.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.15 17:15.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
20. October 2015 02:37
Danke. Der erste Layer ist wirklich entscheidend. Ich bin schon sehr stolz, dass ich eine vollkommen geschlossene Fläche auf der Brettseite habe und so langsam - Dank Eurer Tipps - immer besser mit den Parametern zurecht komme. Ich müsste mir doch mal eine Mikrometerschraube oder digitale Schiebelehre ordern.

Es dauert halt auch ewig, bis die Platte jedesmal runtergekühlt ist. grinning smiley
Was beim Druck ein Vorteil ist, wird danach eher zur Geduldsprobe. Ich hätte ja schon Kältespray benutzt, wenn es mal zeitlich eng wird aber einen Verzug möchte ich auch nicht riskieren.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
20. October 2015 03:39
Ich habe mir auch schon mal Gedanken über eine aktive Kühlung der Platte nach dem Druck gemacht...

Was bei mir ein paar (wenige) Minuten rausgeholt hat ist, wenn man den Filamentlüfter auf volle Pulle stellt und dann langsam rechteckige Spiralen über das Druckbett fahren lässt :-)

Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, die Isolierung von unten nicht spack zu machen, sondern einen Spalt zu lassen und durch diesen kühle Außenluft zu blasen, wenn der Druck abgeschlossen ist. Das könnte evtl. auch noch ein bisschen was bringen...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
20. October 2015 03:54
Hehe, Du bringst mich da auf eine Idee...
Wenn Peltierelemente nicht solche Stromfresser wären.
Nur in CPU-Baugrösse zu haben wären...

Wären sie ein optimales Heizbett.

Nach dem Druck umpolen und das Druckstück springt einem entgegen.smiling smiley

Vielleicht einen Versuch bei einem Minidrucker wert?


Gruß ©
Mendel auf Akimbo umgebaut / Arduino 2560 / RAMPS 1.4 / Großes Display mit SD-Card-Reader / 8825TI-Treiber / SSD AC 24V Bett / Bluetooth HC06
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
20. October 2015 04:49
Ich habe Dir mal ne Mail geschickt, mein Delta wird neu gebettet... Schwanke noch zwischen 5 und 8mm, Gewicht ist bei mir vollkommen egal... Aber Aufheizzeit mit 200W bei 216x216er Bett, da sollte ich eher zu 5mm tendieren!? Beim SC XL bin ich doch reichlich verwöhnt was die Leistung angeht...(500W 300x300 8mm)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.15 04:53.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
20. October 2015 15:40
Quote
Protoprinter
Ich habe Dir mal ne Mail geschickt, mein Delta wird neu gebettet... Schwanke noch zwischen 5 und 8mm, Gewicht ist bei mir vollkommen egal... Aber Aufheizzeit mit 200W bei 216x216er Bett, da sollte ich eher zu 5mm tendieren!? Beim SC XL bin ich doch reichlich verwöhnt was die Leistung angeht...(500W 300x300 8mm)

siehe email


Bitte schreibt mir doch eine email bezüglich Heizmatten, Dauerdruckplatten, Fräs- oder Drehteilen. Per PN ist es immer sehr umständlich winking smiley

Und meine Mail gibt es hier
Re: Feinstgefräste Aluminium - Platte in 5 und 8mm
21. October 2015 03:06
Hallo Frank,

da ja die Heizmatte aus der Forenaktion erfolgreich in Betrieb genommen ist, werde ich nun den nächsten Schritt angehen grinning smiley.
Ich liebäugle mit 8mm als Rundumsorglospaket.


Viele Grüße aus Leipzig
Thomas
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen