Re: Bautagebuch sparkcube v1
09. April 2014 04:31
Danke für die BOM.

Schade dass die Wellen bei Motedis 12mm sind, nicht 10mm sad smiley
Re: Bautagebuch sparkcube v1
14. April 2014 14:09
Ich hätt mal noch ne Frage zur befestigung der Z-Achse.

Welche Schrauben muss man dafür nehmen?

Ich hab mir alle Schrauben aus der BOM besorgt, aber die sind entweder ganz knapp zu kurz, oder zu lang.
Re: Bautagebuch sparkcube v1
14. April 2014 17:49
Quote
Welche Schrauben muss man dafür nehmen?

Ohje, du bist Opfer eines Versionenkonflikt. Du hast die neueren Z-Rod Halter, die bauen etwas stärker auf. In der BOM steht noch immer M4x20.

Du benötigst 8x M4x22.

*Duckundweg

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: Bautagebuch sparkcube v1
14. April 2014 19:47
Das erklärt das ganze natürlich.

Hab mich schon gewundert, weil eben wenn mans nachmisst sind 20mm zu kurz und 30 natürlich zu lang ...

Aber jetzt sind die richtigen unterwegs smiling smiley
Re: Bautagebuch sparkcube v1
15. April 2014 05:26
Hallo an Alle und die Funkenwürfler, und die, die es werden wollen grinning smiley
ich bin noch immer auf der Suche nach nem passenden Händler für die Umhausung.
Für nen Shop wär ich dankbar thumbs up
Wäre da Alu-Dibond auch möglich, oder ist das ungeeignet oder teurer?

@vinmicgra: Sind deine Platten Laser- oder Wassercut?

Grüße
seefew

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.14 05:27.
Re: Bautagebuch sparkcube v1
15. April 2014 06:06
Ich hab gestern auf der Suche nach nem Lieferant für das Blech für das Druckbett diesen Laden hier auf eBay gefunden, da gibts ziemlich günstig Alu, die können aktuell aber leider nicht Lasern, aber kannst ja mal Fragen wann das wieder möglich wäre.
Auf eBay gibts nochmehr so Shops, such einfach mal nach alu 3mm oder so, die meisten können wohl auch Lasern, Wasserstrahlschneiden oder CNC Bearbeiten.


Ansonsten besteht mein Plan darin einfach zum örtlichen Schlosser zu gehen und mir da die Bleche passend mit der Schlagschere zuschneiden zu lassen, und die paar löcher für die Schrauben einfach selber bohren.
Aber erstmal muss der Drucker überhaupt mal drucken tongue sticking out smiley
Re: Bautagebuch sparkcube v1
15. April 2014 06:29
Quote
sdavid
Auf eBay gibts nochmehr so Shops,
ebay und das Netz an sich hab ich schon etwas abgegrast;
nur hab ich da keine Erfahrungsbericht o.Ä. gefunden.

Quote

die paar löcher für die Schrauben einfach selber bohren.
wenn´s denn nur "die paar Löcher" wären.......
Zum Einen gibt´s bei der Schlagschere kein Innenausschnitt, zum Anderen bau ich bisschen größer.
aber dazu mehr in meinem Baubericht; sollte bald beginnen grinning smiley
Grüße
seefew

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.14 16:12.
Re: Bautagebuch sparkcube v1
15. April 2014 15:49
UPDATE:

In der Dropbox ist jetzt ein "fanduct" verfügbar.

vincent


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
17b
Re: Bautagebuch sparkcube v1
15. April 2014 18:06
Wie wäre es denn mit gefrästem Makrolon anstatt Alu? Zu primitiv? Hätte den Vorteil das man dem Teilchen aus allen Richtungen bei der Arbeit zuschauen kann
Anhänge:
Öffnen | Download - 20140403_221906.jpg (116.9 KB)
Öffnen | Download - 20140403_221919.jpg (121.4 KB)
Öffnen | Download - 20140403_221937.jpg (113.2 KB)
Öffnen | Download - 20140403_221946.jpg (101.3 KB)
Öffnen | Download - 20140403_221957.jpg (93.7 KB)
Öffnen | Download - 20140403_222011.jpg (106.4 KB)
Öffnen | Download - 20140403_222031.jpg (140.3 KB)
Öffnen | Download - 20140403_222046.jpg (72.1 KB)
Öffnen | Download - 20140403_222121.jpg (79.7 KB)
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 02:34
Quote
17b
Wie wäre es denn mit gefrästem Makrolon anstatt Alu? Zu primitiv? Hätte den Vorteil das man dem Teilchen aus allen Richtungen bei der Arbeit zuschauen kann
... aber erst, wenn die Folie ab ist smiling smiley
Die Heizbettaufnahme sieht ja schon sehr gut aus, der Rest lässt interessantes erahnen.
Aber auch hier hab ich das Prob, wer macht mir das zu nem annehmbaren Preis? Du?
Ich kenne Makrolon nicht sonderlich, wie verhält sich das bei den Temperaturen?
Grüße
seefew
17b
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 11:54
Das mit der Folie halte ich so wie Vincent, die kommt erst zum Schluss runter ;-)
Natürlich ist das Makrolon gegenüber den Temperaturen im Bauraum resistent, in meinem Wurstleger funktioniert das ganz hervorragend. Wenn das mal von den Wänden tropfen sollte hab ich ein ganz anderes Problem...

Definiere annehmbaren Preis.
Anhänge:
Öffnen | Download - 20140416_173712.jpg (79.3 KB)
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:14
eye popping smiley

Was hast du denn mit dem Riemen angestellt?

vincent.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.04.14 12:19.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
17b
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:17
Wer, ich?
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:18
Quote
Wer, ich?

Ja, das wird nichts, der läuft krumm und schief, in der MItte hängt der Riemen durch und am Rand zerreißt er bald vor Spannung.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:20
genau dort:



vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
17b
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:22
Nee, der hängt nicht durch. Der ist nur nicht mehr parallel weil ich den um die beiden Z-Motoren rumlegen musste. Dadurch passen deine Teile natürlich nicht mehr. Das muss ich noch ändern. Oder was meinst du?
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:28
Quote
Der ist nur nicht mehr parallel

Wenn der nicht perfekt fluchtet, ist er sehr viel höher gespannt, wenn du zum Rand hin verfährst.

So kannst du nicht drucken. Die Belastung für die Mechanik, den Riemen ist viel zu hoch.


vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
17b
Re: Bautagebuch sparkcube v1
16. April 2014 12:34
Wie gesagt, ich muss da nochmal ran
Re: Bautagebuch sparkcube v1
18. April 2014 04:41
Quote
17b
Definiere annehmbaren Preis.
definieren ist schlecht machbar; aber ich hab keine Lust,
für die Umhausung mehr auszugeben, als für den gesammten Rest.
Willst Du mir deinen Lieferanten verraten? Vlt krieg ich da nen guten Preis.
Hab zwei Angebote zurückbekommen, eins von Laser-, eins von
Wasserstrahlcuttern ..... beide um die €500. Kann leider nicht sagen von wem,
find die gerade nicht.
Für den Moment begnüge ich mich mit wasserfest verleimten Siebdruckplatten.
Die sollten bisschen was herhalten, bis der passende Lieferant gefunden ist,
oder mich die Muse bezirzt, geschätzte 400 Löcher per Hand zu bohren
Grüße
seefew
Re: Bautagebuch sparkcube v1
20. April 2014 10:09
Frohe Ostern Allerseits!

Da bei meinem Eigenbau-Drucker die XY-Mechanik einfach nicht ohne Umkehrspiel will und ich meine Alu-Wellen auch nichtmehr leiden kann, will ich auf den Frühlingstrend 2014 aufspringen und meinen Drucker auf Sparkcube umbauen. Ich finde dein Design echt klasse und bin - wenn man die Anzahl der Nachbauten betrachtet - nicht der Einzige.

Mein Alu Rahmen hat ein Innen-Maß von 400x400 mm. Jetzt bin ich überlege welche Länge ich für die Führungen brauche. Leider klappt der STL-Import in Solid Works nicht so recht. Daher meine Frage an euch: Welches Innenmaß hat der Sparkcube bzw. wie viel muss ich abziehen um auf die korrekte Länge zu kommen. Beim Riemen hätte ich mir auf Verdacht einfach ein Stück länger bestellt und dann abgeschnitten...

Hat jemand schon Erfahrungen mit anderen Führungen als den LM10uu gemacht (Abgesehen von Vincents Gleitbuchsen) ? Ich bin mal wirklich gespannt auf das Tribofilament von Igus. Die ersten Versuche mit selbstgedruckten ABS Lagern waren Spielfreier als die Standard-Igus-Gleitlager, wenn jetzt noch die Reibung runter und die Standzeit hochgeht, wärs echt klasse...

Grüße, Hannes
Re: Bautagebuch sparkcube v1
20. April 2014 15:37
Tach Jungs.

Vielen Dank für die veröffentlichung dieses Druckers, und dem schönen Baubericht.
Man merkt gleich das da viel Herzblut drinn steckt.
Er gefällt mir sehr.
Was ich jedoch vermisse ist ein simples Video das zeigt was das Teil wirklich kann?!
Die coreXY Methode ist ein Weg ein Stück Stepper Motor weniger rumzufahren, das spart Masse das System ist nicht so Träge und kann Dynamischer betrieben werden.
Ich bin aber noch stutzig wie sich die ganzen Riemenführungen und die kleinen Umlenrollen der Stabilität der Kinematik auswirkt?
Oder anders ausgedrückt, ein Filmchen wie man am Schlitten wackelt zusammen mit einer Messuhr währe der Test überhaupt.

Beste Grüsse
Loewe
Re: Bautagebuch sparkcube v1
21. April 2014 15:02
Stimmt meine Überlegung? Aus der BOM schließe ich :


20x20 Typ B 425 = X
20x20 Typ B 380 = Y
20x20 Typ B 300 = Z


Linearwelle 10h6 gehärtet 298mm entspricht also Z
Linearwelle 10h6 gehärtet 378mm entspricht Y
Linearwelle 10h6 gehärtet 355mm entspricht X

Das ergibt für mich bei 400x400x400:

X - 330
Y - 398
Z - 440


Korrekt so?
Viele Grüße
Re: Bautagebuch sparkcube v1
21. April 2014 16:15
vom 200x200x200.skp aus vimcgra´s dropbox ausgehend,
wenn die tatsächlichen Verfahrwege 200 x 200 x 200 sind
überall + 200 ergibt:
Profil:
X = 625
Y = 580
Z = 580

Welle
X = 549
Y = 578
Z = 578

Alles in MM; man berichtige mich, wenn ich falsch liege.
Grüße
seefew
Re: Bautagebuch sparkcube v1
21. April 2014 17:29
Ich hätte mal noch eine Frage zum Thema Kupplung der Z-Achse.

Hier sagt Vincent man solle doch Hydraulik/Gewebeschlauch nehmen.
Ist mir auch klar warum, hatte mir spaßeshalber mal so ne China-"Kupplung" bestellt, selten sowas eierndes gesehen ..., für 4$ aber noch vertretbar, mir fallen noch 100 Verwendungsmöglichkeiten dafür ein smiling smiley
Ich hab noch nicht mal kapiert warum das ding eigentlich so unglaublich eiert ...

In welchen Maßen braucht man denn so nen Gewebeschlauch bei M6 "Spindel" und 5mm Motorwelle? Und wo gibts das?

david
Re: Bautagebuch sparkcube v1
21. April 2014 18:13
Wenn der Abstand zwischen Motorwelle und Spindel nicht zu groß ist, tut es auch ein weicher 4/6 PVC Schlauch, den gibt es im Aquarienzubehör.

Ich habe mal gelesen, dass ein Pneumatik Schlauch sehr gut funktionieren soll.

Quote
Ich hab noch nicht mal kapiert warum das ding eigentlich so unglaublich eiert ...
Auch die beste Kupplung wird eiern, wenn man sie auf ein Gewinde klemmt. winking smiley

Spindel und Motorachse vorher entfetten, sonst macht Schlauch keinen Sinn.

vincent.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.14 18:16.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: Bautagebuch sparkcube v1
21. April 2014 18:46
HY;
Kanst du vieleicht noch auf die verkablung der 2 Motoren udn einem Ramp14 mit Marlin Software eingehen. Würde gerne wissen wie ich das Teil zum laufen bringe. Wie die Motoren angeschlossen werden udn was ich bei marlin eingeben müsste das diese angesteuert werden können und sich richtig bewegen. währe sehr lieb. danke
Re: Bautagebuch sparkcube v1
21. April 2014 18:48
Dann besorg ich mir mal so Schlauch.

Quote
vinmicgra
Quote
Ich hab noch nicht mal kapiert warum das ding eigentlich so unglaublich eiert ...
Auch die beste Kupplung wird eiern, wenn man sie auf ein Gewinde klemmt. winking smiley
Das wär ja noch harmlos, aber die eiert sogar schon wenn man die nur aufm Tisch rollt tongue sticking out smiley

Entfetten is sowieso klar, einmal Aceton drüber und gut.

david
Re: Bautagebuch sparkcube v1
22. April 2014 05:49
Hallo,

Danke seefew, hab mich leider ein Bisschen ungenau Ausgedrückt, ich meine nicht einen Bauraum von 400³ sondern Die Innenmaße meines bestehenden Rahmens sind 400x400x400

Darum nochmal das gleiche in grün:

Quote

Stimmt meine Überlegung? Aus der BOM schließe ich :


20x20 Typ B 425 = X
20x20 Typ B 380 = Y
20x20 Typ B 300 = Z


Linearwelle 10h6 gehärtet 298mm entspricht also Z
Linearwelle 10h6 gehärtet 378mm entspricht Y
Linearwelle 10h6 gehärtet 355mm entspricht X

Das ergibt für mich bei 400x400x400:


X - 330
Y - 398
Z - 440

Reichen 4m Riemen ? Kürzen geht ja bekanntlich leichter als was dazuschneiden ;-)


Grüße
Re: Bautagebuch sparkcube v1
22. April 2014 05:58
Quote
Reichen 4m Riemen ?

Riemenlänge (ganz grob) = 4*(Profillänge in Y) + 4*(Profillänge in X)

4m reichen also.


vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: Bautagebuch sparkcube v1
23. April 2014 16:08
Hi,

ich habe mir den Sparkcube als meinen ersten 3D Drucker ausgesucht ....spinning smiley sticking its tongue out und baue gerade fleissig die ersten Komponenten zusammen. Anstatt Alu werde ich für die Einhausung eine "Allzweck Bau Platte" 6mm verwenden (gibt es bei uns im Bauhaus, ist ein ziemlich stabiles Plastik Zeugs, ca. 35€/m2)

Ich wollte jetzt gerade die Bohrungen etc. anreißen, vermisse aber die dxf Dateien von der rechten und der vorderen Seite ...
Bin ich nur zu blind oder muss ich mir die Masse aus Sketchup irgendwie rauslesen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Frank
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen