Re: P3steel - toolson edition
02. November 2015 12:26
Tolle Beschreibung, hab grade meine Teile geordert um die Reste vom Ormerod zu verwerten.
Re: P3steel - toolson edition
07. November 2015 13:26
Kannst Du etwa sagen wie lange es dauert, bis die teile geliefert werden?
Re: P3steel - toolson edition
07. November 2015 13:31
Welche?

Eigentlich musst du das deinen Lieferanten fragen.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
07. November 2015 13:48
Ja, klar. Bin deinem Link gefolgt und habe da bestellt. Letzten Sonntag und gleich mit Paypal bezahlt.
Re: P3steel - toolson edition
07. November 2015 14:04
Falls du den Rahmen von Orballo Printing meinst, kannst du dich auf ca. 2 Wochen einstellen. Wirklich schneller hab ich noch nie was aus Spanien bekommen.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
07. November 2015 18:16
Ja den meinte ich, danke für die Info.
Re: P3steel - toolson edition
09. November 2015 10:38
Ist deine gesamte X-Achse+Extruder zum i3 Rework kompatibel? Würde meinen dann umbauen. smiling smiley
Re: P3steel - toolson edition
09. November 2015 15:17
Ja, ist kompatibel.

Etliche sind Maße anders, aber passt.

Gemäß den Unmengen Nachrichten über Thingiverse läuft die Achse schon auf jede Menge nichtP3steel's.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
13. November 2015 01:43
Der schnellste ist er ja nicht, der Spanier. Habe am Montag eine Versandmitteilung bekommen, mit dem Hinweis, dass ich noch einen Trackinglink erhalte, bis jetzt ist aber nichts weiter passiert.

Ich habe jetzt mal nach gescheiten Gleitlagern gesucht und bin auf die IGUS Drylin gestoßen, die wollte ich mal testen.

Hast Du einen Link zur passenden Software?
Re: P3steel - toolson edition
13. November 2015 07:04
Kaum gemosert, schon steht der Postbote vor der Tür smiling smiley
Re: P3steel - toolson edition
13. November 2015 16:24
Quote
Actros2644
Hast Du einen Link zur passenden Software?


Du kannst eine vorkonfigurierte Repetier Firmware für den P3steel hier:
[scheuten.me]
runterladen.

Für den Anfang empfehle ich aber die Beschleunigungswerte für X und Y deutlich (800-1200) herabzusetzen.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
13. November 2015 16:58
Quote
Actros2644
Ich habe jetzt mal nach gescheiten Gleitlagern gesucht und bin auf die IGUS Drylin gestoßen, die wollte ich mal testen.

Welche? Die nennen sich alle Drylin.

Die günstigen lassen sich allerdings nur in einem eng tolerierten Presssitz verwenden.
Das bekommst man mit Druckteilen nicht hin.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
14. November 2015 01:50
Habe die Bezeichnung aus deinem BOM kopiert und bei Ebay eingefügt. 3,50EUR pro Stück.

Danke für deinen Support.
Re: P3steel - toolson edition
14. November 2015 03:24
Wenn ich auf ebay suche finde ich nur RJMP-01-08 für 3,45€ nicht die RJZM-01-08.
Vermutlich hat dich ebay da in die "verwandte Artikel"-Falle laufen lassen.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
14. November 2015 03:32
Tatsache, aber es steht dabei als Ersatz für LM8UU, naja werden sehen..
Re: P3steel - toolson edition
14. November 2015 03:44
Die haben die Abmessungen der LM8UU, soweit richtig.

Sollten aber in einem Presssitz verwendet werden, ansonsten haben die mehr/zuviel Spiel.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
14. November 2015 03:56
Scheinbar sind den meisten aber die RJZM zu teuer.

Auf Thingiverse tauchen die ersten Remixe für die andere IGUS Lager auf.

[www.thingiverse.com]


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
15. November 2015 07:18
Weiß nicht, teileweise sind die dreimal so teuer. Darauf wäre es jetzt vielleicht gar nicht angekommen, hab sie leider nicht so schnell gefunden und dann eben die genommen.

Den Rahmen habe ich zusammen, leider fehlt der Motormount für die Y- Achse, hab den Spanier angeschrieben, mal guggen was passiert.

Grüße
Michael
Re: P3steel - toolson edition
16. November 2015 10:12
Hmh, leider bekomme ich die Teile, die die Lager aufnehmen nicht im VIA CAD nachbearbeitet. Habe das STLs importiert aber kann es nicht bearbeiten.

@Lars: Hast Du die Möglichkeit die Aufnahmen der Lager zu ändern und einzustellen? Praktisch den Lagersitz auf 16,30mm erweitern, da mein Drucker etwas zu klein druckt. Es betrifft nur die Teile für die Lager der X und Z Achse, die Klammern für die Y-Achse kann man ja selbst schnell nachzeichnen.

Normalerweise ist das Nacharbeiten im VIA CAD unproblematisch, die STLs lassen sich allerdings nicht bearbeiten, leider.

Grüße
Michael

EDIT: Es geht, man muss das STL umwandeln in einen Volumenkörper smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.15 10:38.
Re: P3steel - toolson edition
21. November 2015 19:27
Hallo Lars,

Dein P3 Steel gefällt mir immer mehr und ich habe mich nun dazu entschieden meinen i3 mit Holzframe umzubauen.

Beim Rahmen habe ich mir aus der P3 Stell Seite denn von der Version 2.5 genommen, diesen lass ich von einem Kumpel aus 3mm Edelstahl Lasern.

Bei den Wellen muss ich mal schauen ob ich meine übernehmen kann. Wenn nicht werde ich mir neue bestellen.

Einiges wollte ich von meinem i3 übernehmen, das wäre unteranderem.

Nema Schrittmotoren,
Hotend mit Bowden Extruder (glaube E3D V6 Clone)
Ramps 1.4 mit DRV8825 (schon bestellt)
Arduino Mega 2650
Ramps LCD Display 12864
30er Hotend Lüfter
40er Lüfter für Material kühlung und Platinen kühlung (4 Stück)
ATX PC Netzteil
Dauerdrukplatte mit PEI Beschichtung
MK3 Aluminium Heizbett

Jetzt habe ich mal noch ein paar Fragen.

1. Welchen Druchmesser hast du beim Gewebeschlauch für die Kabel genommen? Habe ich das richtig gesehen das du am Ende noch Schrumpfschlauch drauf hast damit
es sich nicht auftrottelt?

2. Gibt es dei e BOM auch auf deutsch oder habe ich diese Übersehen?

3. Könntest du mir die Teile drucken? Wenn ja besprechen wir alles weitere per PN.

4. Empfiehlst du beim Heizbett lieber gleich mit einem SSR und separatem Netzteil zu Arbeiten? Bei meinem letzten Ramps Board war mit das Mosfet am Pin zum Heizbett durchgebrannt mit dem Anschluss.

Ich danke dir für deine Antwort im voraus.

Es grüßt Patrick
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 05:41
Quote
Patrick_487
Jetzt habe ich mal noch ein paar Fragen.

1. Welchen Druchmesser hast du beim Gewebeschlauch für die Kabel genommen? Habe ich das richtig gesehen das du am Ende noch Schrumpfschlauch drauf hast damit
es sich nicht auftrottelt?

2. Gibt es dei e BOM auch auf deutsch oder habe ich diese Übersehen?

3. Könntest du mir die Teile drucken? Wenn ja besprechen wir alles weitere per PN.

4. Empfiehlst du beim Heizbett lieber gleich mit einem SSR und separatem Netzteil zu Arbeiten? Bei meinem letzten Ramps Board war mit das Mosfet am Pin zum Heizbett durchgebrannt mit dem Anschluss.

1. Ich verwende Geflechtschlauch von ViaBlue in Größe S. Die Enden sind mit selbstklebendem Schrumpfschlauch versehen. dann fasert nichts auf und es sieht schick aus.
2. Aufgrund der vielen internationalen Anfragen/Mails/etc. führe ich die BOM nur noch auf Englisch.
3. Ja. Bitte.
4. Hängt von deiner Nutzung ab. Wer nur PLA druckt kommt auch mit einer MK3 Heizplatte zurecht.Das RAMPS sollte ein MK3 händeln könne.
Sobald es in Richtung ABS/PETG/etc geht ist mit dem MK3 schon sehr viel Geduld gefragt.
Ich persönlich würde nie wieder einen Drucker ohne leistungsstarke Silikonheizmatte (logischerweise dann ein SSR) bauen.
Das SSR schadet nie. Der Mosfet Relay Hack ist auch mal einen Blick wert.
Separates Netzteil? Das hängt von deinem ATX ab. Sollte aber normalerweise nicht notwendig sein.

Zu Version 2.5 des Rahmens:
Achtung, die Wellenlängen haben sich zu dieser Version hin verändert.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 08:12
Hi Lars,

tolles Projekt !!!

Ich hab dazu eine eher etwas banale Frage: Wo gibts das grüne Filament ? Ich finde genau diesem Farbton einfach klasse, aber bin da bislang noch nicht fündig geworden.

Ich nehme mal an es handelt sich um PETG ?

Gruss, Case
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 08:21
Das grüne Filament ist Colorfabb XT light green. Also PETG.

Die Farbe ist toll, ich würde es aber nicht nochmal kaufen.

Da gibts es mittlerweile bessere Angebote/Produkte.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 09:15
Hallo Lars,

Ich danke dir für deine Antwort.

Am Anfang möchte ich erstmal bei PLA bleiben. Wenn ich hier dann sicher bin mit dem Material, kann ich dann immer nochmal umschwenken und mir eine Silikonheizmatte kaufen.
Ich habe ja vorwiegend vor mir Teile für den Modellbau zu drucken. Bewege mich hier im Bereich 1/24 und 1/25 PKW/LKW Standmodelle. Da dürfte PLA auch ganz gut gehen oder?

Zum Netzteil habe ich mal ein Bild vom Typenschild gemacht, ich denke mal das wird reichen.



Wegen den Teilen schreibe ich dir dann gleich mal eine PN.

es grüßt Patrick.
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 12:59
Das Netzteil sollte ausreichen.

Für Modellbauteile ohne nennenswerte mechanische Belastung ist PLA doch ideal. Einfach und anspruchslos zu drucken ist es auch.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 14:36
Hallo Lars,

Na das klingt doch ganz gut. Ich hatte eventuell mal noch vor ein paar Ersatzteile für meinen RC Verbrenner zu drucken, aber da drüfte PLA auch gehen. Denn es sollte ja schon stellen geben die auch mal nachgeben, bevor alles kaputt geht.

Habe mir deine BOM mal rauskopiert und denke das ich trotzdem damit klar kommen werde.

Hatte dir heute auch eine PN geschrieben wegen den Druckteilen smiling smiley

Einen schönen Sonntag Abend noch.

es grüßt Patrick
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 17:47
PLA wird bei ca. 60 Grad weich.

Je nachdem, wo du das im Verbrenner verbauen willst kann das problematisch werden.

Bis dann,
Jan
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 17:53
Hallo Jan,

Es geht mir beim Verbrenner mehr um Teile an den Radaufhängungen. Da bricht gerne mal was weg bei meinem.

@ Lars,

Eine Frage hätte ich noch. Weißt du wie lang die Wellen bei der Version 2.5 sein müssen?

Es grüßt Patrick
Re: P3steel - toolson edition
22. November 2015 17:59
V2.01
X=380mm
Y=350mm
Z=320mm

Gemäß Wiki ist der V2.5 Rahmen 10mm breiter und 10mm höher. Daraus ergibt sich:
X=390mm
Y=350mm
Z=330mm

Ich hatte aber noch keinen V2.5 Rahmen in den Händen, kann es also nicht mit 100%iger Sicherheit bestätigen.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: P3steel - toolson edition
23. November 2015 05:12
Quote
Patrick_487
Hallo Jan,

Es geht mir beim Verbrenner mehr um Teile an den Radaufhängungen. Da bricht gerne mal was weg bei meinem.

Offroad-Verbrenner? Falls ja, vergiss PLA und auch ABS, das hält nicht!

Achsteile für nen RC-Verbrenner würde ich (wenn überhaupt) nur in PETG drucken, mit VIIIEEEELLL infill winking smiley

Ach, und täusch Dich nicht über die Temperaturen, die bei nem RC-Car an den Achsen entstehen. PLA ist da eindeutig das falsche Material.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen