Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Saschas 3Tripple

geschrieben von saschaho 
Re: Saschas 3Tripple
21. July 2016 15:22
Ich habe es mindestens bis 100mm/s geschafft, denke mit mehr Strom auf dem Motor oder wie hier mit Linearführung geht es bestimmt bis 150.
Re: Saschas 3Tripple
22. July 2016 02:48
Moin,

100mm/s fahre ich schon auf dem Video auf Seite 5. Da geht noch viel mehr.... werd´s mal testen.
Ist dann aber eh nur zur Show, brauchen wird man das nie, sieht aber cool aus wenn das Bett in einer Sekunde nachoben pfeift.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
22. July 2016 03:18
Ich habe da letztes Jahr oder so auch mal ein Video zu gemacht. [youtu.be]


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Saschas 3Tripple
22. July 2016 11:51
Moin,

also mit acc.1000 sind 300mm/s kein Problem. 400mm/s ging nur abwärts.
Sieht richtig cool aus smiling bouncing smileygrinning smiley


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
01. August 2016 13:19
Moin,

da ich mit dem E3DV6 nicht so richtig schnellgrinning smiley drucken konnte, habe ich mir einen Big Booster von Wolfgang gegönnt.
Die "Spezialversion" konnte ich mit einer einfachen 8mm dicken ABS-Platte anschrauben. (Skimmy, dein Test-ABS)
Nachdem ich es dann geschafft hatte den Thermistor abzudrehen moody smiley habe ich ihn eingeklebt und los gehts.
Erst was einfaches grinning smiley wie den Messerschärfer mit 120mm/s und jetzt eine kleine 60x70mm Box für Frauchen mit 200mm/s!!!
Leider wird die Ecke (vorne) nicht ganz fest, da dort immer der Perimeterwechsel stattfindet und mein Gebläse da nicht zur Kühlung ausreicht.
Der Rest sieht aber ganz gut aus finde ich.

Die Temperatureinstellungen des Big Booster fand ich nicht so einfach, autopid bringt da garnichts. Die Heizleistung bei 24V (Reihenschaltung) ist zu heftig. Bin jetzt mit der Heizleistung auf 180 von 255 und habe manuell die PID-Werte ermittelt. Jetzt bin ich bei dem Speed und Lüfter auf Volldampf bei Schwankungen von <1°.

Der Druck ist ohne Temperaturerhöhung gegenüber Drucken mit < 100mm/s die ich vorher immer brauchte, Filament ist PETG von 3DPSP bei 235°, 0,35mm Düse.
Bin jetzt auf 160mm/s runter und die besagte Ecke ist fest und eckigsmiling bouncing smiley.



Grüße

Sascha

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.16 13:19.


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
01. August 2016 14:04
Ich hab den Titanbooster und mit dem mitgelieferten Lüfter kein Problem mit der Temperatur. Ich hab auch 24V in Reihe.
Den Lüfter hab ich tief angesetzt.
Das Teil hat auch bei hoher Geschwindigkeit Reserven aber der Start ist schwierig, wenn es ab 200Grad wie ein Silvesterschweinchen Filament fördert.

Gruß
Andreas

Das ist noch die Alphaversion aber die Final schaut nur wenig geändert aus.
Der Lüfter ist etwas näher am Kühlkörper und die Halter sind angepasst (wie in Bild 3 ersichtlich)





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.16 14:38.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Anhänge:
Öffnen | Download - Titan_Booster_mit_Blower_3.png (49.8 KB)
Re: Saschas 3Tripple
01. August 2016 14:38
Quote
Boui3D
Ich hab den Titanbooster und mit dem mitgelieferten Lüfter kein Problem mit der Temperatur. Ich hab auch 24V in Reihe.
Den Lüfter hab ich tief angesetzt.
Das Teil hat auch bei hoher Geschwindigkeit Reserven aber der Start ist schwierig, wenn es ab 200Grad wie ein Silvesterschweinchen Filament fördert.

Gruß
Andreas

thumbs upsmileys with beer

Ich fahre vor dem Aufheizen aufs Druckbett, dann sifft nichts raus.
Wie hast du das Überschwingen beim Aufheizen in den Griff bekommen?

Habe gerade mal ein Schiffchen durchgejagt, naja, aber für PETG nicht schlecht....

200mm/s konstant 235°C, 0,2mm Layer




Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
01. August 2016 14:51
Quote
saschaho
Wie hast du das Überschwingen beim Aufheizen in den Griff bekommen?
Sascha

PID-Autotuning
Mehr nicht.

Quote
saschaho
Habe gerade mal ein Schiffchen durchgejagt, naja, aber für PETG nicht schlecht....

Da ist aber noch reichlich Luft nach oben, oder? grinning smiley
Aber bei dem hohen Tempo nicht verwunderlich.

Ich hab hier nur ein paar Testdrucke gemacht.Völlig ohne Bauteilkühlung und ohne Stützstruktur
Also Schlittem, Halter für Hotend, Energiekette und ein Halter für meine ankommenden Kabel.



Gruß
Andreas

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.16 14:53.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Saschas 3Tripple
22. August 2016 12:28
Moin,

ich teste gerade BioTech von extrudr. Die Oberflächen sind echt Klasse, die Haftung auf meiner Filaprint bombig, bis auf die aüssersten Ecken.
Was mir aber auffällt sind wiederkehrende Strukturen so alle 1,2mm aber nur an den Seiten die in X-Richtung liegen. Kann also eigendlich nicht an der Z-Achse liegen, zumal ich nichts mechanisches verbaut habe was eine Wiederholrate von 1,2mm erzeugen kannconfused smiley.
Seht selbst, die gegenüberliegenden Seiten sehen jeweils gleich aus.
Nach 5 von 10mm habe ich den Flow um 5% erhöht, wie gesagt ich teste noch Parameter aus.

0,2mm Layer, 205°/70° 75mm/s BioTech

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_1812.gif (576 KB)
Öffnen | Download - IMG_1814.gif (572 KB)
Re: Saschas 3Tripple
23. August 2016 05:20
Moin,

hab´s gefunden, es liegt an S3D was da jeden 6. Layer eine Rückfahrt einbaut, warum auch immer und warum auch immer jeden 6. Layer.




Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
25. August 2016 14:15
Ja, dafür liebe ich diese Software.
Die hat so ihre Tücken.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Saschas 3Tripple
26. August 2016 05:24
Moin,

so langsam bekomme ich das GreenTec in den Griff. Der Druckfehler von vorher war ein zu großes coasting und zusätzlich habe ich jetzt den retract dauernd eingeschaltet.
Was mich jetzt noch stört ist das warping an den Ecken bzw. nur an den lüfterabgewandten Seiten.
Die Seiten sind jedenfalls Klasse.

Zigarettenschachteloberteil, 0,05mm Layer, 100mm/s 205°/70° Extrusion beim Druck von 100% auf 115% erhöht, 110 wäre wohl besser gewesen


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
26. August 2016 06:06
Mit eingeschaltetem Lüfter konnte ich das GreenTec nicht ohne hochgezogene Ecken drucken. Ich hab zwei Rollen auf Carbon ohne Lüfter gedruckt und das mit den Ecken weitestgehend im Griff gehabt. Was auch noch ein wenig geholfen hat war ein Honeycomb-Infill, anstatt Rectlinear. Geht aber auch ohne, ist ja dann etwas schneller...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Saschas 3Tripple
26. August 2016 09:13
Bei dem 0,05mm Teil hatte ich nur wenig Andruck beim 1. Layer. Ich bekomme sonst die Teile kaum von meiner Filaprint.
Habe mir jetzt mal eine FR4 Platte bestellt, die ich nur lose auflegen will.
Die kann ich dann biegen um das Gedruckte runter zu bekommen.
Viel Temperatur brauchts ja nicht.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
26. August 2016 09:24
Das mit den Ecken habe ich leider auch nicht komplett in den Griff bekommen. Drucke auf eine FR4 Platte. Die Haftung ist super, aber das Material neigt, vor allem wenn die Teile größer werden, extrem zum Wraping. Es schafft sogar ein 1,5mm FR4 zu verbiegen (30x30cm). Habe jetzt eine 3mm Platte, aber auch das hat das Problem nicht komplett gelöst. Das Zeug hat bei mir mittlerweile quasi den Status einer Hassliebe moody smiley Stabil, schönes Druckbild, aber schwierig zu drucken.


Mein erster Drucker: Sparkcube XL, Sparklab Extruder, E3D V6 (ABS, PETG) + E3D lite (PLA) mit Skimmy´s Magnet-Schnellwechselsystem, FSR ABL, DPP, RADDS + RAPS 24V
Mein Zweiter: Thomas V2, [forums.reprap.org], Eigenbau Dual X, Linearführungen, Z-Achse mir Riemenantrieb, RADDS + RAPPS + DM542, 48V, Repetier
Re: Saschas 3Tripple
27. August 2016 11:37
Moin,

habe jetzt eine 3mm FR4 Platte bekommen. Mit 800er Schmirgel nass bearbeitet und aufgelegt.
Das GreenTec hält wie Zau darauf, inkl der Ecken. Einen leicht angedrückten 40x40mm Würfel habe ich kaum runterbekommen, da hat´s die Layer auseinandergerissen.
Habe jetzt den Abstand mal auf "leicht streifendes Papier" erhöht, hält gut bis jetzt. Mal sehen ob ich es auch wieder runterbekommeconfused smiley




Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
28. August 2016 04:24
Also beim greentec kühle ich, ohne warped es wesentlich mehr.
An sich warped das abs von extrudr auch nicht mehr.
Das greentec kann man dafür in nem sehr weitem temperaturfenster drucken ohne die layerhaftun groß zu beeinflussen.
Re: Saschas 3Tripple
26. September 2016 10:03
Moin,

das GreenTec macht mich noch verrückt. Habe jetzt meinen Drucker mal eingepackt (nicht schön aber praktisch).
Gestern dann zu ersten mal Greentetc ohne warping gedruckt. Lüfter mit 50% ab 2. Layer, aber, habe das Teil dann von meiner FR4 Platte nur noch mit roher Gewalt runterbekommen.
Der 1. Layer ist halb kleben geblieben obwohl ich nicht fest angepresst habe. 205°/65°

Des weiteren ist mir beim Drucken mit dem glänzenden PETG von extruder aufgefallen, daß ich gerade in X-Richtung gleichmässige Wellen im Druck habe.

Die sind nicht messbar, kaum fühlbar aber ich sehe sie doch. Passen genau mit meinen HTD3 Riemen überein. Habe es dann mit festeren oder loseren Riemen probiert, kaum Änderung.
Bei genauem Betrachten habe ich dann auch bei anderen Materialien diese Wellen gesehen.

Jetzt habe ich die HDT-Riemen wieder rausgeschmissen und meine guten alten GT2 eingebaut und die Drucke sind glatt wie ein Spiegel.
Ich schätze die HDTs sind zu steif für meinen 3Tripple. Sven hatte mal was ähnliches in einem anderen Thread geschrieben, leider war da keine Lösung drin.

So, hier noch ein Bild meiner Behausungsmiling bouncing smiley, den Vorderteil kann ich runterklappen, dann ist ganz dicht.



Ich habe mal versucht die Wellen zu fotografieren von links: PETG, Greentec mit HDT3, Geentec mit GT2 Riemen



Grüße

Sascha

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.16 10:18.


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
26. September 2016 10:30
Green Tec hat mich auch einige Nerven gekostet. Anfangs hatte ich auch warp ohne Ende.
Nach vielen Parameteränderungen druckt sich das nun absolut warpfrei auch in einem nicht eingehausten Drucker.

Was massive Verbesserungen gebracht hat:
- konstante Kühlung (25%) während des gesamten Drucks
- Kühlung ab Layer 1
- massiver Temperaturdrop (Filaprint: Layer 1 - 75°C, ab Layer 2 50°C)

PS: Zigaretten sind nicht gut, lass das.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Saschas 3Tripple
26. September 2016 10:36
Moin Lars,

ja, in die Richtung hatte ich mich auch schon vorgearbeitet, siehe die Zigarettenschachteln.
Ich bekomme die Drucke nur kaum noch von der FR4 Platte obwohl ich diese abnehmen und biegen kann.
Ist extrem 1.Layerabhängig das Zeugs

Grüße von der Küste (mit Zigarette)

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
27. September 2016 04:52
Dass mit dem HTD-Riemen ist ne gute Info, wollte gerade darauf Umbauen,
dann muss wohl GT-3 als alternative her, auch wenn der Preis etwas abschreckt....

Was mir bei Greentec noch geholfen hat ist den ersten Layer relativ langsam zu drucken (30mm/s, eigentlich nur aufgelegt, kein andrücken),
ansonsten bin ich ähnlich wie toolson unterwegs, lediglich etwas mehr Kühlung. Hatte bisher allerdings auch nur eher kleine Teile, max 90x60 Grundfläche.
Aber das abkriegen ist bei mir auch manchmal so eine Wissenschaft für sich... grinning smiley

Grüße,
Sven
Re: Saschas 3Tripple
02. October 2016 10:34
Moin,

das Warping vom GreenTec habe ich jetzt in den Griff bekommen.
Heizbett 3mm FR4 Platte 65/50°, Hotend 210° und Lüfter auf volles Rohr ab dem 1. Layer, 90mm/s Druckgeschwindigkeit 1.Layer bei 50% Speed.



Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
04. October 2016 08:57
Quote
toolson
Green Tec hat mich auch einige Nerven gekostet. Anfangs hatte ich auch warp ohne Ende.
Nach vielen Parameteränderungen druckt sich das nun absolut warpfrei auch in einem nicht eingehausten Drucker.

Was massive Verbesserungen gebracht hat:
- konstante Kühlung (25%) während des gesamten Drucks
- Kühlung ab Layer 1
- massiver Temperaturdrop (Filaprint: Layer 1 - 75°C, ab Layer 2 50°C)

.

Hallo Toolson,

hättest du evtl. ein paar weitere Infos zu Green Tec auf Fila ?
Drucktemperatur erste Linie-> Hotend, welche Layerhöhe, Druckgeschwindigkeit erste Linie infill und Perimeter jeweils ?
Ich suche gerade die passenden Parameter smiling smiley


Onlinestore: www.filafarm.com & Galerie
Re: Saschas 3Tripple
04. October 2016 09:16
Moin,

bin zwar nicht Toolson aber...
Ich hatte es auch auf meiner Filaprint probiert, kam aber zu dem Ergebnis, daß es auf einer FR4 Platte besser hält.
Bei 80 Grad hat es ausser an den Ecken bombig gehalten, sodaß ich es kaum noch runter bekommen habe.
Niedrigere Temperaturen brachten zu wenig Haftung.
Die FR4 habe ich nur aufgelegt und kann sie nach dem Druck abnehmen und biegen.

Mit dem normalen Abstand wo ich mein ABS mit drucke hält GreenTech nicht.

Vielleicht findest du ja noch den Stein der Weisen ( des Filaprint)

Grüsse

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
10. October 2016 13:23
Moin,

es ist mir weiterhin unheimlich, wieso man die Riemen in der Druckoberfläche sehen kann.
Hier mal zum Vergleich der gleiche G-Code mit HDT3 und GT2. Bei GT2 fühlt man die Wellen nicht einmal und sie sind nur bei glänzendem Filament bei Lichtreflex zu sehen.
Ich glaube ich baue auf Seilantrieb um.....




Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
10. October 2016 13:39
Was wurde ich belächelt als ich das mal angedacht hatte eye rolling smiley


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Saschas 3Tripple
10. October 2016 13:45
Was für Material ist das? PETG? Ich habe auch schon zu heiß gedruckt und davon ist nichts zu sehen. Weder beim alten Prusa, der ja vom Aufbau der X-Achse ähnlich ist, als auch beim CoreXY. Ich habe es aber bisher nie mit der Riemenspannung übertrieben.

Wobei aber Seilantrieb auch ganz interessant ist.
Re: Saschas 3Tripple
11. October 2016 01:20
Quote
Pieps
Was für Material ist das? PETG? Ich habe auch schon zu heiß gedruckt und davon ist nichts zu sehen. Weder beim alten Prusa, der ja vom Aufbau der X-Achse ähnlich ist, als auch beim CoreXY. Ich habe es aber bisher nie mit der Riemenspannung übertrieben.

Wobei aber Seilantrieb auch ganz interessant ist.

Moin,

ja, ist PETG von extrudr bei 235°.
Wenn ich noch schneller drucke (>100mm/s) wird der Effekt geringer. Aber PETG setzt da die Grenze.
Bei BioTech mit 150mm/s sieht man nix mehr.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
11. October 2016 12:50
Moin,

habe nochmal rumgespielt und bin zu dem Ergebnis gekommen das ich zu heiss gedruckt habe.
Ich habe bei dem rechten Objekt alle 3mm die Temperatur reduziert und bin bei 210° gelandet. Anschl. noch den Speed alle 3mm um 25% erhöht und dann noch mit der Riemenspannung experimentiert.
Das linke Teil ist das Ergebnis mit dem ich ganz zufrieden bin.

Also, stramme Riemen, 210°, 75mm/s dann klappt´s auch mit dem PETG von extrudr. Bei mir zumindestsmiling bouncing smiley



Grüße

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.16 12:50.


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: Saschas 3Tripple
13. October 2016 08:04
Sehr schickes Projekt hast du da realisiert.
Ich will mir bald auch einen neuen Drucker bauen und würde da gerne ein paar Ideen von die abkupfern.
Eine Frage habe ich: Was hast du unter der Linearschiene in X-Achse darunter? Das kann man auf den Fotos nicht erkennen und gelesen habe ich davon auch nicht.

Könntest du eine Materialliste zusammenstellen?

Liebe Grüße
Aneurysma
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen