Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

NXD - NeXt Delta

geschrieben von heapstar 
Re: NXD - NeXt Delta
10. February 2017 16:36
...Jau! Hab Dir gerade in den anderen Kontexten eine PN gekontextet spinning smiley sticking its tongue out


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: NXD - NeXt Delta
18. February 2017 17:28
Es druckt. Und zwar sehr leise. Den NXD kann man sich fast neben das Bett stellen eye popping smiley
Bin begeistert. Hier bewegte Bilder vom allerallerersten Druck:



Das Ergebnis des ersten Drucks ist keine Schönheit aber beidseitig auf 97% Nennmaß und winklig. Das lässt hoffen. Wenn ich die Underextrusion beseitige passtas wohl 100%. Irre!

Die Druckplatte ist von Gonzohs. Ich war erst wenig begeistert, weil sie einen Transportschaden hatte (wurde von DHL neu verpackt und meine Kollegin hatte das so angenommen, also quasi meine Schuld!). Leider war sie aber auch teilweise nicht entgratet und man sieht deutlich die Frässpuren, kann sie jedoch nicht erfühlen.
Scheinbar gibt es sonne und solche PEI-Beschichtungen. Auf der Platte von Gonzohs haftet GREEN-TEC sensationell gut. Gar kein Vergleich zu dem Heckmeck mit der PEI Platte vom Hexagon Bausatz. Da war as auf PEI immer eine ganz enge Kiste. Ich hoffe das bleibt eine Weile so toll. Die Fräsmarken sind auch im gedruckten Teil nicht die Spur zu sehen. Wenn die jetzt noch schön entgratet gewesen wäre, wäre die Gonzohs noch sensationeller als sie jetzt ist.

Die RepRap Firmware und das Duet Board liegen mir erheblich besser als das RADDS/Repetier bei der Konfiguration. Das ist wohl aber eher persönlicher Geschmack. Das RADDS hat auch ein paar Vorteile die ein wenig am Duet vermisse: automatisches Abspeichern der Werte aus dem automatischen Bed-levelling (soll wohl mit nächstem Update kommen) und die umfangreicheren Möglichkeiten im Livebetrieb über das LCD-Radl einzugreifen.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
20. February 2017 07:03
Das sieht wirklich klasse aus!

Hast du Linearschienen verwendet? Kann ich nicht genau erkennen.

Welchen Baumraum hast du jetzt erreicht? Und bei welchen Außenmaßen des Druckers?

Gibt es irgendwo eine BOM?

Viele Grüße
Mischa
Re: NXD - NeXt Delta
20. February 2017 09:16
Bauraum ist nun locker 300mm ø voll bedruckbar und homing height 351 mm. Da ginge noch max. 200 mm mehr mit längeren Igus Drylin NS-01-27 Schienen. Kistenmaß ist 441 x 382 x 1000 mm.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: NXD - NeXt Delta
20. February 2017 14:21
Hi
Frässpuren sind völlig normal.
Bei uns in der Firma haben wir die auf Million € teuren CNC Fräszentren mit horrends teuren Fräsern auch.
Die Spuren sieht man aber man hat keine möglichkeit diese zu Messen.

Das liegt an den Schnittwinkeln der Frässchneiden. Nicht ganz einfach, habe es selber nicht ganz kapiert... smiling smiley

Der Drucker sieht klasse aus! Verfolge es mit begeisterung und freue mich auf mehr!
Re: NXD - NeXt Delta
20. February 2017 15:38
Danke Euch. spinning smiley sticking its tongue out Die Frässpuren sind ja auch irgendwie schick. Hatte nur nicht damit gerechnet. Nur Entgraten nach Beschichten ist irgendwie doof.

Mein selbstkonstruierter Extruder macht leider noch so gar nicht was ich dachte. Da muß ich noch dran basteln. Der ist auch noch viel zu kompliziert. Habe mir heute erst einmal ein Titan Extruder gegönnt, weil der Drucker ja so schön funzt. Den Testdruck da oben habe ich mit dem Extruder vom Hexagon gemacht.

Mit den Idlern bin ich auch noch nicht zu 100% zufrieden. Durch die kurzen Riemen (ca. 1,25 m) und recht stammer Spannung federn die sichtbar. Das muß wohl stabiler werden - später. Spannen lassen die sich gut und gleichmäßiger als erwartet. Vielleicht mache ich aber noch noch was mit Gewinde zum spannen.....


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: NXD - NeXt Delta
21. February 2017 09:12
Hatte die Frage nach der BOM übersehen. Passiert aufm Handy. BOM ist noch im Chaos, aber quasi vorhanden. Wird dann bei github zu haben sein.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.17 09:14.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
NXD 200 - NeXt Delta
22. February 2017 14:36
Die Makerlinks sind ja von der Idee her ganz nett. Die Fertigungsqualität lässt aber doch nach jetzt mehrmaligen Montagen/Demontagen sehr zu wünschen übrig. Ich habe daher mal 120° Links konstruiert, aus GREEN-TEC gedruckt und ausprobiert. Allerdings tragen die außen um 2x5mm auf. Dennoch empfehle ich nun Diese anstatt der Makerlinks für den NXD zu verwenden. Die sind deutlich stabiler und auch viel reprappiger smiling smiley :



Dann kann man sich auch die T-Links auch gleich selber drucken;



Den ganzen Aluprofil-Krempel hatte ich mit einem Ratschengurt und Keilen quasi als Fassreifen zusammengespannt und festgeschraubt. Die elegantere und wahrscheinlich geeignetere Spann-Version wäre sicherlich mit T-Matik Verbindern. Ich denke ich werde die T-Matik mal ausprobieren wenn ich den Hexagon V2 ausschlachte und auf NXD 150 umbaue damit er in eine IKEA Detlof Vitrine passt. Das wird dann wohl ein weiteres Projekt hier *seufz* grinning smiley

Das schöne dabei ist ja, das der NXD recht einfach zu skalieren ist. Im Prinzip braucht man lediglich andere radiale Profile einsetzen und die config zu ändern. Im Moment habe ich ja einen NXD 200 mit 300mm Druckdurchmesser neu gebaut. Wobei das noch knapper geht. Will sagen es gingen mit NXD 200 auch 310-320 mm (so aus'm Bauch 'raus). Oder im Umkehrschluß könnte man einen NXD für 300 mm Druchdurchmesser etwas kleiner bauen.
Meine ursprüngliche Version war ein NXD 176 mit ca. 260mm Druckdurchmesser. Ein NXD 150 (Detlof) sollte locker 200mm Druckdurchmesser haben, was dann ein klein wenig größer als der Hexagon V2 daherkommt.

Um das haarklein zu simulieren bin ich zu faul. Ich bau das dann lieber und probiere.....
Die Zahl hinter dem NXD gibt die Länge der sechs radialen Profile an.

Den ganzen Konstruktionskram gibt es auf Onshape und die STL auf Github, wie immer (siehe Signatur).das


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
23. February 2017 18:35
Welche Laufwagen/Carriages empfehlt ihr eigentlich, wenn man die 12er Linearführungen verwendet? MGN12C oder MGN12H?

Die eine Version hat anscheinend größere Lochabstände, richtig?
Re: NXD - NeXt Delta
24. February 2017 05:45
Hi Manwald. Da kann ich Dir nicht weiterhelfen, denn ich habe bisher Igus drylin NS-01-27 Gleitschienen verwendet.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
NXD - NeXt Delta läuft bei mir :-)
25. February 2017 04:56
Gestern habe ich den e3d Titan Extruder drangefummelt. Was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Nachdem ich mir ein paar mal das Filament zermahlen habe funktioniert der jetzt hervorragend. Er klingt beim Retract etwas brutal aber gut. Die Microsteps habe ich aus rein akustischen Gründen hochgesetzt. Der Drucker ist so leise, da wollte ich das leise Summen des Stepping nicht hören.

M350 E64 I1 ; Configure microstepping with interpolation
M92 E1620 ; Set steps per mm
M566 E2400 ; Set maximum instantaneous speed changes (mm/min)
M203 E7200 ; Set maximum speeds (mm/min)
M201 E8000 ; Set accelerations (mm/s^2)
M906 E1100 I30 ; Set motor currents (mA) and motor idle factor in per cent

Ein paar weitere Erfahrungen und Parameter für die RepRap Firmware habe ich vorhin im Delta V2 Thread von windiesel gepostet.

Ich denke ich werde meinen eigenen Extruder vorerst auf Eis legen. Auch habe ich den Titan jetzt innen oben montiert, damit das oben angegebene Kistenmaß auch stimmt grinning smiley. Ach hätte ich doch nur ein kleineres Display genommen (war wohl Anfall von Größenwahn und hatte das sehr spontan bestellt).eye rolling smiley



Steifere Idler habe ich auch noch gemacht. Die sind etwas oberflächenrauh, weil für maximale Stabilität in Zugrichtung hochkant gedruckt. Dazu 2 passende Keile um diese komfortabel zu spannen. Das ist Simpel, funktioniert hervorragend feinfühlig und stellt von der "Stimmung" der Riemen her auch einen Musiker zufrieden.



Das allererste Benchy mit 1/8 mm Layerhöhe sieht schon vielversprechend aus:








Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
25. February 2017 13:17
Wird wohl dein erster Druck gewesen sein.
#Benchy druck ist nicht zu erkennen.
Hast du auch maximal 0.1 mm Layerhoehe?
Ist das auch noch in pla ?
Finde ich, im Verhältnis zum Aufwand nicht soooo pralle.
Das mit den benchy kannst du besser, oder?

Nimm Mal slic3r, wegen den "Nähten" und probiere es noch einmal bitte.

Ist konstruktiv und motivierend für dich gemeint ;-)

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: NXD - NeXt Delta
25. February 2017 14:18
Hallo Angelo!

Das ist GREEN-TEC und ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. PLA drucke ich nur seltenst. Die Layerhöhe ist oben angegeben, sowie daß es das erste benchy war. Davor hatte ich vielleicht 4-5 Würfel mit dem NXD "gedruckt", also eher das Ding zum drucken gebracht. Sonst nix.
Ob ich das überhaupt viel besser kann, weiß ich auch noch gar nicht. Mehr Mühe gebe ich mir jedenfalls erst, wenn die neuen Riemen da und drin sind. Da habe im Moment immer noch die alten ausgeleierten Riemen aus dem Hexagon drin. Speed war nominal 100mm/s aber aufgrund der Layerzeit gebremst. Weiß nicht genau wie schnell das wirklich war. Mittlerweile habe ich auch noch so aus dem Bauch heraus etwas Extrusion rausgenommen. Aber was für einen Aufwand meinst Du? Da steckt quasi noch Null Arbeit drin, was Druckparameter und Kalibrierung angeht. Schön wären auch konkretere Tipps von Dir, was ich wie verbessern könnte.

Was hat das z.B. mit Slic3r und den Nähten auf sich?

Zeig doch mal Dein schönstes GREEN-TEC Benchy hier für meine weitere Motivation. Aber bitte in schwarz und schön schnell gedruckt. grinning smiley

Ich drucke hier erst einmal ein paar Stapelboxen in Fichte in anständiger Größe (L185mmxB62mm). Übrigens auch ohne speziell erarbeitete Parameter. Geht auf Anhieb astrein in 1/5 mm (erster Fichte Druck auf NXD):




Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
25. February 2017 16:39
Hi Niko,

Gugst du hier mit einem meiner Deltas:
[forums.reprap.org]
Von 20. Oktober 2015 in PET-G ...

Greentec ist einfacher zu Drucken.
Ähnlich PLA ...

Selbst mit einen meinen cartesischen BBone 's und dem tiny bekommen ich es besser hin, sorry.
[www.protoworx.de]

Um mich geht es aber nicht.
Der Slic3r setzt die Layernaehte meist nach innen.
Deine Führungen haben zu viel Spiel. Kann man das nachstellen?
Wenn nicht, geht es nicht schneller und langsamer drucken ist abgesagt :-(
Deine Riemen könnten ebenso die Ursache sein.

Auf... Zeig mal auf schöner. Danach langsam schneller.

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: NXD - NeXt Delta
25. February 2017 17:24
Ah, danke für die Slic3r Aufklärung. Dein Benchy mit 40mm/s hat gut sichtbares Ringing an der Kajütentür. Das weiße Benchy ist einfach nur noch unschärfer fotografiert und scheint doch recht wellig, soweit man das noch beurteilen kann.



Mein Benchy hat sowas nicht. Das liegt ja wohl auch nicht am Material. Locker ist da auch nix. Weder spürbar, noch hörbar. Diesmal habe ich auch so Werbefotomäßig auf einen etwas vorteilhafteren Lichteinfall geachtet. Wenn das Licht senkrecht von oben kommt sieht ja so ziemlich jeder Druck nicht so gut aus. Den Benchy Schriftzug kann man nicht gut lesen bei mir. Allerdings ist meine Layerhöhe auch 25% höher. Ich denke das kann aber auch an der leichten Überextrusion liegen?



Fazit: so ein Vergleich fällt schwer.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
25. February 2017 18:47
Ok, viel Erfolg


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: NXD - NeXt Delta
07. March 2017 16:51
Hi Niko,

was hältst von folgender Idee für die Motorpods, um den Zug auf die Motorachsen/Pulleys zu mindern:



Quelle: Delta 3D Printer Build

Kann man das nicht auch in deine Motorpods integrieren?
Re: NXD - NeXt Delta
07. March 2017 17:08
Das ist sicher eine nette Bauform für so ein Delta Design. Nur ist mein NXD prinzipiell völlig anders aufgebaut. Zudem haben meine Motorpods bereits ein Kugellager (F635) als Gegenlager vorgesehen. Was sollte ich da noch integrieren?




Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
08. March 2017 04:46
Stimmt - da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen thumbs upsmiling smiley

Was mir auffällt, ist, dass deine gedruckten Teile im Vergleich zu vielen anderen Druckteilen, die ich hier gesehen habe, extrem hochwertig erscheinen.
Alles sieht aus "wie aus einem Guss", ich kann so gut wie keine einzelnen Layer erkennen! Liegt das am Green-Tec? Mit welcher Layerhöhe druckst du?
Re: NXD - NeXt Delta
08. March 2017 06:15
Meine Lieblingslayerhöhe ist 1/8 mm also 0.125 mm. Nozzle 0.4mm Layerbreite 0.43mm, nominal ab zweitem Layer alles geichmäßig mit 100mm/s und leicht überextrudiert. Mir fehlt da allerdings ein wenig der Vergleich zu anderen Materialien, da ich ganz überwiegend Green-TEC drucke. Das Silberzeug von denen geht aber auch besonders steil.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: NXD - NeXt Delta
09. April 2017 13:58
Mal eine kleine Wasserstandsmeldung.

Mittlerweile ist der NXD auf gedruckte 120° Verbinder und T-Matik Verbinder umgebaut, was den exakten Aufbau erleichtert. Ich hatte nach dem Neuaufbau maximale Abweichungen von deutlich unter 0,1 mm gemessen. Das finde ich für eine doch recht große Konstruktion wenig und ich hatte doch mit mehr Abweichung gerechnet. Auch die Korrekturergebnisse der Auto Kalibrierung vom Duet bestätigen das gute Ergebnis. smiling bouncing smiley
Der "neue" Trick ist, daß die Profile von innen zusammengezogen werden und bei der Montage auf eine äußere Spannung mit Gurten und Keilen verzichtet werden kann. Die Anstoßnasen und Zentriernasen der gedruckten 120° Winkel sorgen für quasi automatische Winkeltreue und Maßhaltigkeit. Ich habe mir extra einen anständigen 120° Meßwinkel zugelegt um das zu testen. Es sind nur noch minimale Korrekturen nach der Montage nötig.









Er hat justierbare Carriages bekommen. Eigentlich war das eine Notlösung, weil der Hexagon auf wohl nicht ganz winkeltreu gedruckt hat und ich mittlerweile ein Haarwinkel mein eigen nenne, wo sowas dann doch auffällt. Diese Notlösung funktioniert allerdings so hervorragend, daß ich das wohl auf absehbare Zeit erst einmal so lasse obwohl ich mittlerweile exakt winklige und schöner gedruckte Carriages auf dem NXD gedruckt habe. Nichts ist so dauerhaft wie ein Provisorium grinning smiley.



Apropos Provisorium. Ich hatte mal provisorisch einen Flying-Extruder gebastelt. Auch der funktioniert so gut, daß auch das erst einmal ao bleibt. An sich ist ja nur die Verkabelung etwas unschön. Ach ja, die Deckplatte vom Titan Extruder mußte ich neu drucken, weil ich die Schraube wohl zu stark angezogen hatte und das Ding nach kurzer Zeit zerbröselt ist.







Zudem habe ich den e3d Heatbreak und die Nozzle mal gegen Microswiss getauscht. Die sind doch besser verarbeitet und vor allem die Bohrung ist deutlich weniger riefig als beim e3d Heatbreak. Nun kann ich 10-15°C kühler Drucken. Gefällt!

Demnächst baue ich noch einen kleinen NXD Detlof, der in die IKEA Detolf Vitrine passt. Das Gestell mit jetzt gedruckten T-Verbindern ist ja schon fertig:



Muß mir aber noch überlegen, ob ich dafür den Hexagon schlachte oder doch komplett neu baue. confused smiley
Wenn ich den komplett neu bauen sollte, werde ich das noch einmal etwas strukturierter dokumentieren. In diesem Thread ist ja eher der Weg das Ziel.

Hier noch ein bischen NXD "Äktschn" (noch ohne Microswiss):





Läuft - spinning smiley sticking its tongue out

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.17 15:17.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
09. April 2017 16:19
Sieht toll aus!

Ich baue auch gerade kräftig an deinem NXD 150, und die Stabilität ist schon jetzt beeindruckend.

Hast du auch noch einmal ein paar Fotos deiner Elektronik? Du hast ja alles in (oder unter) einer IKEA Kuggis-Box untergebracht.
So ganz erschließt sich mir jedoch noch nicht, wie bzw. wo du alles befestigt und verlegt hast.
Re: NXD - NeXt Delta
09. April 2017 16:55
Hi Manwald,

Die Kuggis Box steht einfach lose unter dem NXD 200 und hat entsprechende Löcher für Kabel und Panel Due 7". Von dem Panel Due in 7" möchte ich der Größe wegen jedoch abraten. Irgendwann werde ich die Kuggis Box auch mal am NXD Gestell befestigen. Wahrscheinlich mit Klett oder Kabelbindern.....



Da Du ja den NXD Detlof baust (NXD 150) und ich den ja noch gar nicht fertig habe kann ich Dir nur Fotos vom NXD 200 zeigen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe möchtest Du ja das Due/RADDS als Controller nehmen. Da bin ich ja noch nicht mit durch, ob ich meinen Hexagon schlachte und das RADDS nehme oder ganz neu mit Duet Wifi wie den NXD 200 baue. Für den NXD Detlof reicht die kleinere Kuggis Box, wie auch in der BOM geschrieben. Das entsprechende RADDS cockpit schraubst Du dann einfach vorne dran, Löcher für Kabel machen, Due und FSR auf Pillars einkleben, Lüfter einkleben .... ferdsch.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
25. April 2017 16:27
... ein bischen bed levelling bzw. hier konkret height map making vom NXD mit DuetWifi:




Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
01. June 2017 17:02
EVOLUTION!

Gerade habe ich die 27mm breiten igus Gleitschienen gegen die 40 mm Breiten (NS-01-40) mit gleicher Bauhöhe (9.5mm) getauscht. Die 27-er bekommt der NXD Detlof. Spontan sind jetzt deutlich mehr Jerk und Beschleunigung möglich ohne viel lauter zu werden. Dabei sind die Carriages gerade einfach drangeschraubt ohne weitere Justagen. Da geht noch 'was smiling bouncing smiley

M566 X1500 Y1500 Z1500 E2400 (Jerk 25)
M201 X9810 Y9810 Z9810 E8000 (Beschleunigung 163)

print speed 6000mm/min
jerk 1500mm/min
acceleration 9810 mm/s²




Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

Re: NXD - NeXt Delta
26. October 2017 09:09
Hallo Niko,
ich bekomme auch gerade mal wieder etwas Lust zu basteln. Ich bin mit
meinem Delta eigentlich noch immer zufrieden, ich denke aber darüber
nach nochmal 1-2 Punkte zu verbessern.
Ich bin mit dem Betriebsgeräusch noch nicht ganz zufrieden. Obwohl mich
das im Keller nicht weiter stört, möchte ich da nochmal ran. Obwohl
ich mit der Kombi Due/RADDS/Raps und 128stel Microstepping (1,8°
Motoren) arbeite, habe ich doch recht deutliche Laufgeräusche. Als ich
Videos mit deinem NXD gehört habe, war ich sehr angetan und frage mich:
wodran liegt das?

1) Motoren
2) Stepper Treiber oder
3) am Board?
Vielleicht habe ich nur ungünstige Resonanzen
Du hast erwähnt dass Du Due/Radds auch getestet hast. Mit welchen
Treibern? War der Drucker lauter?

Danke und Gruß
Manu

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.17 09:11.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: NXD - NeXt Delta
26. October 2017 12:33
Hallo Manu!

Ich vermute das das nur zum Teil den Treibern geschuldet ist. Im DuetWifi laufen die bei mir mit 1/16 Steps. Allerdings interpoliert das Duet dann daran noch herum. Das DUE/RADDS hatte ich im NXD nicht probiert. Kenne das in Funktion nur aus dem Hexagon V2 mit RAPS128 Treibern und da kommen die ein bischen rauher daher. Kann aber auch einfach eine Einstellungssache sein.
Meinem NXD fehlt quasi jeder Resonanzraum, weil die Elektronikbox vom Drucker komplett entkoppelt ist. Will sagen, eigentlich steht die lose darunter.
Zudem sind die igus Gleitschienen und Gelenke fast geräuschlos. Das ganze steht dann noch auf Anschlagspuffern (3x Ganter GN 453 M5) als Füße auf einer großen Steinzeugfliese. Bin sehr zufrieden und habe im Laufe der letzten Monate ca. 7 kg Filament verdruckt. Jetzt im Winter werde ich den NXD Detlof wohl weiterbasteln. Wollte dafür ja ursprünglich den Hexagon schlachten. Werde den aber verkaufen wollen und auch damit auf DuetWifi gehen.

Mach doch mal 'nen Tonfilm von Deinem in Aktion, dann kann man das besser beurteilen, was da Geräusch macht.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.
Re: NXD - NeXt Delta
27. October 2017 03:39
Duet WIFI ist ein pain in the ass zu konfigurieren, zusätzlich habe ich es mit einem softwareupdate unbrauchbar gemacht (kein WIFI zugriff mehr und frimeware kann nicht mehr zugegriffen werden).
Geht, sobald ich zeit habe, zurück zur reperatur. Danach würde ich es weiterverkaufen, falls jemand interesse hat :-D
Ich muss zugeben wie viele sachen in der reprap FW umgesetzt wurde ist sehr ordentlich. Temperatur auslese, Regler Model und bedleveling sind unglaublich gut. Auch der über FW einstellbare Strom hat mich gegeistert.
Aber dieses G-Code konfigurieren ....

thema lautstärke:
ist ok.
mein alter drucker mit radds ist im stillstand leiser, wenn er druckt ist der neue leiser aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es daran liegt, dass der neue keinen Holzrahmen mehr hat.
Ich habe aber festgestellt, dass das Geräusch stark vom Motor abhängt. Wenn motor und treiber nicht zusammenpassen ist der Motor laut.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.17 03:40.
Re: NXD - NeXt Delta
27. October 2017 04:28
Hallo Niko,

ich finde du hast dir da einen schönen Drucker gebaut!

Könntest du vielleicht noch etwas zu den igus Gleitschienen erzählen? Du hast ja schon geschrieben wie leise sie sind, aber muss man bei denen darauf achten sie nicht zu verkanten? Wie viel Spiel haben die denn so?
Ich finde ja die W-Reihe sieht vertrauenserweckender aus, kostet aber leider auch einiges mehr...


Grüße
Martin
Re: NXD - NeXt Delta
27. October 2017 11:38
Hi Martin,

Danke! Das Verkanten ist ja gerade der Trick. An dem Carriage sind gekonterte Stellschauben seitlich und oben mit denen man die beiden Gleiter unter dem Carriage in zwei Ebenen anstellen kann. So kann man die geschmeidig spielfrei einstellen. Anfangs müssen die ein wenig einlaufen, dann hält die Spielfreiheit aber eine ganze Weile. Auch die Gelenke werden durch Anziehen der Durchschraubung spielfrei eingestellt.






Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 3.1.1, Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder.

In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen