Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht

geschrieben von ataraxis 
Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
25. March 2016 14:23
Hallo!

Ihr kennt ja alle den TMC2100 der von Watterott auf nem StepStick als SilentStepStick angeboten wird.
Jetzt kommt der Nachfolger mit dem TMC2130!
Herr Watterott hat mir freundlicherweise schon einen zukommen lassen und ich bin wirklich begeistert von den Dingern.

Unglücklicherweise gibt's noch keine Library (in Richtung HAL) für die Treiber, allerdings schon für
die TMC26x-Reihe: [github.com]

Ich hab' gerade im Moment angefangen das für den TMC2130 umzuschreiben und suche Mitstreiter die sich dafür interessieren
die Treiber mit Marlin zum laufen bzw steppen zu bewegen. Marlin wurde für die obige Lib. sogar schon angepasst (die Einstellungen laufen nämlich alle softwaremäßig über SPI),
es muss insgesamt garnicht mehr soo viel gemacht werden.

Mein System ist in den Grundzügen ein Ultimaker Original, nur dass da nicht mehr so viel Original ist grinning smiley
Die Treiber könnt ihr übrigens irgendwann die nächsten paar Wochen kaufen.

Ein bisschen was über meine kleinen Tests hab ich hier dokumentiert: [ultimaker.com]
Bisher wollte ich das alles neu schreiben aber das ist ja eigentlich unnötig wenn es schon eine ähnliche Lib. gibt.


Grüße, Flo

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.03.16 14:23.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
26. March 2016 08:45
Hi,

was können die TMC2130 den besser als die TMC2100?

Welchen Mehrwert bekomme ich durch die neuen Treiber für meinen Drucker?

Gruß
Gerd
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
26. March 2016 08:58
Das geht bei _echten_ 256 Microsteps los, geht über StallGuard2 (damit kann man die "Last" am Schrittmotor bestimmen - z.B. für sensorloses leveling, "out of filament" usw) und endet bei coolStep usw, lies dir doch am besten mal das Datenblatt dazu durch winking smiley
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
26. March 2016 15:38
Sind bei watterott.com erhältlich bzw waren es bis gerade für knapp 7€....

Bin mal gespannt was noch für Anpassungen kommen bzw was man eventuell in die FW an Features übernehmen kann.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
26. March 2016 15:51
Quote
ataraxis
Das geht bei _echten_ 256 Microsteps los, geht über StallGuard2 (damit kann man die "Last" am Schrittmotor bestimmen - z.B. für sensorloses leveling, "out of filament" usw) und endet bei coolStep usw, lies dir doch am besten mal das Datenblatt dazu durch winking smiley

Hi,

also echte 1/256 microstepping konnte ich jetzt so in der Produktbeschreibung nicht rauslesen, meines Erachtens sind die auch nur interpoliert. Die Lastenerkennung könnte schon eine coole Sachen werden sofern von der Firmware unterstützt.

Gruß
Gerd
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
26. March 2016 15:56
Schau dir mal Seite 33 genauer an, es sind echte winking smiley
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
26. March 2016 16:33
Sowohl als auch. Aber um native 1/256 zu unterstützen braucht man auch eine Firmware die schnell genug ist um damit umzugehen.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
27. March 2016 11:08
Wieso macht ihr euch das so kompliziert?
In der Firmware für das TRAMS Board von Trinamic ist quasi der gleiche Code, den man für den 2130 braucht,
um die per SPI zu konfigurieren. ->[github.com]
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
27. March 2016 14:02
Quote
Peanuts
Wieso macht ihr euch das so kompliziert?

Weil man nicht alles kennen kann!
Aber ein paar Zeichen über SPI zu senden ist ja nun auch nicht so schwierig.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
27. March 2016 14:17
Jungs, nein ein paar Zeichen über SPI zu senden ist nicht das Problem, ja - 256 Microsteps sind idR wohl zuviel - und ja, es gibt fertige Lösungen. Aber kein Mensch braucht eine Lib wenn das ganze dann nicht zumindest ein wenig unkomplizierter wird (Register zu senden und 40Bit Zahlenwerte mit den unterschiedlichsten Bedeutungen ist ein bisschen unbequem), anyway... ich werd mich dann mal allein der Sache widmen, wie bereits gesagt das meiste ist ja in der andere Bib. schon erledigt. grinning smiley Frohe Ostern!
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
10. April 2016 08:06
Hallo zusammen,

An Ostern gab es die TMC2130 vergünstigt zu kaufen. Ich konnte einfach nicht widerstehen.

Nun bin auch ich auf der Suche, die neuen Features einzusetzten. Man findet leider nicht viel. Nur in einem Ultimakerforum und hier.
Da ich Repetiersoftware einsetzte habe ich ein feature request gestartet, und eine ernüchterne Antwort erhalten. sIehe hier:
Quote

In theory this is surely possible. You need a software spi implementation for each driver and override the step/unstep/direction/enable function with the appropriate code.

Main problems I see:
1. Setting steps with SPI is much slower. Instead of toggling one bit you have to send 8-16 bit with software spi. So it will be 1/30 or slower of normal speed. So that is not a real option for driving the steps.
2. I'm not familiar with this chipset but I tried writing load detection with TI chips and failed miserably. This requires quite some conditions to work and the right timing and speed. And you would need a very fast fault implementation which only is possible using the external fault pin for which boards have no connection. Without you would again need to query with spi which is too slow.

And if you get fault detection working the next problem is to rewrite the code for this. As it was not possible before, there is no handling to do it.

The only advantage I might see is, if it is possible to set some parameter like current/microstepping in spi mode and then switch back to pin mode. Not sure though if that is possible here or if it is overridden by external ms-pins and poti.
[forum.repetier.com]


Ich bin leder nicht der Elektroniker,Softwarefutzi. Deshalb:
Ist es möglich über SPI die Register zu setzten, und dann im "normalen mode" weiter zu machen? Wie hast du das gelöst? Hast du ein Geschwindigkeitsproblem?

Info: Meine Treiber werden mit Ramps FD (Arduino Due) betrieben.

Danke Uli
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
10. April 2016 11:36
hi uli,
ich hab leider noch keine zeit gefunden mich der lib richtig zu widmen,
aber ja, ich kann bestätigen dass das alles doch richtig kompliziert wird
und die treiber ansich viel einarbeitungszeit verlangen wenn man sie richtig
nutzen will.

der beitrag in dem ultimaker forum, den du vermutlich meinst, kommt von mir.

ich gehe mal davon aus dass du mit dem "normalen" modus den step/dir-modus meinst.
da ist es sogar notwenig die register über SPI zu initialisieren! das machst du einfach einmal
nachdem die spannung anliegt und dann lässt sich - je nach dem was du eben eingestellt hast -
der treiber über STEP und DIR ganz normal steuern. du kannst aber auch zwischendrin einfach neue registerinhalte
an die treiber senden und dann wird das sofort (oder nich einer gewissen schrittanzahl, steht im datenblatt) umgesetzt.

neben diesem und dem standalone-modus, der so funktioniert wie die TMC2100, gibt auch noch einen weiteren modus in dem alles über spi gesteuert wird
also auch der "schrittbefehl" (wenn ich das richtig in erinnerung habe), mit diesem modus habe ich aber bisher nicht zu tun gehabt.

ich meld mich hier nochmal zurück wenn ich zeit gefunden habe.

gruß, flo

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.04.16 11:47.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
10. April 2016 12:27
Die Treiber muss man über SPI einstellen und kann sie dann ganz normal über Step und Dir steuern. Aber SPI muss man rausführen.
Der günstige Preis war eher für Leute die wissen was sie machen. Damit hast dir wohl keinen gefallen getan. Aktuell wirst du die nicht einsetzen können.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
11. April 2016 16:33
Die TMC 2100 hab ich im Einsatz, und bin sehr zufrieden. Die TMC -2130 wurden deshalb vorrangig als Ersatz /evt neues Projekt gekauft.

Die neuen Treiber laufen im Standalone Modus einwandfrei. Von daher hab ich m.E. nichts falsch gemacht. Außerdem möchte ich noch was lernen. Schade dass du das scheinbar negativ siehst.

Die "new features" find ich sehr spannend. Ich wünsche mir, dass ich irgendwann dahintersteige, und sie einsetzten kann. Ohne Hilfe und Hints wird dies - das war vorher schon klar - schwierig.

Keine Angst. Ich sehe dieses Forum nicht als Selbstbedienungstheke im Supermarkt, bei dem mir alles fixfertig präsentiert wird!
Uli
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
11. April 2016 16:38
Im standalone hast du ja das gleiche wie TMC2100. Für die 2130 gibt es aktuell einfach noch nix. Bei watterott gibt es nen Demosketch. Da kannst mal gucken was die gemacht haben.
Allerdings muss man dann noch 4 Pind auf den Kopf drehen, nen SPI-Ausgang und ein paar CS-Pins freimachen.

Dann kannst du im Grundbetrieb zumindest die Treiber auf 1/xx µ-stepping setzen und ggf. die Interpolation dazuschalten. Je nachdem was dein Board schafft.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
12. April 2016 01:53
Genau wie Wurstnase es beschrieben hat habe ich die im Einsatz. Ein paar weitere habe ich auf einer Prototyp-Platine, bei der es keine Config-Pins gibt, sondern direkt ne SPI Anbindung. Da kann man dann per M-Codes oder aus einer Configdatei die Treiber konfigurieren.

Leider konnte ich diese Modis bei denen Z.B. die Spannung automatisch eingestellt wird noch nicht in einem echten Drucker testen.

Mach einfach kleine Schritte: Testaufbau auf einem Steckbrett, Motor dran, einfacher Sketch und nen Arduino. Dann nach und nach immer weiter ausbauen. Direkt an ne komplette Firmware gehen macht die Sache erheblich schwerer.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
12. April 2016 04:02
Ich habe auch so angefangen
und bin jetzt, wo es so funktioniert, soweit dass ich es im ultimaker RAMPS installiert habe .
Die Ansteuerung funktioniert auch gut soweit, nur das vernünftige (und nicht nur temporäre) Einbinden in Marlin sowie eine richtige Lib fehlen eben noch - zumindest zum Großteil.

Wie du siehst hab' ich den SPI Bus einfach auf vier unbenutzte Pins gelegt, für jeden weiteren Treiber braucht es dann nur noch einen weiteren Pin als ChipSelect - das SPI ist ja glücklichweise, wie bereits erwähnt, ein Bussystem.

Das einzelne schwarze Kabel ist übrigens dert DIAG-Ausgang, den wollte ich evtl an den Endstop klemmen.

Gruß

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.04.16 04:07.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
12. April 2016 05:21
Ah perfekt. Die Diag-Pins habe ich erfolgreich übersehen. thumbs up


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
12. April 2016 14:26
Danke für die Rückmeldungen !!

Eine Testplatine habe ich mir schon aufgebaut nach dem hier : [www.dr-henschke.de]

Schon klar, dass die Integration in die Firmware der letzte Schritt sein wird .
Im Repetierforum hat man mir bzgl DIAG Anschluss folgendermaßen geantwortet:

Quote

Ok, with the 2 extra pins you have at least the chance to request for errors. For playing around I'd suggest extending the endstop handler with a extra variable for faults. You could then set pins high when a fault is detected. endstop detection is called every step if always check endstops is enabled. Or write a similar class that is independently called. As a start maybe just write out faults detected (watch out if done in interrupt it can hang firmware on many faults) so you can test how reliable it is with these chips and your motors.

...klingt vernünftig und auf den ersten Blick auch für mich praktikabel ;-)
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
13. April 2016 11:10
Na da hatten die Jungs ja die selbe Idee wie ich, oder umgekehrt winking smiley
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
11. June 2016 06:48
hallo ataraxis

endlich habe ich wieder Zeit gefunden für meinen Kram...

Der TMC2130 ist ja schon im Standanlone gelaufen. Im SPI Modus habe ich ihn nun auch mit der Watterott Demo Software zum Laufen gebracht (Nachdem ich feststellen musste, dass Digital Kanal nicht gleich Digitalkanal ist SPI benötigt dafür die speziell ausgewisenen SPI pins Miso ect)

Nun wollte ich die TMC 26xx Libary in Betrieb nehmen.
Dort ist nur der CS,Dir,Step und EN Pin definiert. Die MISO und MOSI Pins dagegen m.E nicht. Der TMC2130 läuft mit dieser Kombination bei mir nicht.

- was waren deine Änderungen an der Libary mit der du offensichtlich Erfolg hattest?

Danke ULi
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
23. January 2017 11:54
Die meisten Arduinos haben nur eine SPI-Schnittstelle an der meistens schon die SD-Karte hängt. Es müssen deshalb keine Pins für MISO, MOSI, CLK definiert werden die sind Hardware mäßig fix. Schau mal ins Datenblatt zu dem auf deinem Board verbauten Prozessor da sind die angegeben.

Ich nehme mal nicht an das die Library Soft SPI verwendet.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.01.17 11:58.
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
01. February 2017 16:25
Bin derzeit auch am Probieren StallGuard zum laufen zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und möchte diese vielleicht teilen?
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
02. February 2017 14:26
Hallo,

Habs leider noch nicht ausprobiert aber die neueste Marlin -Firmware sollte die Treiber unterstützen:

Marlin 1.1.0-RC8
Recent Changes:
RC8 - 06 Dec 2016
...
Support for Trinamic TMC2130 SilentStepStick SPI-based drivers
...

Hat die schon jemand am laufen?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.02.17 14:28.


3Drag, 3mm E3D v6 & Volcano, E3D Titan Extruder, Sanguinololu X/Y DRV8825 1/32Step, Z/E A4988, ABL, closed chamber
i3-Alu, 3mm E3D v6, Direct Drive Extruder, Ramps 1.4 X/Y/Z/E A4988 , ABL
P3-Steel, 3mm E3D- Titan, TMC2130
Re: Library für TMC2130 SSS - Unterstützung gesucht
02. February 2017 15:27
Der Standard läuft damit. Nur für die Sonderfunktionen konnte ich bisher keine passende Einstellung vornehmen, wo das mit dem StallGuard funktioniert
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen