Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley

geschrieben von VDX 
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
02. September 2015 04:53
... möglich - ich hab's an den Elektronikentwickler der Firma weitergegeben, ansonsten ist das für mich weniger interessant.

Anbei ein Bild von dem offenen CNC-Controller mit einem Due+shield als 'interner' Controller (läuft normal vom Rechner aus per Drucker-Kabel) ... und dem RADDS mit 3 eingesteckten RASP128-Treibern:




Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
04. September 2015 14:05
... hab' jetzt in Printrun die Kamera mit ihrem Offset zum exakten Nullpunkt-Suchen und Einstellen eingebunden (es könnte auch z.B. ein Laserpointer sein) -- einfach anfahren, auf den Button [Cam->0] drücken und der neue Nullpunkt ist der vorher angepeilte Punkt.

Beim Zurückreferenzieren mit [0->Cam] fährt er erstmal auf seinen Nullpunkt und dann um den Kamera-Offset zurück, damit die Kamera wieder genau über dem Nullpunkt sitzt.

Die Schritt-Auflösung in X+Y ist 2.4 bzw. 3.7µ, mit Reibung, Zahnriemen und den mechanischen Unwägbarkeiten dürfte das auf etwa 10µ genau sein, was mehr als genug fürs Pastedispensen sein dürfte winking smiley

Nächste Woche gehts noch um die Vorbereitung, danach montiere ich ein Lasermodul und Absaugung dran und schau mal, was beim Lasergravieren an Auflösung/Genauigkeit übrig bleibt ...





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.15 14:05.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
18. September 2015 15:13
... jetzt läuft auch das Teachen von Pads oder Linien über die Kamera (Verrechnung des Kamera-Offsets aktivierbar):

[vimeo.com]

Die nächsten Tage baue ich noch das Teachen von Kreisen und Kreisbögen ein :kopfkratz:


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 12:08
... hab' das Teachen zunächst um Kurven und Kreise erweitert - hier ein Testlauf mit ein paar eingeteachten Konturen und Pads von einer alten Platine:

[vimeo.com]


Der Aufbau dafür mit regelbarer LED-Beleuchtung:




- die eingeteachten Pads sind der Bereich ganz unten:




... und so sieht das in Pronterface aus:




Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 12:19
Kannst du da mal mehr dazu erzählen!
Also über das Teachen und die Programmierung...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 12:19
Mal ne Frage zum Endpreis.

Ist um die 2200 € dann schon alles dabei vom Druckkopf über Fräskopf und Laser ?
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 12:40
Quote
Stud54
Kannst du da mal mehr dazu erzählen!
Also über das Teachen und die Programmierung...

... im Prinzip fahre ich über das grafische Control-Panel oder über die Cursortasten (Schritt = 1mm, mit [Shift] = 0.1mm, mit [Ctrl] = 10mm) eine Position an und 'teache' dann über die jeweilige Taste ein Pad (Linienanfang), oder ein Linienende, oder einen Kreis mit vorgegebenem Durchmesser, oder einen Punkt auf der Kurve / Kurvenende.

Dabei wird ein File angelegt mit 'normalen' G0/G1 G-Codes für Positionieren oder Linie ziehen.

Für ein 'Pad' gibt der Dispenser eine vorgegebene Anzahl Pulse/Tropfen an einer Position aus, für eine Linie habe ich eine Einstellung für "Tropfen pro Millimeter", mit der die Paste-Menge bzw. Linienbreite pro Linienlänge eingestellt wird.

Ansonsten ist es wie "Malen nach Zahlen" mit Anfahren der jeweiligen Positionen ...



Quote
Vastion
Mal ne Frage zum Endpreis.

Ist um die 2200 € dann schon alles dabei vom Druckkopf über Fräskopf und Laser ?

... erstmal nur das Basisgerät - die weitere Preisgestaltung wird erst nach der Messe Productronica im November bzw. mit Entwicklung der einzelnen Module und Applikationen angegangen.

Ich kann aber schon sagen, daß dieser Dispenser deutlich teurer als die Maschine ist ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 12:50
Ok.

Naja dann is es nix für mich.
Sry aber meine Cnc Fräse mit 600x800x150mm hat soviel gekostet. Mit Spindel wohl gemerkt und aus Deutschland.

Dafür gibt's auch einen 3D Druckkopf und funktioniert tadellos. Auch kommt jetzt ein Laser Kopf dazu.

Da ist der Preis für so eine kleine Maschine dann echt heftig. Klar nen Dispenser gibt es nicht.

Und da muss ich sagen sowas brauchte ich bis jetzt auch nicht. Ich meine das jetzt echt nicht böse. Deswegen nenne ich auch keinen Namen.
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 12:56
Da will ich aber die Fräse besser nicht sehen.....winking smiley

Wird ein klassischer Vertreter der Käsefräsenfraktion sein....


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 13:02
... das ist primär eine 'kommerzielle' Entwicklung - ich stelle sie hier auch eher als Ideenkonzept vor, nicht unbedingt um sie im low-cost Bereich anzupreisen winking smiley

Ansonsten habe ich hier im Forum vor vielen Jahren schon einiges in Richtung Pastedispensen oder Lasergravieren oder anderen Applikationen (z.B. den ersten Delta um 2007) vorgestellt, wovon einiges inzwischen auch angekommen ist ... hier z.B. ein günstiger, präziser DIY-Pastedispenser für z.B. UV-härtende Pasten neben einer 200€-Frässpindel auf meiner alten (vorm Schrott geretteten) 300€-CNC-Fräse:

[www.reprap.org]


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 13:18
@Stud54 für Stahl ist sie nicht geeignet.
Dafür müsste sie auch schon das doppelte kosten.
Ansonsten hat sie mit nichts Probleme.

Sei es Alu / Kunststoff / Leiterplatten fräsen / Gravieren / 3D Drucken mit dem Druckkopf also alles für was ich sie benötige.

Das präzise und zuverlässig
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 13:29
War ja auch nur Spass...winking smiley

Bei mir fängt ne CNC erst ab 450 kg an...grad bei deinen Verfahrwegen. Aber das ist nur meine Meinung.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 13:47
Quote
Stud54
War ja auch nur Spass...winking smiley

Bei mir fängt ne CNC erst ab 450 kg an...grad bei deinen Verfahrwegen. Aber das ist nur meine Meinung.

Also auf Deutsch unbezahlbar für den Hobbybastler XD.

Aber egal zurück zum eigentlichen Thema.
Der Aufbau und überhaupt das Aussehen finde ich extrem schick.
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
06. October 2015 14:10
Quote
Vastion
...
Aber egal zurück zum eigentlichen Thema.
Der Aufbau und überhaupt das Aussehen finde ich extrem schick.

... das Basis-Design ist im CNC-Bereich üblich - hier hatte ich z.B. vorletzes Jahr einen Isel-Miniflat-Prototypen umgebaut, damit das Portal steifer wird und die Y-Achse statt dem Portal dann nur noch den Tisch bewegt:

[vimeo.com]


Damit das etwas 'gefälliger' wird, hat der Designer die Basis vorne Rund gemacht, das Ganze etwas verkleidet und ich habe als Controller+Treiber den Due mit RADDS reingebracht, damit die gesamte Elektronik in der Basis verschwinden kann ... der ursprüngliche Controller war viel größer.

Die Frage ist noch, wie wir die Schutzhaube fürs Lasergravieren ausdesignen - bisher ist's ein gebogener+zusammengeklebter Plexiglas-Deckel mit der Form der Basis, so hoch wie die Z-Achse, mit Aufklapp-Scharnieren mittig an den Seiten des Portals ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
09. October 2015 08:38
Wie und wo in Pronterface machst du deinen schönen Buttons? Hast da mal nen Beispiel? Sieht echt gut aus.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
09. October 2015 09:55
... schau dir im Ordner GUI die beiden Module "xybuttons.py" fürs Fadenkreuz und "zbuttons.py" für die Z-Leiste rechts an - im Prinzip ist das eine Ableitung von z-buttons mit einer horizontalen Ausrichtung und einem anderen Hintergrund-Bild.

Später sollen auf die gleiche Art noch umschaltbare 'Werkzeugkästen' fürs Lasergravieren und die "Additive Fertigung" dazukommen, was sowohl 'normalen' 3D-Druck als auch SLS oder DLM mit Pulver oder Draht beinhalten soll winking smiley

Allerdings wird das dann immer mehr mit extern programmierten Modulen und API's gemacht (wie momentan mit der Gerber-Import+Konvertierung von Eagle- und Target-Gerber-Files), die nicht OS sind, sondern für die jeweilige Applikation dazugekauft werden können sad smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
14. October 2015 09:44
... hier der Link zum Video vom ersten "Paste-Test" mit Zahnpasta (die Kamera hatte Probleme mit dem Scharfstellen):

[vimeo.com]


Und Bilder von der Teach-Datei in Pronterface:




... und dem fertigen Ergebnis:




Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
14. October 2015 09:47
Das Geräusch ist ja schlimmer als beim Zahnarzt...

Aber coole Sache...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
14. October 2015 09:53
... yeppp -- je zäher das Medium, umso lauter wird der Stößel eye rolling smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
14. October 2015 12:42
... hier noch ein Test mit unterschiedlichen 'Linienbreiten' - geht bei der Zahnpaste aber noch nicht so gut wie erwartet, weil ich nur einen 2 bar 'Spielzeugkompressor' da habe eye rolling smiley

[vimeo.com]


... und das Ergebnis:




Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
20. October 2015 05:07
... für die 'Demos' auf der nächsten Messe habe ich mir überlegt, statt Zahnpasta (Bild1) Handcreme zu verwenden, weil die sich besser und mit kleineren Tröpfchen dispensen läßt. - Die Zahnpasta hat dafür den Vorteil, daß sie antrocknet und relativ wischfeste Strukturen hinterläßt.

Zunächst eine billige Handcreme und Lebensmittel-Farbe besorgt und Proben angemischt ... Bilder von den Drucktests kommen später ...

Hier noch mit Zahnpasta:





... ab hier die Handcreme:











1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.15 05:08.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
08. November 2015 14:53
... hab' inzwischen 3 von den Pastedispensern aufgebaut und eingefahren - ein Testgerät Daheim, eins in der Firma, und eins für den Dispenser-Hersteller.
Morgen fahren wir nach München zum End-Aufbau, am Dienstag fängt die Messe an ...

Hier noch ein Video vom Dispensen mit blau eingefärbter Handcreme auf das Firmen-Logo auf meiner Visitenkarte winking smiley

[vimeo.com]


... und so sieht das Ergebnis auf der Visitenkarte aus (nicht ganz korrekt ausgerichtet, da ich noch keinen Anschlag auf dem Tisch habe) ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.15 14:57.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
09. November 2015 02:54
Voll Knorke!
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
11. November 2015 16:29
... zwei Tage Messe rum - der Chef ist zufrieden, schon am ersten Tag gab's mehr Interessenten und Anfragen, als auf der gesamten letzten Messe grinning smiley

So sieht das Teil auf dem Stand aus:




... und das passiert, wenn 7x die gleiche Datei dispenst wird winking smiley




Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
11. November 2015 17:06
Sehr schön! Kannst ja nen Dispens-3D-Drucker bauen grinning smiley


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
12. November 2015 18:28
Quote
Wurstnase
Sehr schön! Kannst ja nen Dispens-3D-Drucker bauen grinning smiley

... das war mit einer der Gründe, es mit dem Vermes-Inkjet-Kopf zu machen winking smiley

Bin jetzt auf der Suche nach schnellhärtenden bzw. härtbaren Pasten.

Für erste Tests habe ich noch eine angefangene Tube Acrifix192 und UV-Resin von vor 2 Jahren da - mal schauen, ob das beides noch flüssig ist ... 9Watt-UV-LED's zum anschrauben neben die Düse habe ich auch ein paar da grinning smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
18. November 2015 01:29
Mal eine ganz grundsätzliche Frage: was ist der geplante Einsatzzweck für das Gerät? Ich kenne es eigentlich so, dass Lotpaste durch eine Art Lochmaske direkt und in einem Rutsch auf die ganze Leiterplatte übertragen wird - da braucht es auch für riesengroße Platinen nur wenige Sekunden.

Das Teil hier dürfte ja wesentlich langsamer sein. Wofür ist es dann vorgesehen? Kleinstserien oder Prototypen, für die noch keine Lochmaske existiert?


Oxy

[halaser.eu]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
18. November 2015 02:24
... Kleinserien, Prototypen, Reparatur, Labor-Anwendungen, ...

Der Haupt-Einsatzzweck ist weniger Lotpaste-Auftragen, als Klebstoffe, Dichtmassen, Wärme- und UV-härtende Pasten sowie 'Beschriftung'.

Mit schnellhärtenden oder UV-härtbaren Pasten geht auch '3D-Druck' winking smiley

'Entwarnung' wegen dem hohen Preis - dieser Kopf ist die 'high-end' Version für hochviscose Medien -- für nieder- bis mittelviscose gibt's auch günstigere mit etwas über 2k€ ... bekomme demnächst noch einen oder mehrere zum Ausprobieren und für den 'mehrfarb-Druck' ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
18. November 2015 02:38
OK, also sind Standard-Leiterplatten auch eher die Ausnahme für die Maschine, Kleber werden da in der Regel ja auch mit dem Bestücker aufgebracht.


Oxy

[halaser.eu]
VDX
Re: Paste-Dispenser mit 'Zusatz-Optionen'winking smiley
18. November 2015 03:58
... mal schauen - wenn ich einen kleinen Vakuum-Greifer mit Drehachse zur SMD-Bestückung und ein Laserdiodenmodul zum Laserlöten neben die momentan bestückten Dispenser und Kamera montiere, könnte das ein kleiner All-rounder werden winking smiley

Die nächste Version wird 200x200x70mm Arbeitsraum haben ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen