Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Atled - invertierter Delta

geschrieben von Dito 
Re: Atled - invertierter Delta
29. January 2016 06:59
Quote
Wurstnase
Das Ding habe ich auf der Messe gerade gesehen. Aber damit bekommst ja keine Höhe hin.

Tisch in z verfahren, dann geht das schon. Die Antriebe sind aber sündhaft teuer.

Gruß
Gerd
Re: Atled - invertierter Delta
29. January 2016 07:00
Quote
.xack.
1. Sie echt genial aus grinning smiley
2. Motedis I-Typ Winkel Nut 5: [www.motedis.com] (STEP-File)
gefunden hier: [www.motedis.com]
3. Schön, dass noch jemand Fusion benutzt winking smiley

Gruß
Max

Danke für den Link, hätte ich die Seite früher gefunden hätte ich mir einige Arbeit bei der Profilerstellung sparen können eye rolling smiley
Wieso "das noch jemand Fusion benutzt"? Das klingt als würden alle davon weg gehen. Ich halte es für eins der besten kostenlosen Programme.

Quote
luclass
Gratulation zu der tollen Idee obwohl ich befürchte das die mechanischen Probleme Dir noch graue Haare wachsen lassen werden.

Ich freue mich auch dieses Konzept nicht nur in einer (schon recht coolen) Simulation zu sehen.

Hast Du alternativ mal über dieses Antriebskonzept nachgedacht, oder hat dieses Eigenschaften die den 3D-Druck massiv beeinträchtigen ??

Ich wünsche Dir von Herzen einen tollen Erfolg und freue mich schon auf weitere Berichte.

Das Konzept benötigt auch zwingend Getriebemotoren weil die Hebelbewegung mehr Drehmoment verlangt. Der Ausleger direkt am Motor muss außerdem sehr steif sein.
Re: Atled - invertierter Delta
31. January 2016 14:41
nene ich bin selbst sehr begeistert von fusion winking smiley hab CAD bis dahin hauptsächlich mit SolidWorks betrieben, aber finde dass Fusion einen angenehm frischen Wind rein bringt und bisherige Konzepte hinterfragt und neu denkt, das war also eher positiv gemeint winking smiley

Vllt könntest du auch mit nem flaschenzug arbeiten wenn die Kräfte zu hoch werden sollten.

Gruß
Max
Re: Atled - invertierter Delta
04. February 2016 17:03
Soo, bis auf die Hiwin Schienen ist fast alles bestellt. Bei denen warte ich noch auf ein Angebot.

Zwischenzeitlich habe ich mich mal näher mit den Rods befasst.
Bevor ich die gute CFK-Sandwichplatte zersäge wollte ich erstmal wissen wie steif die gezeichneten Rods sind. - Wie sich rausstellt nicht besonders steif eye rolling smiley
In Fusion gibt es seit kurzem die Möglichkeit, FEM-Berechnungen durchzuführen.
Meine Versuche damit ergaben, das die 1. Version der Rods ein paar Zehntel unter einer Testkraft von 3N (Effektorgewicht + Beschleunigungskräfte, geschätzt) einfedern würden.
Das ist natürlich nicht akzeptabel und weit entfernt von meiner Wunschvorstellung von 1 Hundertstel.

Also habe ich paar Versionen durch probiert und bin zwischenzeitlich bei dieser Version gelandet:

Deutlich bessere Steifigkeit und auch ganz hübsch. Aber noch nicht da wo ich hin will und die Spannungsverteilung im Material ist noch verbesserungsfähig.

Mal schaun was Topologie-Optimierung da noch raus holen kann.... Nach ner weile googeln bin ich auf TopOpt gestoßen, das macht mir diesen Vorschlag:

in Fusion übertragen:

Eine weitere deutliche Verbesserung der Steifigkeit. Leider etwas klobig, am Drucker sähe das dann so aus:

Warscheinlich könnte ich mich daran gewöhnen, hat auch irgendwie einen eigenen Charme.

Dummerweise passen von dieser Version nur 4 Stück auf meine CFK-Platte und eine zweite wollte ich mir eigentlich nicht besorgen. Unter 0.01mm bin ich auch noch nicht eye rolling smiley.
Also wird nächste Woche weiter probiert. Möglichst etwas schlanker und steifer soll es werden, vielleicht verstärke ich den Rücken der Rods mit einem CFK-Stab oder wähle doch noch eine dickere CFK Platte.


Grüße, Carsten

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.16 17:22.
Re: Atled - invertierter Delta
04. February 2016 17:57
Welche Stärke haben deine Platten?


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Atled - invertierter Delta
04. February 2016 18:03
Quote
Stud54
Welche Stärke haben deine Platten?

6mm Sandwich mit Rohacell-Kern und 0,4mm CFK Decklagen.
Re: Atled - invertierter Delta
05. February 2016 06:35
Das Fusion FEM Modul sieht gut aus. Kenne sonst nur Ansys. Man muss sagen die von Autodesk machen einiges richtig!

Konntest du denn Sandwich auch genau so im FEM modellieren? Faserorientierung etc?
Was ist wenn dein Rohacell Kern ein wenig abspeckt und du vll noch eine Lage Glas mit reinlegst.


VG

Hage
Re: Atled - invertierter Delta
05. February 2016 16:28
Quote
Hage
Konntest du denn Sandwich auch genau so im FEM modellieren? Faserorientierung etc?

Es gibt zwar anisotrope Materialien in Fusion, mir ist es bisher aber noch nicht gelungen damit eine FEM Berechnung zu machen. Ich glaube das feature ist noch nicht vollständig implementiert -oder ich habe bisher etwas übersehen.
Die CFK Decklagen sind gekreuztes Gewebe, also einigermaßen gleichmäßig belastbar in der Ebene.
Das Sandwich selbst ist mit drei Körpern modelliert denen die entsprechenden Materialien (CFK-Rohacell-CFK) zugewiesen sind.
Bei Kräften in Plattenebene hat der Kern kaum Auswirkungen, der tritt erst in Aktion wenn Kräfte Normal zur Platte auftreten.

Quote
Hage
Was ist wenn dein Rohacell Kern ein wenig abspeckt und du vll noch eine Lage Glas mit reinlegst.

Ich könnte außen eine Lage zusätzlich aufbringen, prepreg geht vielleicht. Das kommt auf die Liste der Optionen.

Grüße,
Carsten
Re: Atled - invertierter Delta
13. February 2016 11:14
Kurzer Fortschrittsbericht:

Bei den Rods habe ich einen neuen Ansatz gewählt. Jetzt ist es eine Konstruktion aus Pultrudierten CFK-Rechteckrohren und kleinen CFK Platten an den Knotenpunkten.

In dieser Version bringt eine Strebe etwa 40g auf die Waage.

Unterdessen trudeln die Teile ein. Die Druckplatte von Frank ist schon eine Weile hier.
Motedis hat geliefert - dummerweise habe ich bei der Bestellung eine Position vergessen eye rolling smiley
Die Elektronik ist bis auf ein paar Spannungswandler und die FSR Platine vollständig.
Die Rails von Hiwin kommen nächste Woche, gleiches gilt für den Flex3Drive Extruder.
Die Laserteile lassen noch auf sich warten.
Re: Atled - invertierter Delta
13. February 2016 12:38
Quote
Dito
Die Rails von Hiwin kommen nächste Woche, gleiches gilt für den Flex3Drive Extruder.

Da bin ich gespannt. Ich halte nix wirklich von dem Teil. Da kann man auch gleich nen Bowdenextruder nehmen.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Atled - invertierter Delta
29. February 2016 16:16
Die Stempel und Hülsen von Jens sind gerade an gekommen.
Bis ich die sinnvoll verbauen kann dauert es noch eine Weile. Ich nehme das trotzdem mal zum Anlass kurz ein Foto vom aktuellen Stand zu zeigen.

Die Aluprofile haben Durchbrüche für einen Kalterägestecker, Netzwerkanschluss und Display/SD-Karte/USB erhalten. Kein Spass wenn man keinen Zugang zu einer Fräse hat eye rolling smiley
Eine Dibond-Platte bildet den Boden - Die ist zum Glück auch mit einfachem Werkzeug leicht zu bearbeiten.
Die Verkabelung der Komponenten im Sockel ist fast abgeschlossen. Ich bin nur noch nicht dazu gekommen die Halterung für RADDS+Due zu drucken, das steht als nächstes auf der Liste.

Quote
Wurstnase
...

Da bin ich gespannt. Ich halte nix wirklich von dem Teil. Da kann man auch gleich nen Bowdenextruder nehmen.

Ich werde berichten wie es sich bei mir schlägt. Eingetroffen ist das Teil inzwischen. Gedruckt habe ich es noch nicht damit weil ich keinen Sinn darin sehe, den Kossel dafür noch um zu bauen.
Kurz untersucht habe ich den Drive trotzdem mal.
Das Drive Gear ist anscheinend ein MK7 aus Messing, scharfer Schliff, guter Grip.
Schneckengetriebe: Kunststoff, eingängige Schnecke, Schneckenrad mit 40 Zähnen
Wenn das Filament blockiert wird (per Schraubstock tongue sticking out smiley) kann ich die Welle um ca. 30° verdrallen bevor das Filament nachgibt. Umgerechnet ergibt das weniger als 0,1mm Vorschub
Gewogen habe ich auch, mit etwa 100g auf der Effektor-Seite ist es etwas schwerer als ich erhofft hatte. Mir scheint, das Gehäuse ist mit nahezu 100% infill gedruckt.

Grüße,
Carsten
Re: Atled - invertierter Delta
23. April 2016 10:12
Hallo Carsten,

gibt es ein Update zu Deinem Drucker?

Gruß
Gerd
Re: Atled - invertierter Delta
23. April 2016 13:58
Hallo Gerd,

es geht noch weiter.
Allerdings seehr langsam, weil ich im moment anderweitig stark beansprucht bin.
Der Metallrahmen steht (Bild).
Aber ich konnte noch nicht alle Carriages drucken weil mir mein Kossel Steine in den Weg schmeißt. Erst gab es einen Carriage-Bruch, aktuell ein Phasenausfall am Extruder...angry smiley
Die Rods bedeuten noch einen Haufen Handarbeit, dazu bin ich nämlich auch noch nicht gekommen.
Im Mai habe ich hoffentlich wieder mehr Zeit um das Projekt vorran zu bringen.

Grüße,
Carsten


Re: Atled - invertierter Delta
23. April 2016 14:15
Carsten, saubere Arbeit bis dahin! Ich bin sehr gespannt.....

Falls ich Dir mit Druckteilen aushelfen kann? PN an mich, mache ich gerne.

Gruß
Gerd
Re: Atled - invertierter Delta
26. April 2016 11:25
grade wieder gefunden im netz:
[www.youtube.com]


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Atled - invertierter Delta
26. April 2016 12:57
Quote
angelo
grade wieder gefunden im netz:
[www.youtube.com]

was ist das denn, wenn der noch abhebt wäre ich nichtmal verwundernt.

Viele Grüße
Re: Atled - invertierter Delta
30. June 2016 06:52
@Dito

wie ist der Stand der Dinge ?


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Atled - invertierter Delta
02. November 2016 10:12
Hast du an dem Drucker schon weiter gebaut?
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen