Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Bautagebuch: SLS-3D-Drucker

geschrieben von Vulcaman 
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
05. June 2016 06:03
Juhu....wie hast du deine Sammelbehälter dicht bekommen?

Ich hatte da nämlich vor geraumer Zeit mal ne klasse Idee dazu.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
05. June 2016 06:32
Quote
Protoprinter
Warum nutzt Du keine für den Laser Sinterdruck übliche Pulver aus Nylon o.ä?

Der Grund ist einfach, dass es recht schwierig ist an Pulver wie PA12 ran zukommen. Entweder wird das nur in riesigen Mengen verkauft oder zu einem Preis von 200€ das kg was für mich als Schüler viel zuteuer ist. Dann kostet eine Ladung Pulver mehr als der ganze Druckerspinning smiley sticking its tongue out.

Quote
Stud54
wie hast du deine Sammelbehälter dicht bekommen?

Ich habe zwei Aluplatten mit diesem Verpackungsschaum als Abdichtung genommen. So drückt sich das Verpackungsmaterial wie eine Lippe an die Siebdruckplatte und dichtet den Kolben ab.




Nun wie Versprochen der erste Ausdruck in Pulverlack:


(Layerhöhe und Leistung müssen noch angepasst werden)


Vulcaman
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
05. June 2016 06:46
Ich hatte das mal mit Essensbehältern aus Edelstahl probiert. Die gibts ja in verschiedenen Formen. Die Deckel besitzen ne Dichtung, die ausgebaut super angepasst werden kann. winking smiley

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
05. June 2016 07:23
Vulcaman.... cooles Projekt

so spannend wie das auch ist ... die Materialien die Du einsetzen kannst scheinen (sagen wir mal vorsicht) recht übersichtlich zu sein.
Wie stabil ist denn so ein gesintertes Zahnrad aus Pulverlack ??
Würdest Du es z.B in einem fliegenden Modell einbauen ?? oder würdest Du damit auch eine Luftschraube drucken und einsetzen ??



... hey Schiffsbastler....

leg doch mal vor...nicht nur "Abstauben"....grins


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron

Luclass
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
05. June 2016 07:31
Quote
luclass
Vulcaman.... cooles Projekt

so spannend wie das auch ist ... die Materialien die Du einsetzen kannst scheinen (sagen wir mal vorsicht) recht übersichtlich zu sein.
Wie stabil ist denn so ein gesintertes Zahnrad aus Pulverlack ??
Würdest Du es z.B in einem fliegenden Modell einbauen ?? oder würdest Du damit auch eine Luftschraube drucken und einsetzen ??



... hey Schiffsbastler....

leg doch mal vor...nicht nur "Abstauben"....grins


Hier geht es mehr um Grundlagenforschung für den Hobbybereich, und nicht darum, super tolle Bauteile zu produzieren. winking smiley
Das bringt die Zeit schon mit sich...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
06. June 2016 04:00
Hi luclass,
ich habe wahrscheinlich chinesische Wurzeln: zum erfinden reicht der techn. Verstand nicht aber zum Nachbauen reichts gerade so. smileys with beer

Gruß

Walter


1.: Sparkcube xl 1.1 mit 2 Z-Achsen über Riemen / RADDS1.5 mit Thb7128 / Repetier / E3dV6 Hotend / RADDS-LCD/Simplify 3D
2.: Eigenbau-Drucker mit 300x300x400 Bauraum, 2 Z-Achsen über Riemen, Hiwin Linearschienen, Igus Steilgewindespindeln 10x25 für X und Y, RADDS 1.5, THB 7128, M542
3.: MKC MK2 Mini mit 100x100x130 Bauraum, mit 2 Z-Achsen über Riemen, RADDS 1.5 mit RAPS128,
4.: Wanhao Duplicator 8
5.: Eigenbau DLP
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
07. June 2016 07:18
Hallo Schiffsbastler,

bei einem Blick in den Spiegel habe auch ich leichte Schlitzaugen bei mir entdeckt...grinning smiley
Sind wir nicht alle ein wenig China ??winking smiley

Stud54

Grundlagenforschung... OK.... das kann man durchaus akzeptieren.

Ich fand bis zu den ersten echten Arbeitsproben das Projekt sehr spannend und hatte gedanklich auch schon das Werkzeug in der Hand.
Nun ... Teile aus Zucker oder Lack zu drucken hat seinen Reiz (Grundlagenforschungsmäßig), doch es stellt sich die Frage:
Macht ein Zahnrad welches ich auch lutschen könnte Sinn ? und wie Stabil ist denn so ein Pulverlackdruck oder zerbröselt der wenn er etwas härter angefasst wird.
Das die Pulverlacke schon recht stabil seien können ist ja bekannt... aber wie verhält es sich wenn da diverse Schichten mit einander verbacken werden ??
Zur Grundlagenforschung gehört auch die Frage des allgemeinen Gebrauchswerts, in diesem Fall auch die Frage der einsetzbaren Grundstoffe (equivalent Filamente)
und da siehts dann, so scheint es, im Moment doch eher mager zu sein bzw teuerer und die Materialeigenschaften des gedruckten Endproduktes sind unklar.

Ich denke auch mal das Vulcaman seinen Drucker schon für den "produktiven" Einsatz geplant hat und nicht als reines Grundlagenprojekt.
Dennoch spannend allemal und Respekt für den Baumeister....thumbs up

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.16 07:20.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Wood) CTC - i3Clone a.D.
(Yellow) i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 )
(Green) Prusa i3-MK3
(Red) DICE von Skimmy
(Blue) Anycubic Chiron

Luclass
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
07. June 2016 07:20
Wenn der Prozessablauf passt...kann er sicher auf Nylonpulver umsteigen.
Aber zu Einfahren von dem Ding ist es schlichtweg zu teuer...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
VDX
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
07. June 2016 08:22
... ein 'übliches' Verfahren zum Herstellen von hochfesten Materialien aus Keramik oder Titan ist z.B. der Druck einer "verlorenen Form" aus Wachs und dann umformen und mit dem Endmaterial ausgießen ... statt Wachs ginge da auch Zucker oder PLA, was auch gut auszubrennen geht winking smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Bautagebuch: SLS-3D-Drucker
09. June 2016 15:50
super spannende Sache!

wegen dem Polyamid 12 - bzw. dessen Preis.

hatte vor 1-2 jahrne mal was dazu gelesen - google hat es wieder ans Tageslicht befördert

[3druck.com]

Vielleicht hilft da eine Anfrage mal weiter - denke, die werden deutlich erträglichere Preise haben

Viel Erfolg weiterhin,
Gruß,
Alex

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.16 15:50.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen