Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

P3steel - toolson edition - MK2

geschrieben von toolson 
Re: P3steel - toolson edition - MK2
09. June 2016 07:30
Hi Steba,

die Schrauben sind der Knackpunkt. Ich nehme an es wurden simple Zylinder 6 Innsensechskant schrauben genutzt - die ich auch nutze grinning smiley

Bsp Nummer 1: Silikondämpfer auf Lars Blog:


Bsp Nummer 2: P3Steel MK I


Bsp Nummer 3: P3Steel MK2


Und wir sehen - in Nummer 1 hat die Vorlage auch die Zylinderschrauben benutzt, während in Bild 2&3 versenkte Schrauben genutzt wurden. Ich denke das hat hier viel für Verwirrung gestiftet, zumal... Ich glaube in der BOM standen auch Zylinderkopfschrauben fürs Heizbett drin und Lars hat die auch so verschickt. Es klappt, aber man muss sich halt entweder seine DDP senken oder alternativ Linsenkopf benutzen.
Linsenkopfschrauben von 20+ mm Länge sind halt extra zu bestellen.. grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.16 07:33.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: P3steel - toolson edition - MK2
09. June 2016 07:43
Hi,

ein Foto wäre hier wirklich Gold werd.
ich hab die 40mm Lüfter Variante verbaut und verliere überhaupt keinen Druckraum, drum kann ich mir nicht vorstellen wo es jetzt hakt.

BG Jörg


Meine Drucker: Geeetech i3x (Acryl Prusa i3) / P3Steel toolson edition / CL260 / China Delta mit reraptoolsfsr, smoothieware / Creality CR10/ Tronxy X1 / Renkforce RF100 / Ender 2/ Hypercube/Tronxy X3S / Tronxy X5S / Ender 3 / Alfawise U10
my thingiversthings / Location: AT/Wien
Re: P3steel - toolson edition - MK2
09. June 2016 08:02
Es sind die Schrauben. Ich habe über vieles nachgedacht, aber auf die Idee da einfach flache Linsenköpfe zu verwenden bin ich nicht gekommen.

Schande über mein Haupt und danke SteBa grinning smiley

Edit: Und ja, es sind die Radiallüfter am V3 Fanduct. Nicht die Düse hat die Schraube auf X0/X200 berührt, sondern die Druckteile auf dem die radialen sitzen.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.16 08:03.
Re: P3steel - toolson edition - MK2
09. June 2016 08:08
Klassischer Fall von "Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen" grinning smiley Super dass wir das gelöst haben.

Und Steffen: Made my Day mit dem "Halt Stop" smileys with beer


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: P3steel - toolson edition - MK2
09. June 2016 08:11
Na, da haben wir ja den Schuldigen gefunden. Der böse Lars. grinning smiley

Ich selbst hab momentan nicht den Druckkopf von Lars installiert, deswegen kann ich nichts messen.
Aber selbst mit den Zylinderkopfschrauben, welche Lars bei seinem MK3 nutzt, dürfte es doch noch gehen? Wenn vielleicht auch knapp.

Aber is ja auch egal, mit Linsenkopf funktioniert es auf jeden Fall.

PS: Mit etwas Glück bekommst die Linsenkopf auch im Bauhaus, dann muss man nicht extra bestellen.

E: smileys with beer

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.16 08:12.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: P3steel - toolson edition - MK2
10. June 2016 09:28
Ich habe doch nochmal eine Frage

Der Rechte Teil der X Achse (Loslager) sollte doch leicht auf die Wellen geschoben werden können, oder? Also nicht klemmen. Ich habe jetzt das Problem, dass diese sehr stramm sitzt - trotz 8er Reibahle. Dadurch ist es sehr schwer den Abstand der beiden Z Wellen genau zu treffen und die rechte kann sich sogar verbiegen. Gibt es da einen Trick um die X Achse mit der Z Achse zu verbinden? Soll ich das rechte Loslager noch etwas weiter auffeilen (8,1 oder so)?
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 02:35
Feil das ganze so weit auf bis du sie wirklich weich hin und her schieben kannst. Also so ein bisschen Spannung sollte es noch haben aber echt nicht viel.


Hab meine bis zum Erbrechen aufgefeilt und dann fuhr der Schlitten auch super weich später
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 05:34
ich möchte mal was zurückgeben an die geniale community hier.
vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen smiling smiley

wie bei den druckideen erwähnt gefiehl mit die kabelbinder-lösung nicht.
also mal eben eine neue halterung für den 8pol mpx stecker gebaut.

[www.thingiverse.com]



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.16 09:47.


Grüße aus dem Pott
Marco
[ Thingiverse ]
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 10:42
Wo bekommt man eigentlich die Lüfter fürs V3 Hotend ?
Bzw. wie heißen die genau ?
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 13:10
Muss man das Gegenlager der Motorwelle am extruder eigentlich verkleben oder wie hält das? Hat ja keine Befestigung...
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 16:23
Ne nicht verkleben. Einfach ineinander stecken und dann hält es ja deswegen auf der Länge weil die Breite sich ja nicht verändert da der Schlitten sich ja bewegt und nicht die Wellen

Edit: hoffen wir meinten das gleich grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.16 16:25.
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 16:25
Hallo Leute,
bis jetzt war ich hier im Forum nur passiv unterwegs, möchte aber jetzt auch mal ein paar Dinge zum Toolson MK2 posten.
Zuerst mal danke an Lars für seine super Arbeit. Die Teile haben wirklich sinnvolle Änderungen. Auch danke nochmal an Protoprinter der mir hervorragende Druckteile mit seinem Delta gezaubert hat!
Der MK2 ist mein erster 3D-Drucker aber ich hatte bereits ein wenig Erfahrung mit Schrittmotoren und Arduinos durch den Bau einer Shapeoko2 Fräse winking smiley

Jetzt ein paar Dinge zu meinem MK2. Das meiste wurde bereits hier im Thread besprochen aber vielleicht hilfts trotzdem jemandem.

Rahmen
Meinen Rahmen (v2.01) hab ich von Orballo. Lieferzeit ist etwas lange und die Qualität der Pulverbeschichtung ist auch nicht besonders...
Ein Loch vom Ramps-Mount passte nicht, ansonsten hatte ich keine Probleme damit.

X-Ends/Linearwellen
Die X-Ends wie von Lars beschrieben in einer Aufspannung bearbeiten. Ich habe eine neue Reibahle benutzt und langsam gedreht. So wird das Material richtig geschnitten und nicht nur weggedrückt.

Sinterbronzelager/X-Carriage
Die Lager sitzten in den Druckteilen sehr stramm. Ich hab die Teile dann mit Schleifpapier bearbeitet bis die Lager leicht kippen konnten. Das Carriage lief aber trotzdem nicht so leicht wie mit Linearkugellagern. Um die Leichtgängigkeit der Lager zu prüfen habe ich die zusammengebaute X-Achse (ohne Motor) am Carriage gehalten. Nur durchs Eigengewicht hat sich nichts bewegt aber mit leichtem Auf-Ab-Gewackel ist das Carriage dann gerutscht. Ich habe es so gelassen und es funktioniert bis jetzt ohne Probleme.

Compact-Bowden-Extruder
Beim Extruder war die Welle vom Schrittmotor zu kurz und hatte keinen Kontakt zum Lager. Anscheinend gibts doch kleine Unterschiede bei den NEMA17 Motoren. Habe dann einen Motorwechsel mit meiner Shapeoko2 gemacht.
Anfangs hatte ich auch das Problem, dass der Extruder klackte und durchrutschte. Das konnte ich einfach durch stärkeres Anziehen der Spanner-Schrauben lösen.

Hotend
Als Hotend benutze ich ein Original E3D V6. Ist vielleicht überteuert aber da mir die Erfahrung fehlte, wollte ich kein Risiko eingehen. Bist jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Als Hotend-Mount verwende ich noch die V2 mit Axiallüfter.

Heizbett
Verbaut habe ich ein MK3 Alu Heizbett. Aufheizen dauert mit 12V etwas und zurzeit habe ich noch Malerklebeband oben. Direkt auf dem Alu ist die Haftung nicht wirklich gut. Wahrscheinlich aufgrund fehlender Beschichtung. Mit Sicherheit werde ich von den Druckfedern auf die Silikondämpfer wechseln. Mit den Federn verstellt sich das Heizbett viel zu leicht.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein smiling smiley

Ach ja, erstes Benchy hab ich schon gedruckt und werde mich in Kürze im Parameter-Thread melden.

Schöne Grüße aus Österreich,
Patrick
Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 17:04
Quote
Optikus
Ne nicht verkleben. Einfach ineinander stecken und dann hält es ja deswegen auf der Länge weil die Breite sich ja nicht verändert da der Schlitten sich ja bewegt und nicht die Wellen

Edit: hoffen wir meinten das gleich grinning smiley

Meintet ihr nicht...


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: P3steel - toolson edition - MK2
11. June 2016 17:05
Quote
Schleichmichl
Muss man das Gegenlager der Motorwelle am extruder eigentlich verkleben oder wie hält das? Hat ja keine Befestigung...

Kann muss aber nicht.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: P3steel - toolson edition - MK2
12. June 2016 14:37
Hallo,

bin soweit fertig mit dem MK2. Das Hotend habe ich vom MK1 genommen.
Zwei Probleme habe ich nun aber:

1. der Endschalter der X-Achse wird vom Extrudermount nicht erreicht. Kann aber auch nicht wirklich einen Fehler erkennen.
2. Beim Bowdenextruder habe ich das Problem, dass dieser soweit gut funktioniert bis ich etwas drucke. Ich verwende ein Orginal E3D Lite6 Hotend. Das Material läuft eigentlich gut durch und dann fängt es nach einigen Minuten an zu hakeln. Sprich Underextrusion bzw. das Material wird gefressen.
Die Druckgeschwinigkeit lag bei 30 mm/s Retractgeschwindigkeit 40 mm/s. Rückzug habe ich auf 4,5 mm gestellt.

Ich habe schon den Anpressdruck erhöht, aber das Problem wird dadurch auch eher nicht besser sondern schlechter. Das Antriebsrad ist ein MK8.

Hat jmd. der erfahrenen RepRapper einen Rat für mich?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.16 14:38.
Re: P3steel - toolson edition - MK2
12. June 2016 14:54
Beim endstop einfach das Metall Blättchen ein bisschen verbiegen.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: P3steel - toolson edition - MK2
13. June 2016 00:47
Gut, dann mache ich das. Die Idee hatte ich auch schon. Meine Sorge war aber es abzubrechen da mir das Blech sehr dünn scheint.
Re: P3steel - toolson edition - MK2
13. June 2016 02:42
Einfach eine Spitzzange nehmen und vorne an der Spitze des Blättchens umknicken.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: P3steel - toolson edition - MK2
13. June 2016 11:43
Dieses "Problem" ist dann nun erledigt. Bleibt noch die Frage ob jmd. eine Idee hat was den Extruder betrifft?
Re: P3steel - toolson edition - MK2
14. June 2016 04:20
Kann mir vorstellen, dass das mit dem Extruder entweder an zu starkem Anpressdruck liegt, oder evtl falscher Düsendurchmesser eingestellt? da gibt es viele Möglichkeiten ^^"


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: P3steel - toolson edition - MK2
14. June 2016 04:25
Beim Lite auch extrem wichtig den Schlauch gerade abzuschneiden und evtl. die Flanken ein wenig anzuschrägen. Hat der Bowden evtl. Spiel? Wurde das Lite korrekt zusammengebaut?


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: P3steel - toolson edition - MK2
14. June 2016 11:03
Hatte das Lite vorher am Wade Extruder. Da lief es problemlos. Spiel hat der Bowden nicht. Aber ich werde es jetzt mit weniger Retract versuchen. Habe nochmal bei E3D nachgelesen. 0,8 mm bei PLA und anderen flexiblen Filamenten und max 2,0 mm bei ABS. Werde auch die Geschwindigkeit mal drastisch reduzieren auf 20 mm/s.

Ich werde berichten smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.16 11:03.
Re: P3steel - toolson edition - MK2
14. June 2016 11:32
Das erscheint mir aber auch nich ganz richtig.
Am Bowden ziehe ich mit 2,8-3,2mm bei 120mm/s... confused smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: P3steel - toolson edition - MK2
16. June 2016 04:26
Hat in der Zwischenzeit eigentlich schonmal jemand anden Jerk und Acceleration Werten gedreht? Oder nehmt ihr auch alle die Werte die Toolson mal für den MK1 festgelegt hat?


Gruß
Christopher
-----------------------------------------------------------------------------------
Mein Drucker: P3Steel auf toolson Mk2 Basis
Re: P3steel - toolson edition - MK2
16. June 2016 05:11
Kann man nicht pauschalisieren.

Deine theoretischen Grenzen kannst du ausloten in dem du z.b. das Benchy im Trockenlauf drucken lässt und simultan an deinem Display die Werte änderst.
Schrittverluste solltest du dabei deutlich hören.

Danach musst du das ganze eben am gedruckten Objekt testen.

Nur als Beispiel, mein Graber packt Geschwindigkeiten bis 250mm/s (travel) und X+Y ACC bis 6000. Jerk hab ich nie ausgereizt, 20 gehen noch problemlos.
Da muss dann aber alles passen und deine Druckqualität leidet darunter natürlich auch. Die X-Achse könnte sicher noch etwas mehr ab, aber Y ist bei 6000 schon kurz vor grenzwertig.
Mit dem originalen Stahl-Bett wird das wohl nicht gehen. Ich nutze ein Multiplexbett + MK3. Leichter geht eigentlich nicht mehr.

ACC von 3000 sowie Jerk von 20 sind gute Anhaltspunkte und schon ziemlich schnell.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: P3steel - toolson edition - MK2
17. June 2016 06:04
Nachdem ich jetzt die eigentlichen Materialien für den MKII zusammen habe, was brauche ich für eine Reibahle zum "verbessern" der Löcher. Crimpzange etc habe ich mir inzwischen angeschafft, nur bei der Reibahle oder "hochwertigem Bohrer" weiss ich nicht wonach ich "genau" suchen soll....
Re: P3steel - toolson edition - MK2
17. June 2016 06:07
[www.ebay.de]


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: P3steel - toolson edition - MK2
18. June 2016 17:52
Nabend!

Ich lese ja jetzt schon länger mit, aber mich würde mal interessieren was die Teile ca. kosten?
Also alles zusammen, ohne Werkzeuge. Es gibt ja schon viele Bezugsquellen für einige Teile. Die Elektronik kann ja auch fast komplett aus China bezogen werden.
Also wo liegen die durchschnittlichen Komplettpreise?

Viele Grüße
Rene
Re: P3steel - toolson edition - MK2
19. June 2016 08:55
Eine 8H8 Reibahle funktioniert zwar, eine 8H7 sollte jedoch erste Wahl sein!
Frag mal einen Zerspanungsbetrieb in deiner nähe, was die als verschlissen aussortieren sollte für dich locker reichen winking smiley

MfG Christian
Re: P3steel - toolson edition - MK2
19. June 2016 16:56
Hallo Zusammen,

ich bin heute zu der festen Entscheidung gekommen einen eigenen 3D Drucker zu bauen grinning smiley

Ich muss ehrlich sagen, ich habe mich zu diesem Thema noch nicht viel eingelesen ^^ Bin direkt hier auf den Threa gestoßen und bin von dem grünen Monster beeindruckt grinning smiley

Jetzt meine Frage, findet ihr diese hier vorgestellte Variante zu schwer für einen totalen Neueinsteiger? Bzw. gibt es Kits wo ich alle Teile bkeomme die ich benötige ? Bin ein echter noob sad smiley
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen