Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
28. April 2016 02:25
Och, mach dir kein Kopf, woher solltest Du's auch wissen.
Löten und Schrauben macht mir nicht das Riesenproblem, dauert zwar imens länger, aber irgendwann wird's schon.
Trotzdem vielen Dank für das Angebot, aber wo bliebe da dann die Herausforderungwinking smiley
Die grösseren Probleme hab ich damit, länger auf den Bildschirm zu starren; Code schreiben, Teile in 3D zeichenen und sowas.
Grüße
seefew

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.04.16 03:03.


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
28. April 2016 03:23
Mal so als Vorschlag unter Elektronikern:
Hast Du mal darüber nachgedacht, Platinen selbst zu ätzen. Ich hab das früher oft gemacht.
Entweder über Belichtung oder mit dem angepassten 3D-Drucker könne man die evtl auch plotten.
Für diese Größe geht das doch prima.
Mit Reflow Technik (gibt da diverse Anleitungen vom Backofen über Pfanne) geht SMD auch spielend.

Da macht das bestimmt noch mehr Spaß, als Kupferlackdrähte abzuisolieren und zu fummeln.
Ich denke auch, dass das für Dein Handicap besser geeignet ist.

Sag ich mal als REFA Fachmann.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Qidi Tech Q1 Pro, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau.
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - Octopus max EZ - BTT Pi2 - EZ2209 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - Eddy USB - Filamentsensor - BIQU H2 V2S REVO Extruder - Klipper/Mainsail - HDMI 7 V1.2 Touchscreen - Simplify3D
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
29. April 2016 04:51
Quote
Boui3D
Mal so als Vorschlag unter Elektronikern:
Hast Du mal darüber nachgedacht, Platinen selbst zu ätzen. Ich hab das früher oft gemacht.
Entweder über Belichtung oder mit dem angepassten 3D-Drucker könne man die evtl auch plotten.
Für diese Größe geht das doch prima.
Mit Reflow Technik (gibt da diverse Anleitungen vom Backofen über Pfanne) geht SMD auch spielend.
Da macht das bestimmt noch mehr Spaß, als Kupferlackdrähte abzuisolieren
drüber nachgedacht, nicht nur einmal;
Hatte mich mal semiprofessionell als Werbefotograph verdingt, mit eigener Dunkelkammer usw, Umgang mit Chemikalien war dank nem Analyselabors meiner damaligen Arbeitsstelle auch hinreichend bekannt.
Seit sich meine Augen(und so manch anderes) verabschiedet haben, knips ich nur noch zum Spass, aussortieren macht ein Kumpel(der Arme).
Im Platinen ätzen hab ich mich auch mal versucht, mit Laserdrucker und so, Ergebnisse waren manchmal sogar brauchbar grinning smiley
Die größeren Ärgernisse waren aber beim Layouten; wenn ich sowas starte, weiß ich oft selbst nicht, was am Ende bei rauskommt winking smiley, ne Brücke mit Lackdraht ist da schneller gezogen, als ein neues Layout und Platine erstellen.
Hab mit meiner Jenny auch mal PCBs gefräst, hab dafür nen Proxxon IBS/E rangeschraubt.
Jenny hat mir den Saustall, und mein Gehör den Lärm, mächtig übel genommen; also passé
Quote

und zu fummeln.
Ich denke auch, dass das für Dein Handicap besser geeignet ist.

Sag ich mal als REFA Fachmann.

Gruß
Andreas
Och menno, ich fummeln doch für mein Leben gern smiling bouncing smiley
Ausserdem bin ich fast sicher, dass so manches Mädle widersprechen wird, würde ich meine "Technik" ändern eye rolling smiley
Sag ich mal als "WWMM"-Fachmann ;D

Aber wieder B2T:
konnte Gestern nix machen, weil ich versehentlich ne LED-Leiste in der Dusche runtergerissen hab.
Heute Früh die letzten Lötarbeiten abgeschlossen, jetzt kommt gleich der finale Test, ob das auch autark lüppt.
Drückt mir die Daumen, damit kein Indianertelefon aufsteigt winking smiley
Grüße derweil
seefew


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
29. April 2016 08:42

YEAH ! ! ! ! ! !
ich kann´s noch thumbs up
extreeeeeem sensibel das ganze; hab mal feste draufgepustet, da hat die Schaltung auch ausgelöst.
Grüße
seefew

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.16 11:57.


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
29. April 2016 11:56
und, zu guter Letzt:

(anklicken für Großansicht)

Paar Löcher in´s Plastik gehämmert, und alles ist etwas aufgeräumt im Gehäuse.
Zwischen dem Spannungsregler und den 3 FETs haben noch die Taster Platz gefunden.
Der rote für´s Rekalibrieren, der schwarze Taster ist für´s LED-Leisten durchschalten gedacht.
Für das angesprochene Poti hab ich leider keinen Platz mehr gefunden sad smiley , aber da fällt mir schon noch was ein.
die obligatorische M3X8 zum Größenvergleich
Wenn´s gefällt, freut mich.
Grüße
seefew


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
29. April 2016 16:53
Glückwunsch.
Ich kam noch gar nicht dazu, meins aufzubauen.
Muss doch endlich mal die Aluplatte fräsen lassen.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Qidi Tech Q1 Pro, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau.
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - Octopus max EZ - BTT Pi2 - EZ2209 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - Eddy USB - Filamentsensor - BIQU H2 V2S REVO Extruder - Klipper/Mainsail - HDMI 7 V1.2 Touchscreen - Simplify3D
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. May 2016 03:53
MORGÄHHHHN !
hab ja ganz vergessen, dass ich ne "Light-Version" davon zusammenfrikeln wollte; Gestern und Vorgestern gemacht.
smiling bouncing smiley smiling bouncing smiley funktioniert ebenso smiling bouncing smiley smiling bouncing smiley
wie schon geschrieben, absolut auf´s Nötigste reduziert, nur Anschlüsse für FSRs, Indikator-LEDs & Kalibrier-Taster auf nen Nano
Bilder erspar ich euch aber lieber winking smiley
Hab aber paar Dinge, bei denen ich noch nicht schlüssig bin:
  1. Hier wird der 2. Arduino über den 5V Pin vom ICSP-Header mit Strom versorgt.
    Meine Unschlüssigkeit hier:
    1. mV sollte es gehen, den Nano auch so zu versorgen?
    2. hat der Mega dann noch genug Saft für seine eigentlichen Aufgaben?
    3. funktioniert der Nano samt FSR-Schaltung dann richtig?
    4. oder würd ich damit den Spannungsregler vom Mega heizen?
      (hab keine Lust, so einen nochmal austauschen zu müssen, dauert bei mir ~1h sad smiley )
  2. und schließlich:
    die FSR-Schaltung liefert am Endstop-Ausgang HIGH/LOW, also 5V.
    da steh ich grad auf´m Schlauch; wie schließ ich die an den Endstop-Pins vom Ramps an?

Meine Überlegung zu 1.:
Wenn alles aus einem SpaRe kommt, ist alles auf einem Level.
Wollte die Ströme messen, leider liefert mein Amperemeter aber erst ab ~0,5A zuverlässige Ergebnisse.
Würd mich sehr freuen, wenn mir jmd die passenden Antworten liefern kann.
Danke vorweg
Grüße
seefew


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. May 2016 04:55
@immergut: Ich habe gerade eine neue DEV-Version der Firmware hochgeladen. Dort werden die Thermistor-Werte stark geglättet und das "blinken" der RGB-LEDs so etwas eingedämmt. Noch nicht perfekt, aber schon sehr, sehr viel besser. Teste doch mal bitte, ob die bei dir auch bessere Ergebnisse liefert.

@Wurstnase: Gut aufgepasst mit dem Pull-Down. Eigentlich sollte das kein Pull-Down sein, sonder der "Gate-Resistor". Der soll lt. Datenblatt ungefähr 150Ohm haben. Irgendwie hat sich da aber eine Verbindung nach GND eingeschlichen und jetzt ist's ein Pull-Down. Ich werde mal prüfen, wie man damit umgehen sollte und was das exakt für Auswirkungen hat.

@seefew:

Zu1: Sollte grundsätzlich passen, ich habe das allerdings nicht exakt für den MEGA berechnet, sondern nur für das RADDS. Die Platine, so wie ich sie aufgebaut habe benötigt im absoluten Worst Case ca. 300-500mA. Das RADDS kann die normalerweise problemlos liefern, es sei denn, man hat schon viel Zusatz-Elektronik dran. Wenn man auf Nummer Sicher gehen will, dann sollte man eine eigene Stromversorgung einplanen, so wie ich es bei dem V1-Board gemacht habe.

Zu 2: Einfach an die beiden Endstop-Pinne GND und SIG+. ACHTUNG, nicht den stromführenden Pin erwischen, sonst kann etwas kaputt gehen. Das Verhalten kann man dann in der Firmware per M-Code "umdrehen".


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. May 2016 05:37
hi Meister Glatzemann,
Besten Dank für die schnelle Antwort thumbs up
wgs 1: dein Worst-Case würde ja die Beschallung der LED-FETs & den NTC mit beinhalten, da die ja nicht drauf sind, fällt das ja weg, also sollte es gehen
wgs 2: genau da steh ich auf´m Schlauch: GND vom Nano an GND vom Mega und Endstop-Pin vom Nano an Sig-Pin vom Mega?
Grüße
ich vergaß:
ist ein Ramps mit 4XTMC2100, 2XNTC, 2004LCD&SD-Card, ohne weitere Spielereien.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.16 05:52.


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. May 2016 06:05
Ja, ich denke, mehr als 250mA sollten nicht benötigt werden. Das sollte das RAMPS locker schaffen, denke ich...

Ich habe übrigens gerade deine Platine durchgetestet und eingepackt, geht spätestens morgen in die Post. Sollte ich dir da jetzt noch irgendwas mit rein packen, bin mir gerade nicht mehr ganz sicher, weil ich soviele PM's bekommen habe ;-)


Zum Anschluss: Der IO-Pin vom Prozessor wird mit dem Signal-Pin des RAMPS/RADDS verbunden. Die beiden GND werden ebenfalls verbunden. Wenn du das FSR Board über das RAMPS mit Strom versorgst und dort bereits V+ und GND angeklemmt hast, dann kannst du dir den GND beim Endstop sparen...

ACHTUNG für alle, die in den nächsten Tagen ihr FSR Board bekommen. Ich habe den DC-Wandler mit 12V Spannung getestet und diesen auf 9V eingestellt. Wenn ihr die Platine mit 24V betreiben müsst (wegen der LED-Leiste) oder wollt (weil euer Drucker 24V liefert), dann testet bitte erst, ob der DC-Wandler richtig mit dieser Spannung arbeitet. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme. Dazu einfach den Arduino vom FSR Board nehmen (ist gesockelt, sitzt aber sehr stramm). Dann die Spannungsversorgung anschliessen und mit einem Multimeter Out+ und Out- auf dem DC-Wandler durchmessen. Hier sollten ca. 9V anliegen. Wenn nicht, dann könnt ihr das am blauen Trimpoti kalibrieren. Nach links weniger Ausgangsspannung, nach rechts mehr. Im Zweifelsfall bitte fragen, damit nichts kaputt geht


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. May 2016 06:31
Ausgezeichnet thumbs up Besten Dank !
wieder ein Kabel gespart
brauch nix mehr, alles hier.
jetzt "nur" noch den Delta zusammenschrauben und die FW auf ABL einrichten.
Grüße

BTW:
wenn´s dieser oder ähnlicher DC-Wandler(LM2596) ist, den hab ich eben mit verschiedenen Spannungen durchprobiert.
Vin 11V - 22V > Vout immer 9V


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
07. May 2016 20:12
@Glatzemann,
Quote
@immergut: Ich habe gerade eine neue DEV-Version der Firmware hochgeladen. Dort werden die Thermistor-Werte stark geglättet und das "blinken" der RGB-LEDs so etwas eingedämmt. Noch nicht perfekt, aber schon sehr, sehr viel besser. Teste doch mal bitte, ob die bei dir auch bessere Ergebnisse liefert.
habe mal noch schnell deine letzte Firmware getestet. Sieht jetzt richtig gut aus. Das Flackern ist wegthumbs up
War jetzt nur ein kurzer Test. Kann im Moment noch nicht ausgiebig testen, da ich den Drucker zwecks GT3 Riemenumbau außer Betrieb habe.
Sobald er wieder läuft und ich Zeit zum Drucken habe, werde ich berichten.

Danke


Gruß,
Jürgen
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
09. May 2016 04:15
Sehr schon :-) Ich habe über das Wochenende mal etwas intensiver am HexMax getestet und die RGB-LEDs dort mal im Regelbetrieb leuchten lassen. Bei sehr schnellen Temperaturwechseln kommt es noch zu einem leichten flackern/blinken. Ist aber eher ein kurzes ausgehen der LEDs. Selbiges konnte ich auch beim (schnellen) abkühlen beobachten, sprich: Thermistor von der Druckplatte entfernen...

@seefew: Danke fürs Testen. Das sind tatsächlich die DC-Wandler die ich einsetze. Allerdings habe ich da mindestens drei leicht unterschiedliche Typen von bekommen und sicher ist sicher :-)


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
09. May 2016 05:14
Klar, vorher messen ist besser als Indianertelefonsmiling smiley

Muss aber nochmal blöd fragen:
Gibt's noch ne andere Quelle für die FW?
In deiner Pins.h auf Github sind die Pins für die FETs nicht definiert.
Grüße
seefew


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
09. May 2016 05:48
Ich war da glaube ich etwas nachlässig eye rolling smiley Ich habe einen Issue aufgemacht und werde das asap in der DEV-V2-Version nachpflegen. Ist dann im Master-Branch ab dem nächsten Release verfügbar... Für dich sollte aber auch der DEV-V2 Branch besser geeignet sein, da ich dort einige Fehler behoben habe...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
09. May 2016 06:06
Oh... Ich hatte das ja schon weitestgehend gemacht, allerdings im DEV-V2 branch. Ich habe dort jetzt noch die restlichen Pins aufgeführt und ein paar Kommentare reingeschrieben. Sollte jetzt also soweit passen. Aktuelle Datei liegt also hier.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
09. May 2016 07:27
thumbs up Besten Dank thumbs up
wird wohl noch ne Ewigkeit dauern, bis ich dieses Github-Gelingens kapiere


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
09. May 2016 11:22
@Glatzemann
Quote
Sehr schon :-) Ich habe über das Wochenende mal etwas intensiver am HexMax getestet und die RGB-LEDs dort mal im Regelbetrieb leuchten lassen. Bei sehr schnellen Temperaturwechseln kommt es noch zu einem leichten flackern/blinken. Ist aber eher ein kurzes ausgehen der LEDs. Selbiges konnte ich auch beim (schnellen) abkühlen beobachten, sprich: Thermistor von der Druckplatte entfernen...
Das hatte ich bei mir auch ab und an. Dann geht manchmal die LED kurz aus und dann wieder an.
Habe auch noch folgendes bemerkt:
Habe hotTemp auf 80° gesetzt und das Heizbett auf 90° aufgeheizt.Dann hat manchmal die Farbe Rot (soll) auf Grün gewechselt. Ist also nicht stabil auf Rot geblieben. Ist aber jetzt nicht so tragisch; Hauptsache das nervige Geflackere hat aufgehört.

@seefew
Quote
wird wohl noch ne Ewigkeit dauern, bis ich dieses Github-Gelingens kapiere
Das werde ich wohl auch nie so richtig kapierenwinking smiley


Gruß,
Jürgen
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
10. May 2016 16:31
Ich habe nach ewig langer Zeit nun endlich meine Platine aus der ersten Charge in Betrieb genommen. Statt am Sparkcube ist sie nun am Hexagon V2 gelandet. Ich habe bisher nur die Sensoren, drei LEDs zur Kontrolle und ein dreipoliges Kabel vom RADDS, Steckplatz X-min angeschlossen. 3,3V und Masse gehen zum Anschluß oben links an der Platine, und das Signal habe ich unten an der linken Klemme für den Endschalter angeschlossen. Rechts ist ja auch GND, sollte also hier erstmal nicht nötig sein.
Die Platine ist unverändert, d.h. es ist auch noch die ausgelieferte Firmware drauf. Beim Einschalten initialisiert sie sich, aber danach wird sofort der Endschalter durchgeschaltet. Wenn ich die DDP leicht anhebe geht das Signal für den Endschalter aus. Muss ich also die DDP durch Federn entlasten, hatte gehofft bei der kleinen Platte geht es so?


Gruß
Thomas

*****************************************************************************
Sparkcube XL 300mmx300mmx300mm
HexagonV2
i3 Toolson Edition
Prusa MK3
*****************************************************************************
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
11. May 2016 12:38
Nein, musst du nicht unbedingt. Hier habe ich eine aktuelle Kurzanleitung geschrieben. Und hier im Thread weiter oben gibt es weitere Hinweise und Erfahrungsberichte. Du musst vermutlich nur die Empfindlichkeit runterregeln.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
13. May 2016 10:20
Und...läuft! Einmal M502, Werkseinstellungen laden, und ins EEProm gespeichert..funktioniert! Sehr geil.


Gruß
Thomas

*****************************************************************************
Sparkcube XL 300mmx300mmx300mm
HexagonV2
i3 Toolson Edition
Prusa MK3
*****************************************************************************
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
14. May 2016 08:16
thumbs upthumbs upthumbs up


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
04. June 2016 11:28
hab ein kleines Problem mit meinem Nano-Nachbau:
ab und an wird ein FSR nicht "bemerkt"
Rekalibriertaster ändert nix, Reset vom Nano auch ned, nur komplett Stromlos, dann ändert sich was
Sonderbar ist, es ist nicht reproduzierbar, mal Sensor 1, mal 2, mal 3, oder es läuft alles normal.
Aufgespielt ist die Master aus´m Git, keine Änderungen dran vorgenommen.

Kann´s sein, dass sich der Nano hin und wieder "verschluckt"?

Grüße
seefew

Fehler gefunden:
Nano im Eimer; anderen Nano verlötet > geht thumbs up

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.06.16 03:33.


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. June 2016 11:29
Oh, zu spät geantwortet :-(

Hat übrigens jemand eine funktionierende Z-Probe Konfiguration für einen Delta unter Repetier? Das FSR sendet ans Radds ein zuverlässiges Signal. Die Z-Höhe ist anständig eingerichtet, der Delta macht ein Home. Gebe ich dann ein G28 an, dann fährt der Effektor runter, bremst dann kurz vor der Druckplatte ab und dann kommt von Repetier ein kritischer Fehler, den ich mit M999 bestätigen soll.

Da es bereits mal funktioniert hatte, gehe ich davon aus, daß dies nur ein Konfigurationsproblem ist.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. June 2016 11:37
Ja, diese hier sollte funktionieren ,ist seit 6 Wochen bei mir im Einsatz.

Configuration.h

Ein ähnliches Problem habe ich manchmal auch das FSR ist aktuell sehr empfindlich, manchmal wird es durch das Abbremsen des Effektors schon ausgelöst, und dann gibt es diese Fehlermeldung.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.06.16 11:38.


Gruß
Thomas

*****************************************************************************
Sparkcube XL 300mmx300mmx300mm
HexagonV2
i3 Toolson Edition
Prusa MK3
*****************************************************************************
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. June 2016 13:04
Danke sehr. Werde ich testen und berichten.

An der Empfindlichkeit bin ich dran. Ich habe schon die ein oder andere Idee, wie ich die Erkennung weiter verbessern kann.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
06. June 2016 14:10
Apropos Erkennen. Könnte man mit dem FSR nicht auch erkennen, ob ausreichend Filament abgelegt wird? Also im Falle eines JAMS den Druck abbrechen? Oder eine Kontrolle mit Abbruch, wenn beim Delta ein Riemen reisst und der Effektor quasi aufliegt.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
07. June 2016 10:22
Beides eine gute Idee. Die Menge des abgelegten Filaments könnte schwierig werden, ich denke nicht, daß die Genauigkeit dafür ausreicht. Wenn der Effektor aufs Druckbett kracht, daß könnte man erkennen.

Ich plane in den nächsten Tagen/Wochen ein kleines "Debug-Programm" zu entwickeln, welches die FSR-Sensor-Rohdaten vom FSR-Board ausgibt und auf einem angeschlossenen Rechner visualisiert. Damit möchte ich dann die Signale bei unterschiedlichen Einsatzszenarien analysieren und schauen, was man damit so alles anstellen kann und wie man die Erkennungsrate weiter verbessern und wie man Bewegungen als falsch Positive besser ausfiltern kann.

@iceman1306: Ich habe jetzt deine Konfig mal mit meiner verglichen und alle (sinnvollen) Paramter von deiner übernommen. Ich home jetzt mit G28. Das funktioniert perfekt. Wenn ich dann ein G30 eingebe, dann fährt der Effektor auf exakt 10.1mm und es kommt ein "Fatal Error". Kannst du mir vielleicht noch die Konfig vom FSR Board posten und wie du das FSR an das RADDS angeklemmt hast?


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
07. June 2016 12:36
Ich hab es jetzt (hoffentlich) hingekommen...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: FSR Auto-Bed-Leveling-System
07. June 2016 14:59
DIe Config für das FSR habe ich angehängt.
Angeschlossen ist die FSR-Platine an einem Steckplatz für Endschalter, plus und minus auf plus und minus der FSR-Platine, den Signaleingang auf die linke Klemme "Endstop".


Gruß
Thomas

*****************************************************************************
Sparkcube XL 300mmx300mmx300mm
HexagonV2
i3 Toolson Edition
Prusa MK3
*****************************************************************************
Anhänge:
Öffnen | Download - Configuration.h (2.1 KB)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen