Dualextruder
09. December 2013 12:11
Hi,

mich hat die Idee die ich hier im Forum gepostet habe nicht losgelassen:

[forums.reprap.org]

Was draus geworden ist könnt Ihr hier sehen:
[www.youtube.com]

Das ganze funktioniert - und ist hier noch mit Bowdenextruder.

Ich denke mal mit einem direkten Extruder wird das richtig super.

Viele Grüße
Joachim
Re: Dualextruder
09. December 2013 14:17
Sieht Richtig gut aus thumbs up
Re: Dualextruder
09. December 2013 14:38
slicer bei bewegung nach oben ziehen?
und das an ein servo gehängt?


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: Dualextruder
09. December 2013 14:40
Nein, eben nicht.

Steht alles im alten Beitrag.

Viele Grüße
Joachim
Re: Dualextruder
09. December 2013 14:52
Ich find die Stelle nicht angry smiley auch wenn ich den Rest gut kenne grinning smiley


Achim
Re: Dualextruder
09. December 2013 14:55
Quote
Sobald der Druck nachlässt wird die Düse per Zugfeder wieder in die obere Endlage gezogen.
Re: Dualextruder
09. December 2013 14:56
Aus dem alten Beitrag:

Mir schwebt eine Lösung vor, bei der durch den Druck des Filaments eine Düse auf unteren Anschlag gebracht wird.

Sobald der Druck nachlässt wird die Düse per Zugfeder wieder in die obere Endlage gezogen.

Als Hub stelle ich mir 0.5 - 1mm vor.

Wenn man dann 3mm Retract macht, dann wird effektiv noch 2 - 2.5 mm tatsächlicher Retract gemacht...
Re: Dualextruder
10. December 2013 02:15
Joachim, gibt es noch Detailbilder, wie die Mechanik funktioniert?


Achim
Re: Dualextruder
10. December 2013 02:35
Hi,

mehr gibt es erstmal nicht an Info, da ich evtl. vor habe diesen Doppelextruder zu verkaufen.

Viele Grüße
Joachim
Re: Dualextruder
10. December 2013 02:46
Hallo Joachim,

da hab ich Verständnis für - ich wünsche dir viel Erfolg. Ich werde bestimmt einer deiner ersten Kunden sein thumbs up


Achim
Re: Dualextruder
10. December 2013 03:27
Hi,

geniale Idee!
Einfach und weniger Aufwand als mit Servos rumärgern.
Ein Teil des Vorschubs nach dem Retract geht doch auch verloren?

Lässt mich nicht los ... ist die Leerstrecke bei dir Luft (die 0,5 wo das Hotend rumjuckelt) und hast du damit keine Probleme mit großem Retract (Kanten usw.)?


cu
Hirte

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.12.13 03:50.
Re: Dualextruder
10. December 2013 04:56
Hi,

die Leerstrecke ist keine Luft, sondern die Hotends/Düsen sind auf Linearschlitten montiert.

Drückt der Extruder dann fährt der Schlitten nach Z- , gibt es einen Retract dann zieht die Rückholfeder das ganze in Z+ weg.

Bisher hab ich keinerlei Probleme, bin mit dem Ergebniss schon sehr zufrieden.
Es ist noch ein Bowden angeschlossen, ich werde aber spät. am Wochenende mit Direktem-Extruder(n) arbeiten und hoffe es wird noch besser :-)
Re: Dualextruder
10. December 2013 05:32
Quote
Jack_n
Hi,

die Leerstrecke ist keine Luft, sondern die Hotends/Düsen sind auf Linearschlitten montiert.

Drückt der Extruder dann fährt der Schlitten nach Z- , gibt es einen Retract dann zieht die Rückholfeder das ganze in Z+ weg.

Bisher hab ich keinerlei Probleme, bin mit dem Ergebniss schon sehr zufrieden.
Es ist noch ein Bowden angeschlossen, ich werde aber spät. am Wochenende mit Direktem-Extruder(n) arbeiten und hoffe es wird noch besser :-)

Hi,

mit Luft meine ich das das Filament über den Weg freiliegt/ohne Führung ist und man 2 neue Kanten hat ... aber wenn es 0,5 sind und das weit von der Hitze weg ist dann ist es sicher kein Problem.
anbei ein Bild was ich meine...

cu
Hirte

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.12.13 05:33.
Anhänge:
Öffnen | Download - Druck.jpg (46.4 KB)
Re: Dualextruder
10. December 2013 06:00
Hi,

Dein Bild trifft es genau.

Ich habe aktuell sogar ca. 3-4mm (ohne Führung) und man hat da kein Problem.

In vielen Extrudern hat das Filament auf noch längerer Strecke keine Führung...
Re: Dualextruder
10. December 2013 10:28
Hallo

Was ist eigentlich der Zweck des Ganzen?
Was versprecht Ihr euch von der weiteren Mechanischen Komponente?

Grüsse
Felix
Re: Dualextruder
10. December 2013 10:48
Die Antwort auf deine Frage beginnt hier -> [forums.reprap.org]

Bei meinem Dual-Extruder tropft die "nicht benötigte" Düse - selbst bei einem großen Retract - immer etwas nach und schert den Tropfen auf der aktuellen Lage als Farbpunkt ab. -> das sieht nicht gut aus
Ein anderer Ansatz ist hier zu sehen -> [forums.reprap.org]
Dar Ansatz von "Jack_N" ist besonders interessant, da ohne viel Aufwand auskommt, indem er die Düse hochzieht - lass dass bisschen doch Tropfen - und wenn die Düse gebraucht wird, fängt er im Baukörper an zu drucken, da stört es nicht. Erst innere Perimeter und dann äußere Perimeter.


Achim
Re: Dualextruder
10. December 2013 11:17
Hi Achim

Im Grunde genommen war mir das Ziel schon klar.
Daher die, in der Frage versteckte, prinzipielle Kritik "weitere mechanische Komponente",
die früher oder später in Ungenauigkeiten endet.

Das eigentlich Problem, der ungewollte Materialfluss, wird nicht angegangen.

Grüsse
Felix
Re: Dualextruder
10. December 2013 11:21
Hallo Felko,

Guter Hinweis.

Was hast Du für Ideen um das eigentliche Problem zu lösen?
Re: Dualextruder
10. December 2013 11:40
Hi
Da die mechanischen Eigenschaften (Position, Düsenmaterial, Durchmesser, Layerhöhe, etc) so gewollt sind, haben wir in der Richtung nicht viele Möglichkeiten.

Bleibt also nur das Material selbst.
Wie kann man es Beeinflussen und welche Wirkung hat diese.
Druck,Temperatur .....

Der Retract ist ja im Grunde eine Druckveränderung in der Düse. Vielleicht sollte man diesen nicht über den Retract erzeugen ......

Grüsse
Felix
Re: Dualextruder
10. December 2013 12:19
"Druck,Temperatur... " der Druck wir durch einen Retractschon rausgenommen. Trotzdem bildet sich ein Tropfen, siehts du auf dem Video Guckst du hier
Belibt nur noch die Temperatur. Die so "schlagartig" zu reduzieren (Piezo?), bevor es anfängt zu tropfen könnte schwer werden, und dann müßte die Düse auch schnell wieder heiß werde - dann tropft es dann eben. Nach jedem Farbwechsel anhalten - auskühlen - anhalten - aufheizen ist keine Lösung

"Vielleicht sollte man diesen nicht über den Retract erzeugen" .-> Entlastungsventilchen ganz unten an der Düse? grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.12.13 12:47.


Achim
Re: Dualextruder
10. December 2013 12:30
Quote
Achim
"Druck,Temperatur... " der Druck wir durch einen Retractschon rausgenommen. Trotzdem bildet sich ein Tropen

Richtig, es wird Druck raus genommen.
Da stellen sich mir folgende Fragen:
1. Ist die Düse Richtung Extruder luftdicht?
2. herrscht nach dem Retract ein Unterdruck in der Düse.
2.1 Denkt an ein dünnes Röhrchen mit Wasser gefüllt. Wird das Material beim Retract nach oben gezogen?

Quote
Achim
"Vielleicht sollte man diesen nicht über den Retract erzeugen" .-> Entlastungsventilchen ganz unten an der Düse?

Nö, eher: zweiter Zugang zur Düse in dem man mittels Kolben oder wie auch immer einen Unterdruck erzeugt...

Grüsse
Felix
Re: Dualextruder
10. December 2013 13:00
Hallo Felko,

Wir haben Punkt 1 schon mal probiert mit Radialdichtring.

Dieser hat aber nur kurz funktioniert wegen der Einkerbungen vom Hobbed Bolt.

Nix gegen Theroie, aber seit langer Zeit ist hier im Forum ausser Theorie nicht mehr viel Neues gekommen.

Gruss
Joachim
Re: Dualextruder
10. December 2013 13:11
Bukobot dualextruder
Sind zwei getrenntekopfe welche angesteuert werden wie man sie braucht


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: Dualextruder
10. December 2013 14:03
"Bukobot dualextruder". -> Die Idee ist nicht schlecht. Bau das aber mal an einen Prusa I3 grinning smiley.


Achim
Re: Dualextruder
10. December 2013 14:13
rede hier von Mendelmax smiling smiley
und selbst prusa müsste es gehen, muss man nur breiter machen


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: Dualextruder
10. December 2013 15:00
Wegen der Abdrücke des Hobbed Bolts, das wäre relativ einfach zu beheben, damit man mit einer Radialdichtung verwenden kann. Aber mir macht eher das nicht Runde Filament sorgen.


#########################################################
3D-Board.ch - Deine Schweizer Community rund um 3D Druck & 3D Scan
#########################################################
Meine Dienstleistungen rund um den 3D Druck
#########################################################
Re: Dualextruder
10. December 2013 15:21
Hi

Die Frage ist doch: Warum tropft/oze die Düse?

Liegt es daran das weiteres Material auf geschmolzen wird und sich ausdehnt?
Oder liegt es an der Adhäsion bzw. Kohäsion.

Grüsse Felix
Re: Dualextruder
11. December 2013 00:16
Hallo,

Es liegt daran dass sich das material ausdehnt, zumindest bei pla bewegen wir uns schon im einem thermischen bereich in dem schon eine zersetzung dessen passiert. Ich drucke mit meinem hotend ca. 10 bis 15 grad unter der temperatur die man bei anderen hotends benötigt. Die zersetzung bei längerer verweilzeit des filaments konnte ich schon nachweisen, falls die litertur dazu richtig ist dann ist es wohl so. Es bilden sich luftblasen und nach einer weile auch verfärbungen die darauf schließen lassen.

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: Dualextruder
11. December 2013 01:39
Hallo Haemmiker,

wenn man das Radial abgedichtet bekommen würde hätte man so was wie den Effekt bei einer Pipette.

Solange die oben dicht verschlossen ist läuft die "Flüssigkeit" nicht raus.

Solange die Radialdichtung intakt war hat das auch ganz gut geklappt.
Re: Dualextruder
11. December 2013 03:11
Hi,

in der Beurteilung vom Tröpfeln wird auch immer der Single Extruder mit dem Multi Extruder vermengt.

Bei einem Multi Extruder kann es sein dass man über Minuten bis Stunden mit einem der Extruder nicht druckt.
Bei einem Single Extruder sind das Maximal die Sekunden eines Positionierweges.

Beim Multi Extruder kommen zudem X Druckspitzen zum Einsatz, das Heben und Senken beim Multi verhindert das Schrubben der Xten Düse über das Gedruckte.
Gegenargument ist "Mein Drucker ist so gut Kalibriert dass dies nicht passiert, Mein Druckbett ist auf 0,01 Plan und meine Achsen sind auf 0,0001 Grad parallel"...glaub ich nicht grinning smiley

cu
Hirte
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen