Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

sparkcube v1.1 XL [Original]

geschrieben von vinmicgra 
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 07:33
Hi Vincent und Nachbauer,

vielleicht wäre es mal hilfreich, wenn Du in Deinen Anfangspost ein Beispiel Deiner elektrischen Installation nachpflegst.

Firmware:
Repetier
(fertig verwendbar für u.a. Konfiguaration: Link)

Board:
RADDS

Schrittmotoren:
X,Y und 3 x Z: je ein Nema 17, 1,7A, 1,8 Grad,
Extruder Nema 17, 0,4A, 1,8 Grad

Mikrosteps:
X,Y: 1/32
Z: 1/32
Extruder: 1/16
Einstellung DIP-Switche am RADDS hier: Link

Anschluss Schrittmotoren an RADDS:
X: DIR X,
Y: DIR Y,
Z: 2 x an DIR Z, 1 x an DIR E3
Extruder: E1

usw:

oder so ähnlich.

Zusatz:
Toll wäre noch ein Beispiel, wie man z.B. die Z-Motoren anders angeschlossen in der Firmware und wo konfigurieren muss.
Bsp: je ein Z-Schrittmotor an DIR Z, DIR E2 und DIR E3

Das würde viele Fragen erübrigen und ? in den Köpfen der Beginner verringern.

12-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.15 07:47.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 08:02
Eigene Änderungen:

Nachdem ich einige Probleme mit den Lagerklemmungen der X-Ends hatte (ich hatte noch zusätzlich das Problem, dass ich die Schrauben (der ersten BOM) noch in M4 x 35 hatte), hab ich festgestellt, dass die Passungen leicht oval gedruckt (seitlich, nicht oben/unten) waren. Dies führte zwangsläufig beim geringsten Anziehen zu Klemmern.
Also die Lageraussparungen mit dem Dremel seitlich angepasst und dadurch den Sitz optimiert.
Nun habe ich mir aber selbstsichernde Muttern in M4 besorgt, da diese eine leichtere sichere Einstellung zulassen. Für mich ne optimale Lösung.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 08:18
Quote
(seitlich, nicht oben/unten) waren. Dies führte zwangsläufig beim geringsten Anziehen zu Klemmern.

Natürlich sind die gotisch geformt und nicht rund - das Lager soll zwischen 4 definierten Auflagelinien klemmen. Ich empfehle dir dringend dich ein bisschen einzulesen - du verwirrst letztendlich andere Nachbauer. Nimm es bitte nicht persönlich, deine Fragen sind trotzdem immer willkommen.

Quote
Das würde viele Fragen erübrigen und ? in den Köpfen der Beginner verringern.

Da liegt das Problem, blutige Beginner sollten warten bis die Video Doku fertig ist. Zugegeben dauert das derzeit ziemlich lang, aber die Videos werden fortgesetzt bis zum Druckergebnis.

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 08:29
Quote
vinmicgra
Quote
(seitlich, nicht oben/unten) waren. Dies führte zwangsläufig beim geringsten Anziehen zu Klemmern.

Natürlich sind die gotisch geformt und nicht rund - das Lager soll zwischen 4 definierten Auflagelinien klemmen. Ich empfehle dir dringend dich ein bisschen einzulesen - du verwirrst letztendlich andere Nachbauer. Nimm es bitte nicht persönlich, deine Fragen sind trotzdem immer willkommen.

Für mich hat das keinen Sinn gemacht, denn diese gedruckte "gotische" Klemmung hat einfach nur ständig die Lager blockert und ich hab die Videos gesehen und gelesen.
Die haben übrigens schon seitlich geklemmt (und den Rollwiderstand beeinflusst) und oben und unten hat die Passung noch nicht die Lager berührt.
Anzugsmomente waren im mNm Bereich. Und ja, dass mit der Anzugsmethode im Video hab ich gesehen.

Sorry aber schau Dir mal die Passung der Alublöcke für die Z-Lager an und dann die Genaugkeit der gedruckten Lagerpassungen. Das sind Welten und vielleicht waren meine Drucke einfach nicht so optimal, dass das Prinzip funktionierte. Nun umschließen die Aussparungen die Lager rund und es läuf leicht ohne geringste Wackler.
Ich hab auch nicht blind drauf los gedremelt. grinning smiley

Quote
vinmicgra
Da liegt das Problem, blutige Beginner sollten warten bis die Video Doku fertig ist. Zugegeben dauert das derzeit ziemlich lang, aber die Videos werden fortgesetzt bis zum Druckergebnis.

Klar, man kann auch warten, bis das nächste Projekt angestoßen wird.
Wir reden hier von einfachsten Grundlagen, die mal in 5Min dazuschreiben kann. Und blutige Anfänger sind keine Idioten, nur weil sie sich noch nie mit der proprietären Welt der 3D-Drucker beschäftigt haben.grinning smiley

5-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.15 08:37.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 08:47
Ahh WELCHE FREUDE,

das hat nun geholfen, es funktioniert. HA Vielen Dank das DU Dich am Sonntag noch damit beschäftigt hast.
Am Besten genau diesen kurzen Anleitungstip in dein Readme aufnehmen und alles ist sofort gut.

Ich kann endlich testen eye rolling smiley))

Wünsche einen schönen Start in die Woche.

Gruß

Floid

PS: Der encoder tut noch nicht richtig, drehen nimmt er nicht an, auswählen funktioniert.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 08:57
Quote
Vielen Dank das DU Dich am Sonntag noch damit beschäftigt hast.

Schön, dass das wenigstens einer zu schätzen weis. smiling smiley

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 09:10
Vincent, ich glaube, Du verstehst hier wirklich etwas grundsätzlich falsch.
Es geht hier nicht um Kritik ab Deiner Arbeit, die ich sehr zu schätzen weiß, sondern nur um Dinge, die einem während des Nachbauens auffallen, worüber auch andere stolpern.
Nicht jeder sagt und fragt öffentlich, wie ich aus einigen PNs entnehmen kann.

Wenn ich kritisieren wollte, würde ich das anders machen und Fehler mit Ross und Reiter nennen.
Hier war es nur ne Anregung eines Nachbauers an Nachbauer, die man annehmen oder es lassen kann.
So verstehe ich jedenfalls Forenarbeit und wenn man falsch liegt, regelt das die Gemeinschaft und nicht der Einzelne. thumbs up

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.15 09:11.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 09:21
Deine Einstellung finde ich gut thumbs up

Es ist nur so, dass der sparkcube bereits etliche Versionen durchlebt hat. Die meisten davon sind im Internet gar nicht bekannt. Eine Runde Lagerklemmung hat sich schon in Beta Zeiten als nicht besonders hilfreich herausgestellt - wenn es bei dir funktioniert prima, das kann beim Nächsten allerdings wieder ganz anders aussehen.

Ich gehe auf viele Verbesserungsvorschläge nicht ein, da ich sie in früherer Zeit bereits in der Praxis getestet habe. Kreative Ideen oder neue Anforderungen fließen natürlich ein. Gelesen und Evaluiert wird jeder Vorschlag.

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 09:35
Das finde ich nun ne tolle Reaktion.
Und ja, ich kann das sehr gut nachvollziehen.
Dein Projekt macht ja alles andere als einen nichtdurchdachten Eindruck und genau das war auch der Grund, dass ich dieses Projekt als meinen Beginn in der 3D-Druckwelt einstieg.
Die Videos zum Projekt sind auch klasse.

Nur ehrlich. Ich dachte zu Beginn des Projektes in Genauigkeitsklassen einer teueren CNC-Fräse (ich erinnere mich, dass ich zwingend g6 geschliffenen Wellen haben wollte), wurde aber schnell von der Realität eingeholt. Es wird keine CNC-Fräse, egal, wieviel Mühe ich mir geben. grinning smiley
Das ist wie im Hausbau. Ich bekomme kein optimales Ergebnis, wenn ich stur mit dem rechten Winkel arbeite. Hier muss ich die Gesamtsituation betrachten und Druckteile sind nicht aufs 1/100 genau.
Aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg, denn Du hast einem durch die ausgeklügelten Details schon viele Hürden genommen.

Respekt. thumbs up

Meine Stecker sind da, und heute laufen erstmals die Motoren.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 10:20
Hi Vincent noch einmal,

der von euch gesendete encoder ist defekt, ich habe hier noch einen anderen und der tut sofort.
Nun kann ich wirklich alles testen.

Gruß

floid
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 12:09
Quote
der von euch gesendete encoder ist defekt, ich habe hier noch einen anderen und der tut sofort.

Tut mir leid, sowas kommt vor. Hab einen neuen aber schon vor Tagen losgeschickt. thumbs up

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 13:33
Quote
vinmicgra
Standardmäßig kommen 2 Motoren an den Z Anschluss und einer an E3.

Ok, ich hab nun Zeit gefunden, etwas mit dem Config-tool zu spielen und nun gefunden, dass mit dem Eintrag in der configuration.h
"mirrorZ": "1"
"mirrorZMotor": {
"name": "Extruder 2",

...

Z auf den E3 Ausgang gespiegelt wird. (E3 entspricht wohl Extruder 2, da die Firmware von 0 zu zählen beginnt)

Ich möchte nun aber nicht zwei Motoren an den DIR Z hängen, sondern einen eigenen Treiber verwenden.
(Im Hinblick auf späteres ABL mit den einzelnen Spindeln gesteuert.)

Wie spiegele ich den nun noch zusätzlich Z auf E2?
Funktioniert das nach obigem Schema nur dann "mirrorE2": "1"?

Wäre nett, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.15 13:34.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 15:34
Quote
Ok, ich hab nun Zeit gefunden, etwas mit dem Config-tool zu spielen und nun gefunden, dass mit dem Eintrag in der configuration.h
"mirrorZ": "1"
"mirrorZMotor": {
"name": "Extruder 2",

das ist auch falsch, dieser Teil der configuration.h dient nur dem Online Konfigurator.

Um einen dritten Stepper anzutreiben, musst du schon tiefer in die Firmware eintauchen. Ich würde meine Suche in der printer.cpp starten:

#if FEATURE_TWO_ZSTEPPER
    SET_OUTPUT(Z2_STEP_PIN);
    SET_OUTPUT(Z2_DIR_PIN);
#if Z2_ENABLE_PIN > -1
    SET_OUTPUT(Z2_ENABLE_PIN);
    WRITE(Z2_ENABLE_PIN, !Z_ENABLE_ON);
#endif
#endif

Quick&Dirty könntest du hier theoretisch noch einen dritten Treiber "reinquetschen". Ob das Praktisch auch funktioniert kann ich dir auf die schnelle nicht sagen.

Kurz: stecke doch einfach 2 Motoren in den Z Treiber, dafür ist doch die zweite Stiftleiste am Z Sockel da.

Quote
(Im Hinblick auf späteres ABL mit den einzelnen Spindeln gesteuert.)
Sobald ich das fertig habe, kannst du immer noch einfach umrüsten. Das wird aber dauern, vor Oktober wird das nichts.

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
16. August 2015 15:51
grinning smileygrinning smiley Ich hab aber ein Pech mit meinen Versuchen.

Die Datei Printer.h hatte mich auch neugierig gemacht, da dort der Satz: "For some special printers you need to control extra motors" stand. Aber ich ging davon aus, dass alles über die configuration läuft. Wieder was dazugelernt. C oder C++ hab ich bisher nie gebraucht. Pascal, PHP, Cobol usw. aber nicht C. eye rolling smiley

Prima, dass Du mir den richtigen Tipp gegeben hast. Danke.
Es bringt wirklich nix, sich nur oberflächlich durch drüberschaun mit der Firmware zu beschäftigen.
Mhmmm, mal schaun, ob ich mehr Zeit investieren kann.

Bin schon sehr auf Oktober gespannt.

Gruß
Andreas

5-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.15 05:34.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
17. August 2015 07:32
Quote
vinmicgra

Um einen dritten Stepper anzutreiben, musst du schon tiefer in die Firmware eintauchen. Ich würde meine Suche in der printer.cpp starten:

#if FEATURE_TWO_ZSTEPPER
    SET_OUTPUT(Z2_STEP_PIN);
    SET_OUTPUT(Z2_DIR_PIN);
#if Z2_ENABLE_PIN > -1
    SET_OUTPUT(Z2_ENABLE_PIN);
    WRITE(Z2_ENABLE_PIN, !Z_ENABLE_ON);
#endif
#endif

Das wird wohl so nicht funktionieren. Das ist ja nur der Teil wo die Pins als Ausgang eingestellt werden.

Ich glaube Roland macht das in der printer.h mit step_z() oder so (ist jetzt aus dem Kopf). Da müsste man noch nen Motor mit reinpacken.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
17. August 2015 08:06
Ah, du hast recht. printer.h:

#if FEATURE_TWO_ZSTEPPER
            WRITE(Z2_STEP_PIN,HIGH);
...
..
.

Wie gesagt, hab mich noch nicht damit beschäftigt. Der Code wurde auch mit Oszi optimiert, ich weis nicht wie weit man hier das Timing vermurkst.

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
17. August 2015 09:27
Das sollte mit den Timings keine Probleme machen. Normal ist der ARM-Bereich bit 80kHz im single step. Von daher sollte das immer passen. Da sind auch keine zusätzlichen Delays von nöten.

Den unstep() für den neuen Stepper nur nicht vergessen.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
20. August 2015 01:50
Guten Morgen,
ich suche das STL File des Fan Duct Hotendkühlung, ich finde im XL-Verzeichnis nichts. Beim revive SC ist ein Fan Duct dabei, allerding ist die Luftführung etwas anders als im Sketchup File zum XL. Habe ich etwas übersehen?

Danke & Gruß
Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
21. August 2015 13:00
Quote
ich suche das STL File des Fan Duct Hotendkühlung, ich finde im XL-Verzeichnis nichts.

Habe ich hinzugefügt, am Fanduct hat sich allerdings nichts geändert.

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
21. August 2015 16:33
Danke, hatte ich auch schon vom 1.1 gedruckt, passt wunderbar. Ebenso die Filament Kühlung. Hotend Halter werde ich wohl selber zeichnen und im x Endstop Halter integrieren. Aber bis dahin brauche ich erstmal meine Großlieferung...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.15 16:34.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
01. September 2015 15:09
Moin Vincent,

hast du zufällig den X-Y-Offset von deinem Sensorhalter im Kopf?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
01. September 2015 16:04
Quote
hast du zufällig den X-Y-Offset von deinem Sensorhalter im Kopf?



vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
01. September 2015 16:20
Super danke. Damit kann ich was anfangen smiling smiley


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
03. September 2015 16:49
Hallo Vincent,

hast du vielleicht noch einmal eine Übersicht von den von dir für den Spark XL angebotenen Aluminiumplatten? Kann mir unter den Farben nicht soviel vorstellen.

Muss ich bei den Offset der Z Probe mit deinem Sensorhalter -37 und -50,5 als Offset eintragen oder muss es 37 und 50,5 heißen?

Vielen Dank!
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
03. September 2015 17:11
38 und -50 würde ich bei Marlin eintragen. Ich denke das Repetier da gleich tickt.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
02. April 2016 16:28
Work in progress smiling smiley
Anhänge:
Öffnen | Download - Frame Sparkcube XL.jpg (355.7 KB)
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
22. June 2016 21:48
Quote
vinmicgra
Quote
Ok, ich hab nun Zeit gefunden, etwas mit dem Config-tool zu spielen und nun gefunden, dass mit dem Eintrag in der configuration.h
"mirrorZ": "1"
"mirrorZMotor": {
"name": "Extruder 2",



Quote
(Im Hinblick auf späteres ABL mit den einzelnen Spindeln gesteuert.)
Sobald ich das fertig habe, kannst du immer noch einfach umrüsten. Das wird aber dauern, vor Oktober wird das nichts.

vincent.

Morgens,

Ich krame mal den Beitrag raus da eine Suche mit ABL und dem Autor vinmicgra nichts gebracht hat. Gibt es nun das ABL mit 3 Z Motoren? Wo kann ich dazu was nachlesen?

Danke

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.06.16 05:40.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
23. June 2016 16:31
Schon länger in Repetier eingebaut (für die, die so etwas mögen).
Ich nutze so etwas nicht. Mir reicht ein ebenes ausgerichtetes Druckbett völlig.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
23. June 2016 16:49
Morgens Andreas,

Danke Dir erstmal für deine Antwort. Wir hast Du dein Druckbett aufgebaut? Und wie richtest Du es aus. Läst du den Sensor drüber fahren und es ermitteln oder wie machst Du es. Wenn Du heute dein Druckbett neu machen müsstest, wie würdest Du es konstruieren?

Ich danke Dir für deine Hilfe.
Re: sparkcube v1.1 XL [Original]
23. June 2016 17:18
Hallo Nobody, hier haben wir Informationen zum MABL zusammengetragen: http://the-sparklab.de/forums/topic/autoleveling/

vincent.


########################
[the-sparklab.de]
OS, 3D Drucker, CNC,...
########################
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen