... und wieder ein SparkCube smiling smiley
12. September 2016 04:01
Moin an alle hier!

Nachdem ich meinen ursprünglichen Plan eines Druckers mit 500x500x400 Bauraum (siehe hier) auf die "Später mal machen"-Liste gesetzt habe, baue ich nun erstmal einen normalen SparkCube XL.

Nun bin ich soweit, dass die Mechanik steht, bis auf kleine Ausnahmen, und die Elektronik erstmal provisorisch lose angeschlossen ist.
Da ich noch auf Teile warte, wollte ich eben die Zeit nutzen um die Firmware schon mal drauf zu schmeißen und zu sehen, ob alles so funktioniert wie gedacht.

Nach den üblichen Problemen, das SparkLCD zum laufen zu bekommen, habe ich nun das nächste Problem mit den Schrittmotoren:
Wenn ich am Drucker die Achsen verfahre, kann ich im schnellen Modus problemlos fahren, homen geht auch - aber im "normalen" Vorschub geben die Motoren nur ein leises klacken von sich.

Bin etwas verzweifelt, hab jetzt schon zwei Tage mit Fehlersuche verbracht und bin keinen Schritt weiter.
Microstepping 1/64 ist am RADDS eingestellt, Steps/mm sind in der config.h richtig (EEPROM-Falle hab ich auch hinter mir).
Strom und decay scheinen an den RAPS128 richtig eingestellt, sonst würde er ja im schnellen Vorschub nicht laufen, oder liege ich da falsch?

Wer hat nen Tipp?

Danke,
Simme

P.S.: Bilder vom Projekt gibt es auch noch, muss nur erst mal wieder etwas Ordnung in das Chaos hier bringen winking smiley
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
13. September 2016 04:49
Hallo Simme,

das "Klacken" hört sich eigentlich nach einem Stromproblem an oder gegebenfalls einem zu hohen Acceleration Wert. Wieviel Volt hast Du in den Steppern eingestellt? Ich habe für X- und Y-Achse 64 Steps und bei der Z Achse nur 32 eingestellt (mit der Spindel vom Sparkcube ergibt das immernoch eine enorme Auflösung und ist meines erachtens absolut ausreichend). Am Decay habe ich nichts verändert. Hast Du mal den Acceleration Wert in der FW überprüft? In meinem Baubericht hier kannst Du Dir mal meine FW Config herunterladen und die Parameter für die Z-Achse vergleichen.

Viele Grüße,
Matthias

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.16 05:42.
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
14. September 2016 14:56
Danke erst mal für den Tipp.
Beschleunigung hab ich schon mal ganz herunter genommen (auf 500 mm/s²), hat aber nichts gebracht.
Wenn ich mit Repetierhost die Achsen manuell verfahre läuft das allerdings prima, also kümmere ich mich erst mal um anderes.

Jetzt hab ich erstmal wieder alles auseinander genommen um die Bodenplatte und die Seitenwände vernünftig zu machen.
Lasse mir dazu die Bleche in 3mm Alu schneiden (Wasserstrahl smiling smiley ), wenn's fertig ist soll das ungefähr so aussehen wie auf dem screenshot.


Naja, also schraube ich erst mal wieder smiling smiley

Btw, wer braucht noch einen Satz originale Seitenteile und Bodenplatte? Hab die in Alu gebürstet hier liegen und werde sie nach dem Umbau nicht mehr brauchen. Nur an der Frontplatte ist die Schutzfolie ab und ein Loch für diesen Notaus, ansonsten sind alle Platten noch mit Schutzfolie und komplett unverändert. smiling smiley

So long,
Simme
Anhänge:
Öffnen | Download - sparkcube_v1_WIP.jpg (264.5 KB)
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
17. September 2016 04:02
Hallo,

ich hätte folgende Frage bezüglich Sparkcube XL:

Ich habe diese Motoren:

Model 17HS4417 (Act Motor)
[*]1,8° Schrittwinkel
[*]40mm Motorlänge
[*]Nennspannung: 2,55V
[*]Nennstrom: 1,7A
[*]Phasenwiderstand: 1,5Ω

Die Motoren werden mit 24V angetrieben und das Heizbett mit 230V!

Welche Steps sollte ich für die X/Y, Extruder, Z Achsen einstellen am DIP Switch beim Radds 1.5?
Laut Sparkcube XL Video 1/64 für X/Y und Extruder/Z 1/32 ist das richtig so oder kann ich auch für X/Y mehr verwenden? Ich habe die Original Radds 128.

Vielen Dank!

Gruß
Mario
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
17. September 2016 10:32
Also ich hab gemäß Video eingestellt, also XY mit 1/64 und Z mit 1/32. Fand es etwas verwirrend, wie in der original configuration.h 1/128 für alle Achsen angegeben ist. Das passt aber mit den steps/mm nicht die dort angegeben sind.

Zu den 40mm Motorlänge: ist das inclusive Welle?
Meine Wellen sind 4mm kürzer als die von Vincent geplanten. Hatte zur Folge, dass die Kupplungen zu den Spindeln nicht passten.
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
18. September 2016 03:21
Hallo,

mach vorne das Blech als Tür sonst wirst du irre wenn du was ändern oder machen willst.
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
18. September 2016 09:38
Hallo Simme,

vielen Dank für die Rückmeldung! Also ich werde die DIP-Schalter lt. Video einstellen! -> Ich bin noch nicht soweit sondern erst am Aufbau!

Ich habe eben gerade die Motoren abgemessen:
Gesamtlänge inkl. Welle: ca. 63,3mm
nur Motor ohne Ansatz (d/22mm): 39mm
Motor inkl. Ansatz (d/22mm): 41mm

Somit ist die Welle 22,3mm lang.

Gruß
Mario
Re: ... und wieder ein SparkCube smiling smiley
19. September 2016 16:43
Hallo Simme,

noch ein kleiner Tip bzgl. Deinem Motor Problem...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Repetierhost teilw. komplett andere Befehle (schau Dir mal den G-Code an der generiert/gesendet wird) als man an der Repetierhost GUI angibt (v.a. Beschleunigungswerte waren komplett falsch). Habe darüber in meinem Thread (Abschnitt "C") hier berichtet. Vielleicht solltest Du es auch lieber einmal mit Repetier Server (ist wirklich einfach einzurichten unter Windows) versuchen.

Weiterhin Viel Erfolg!

Matthias
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen