Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

BQ Hephestos 2

geschrieben von palim 
BQ Hephestos 2
19. February 2016 09:59
Hallo,

habe ein neues Spielzeug. Ist zwar ein "Fertig" Drucker, der aber ein wenig Optimierung bedarf. Erhoffe mir von diesem Thread das sich viele Ideen und Tipps ansammeln, da man im www. nicht viel findet.

So sieht er aus:


Super Aufbauanleitung, fast alles aus Metall, hat nach dem Aufbau SOFORT funktioniert und sauber gedruckt. Dafür mal ein dickes Lob.
Nach dem ich Haftung auf dem nicht beheiztem Druckbett mittels klebeband hatte, konnte ich sofort Test Drucke starten.
PLA:


PETG:


Was nervt ist die Lautstärke von den Motoren/Treibern.
Habe es in der Z-Achse ein wenig leiser durch Schlauchkupplungen , Idee geklaut vom Sparkcube. Y-Achse ist am Lautesten.


Was begeistert ist der Extruder / Bedleveling kombi,kann damit PETG drucken ohne Fäden oder sonstige Probleme.( UHU Flinke Flasche für die Haftung winking smiley )


Kühldüse (grün PETG) ist eine optimierte aus Thingiverse
Display und Menü gefallen mir auch sehr gut.


Jetzt plane ich ein beheiztes Druckbett.
Da ich die vorhandene Elektronik erstmal nicht austauschen möchte, habe ich an eine autarke externe Heizregelung gedacht.
Heizbett: [de.aliexpress.com]

Temperaturregler: [www.ebay.de]

Was sollte ich für Sicherheitsbauteile verwenden?
Tipps für andere Heizregelungen?
Hier scheint jemand weiter zu sein, allerdings denke ich das er ein RAMPS verbaut hat....: [www.youtube.com]

Gruß


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
23. February 2016 09:41
Wie wärs komplett bei Ali

Link


Aber deine Elektronik vom neuen sollte doch einen Anschluss haben fürs Heizbett.

Gruß
Re: BQ Hephestos 2
23. February 2016 15:46
Danke für den Link, sieht ja fast genau so aus wie ich mir zusammengestellt habe... smiling smiley

Habe da keinen anschluss fürs Heizbett gesehen, vielleicht kann man es aber auch über einen Ausgang am Board mit angehängtem SSR ... aber da habe ich keine ahnung von. Desweiteren ist die Original FW in hex. umgemogelt....[www.bq.com]


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
24. February 2016 07:38
Die Firmware gibt es bei bq auch als Source-Code.

Es gibt am ZUM-Board einen Anschluss, der für's Heizbett vorgesehen ist (scheint eine Art Expansion-Header zu sein, um noch eine separate Platine dranzuhängen, der Header war auch glaub ich nicht angelötet bei meinem Bekannten).



Jedoch hat bq große Teile vom Code verändert (u.a. die Heizsteuerung) und dabei noch kein Heizbett vorgesehen.
D.h. da müsste sich erstmal einer dransetzen, um dies zu implementieren, bzw. auf eine andere Firmware ausweichen.

Es wäre ja theoretisch noch der Ausgang für den zweiten Extruder vorhanden, aber dort müsste man dann erstmal schauen, wieviel das liefern kann, und müsste immernoch programmieren.
Re: BQ Hephestos 2
24. February 2016 19:47
Was haben die sich da jetzt einfallen lassen? -.-


Ehemalige Drucker: Prusa i3 Hephestos, Prusa i3 rework, Geetech i3 China-Acrylat
Drucker im Besitz: Toolson i3 mk2,
Drucker im umbau: Creality CR-10, Flashforge Finder red
Drucker im bau:
Drucker in Planung: Subject Delta, Prusa i3 Lantia GTI, Trumpf truplast 5300
Re: BQ Hephestos 2
25. February 2016 00:24
Mach das doch separat, wenn du wie ich keine Ahnung oder Lust hast dich mit Platinen etc zu beschäftigen, dann nimm doch ein zweites Ramps1.4 dazu welches nur das Heizbett steuert. Der Kram kostet nix, und du musst nur einen Temp Sensor in den Hotend Eingang des Ramps stecken damit es läuft ohne zu meckern, und dann eben noch Heizbett und Heizbett Temperatur Sensor anklemmen


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: BQ Hephestos 2
25. February 2016 15:43
Quote
Kenny-F-Powers
Mach das doch separat, wenn du wie ich keine Ahnung oder Lust hast dich mit Platinen etc zu beschäftigen, dann nimm doch ein zweites Ramps1.4 dazu welches nur das Heizbett steuert. Der Kram kostet nix, und du musst nur einen Temp Sensor in den Hotend Eingang des Ramps stecken damit es läuft ohne zu meckern, und dann eben noch Heizbett und Heizbett Temperatur Sensor anklemmen

Stimmt, habe ich jetzt noch gar nicht dran gedacht.... wäre eine Möglichkeit. Hat der Drucker dann auch 2 Displays. Wäre vielleicht eine Idee für unsere Softwareentwickler, 2 Displays zum anschließen, mehr Platz zum anzeigen von Soll/Ist Werten.


Habe aber schon die Autarke externe Heizbettlösung aus dem obigen Link gekauft.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
26. February 2016 02:32
Genau deswegen würde ich mir nicht den Hephestos 2 kaufen. Alles total unreprapable grinning smiley

Ich würde die Elektronik gegen ein Ramps tauschen


BQ Prusa i3 Hephestos umgebaut:

MK3 Alu Heatbed 12V
Wade Extruder 1,75mm
Merlin Hotend 0.2mm/0.3mm/0.5mm Düsen
Toolson X-Achse

Hypercube Evolution 300x300x300mm

12V 280W Heizbett
E3D Titan Extruder
E3D Lite 6 Hotend
Re: BQ Hephestos 2
27. February 2016 17:28
Hier mal Druckeile von der Maschine:




Warte auf den Tag, wo der Extruder vom Hephestos 2 einzeln zu kaufen gibt!


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
15. March 2016 15:17
Heute das Heizbett erhalten:


Wie sieht das aus mit dem Strom - Kabel, was in eine Kabelkette soll. Das wird ja gebogen/bewegt. Soll ich das durch ein flexibles Stromkabel ersetzen? Welches empfiehlt ihr?


gruß Palim


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
15. March 2016 15:46
Ganz ehrlich, lass es so. Wenns nicht stört natürlich nur. Die Silikonleitung ist hochflexibel, da passiert nix.
Pass einfach auf, das du die Leitung am Heizbett einmal abfängst und eben den Rest weit weg der beweglichen Teile legst,

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: BQ Hephestos 2
15. March 2016 17:40
Quote
palim


Warte auf den Tag, wo der Extruder vom Hephestos 2 einzeln zu kaufen gibt!


müsste doch dieser hier sein [store-de.bq.com]

gruß
Re: BQ Hephestos 2
15. March 2016 17:46
@Stud: Ok, dann werde ich versuchen das vorhandene Kabel zu benutzen... bis auf den doofen stecker winking smiley

@mefiu: Nein, das ist nicht der extruder vom verbauten Hephestos. Habe da mal angerufen. Hier ein Video wo man etwas vom extruder sieht: [www.youtube.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.16 17:48.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
15. March 2016 18:27
Achso, ist ja wie der Bond Extruder nur beim HP2 ist ja alles aus Metall, noch gar nicht aufgefallen smiling smiley

Das ist natürlich eine Überlegung wert , was für eine Aufnahme fürs Hotend hat der denn ??? Sehs grad am Video, nix für andere Hotends sad smiley

Grad nochmal geschaut bei [shop.bondtech.se]

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.16 18:36.
Re: BQ Hephestos 2
02. July 2016 09:52
Hallo,

benötige für das Heizbett Dämmwolle in den Maßen 200x300, habe mal von jemanden aus dem Forum hier welche bekommen, weiß aber nicht mehr wer das war.

Wenn also jemand noch was übrig hat zum verkauf bitte melden.

DANKE.

gruß Andy


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
03. July 2016 13:46
Ist das Teil im Bild IMG_9092.JPG ein druckteil ohne zusätze?

und klebeisomatten kriegste gerne von [www.ebay.de]


Ehemalige Drucker: Prusa i3 Hephestos, Prusa i3 rework, Geetech i3 China-Acrylat
Drucker im Besitz: Toolson i3 mk2,
Drucker im umbau: Creality CR-10, Flashforge Finder red
Drucker im bau:
Drucker in Planung: Subject Delta, Prusa i3 Lantia GTI, Trumpf truplast 5300
Re: BQ Hephestos 2
17. July 2016 16:41
Bin gerade begeistert von diesem schönen Herz cool smiley



PLA Blau und Kupferfarben, WAF ist auch bedient smiling smiley

Wer möchte kann das Teil auch mal drucken: [www.thingiverse.com]

Gruß


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_0001.JPG (314.4 KB)
Re: BQ Hephestos 2
17. July 2016 17:34
Meine Frau hat schon eines kaputt gespielt. Aber da aktuell weniger Telefonkonferenzen sind, liegt es jetzt mehr tun. Aber als Hingucker taugt es wohl noch.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: BQ Hephestos 2
19. July 2016 09:36
Drucker+Expressversand+Steuer = gerundet 550 Euro



Fuer das Geld kann ich nicht klagen.
24 Volt Netzteil, spielfreie Führungen (alle Achsen MGN12c), Wobblingfrei dank TR8x4 und Heizbett ist auch schon dabei.
3 Stunden Aufbau inkl. Einmessen.

Spiele ein Wenig damit herum und mit ca. 600 Euro auch mit TFT+Wifi:



Zeichne grade ein Case für das TFT Touch ...

Wollen damit versuchen mit einem Workshop (10 Teilnehmer) für 799 Euro (Vereinsmitglieder 550 Euro) Mitglieder zu werben.

Wer mehr will, kann auf XXX Elektronik aufrüsten und sich ein XXX Extruder/Hotend dran bügeln und ist immer noch unter 1000 Euro (muss aber nicht, wenn es reicht).

Wenn es hier zum Thread nicht reinpasst, bitte Hinweis und ich lösche das wieder raus.

Gruss
Angelo

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.16 09:53.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: BQ Hephestos 2
14. August 2016 15:32
Hallo,

da ich demnächst meinen Hephestos auf Heizbett umrüste, mußte ich den Endschalter austauschen. Habe diesen genommen: [www.filafarm.de]

Dann noch umgelötet, sodass die OPtik gerade steht, ohne 90 Grad knick.


Dann einen Halter konstruiert der auf die alten aufnahmen passt. Muss man leider jedesmal den Extruder lösen, sonst kommt man nicht an die schrauben vom Endschalter. Nächste Woche wird die Aluplatte mit DDP verbaut.




1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
04. September 2016 11:04
Hallo,

habe ja schon des längerem eine beheizte DDP am Drucker, hier mal ein paar Bilder.



Habe auch schon eine Idee, wie ich dem Drucker für die Y-Achse mal einen Rahmen gebe, dadran kann ich dann auch die Kabelkette fürs Heizbett montieren.
Heizbett auf feingefräste Aluguss Platte . DDP weiss ich im moment nicht mehr den Hersteller, war was aus GB. Recht günstig und funktioniert gut.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
22. September 2016 07:55
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach ein paar Profis, die auch einen Hephestos 2 haben, wie ich seit kurzem.
Fragen hätte ich welche bezüglich Heibett nachrüsten. Am liebsten die hier angebotene DDP von gonzhos.

Kann hierzu jemand was sagen?
Wie wird die DDP befestigt und erkennt danach der Autolevel noch die Position?
Was hat es mit alternativer Firmware auf sich?

Danke schon mal im Voraus für eure Mühe.

Volker
Re: BQ Hephestos 2
22. September 2016 15:29
Hey,

kann ein paar punkte beantworten:

Gegen eine DDP von Gonzhos spricht erst mal nichts, musst dir halt selber gedanken zu den Maßen machen. Allerdings habe ich mit der PEI Beschichtung nur schlechte erfahrung gemacht, ich würde eher DDP ala Carbon/Glasfaser/Filaprint etc.. empfehlen.

Als ALuplatte NUR eine gegossene feingefräste . Heizmatte bei der Größe empfehle ich 230 V von einem Fachmann angeschlossen. Wenn du nicht das Board austauschen möchtest wird dir nur eine ähnliche Heizbettvariante wie ich die habe übrig bleiben.

Das ABL funtioniert original nur, weil das Blech was Original unter die Glasplatte verklebt ist erkannt wird. Bei einer reinen Aluplatte wirst du wahrscheinlich Probleme bekommen, darum habe ich ja einen Optischen verbaut....

Mit der FW bin ich überfragt, wenn es da mal wirklich eine veränderbare Opensource gibt, sag bescheid ! smiling smiley


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
22. September 2016 16:08
Hi Palim,
Danke für die Info. Das hilft mir schon mal weiter.
Wie hast du deine Aluplatte befestigt? Die original Glasplatte wird ja über die darunter geklebte metallplatte mit Gewindestangen und Federn gehalten/ nivelliert.
Hast du das bei deinem Umbau diese Konstruktion auch so übernommen?

Dass ich die Heizplatte über eine externe Steuerung betreibe ist klar. 220v auch.

Wie nennt sich deine Petg-Düse die du verbaut hast?

Gruß Volker
Re: BQ Hephestos 2
23. September 2016 03:01
"Wie hast du deine Aluplatte befestigt? Die original Glasplatte wird ja über die darunter geklebte metallplatte mit Gewindestangen und Federn gehalten/ nivelliert.
Hast du das bei deinem Umbau diese Konstruktion auch so übernommen?"


Schau dir bitte mal die Fotos an. Das silberne ist die Aluplatte, vorhandene löcher auf dem Heizbettträger ausgemessen und in die Aluplatte übertragen. Senkkopfschrauben von oben rein ( scheint ganz leicht durch die DDP ) und dann auf die ALUplatte die DDP geklebt. Darauf achten das die Aluplatte BREITER wie die heizmatte ist....
Ist wirklich ganz einfach, du musst auch nicht genau so alles kopieren wie Original oder wie ich dir etwas vorkaue...hauptsache die funktion ist gegeben!

was meinst du mit PETG Düse? Falls du das "schnüffelstück" am Radiallüfter meinst.... bei thingiverse unter Hephestos suchen.



Damit dir nicht der selbe fehler passiert.... Wenn du die Schrauben / Rändelschraube fürs Bett zu weit unten rausgucken lässt fährst du gegen den Rahmen. Ich habe dann am Rahmen platzschaffend etwas weggefeilt smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.16 03:05.
Re: BQ Hephestos 2
26. September 2016 01:24
Hallo Palim!!
Habe 2 Fragen, will auch meinen Hephestos 2 aufrüsten!!
Wieso hast du die Heizmatte nicht auf die bestehende Metall-Glas unten drauf geklebt???
Und bei der Heizmatte, beim Stecker ist das ein Adapter, ist der dabei oder muss ich den auch bestellen???
Danke
LG
Re: BQ Hephestos 2
29. September 2016 13:18
Hey Stevewonda ,

Heizmatte direkt auf dem " Metall-Glas" aufkleben könnte man mal ausprobieren.......mal schauen wann der Kleber zwischen Blech und Glas durch die Hitze aufgibt... winking smiley
Wäre aber auch kein Beinbruch, kannst ja dann mit Hitzebeständigem Transferkleber das ganze wieder zusammenfügen!
Ich habe die Aluplattenversion wegen Gewicht und Platzbedarf genommen. Heizmatte war für original träger zu groß, kam an die Niv.-Schrauben.

Bei meiner Heizmatte hat der Hersteller einen Adapter für Europa mitgegeben, wollte eigentlich direkt einen passenden haben, haben uns da missverstanden.
Werde da aber noch einen vernünftigen Stecker dran bauen!

Gruß


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
10. October 2016 11:01
Hallo!

Ich hab die fertige Heizmatte von ALI direkt unter die Original (Glas) Platte aufs Metall geklebt und habe bis jetzt keinerlei Schwirigkeiten damit (bezüglich Ablösung der Glasplatte vom Metall). Hab einfach noch eine 4mm Kork Platte darunter getan (zum Ausgleich). Auch bei mir war der falsche Stecker dran. Ich habe ihn einfach ausgetauscht. Drucke hauptsächlich PLA und habe seitdem circa 30 Stunden gedruckt. Mit ABS circa 8 Stunden bei 105 °C (Druckplatte) .

Hoffe ich konnte helfen

LG
Manuel

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.16 11:08.
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_0247.JPG (517.4 KB)
Öffnen | Download - IMG_0246.JPG (522 KB)
Re: BQ Hephestos 2
11. October 2016 06:45
Danke für die Info. Jetzt fällt mir auch wieder ein, warum ich die extra aluplatten genommen hatte...... lag an der Befestigung des heizbettes mittels klammern, fand ich nicht so schön und nimmt mir Bauraum weg.
Willst du noch eine DDP verwenden?


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: BQ Hephestos 2
12. October 2016 01:47
DDP Ist mal geplant. Die andere Heizmatte (ohne Steuerung) habe ich auch zuhause. Die Überlegung wäre, das ZUM Mega 3D zu flashen, da ja ein Anschluss für ein Heizbett vorhanden ist (zumidest bei meinem Board, da anscheinend auch welche ohne diesen Anschluss verbaut wurden) oder eine eigene Ramps 1.4 Steuerung zu verwenden (auch hier habe ich bereits alle Bauteile zu Hause).
Einzig bei der DDP weiß ich noch nicht welche Materialien ich verwenden soll.
Habe auch noch eine Buildtak-Folie zu Hause herumliegen.

Lg
Manuel
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen